Kalimambo


statt 19,99 €
jetzt nur 16,99
Sie sparen 3,00 €
(15,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Kalimambo ausleihen
Kalimambo wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • Spiel der Spiele
    Spiel der Spiele
    2012
    Spiele Hit für Familien
  • Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    2012
    Empfehlungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Kalimambo



Eine Verfolgungsjagd, bei der sich die Ereignisse überschlagen. Hier lassen Gelächter und Schadenfreude dem Ärger keine Chance.

Kalimambo, ein Spiel für 3 bis 7 Spieler im Alter von 8 bis 14 Jahren.

Kalimambo kaufen:


statt 19,99 €
jetzt nur 16,99
Sie sparen 3,00 €
(15,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Kalimambo ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Kalimambo



Kalimambo ist auf 55 Merklisten, 23 Wunschlisten, 43 freien Listen und in 58 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Kalimambo von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten   Kalimambo selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 09.04.2012:
    Ein äusserst kurzweiliges und spassiges Spiel. Eine Art Wettrennen, denn es gilt seine eigene Figur in der Reihe aller Spielfiguren immer nach vorne zu bringen.
    Natürlich gibt es hier einen Haken und zwar einen Gewaltigen :)

    Das Spiel kann bis zu 7 Mitspieler verkraften, hier Forscher genannt. Die Forscher sind im urigen Wald unterwegs, wie es sich nun mal so gehört. Dummerweise sind Mambo und Kali auf den selben Pfaden unterwegs. Mambo ist ein Nashorn, Kali ein Fabelwesen (hier eine neu entdeckte Spezie, weswegen die Forscher wohl da rumlaufen) und beide sind Mitglieder der Urwald-Football-Gemeinschaft und somit recht, sagen wir, tatkraeftig :)
    Flüchten ist nicht wirklich möglich, aber man kann es ja mal mit Weglaufen probieren.

    Die bis zu 7 forschen Spieler^^ werden beliebig hintereinander aufgestellt, am Ende wird Mambo platziert und vorne weg kommt Kali. Diese Polonaise bewegt sich nun 12 Runden lang vorwaerts.
    Dies geschieht durch Auslegen von Karten, jeder Spieler erhaelt 12 Karten von "0" bis "11" in seiner Farbe auf die Hand. Kali bekommt einen eigenen Kartenstapel am Brettspielrand hindrappiert. Nun legt jeder pro Zug eine Karte verdeckt auf den Tisch. Ein beliebiger Mitspieler zieht eine Karte vom Kalistapel und legt diese offen hin. Nun decken alle Spieler ihre Karten ebenfalls auf. Der Spieler mit der höchsten ausgelegten Zahl darf sich als Erster bewegen (dies koennte auch Kali sein!!). Die Bewegung ist recht eingeschraenkt und zwar bewegt sich der erkorene Spieler "nur" an den Reihenanfang. Hiernach folgt der Spieler mit der zweithoechsten Zahl, usw.! Somit steht dann der Spieler mit der kleinsten ausgelegten Zahl am Ende ganz vorne^^.

    Naja, aber das kann ja nicht alles gewesen sein, gell :)
    Richtig, denn es liegen auf dem Rundkurs auch in zufaelligen Abstaenden dampfend-leckere Elefantenhaufen herum und wer da hineintritt, tjaaaahaaa, dieser Spieler erfreut sich dann nicht nur eines herrlichen neuen Duftes, sondern auch einer netten Zahl, die auf dem beiliegenden Block fuer ihn notiert wird - naemlich ein dickes Minus^^ ....Elefantenhaufen geben 3 Minuspunkte!
    Man ahnt es schon, es gilt also am Ende des Spiels die meisten Siegpunkte.....nicht zu haben^^....es gewinnt, wer die wenigsten Minuspunkte aufgeschrieben bekam!

    Was passiert noch? Einiges :)
    Da war doch noch Mambo. Das rasante Nashorn will naemlich nicht den Anschluss verlieren und rennt immer flink hinterher, sobald der vor ihm stehende Spieler wegbewegt wird. Nur kann so ein gewichtiges Tier nicht so leicht abbremsen und somit wird der nun als Letzter in der Reihe stehende Spieler ordentlich gerammt. Er erhaelt nun soviele Minuspunkte, wie Mambo Felder aufholen musste!
    Und dann gab es ja noch die "0"-Karte. Diese bedeutet dem Spieler stehen zu bleiben - er darf sich nicht vorwaertsbewegen. Ebenfalls nicht ganz nett ist die Regelung, dass beim Ausspielen von gleichen Zahlenkarten, sich nur derjenige vorwaerts bewegen darf, der als letzter in der Reihe steht, die anderen muessen stehenbleiben^^.
    Was tun, wenn Mambo nun einmal versehentlich Kali trifft? Ha, kein Problem, denn dann bekommt der Spieler mit der niedrigst ausgespielten Karte Kalis Quasi-Treffer ab und notiert sich diese^^.

    Aus all diesen Vorkommnissen und Regelungen ergeben sich herrliche Kettenreaktionen, so dass eine wunderbar taktisch gedachte Karte nach dem Ausspielen sich alles andere als geschickt gemacht erweist *G*.
    Bsp.: obwohl man es nicht wollte, ist man dummerweise als Erster dran und tritt so prompt in den vorne weg liegenden Haufen (-3), danach kommen alle gut durch...auch der Spieler der in der Runde zuvor stehenbleiben musste, mit Mambo im Nacken...nun holt Mambo also die beispielhaften 6 Felder auf und trifft uns voll (-6). Ohne Absicht oder Zutun darf man sich also schon mal 9 Minuspunkte, sehr zum (meist mit schallendem Gelaechter kombiniertem) Gefallen der anderen Mitspieler, notieren.

    Ein wunderbar witziges, schnelles und sehr simples Spiel. Immer wieder gut zur belustigenden Eröffnung oder dem Beenden einer Spielerunde. Manche sollen aber sogar schon ganze Turniere bestreiten :)
    Volle Punktzahl f.d. Erreichen des selbstgesteckten Ziels, ein unterhaltsames und rasches Spiel zu sein!
    Pascal hat Kalimambo klassifiziert. (ansehen)
    • Andreas S., Gero R. und 14 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Peter B.
      Peter B.: Klasse Rezension, danke pascal! Gibt nen guten Eindruck und mir den Wunsch, das Spiel zu spielen... Vielleicht als Geschenk für meine Neunjährige?
      23.04.2012-14:17:16
    • Pascal V.
      Pascal V.: Danke :)
      Hm, och ja, denke mit 9 ist sie da auch gut aufgehoben :) Unser 5jaehriger hat die "Taktik" nicht verstanden, aber auch so seinen Spass gehabt!^^
      23.04.2012-14:38:38
  • Norbert H. schrieb am 18.05.2012:
    Dieses Spiel kommt als Familienspiel mit von Zoch gewohnter Qualität und anprechendem
    Spielmaterial daher. Es ist kein strategisch/taktischer Hochkaräter, dass sei an dieser
    Stelle gesagt. Dennoch kann mit den auszuspielenden Karten ein gewisser Einfluss auf
    den Spielzug genommen werden. Man lernt hier seine Mitspieler einzuschätzen und danach
    mit seinem Zug so gut es geht zu taktieren. Ein schönes Spiel mit gewissem Ärger-, aber
    auch Spaßfaktor. Für Familien- und Wenigspieler eine Empfehlung, für Vielspieler eher
    ein Absackerspiel mit Reiz zu den angesprochenen Faktoren. In diesem Sinne ist es hier
    5 Punkte wert.
    Norbert hat Kalimambo klassifiziert. (ansehen)
  • Linda S. schrieb am 07.12.2011:
    Auch ich spare mir hier eine detaillierte Beschreibung des Spiels und möchte nur meine persönliche Meinung dazu geben.

    Ich finde Kalimambo sehr gelungen, schön gezeichnet und kurzlebig. Die Regeln sind schnell erklärt und die Spieldauer ist auch begrenzt.

    Ander als Christian, finde ich schon das man den Spielverlauf beeinflussen kann, indem man seine Karten taktisch aufhebt bzw. ausspielt oder auch mal Minuspunkte durch einen Haufen in Anspruch nimmt statt auf das Nashorn zu treffen... (Wir hatten auch eine Situation mit 7 Spielern, in denen die meisten bis zu 14 Minuspunkte hatten und nur einer mit 2 Minuspunkten den Sieg nach Hause getragen hat)

    Es ist also nicht reine Glückssache!!!!

    Linda hat Kalimambo klassifiziert. (ansehen)
Alle 9 Bewertungen von Kalimambo ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: