Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Hotel Tycoon
Hotel Tycoon
Hotel Tycoon
nur 30,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Hotel Tycoon ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Hotel Tycoon



Baue dein eigenes Hotel Imperium auf. Natürlich muss man zuerst klein anfangen, bevor man sich zu einem der mächtigsten Hotel Tycoone entwickeln kann. Daher fangen die Spieler damit an, erst einzelne Hotelgelände zu kaufen und dann die ersten Gebäude darauf zu erreichten. Doch was nützt ein Hotel ohne Gäste? Da sich alle Spieler auf dem Plan bewegen müssen, werden die anderen sicher auch bald in deinem Hotel übernachten müssen und wie jeder weiß, kostet das Geld. So und durch die Umrundung des Spielplans erhalten die Spieler neues Kapital, welches sie wieder in den Ausbau bestehender Hotels oder in den Kauf neuer Gelände investieren. Ziel des Spiels ist es ganz kapitalistisch die Mitbewerber vom Markt zu drängen. Denn das Spiel ist erst beendet, wenn alle anderen Hotelbesitzer in den Bankrott getrieben wurden und nur einer der Mitspieler als wahrer Hotel Tycoon den Spielplan beherrscht.

Dieses Spiel ist ein Klassiker im Bereich der Marktwirtschaftsspiele. Es begeistert schon seit fast 30 Jahren die Spieler in verschiedenen Ausführungen. Diese Neuauflage bringt ein frisches neues Design. Es wurde lange vermisst und jetzt kann sich wieder jeder in seine Kindheit versetzen lassen.

Hotel Tycoon, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.


Translated Rules or Reviews:

Hotel Tycoon kaufen:


nur 30,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Hotel Tycoon ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Hotel Tycoon auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Hotel Tycoon von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Hotel Tycoon selbst bewerten
  • Michael S. schrieb am 01.04.2014:
    Ziel des Spiels
    Euer Job ist es, nicht nur die schönsten Hotelanlagen der Insel zu bauen, sondern auch die anderen Spieler dadurch in den Bankrott zu treiben. Ihr erwerbt also Grundstücke und bebaut diese nach und nach mit einer Hotelanlage. Natürlich dürfen auch Hoteleingänge nicht fehlen, denn nur wenn ein gegnerischer Spieler auf einen solchen kommt, muss er bei euch übernachten. Die Länge der Übernachtung bestimmt der Zufall, die Kosten richten sich nach dem Ausbau eures Hotels. Der Spieler, der alle anderen Spieler in die Pleite getrieben hat, gewinnt das Spiel.

    Spielablauf
    Vor dem ersten Spiel
    Vor dem ersten Spiel müssen die ganzen Hotels zusammengebaut werden. Danach passen diese mit etwas Puzzleglück auch im zusammengebauten Zustand in die Schachtel.

    Aufbau
    Den Hangar und den Kontrollturm stellt man auf die dafür vorgesehenen Felder auf dem Spielplan, die ganzen Hotels im Moment noch daneben. Ebenso legt man die Freizeiteinrichtungen, die Hoteleingänge, die Besitzurkunden und die Würfel neben dem Spielplan ab. Jeder Spieler nimmt sich ein Flugzeug und stellt es auf das Startfeld mit dem großen Pfeil darauf. Ein Spieler übernimmt dann die Funktion der Bank und teilt an jeden Spieler 12.000 Dollar aus. Das restliche Geld legt er in seine Nähe. Dann geht es mit dem jüngsten Spieler los.

    Spielablauf
    Der Spieler an der Reihe nimmt den 1 - 6 Würfel und würfelt. Dann bewegt er sein Flugzeug um so viele Felder vorwärts, wie der Würfelwurf anzeigt. Ist das Feld bereits besetzt, so stellt er das Flugzeug auf das nächste, freie Feld. Bei einer 6 darf man, nachdem man seinen Zug ausgeführt hat, noch einmal würfeln. Man muss dies allerdings nicht tun.
    Je nachdem, auf welchem Feld der Spieler zum Stehen kommt, kommt es zu folgenden Aktionen:

    Geldkoffer = Besitz erwerben
    Kommt das Flugzeug auf einem solchen Feld zum Stehen, darf der Spieler ein daran angrenzendes Grundstück erwerben. Pro Zug darf nur ein Grundstück gekauft werden.
    Die Kosten dafür finden sich auf der Besitzurkunde. Möchte man das Grundstück erwerben, so zahlt man den linken Preis an die Bank und nimmt sich die Besitzurkunde. Der rechte Preis ist der Preis, um einem anderen Spieler ein Grundstück abzukaufen. Das kann ein anderer Spieler so lange machen, solange noch kein Gebäude auf dem Grundstück steht. Der Besitzer darf sich dagegen auch nicht wehren und muss ihm das Grundstück für den rechten Preis verkaufen. Darum ist es wichtig, Grundstücke schnell mit Gebäuden zu bebauen.

    Helm und Keller = Gebäude bauen
    Kommt das Flugzeug auf diesem Feld zum Stehen, so darf der Spieler auf einem beliebigen seiner Grundstücke ein oder mehrere Gebäude erwerben, nicht aber auf mehreren Grundstücken. Der Spieler muss jetzt erst sagen, welche Gebäude er gerne bauen möchte. Dann wirft er den Bauwürfel.

    Grüne Seite
    Der Bau wurde genehmigt und der Spieler muss die entsprechenden Kosten an die Bank zahlen.

    Rote Seite
    Der Bau wurde nicht genehmigt und der Spieler darf in dieser Runde nicht bauen. Es entstehen ihm aber auch keine Kosten.

    Seite mit der 2
    Der Bau wurde genehmigt, aber kostet das Doppelte. Der Spieler muss also den doppelten Preis an die Bank zahlen.

    H-Seite
    Der Bau wurde genehmigt und kostet kein Geld. Alle Gebäude die der Spieler bauen wollte sind kostenlos. Wenn man das nur früher gewusst hätte :)

    Turm-Feld = Kostenloses Gebäude
    Kommt der Spieler auf ein Feld mit einem Turm, so darf er ein Gebäude kostenlos auf eines seiner Grundstücke stellen.
    Sind bereits alle Gebäude auf einem Grundstück gebaut, darf er auch die Freizeiteinrichtung bauen.

    Hoteltreppe = Kostenloser Hoteleingang
    Kommt das Flugzeug eines Spielers auf diesem Feld zum Stehen, so darf er sich einen Hoteleingang nehmen und an eines seiner Hotels anlegen.

    Freizeiteinrichtungen bauen
    Das Letzte, was ein Spieler an seine Hotelanlage baut, nachdem alle Gebäude errichtet wurden, ist die Freizeiteinrichtung. Diese Schablone darf er jederzeit erwerben, bezahlen und an seine Hotelanlage anbauen. Man darf auch mehrere davon in einer Runde bauen, wenn man es sich leisten kann und mehrere fertige Hotelanlagen besitzt.

    Der Hangar - Geld!
    Kommt der Spieler mit seinem Flugzeug über die rote Linie beim Hangar, so darf er sich 2.000 $ von der Bank nehmen. Er muss allerdings selbst daran denken. Hat der nächste Spieler bereits gewürfelt, so gibt es auch kein Geld mehr.

    Der Kontrollturm - Hoteleingänge bauen
    Passiert man mit seinem Flugzeug die gelbe Linie neben dem Kontrollturm, so darf man in diesem Zug Hoteleingänge kaufen und verbauen.
    Pro Hotelanlage auf der man mindestens ein Gebäude stehen hat, darf man jetzt einen Hoteleingang kaufen und auf ein freies Feld neben dem Hotel platzieren. Frei heißt, das pro Feld nur ein Hoteleingang erlaubt ist, auch wenn daran zwei Hotels anschließen. Wer zuerst baut, ist also hier klar im Vorteil, denn nur wenn ein anderer Spieler auf einen Hoteleingang kommt, kann ich Übernachtungskosten von ihm verlangen. Die Kosten für die Eingänge stehen auf den Besitzurkunden.

    Übernachtungskosten
    Kommt ein Spieler also auf ein fremdes Feld mit einem Hoteleingang, so muss er dort übernachten. Er wirft den Bewegungswürfel um festzulegen, wieviele Nächte er bleibt. Die Kosten richten sich dann nach dem Ausbaugrad des Hotels. Um so mehr Gebäude man also in seinem Hotel verbaut hat, um so teurer wird die Übernachtung. Auf der Rückseite der Besitzurkunden ist eine Tabelle, anhand derer man die Kosten ablesen kann. Die obere Zeile steht dabei für die Dauer der Übernachtung und die senkrechte Reihe für den Ausbaugrad meines Hotels.

    Letzter Ausweg - Auktionen
    Kann ein Spieler seine Baukosten (weil er 2x Kosten gewürfelt hat) oder die Übernachtungskosten nicht bezahlen, so bleibt ihm nur die Möglichkeit, Hotels oder Grundstücke zu versteigern. Es müssen dabei immer die ganze Hotelanlage und nicht einzelne Gebäude versteigert werden. Es gibt allerdings keinen Mindestpreis, den der Spieler verlangen kann, sondern die anderen Spieler nennen ihm einen Preis, steigern sich untereinander hoch und der Gewinner der Versteigerung bezahlt den Preis an den ehemaligen Eigentümer. Dieser übergibt dann die Besitzurkunde an den neuen Eigentümer. Möchte kein Spieler bieten, so geht die Besitzurkunde an die Bank und die Hotelanlage wird abgerissen. Der Spieler ist dann bankrott. Das ist im Zweispielerspiel eigentlich immer der Fall, denn das Ziel ist es ja, den anderen Spieler in den Bankrott zu treiben, warum sollte ich ihm dann noch etwas abkaufen.

    Bankrott
    Hat ein Spieler kein Feld mehr, so ist er bankrott und scheidet aus dem Spiel aus. Seine Hotels werden abgerissen und kommen wieder neben den Spielplan, ebenso die Besitzurkunden.
    Bei einem Zweispielerspiel ist das Spiel nun zuende. Bei mehr Spielern geht das Spiel noch so lange weiter, bis alle Spieler bis auf einen pleite sind. Dieser Spieler ist dann der Sieger.

    Kleines Fazit
    Seit 30 Jahren erscheint immer wieder eine Neuauflage dieses, an Monopoly erinnernde, Spiels.
    In der neuesten Auflage findet man schön gestaltete Hotelanlagen und grundsätzlich ein modernes Design.

    Zu zweit macht dieses Spiel nicht ganz soviel Spaß, denn sobald ein Spieler nicht mehr zahlen kann, ist das Spiel eigentlich vorbei. Warum sollte ich meinem Gegner noch Kredit geben?
    Mit mehr Spielern kommt dann auch mehr Spielspaß in die Sache. Wer Monopoly mag, macht bei diesem Spiel auch nichts falsch. Alle anderen sollten erstmal eine Runde Probespielen.
    __________________________________________________________________________________________________________________

    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/243-hotel-tycoon.html
    __________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Hotel Tycoon klassifiziert. (ansehen)
  • Thomas W. schrieb am 16.05.2015:
    Auch wenn ich es mir wünschen würde mehr Punkte zu vergeben, kann ich es leider nicht. Warum?
    Mein Problem ist, dass ich das alte Hotel noch kenne.
    Ich muss dazu sagen, dass das Spiel für Neulinge sicher toll ist und einen Aha-Effekt hat. Mein erster Eindruck war aber, oh Gott was haben die mit dem Spiel gemacht.
    Warum kaufte ich mir überhaupt ein Neues? Weil ich mein Altes nicht nicht mehr fand.
    Also zum Spiel.
    Es fällt auf, dass das Spielbrett kleiner geworden ist, für Kinder schon das erste Problem, für Erwachsene mit größeren Händen auch. Dadurch sieht das Spiel auch nicht mehr opulent aus, sondern kostenminimiert. Die Hotels sind teilweise schön,aber nichts besonderes im Vergleich zur alten (schwarzen) Version. Der Zusammenbau der Häuser ist nicht wirklich einfach, vorallem das Eis Gebäude aus Plastik Folie sitzt sehr straff. Bei meiner Version fehlte sogar ein kompletter Satz Hotels (die roten) aber der Kundendienst von Asmodee war sehr hilfsbereit und schickte mir einen Satz kostenfrei zu. Top!
    Die Spielsteine sind nicht mehr Autos sondern Flugzeuge, kann man mit leben. Die Freizeitparks sind leider nur noch aus Papier und nicht mehr Karton, finde ich blöd, da es auf dem Spielbrett eh schon keine Stabilität gibt.
    Alles in allem ein durchschnittliches Spiel, welches leider durch die Neuauflage nicht besser sondern in meinen Augen schlechter geworden ist.
    Was habe ich also gemacht? Das Alte im Internet gekauft und nun bin ich wieder glücklich.
    Für Neueinsteiger zu empfehlen, für die die das Alte kennen eher weniger. Letzten Endes ist es Geschmackssache.
    Thomas hat Hotel Tycoon klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: