Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Karten-Kniffel
Karten-Kniffel
Karten-Kniffel
statt 8,29 €
jetzt nur 6,99
Sie sparen 1,30 €
(15,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Karten-Kniffel ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Karten-Kniffel



Der beliebte Klassiker als Kartenspiel. Wie beim Original gilt es auch hier Full House, 3er Pasch & Co zu erreichen. Aber bei Karten-Kniffel kommt es darauf an, diese Aufgaben schneller als die anderen Spieler zu erfüllen. Der Erste, der das schafft, beendet das Spiel. Die Spieler müssen daher clever entscheiden, ob sie Minuspunkte in Kauf nehmen wollen, um flexibler zu sein, oder ob sie sich ganz auf ihr Kartenglück verlassen.

Karten-Kniffel, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.


Translated Rules or Reviews:

Karten-Kniffel kaufen:


statt 8,29 €
jetzt nur 6,99
Sie sparen 1,30 €
(15,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Karten-Kniffel ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Karten-Kniffel auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Karten-Kniffel von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Karten-Kniffel selbst bewerten
  • Christian D. schrieb am 24.02.2014:
    Karten Kniffel ist ziemlich genau das Würfelspiel auf Karten übertragen. Mit 5-10 Handkarten versucht man, alle Aufgaben zu erfüllen. Je mehr Handkarten übrig sind, desto mehr Strafpunkte.
    Recht einfach und für Kniffel-Freunde sicher zu empfehlen.
    Christian hat Karten-Kniffel klassifiziert. (ansehen)
  • Andreas H. schrieb am 20.08.2014:
    Karten-Kniffel hat viel von seinem großen Vorgänger, dem Würfel-Kniffel.

    Spielablauf:
    ------------
    Die 108 Zahlenkarten werden gemischt und jeder Spieler hat zu Beginn 5 Karten auf der Hand. Die restlichen Karten bilden den Nachziestapel. Beginnend mit dem Startspieler kann jeder Spieler eine von zwei Aktionen durchführen.
    1. x Karten abwerfen und x oder x+1 Karten aufnehmen
    2. Karten ausspielen, ein Feld werten und die Kartenhand auf 5 auffüllen

    Das Handkartenlimit ist 10. Wenn man Karten ausspielt um ein Feld zu Werten, bekommt man für jede Karte über 5, die man auf der Hand hat, Minuspunkte. Ausgespielte Karten kommen auf einen Ablagestapel. Wenn der Nachziestapel aufgebraucht ist, wird der Ablagestapel gemischt.
    Die Wertungen erfolgen wie beim normalen Kniffel (Zahlen im oberen Teil des Feldes, Dreipasch, Viererpasch, Full House, kl. Straße und gr. Straße, Kniffel im unteren Teil des Feldes).

    Sobald ein Spieler sein letztes Feld ausgefüllt hat, läuft die Runde noch Ende. Dann endet das Spiel.


    Fazit:
    ------
    Karten-Kniffel ist eine nette alternative zum Würfel-Kniffel, bietet jedoch nicht viel neues.
    Anders als beim Würfel-Kniffel muss man hier genau drauf achten, was bzw. wie oft der Gegner Felder Werten. Es kann hier leicht passieren, dass man selbst lange eine bestimmte Kombination sammelt, während der Gegenspieler schon mehrere Felder zur Wertung gebracht hat und das Spiel so früher endet, als einem selbst lieb ist. Durch die begrenzte Anzahl an Karten (jede Zahl ist 18 mal vorhanden) ist, gerade in größeren Gruppen, der Glücksfaktor ein wenig niedriger als bei der Würfel-Variante (wenn zwei Spieler vor mir viele fünfer Werten oder abwerfen, muss ich ggf. erstmal keine mehr sammeln).

    Dss Spiel ist sehr einsteigerfreundlich und hat überschaubare Regeln. Ein nettes Familienspiel (ab 8 Jahren - Verpackungsangabe) für zwischendurch zu einem überschaubaren Preis.
    Andreas hat Karten-Kniffel klassifiziert. (ansehen)
  • Timo A. schrieb am 07.06.2016:
    Kartenkniffel fühlt sich für mich an wie eine Mischung aus Kniffel und Phase 10.

    Abgeschreckt? Keine Angst, denn Kartenkniffel ist deutlich besser als jedes der beiden Spiele für sich genommen und beinhaltet nicht nur Glück, sondern auch einen gewissen Entscheidungsspielraum.

    Man startet mit 5 Handkarten und wählt aus zwei Aktionen aus:

    1. Man wirft 0 bis 5 Karten ab und zieht genau die gleiche Anzahl - oder maximal eine Karte mehr -nach. Dadurch kann man seine Kartenhand langsam auf maximal 10 Karten anwachsen lassen.

    2. Man spielt Karten aus und wertet. Die Karten zeigen jeweils einen Würfel mit einer Augenzahl zwischen 1 und 6. Für eine Wertung spielt man maximal 5 Karten aus und notiert sich die Punkte in gewohnter Kniffelmanier auf einem beiliegenden Block. Danach zieht man wieder auf 5 Karten auf. An dieser Stelle rächt es sich, seine Kartenhand vergrößert zu haben, denn für jede Karte mehr als die Starthand kassiert man 2 Strafpunkte.

    Ist die Spalte des Punkteblocks bei einem Spieler voll, wird noch bis zum Startspieler durchgespielt und am Schluss alle Punkte addiert und die Strafpunkte abgezogen.

    Kartenkniffel ist weder innovativ noch besonders schön anzusehen - die Karten sind bestenfalls funktional gestaltet - doch es macht überraschend viel Spass. Man sammelt Karten für Kombinationen wie in Phase 10 und kombiniert und wertet wie bei Kniffel. Damit kriegt von der Oma bis zum Enkel und auch den ein oder anderen Spielemuffel an den Tisch. Der Glücksfaktor ist gegenüber den beiden anderen genannten Spielen deutlich reduziert, aber immer noch zu einer guten Portion vorhanden. Trotzdem wird man nicht gespielt. Sehr schön ist auch, dass sich ein Wettlauf-Feeling einschleicht, da das Spiel endet, sobald ein Spieler seine Spalte gefüllt hat. Ob man passende Karten nach zieht oder nur Murks auf die Hand bekommt, vielleicht sogar Karten, die z den gerade abgeworfenen prima gepasst hätten, trägt sehr gut zur Spannung und Stimmung am Spieltisch bei. Das emotionale Spektrum reicht von spitzbübischer Freude bis hin zum Haareraufen.

    Ich habe zwar erst nur drei Partien zu dritt gespielt, aber Kartenkniffel kommt garantiert in der Familienrunde öfters mal wieder auf den Tisch, da es für mich als geübten Spieler und meine spielverweigernde Familie sozusagen den kleinsten gemeinsamen Nenner darstellt. Und das ist keineswegs abwertend gemeint.
    Timo hat Karten-Kniffel klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Karten-Kniffel ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: