Heaven & Ale
Heaven & Ale
Heaven & Ale
Heaven & Ale
Heaven & Ale
statt 39,95 €
jetzt nur 38,99
Sie sparen 0,96 €
(2,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
. "Heaven & Ale" ist voraussichtlich ab Ende Dezember 2017 lieferbar.

oder Heaven & Ale ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Heaven & Ale



Gut gebraut ist halb gewonnen, das dachten sich schon die mittelalterlichen Mönche, die mit großer Sorgfalt in den Klosterbrauereien aus unterschiedlichen Zutaten „flüssiges Brot“ herstellten. Jetzt ist auch das neue Autorenduo aus Michael Kiesling und Andreas Schmidt auf Hopfen und Malz gekommen. Runde um Runde gilt es in Heaven & Ale auf dem Markt zum richtigen Moment Rohstoffplättchen einzusammeln – und damit den Mitspielern ein Schnippchen zu schlagen – oder Wertungen auszulösen. Gleichermaßen müssen die Spieler aber auch ihren Klostergarten mit Rohstoffen und genügend Mönchen ausstatten, damit die Produktion volle Fahrt aufnehmen kann. Denn im Braukeller wartet bereits der Braumeister, um jedes Fass einzeln zu veredeln.

Die richtige Balance zwischen dem Ausbau des Klostergartens und dem Ernten der bereits bestellten Felder ist der Schlüssel zum Sieg im Kennerspiel Heaven & Ale. Nur wer seinen Klostergarten ausgeklügelt bestückt und einen kühlen Kopf gegen seine Konkurrenz bewahrt, wird zum Schluss das beste Bier unter Gottes blauem Himmel brauen.

Heaven & Ale, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Michael Kiesling, Andreas Schmidt

Heaven & Ale kaufen:


statt 39,95 €
jetzt nur 38,99
Sie sparen 0,96 €
(2,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
. "Heaven & Ale" ist voraussichtlich ab Ende Dezember 2017 lieferbar.

Heaven & Ale ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Heaven & Ale auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Heaven & Ale von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Heaven & Ale selbst bewerten
  • Sven T. schrieb am 22.11.2017:
    Die zwei Nordlichter Kiesling und Schmidt haben in einer kongenialen Zusammenarbeit ein Vielspielerspiel alter Güte auf den Markt gebracht.

    Ablauf:
    Jeder Spieler hat ein Tableau mit einer Sonnen- und Schattenseite, sowie einer Leiste mit Anzeigen für die Qualität des Braumeisters und Anzahl der Bierzutaten vor sich.

    Auf dem kleinen Spielplan für alle, befinden sich die Zutatenplättchen für die jeweilige Runde, die dann immer je eines auf die Felder außen ausgelegt werden. Dazu kommen Mönche auf Ihre Felder und es befinden sich im Rund Wertungsfelder.

    Wer am Zug ist, darf soviel Schritte, wie selbst gewünscht voranschreiten, sich ein Zutaten-, oder Mönchsplättchen nehmen, dieses auf einem Feld (Tableau) platzieren und punkten. Daneben besteht die Möglichkeit, auf auf Felder zu gehen, die Wertungen auslösen.

    Zutatenplättchen platziert man entweder auf der Sonnenseite, dort bringen Sie Punkte, oder auf der Schattenseite, dort bringen sie Einkommen. Alle Zutatenplättchen haben einen Wert, der die Punkte, oder Geld generiert. Beides gibt es aber erst, wenn eine auf dem Tableau gezeigte Farm von den Plättchen vollständig umschlossen ist. Welche der verschiedenen Farmen zum Einsatz kommt, ist abhängig von den Zutaten- und Mönchsplättchen, deren Werte addiert, die jeweilige Farm bestimmen. Diese hat dann unterschiedliche Wertungen zur Folge. Da wird dann nur ein Plättchen seiner Wahl, zwei gegenüberliegende, oder auch gar keines gewertet. Je weniger es für die Zutaten gibt, umso höher ist dann aber die Wertung für den Braumeister.

    Wer auf ein Wertungsfeld wählt, hat die Möglichkeit, spezielle Zutaten, Wertungszahlen auf den Plättchen, Mönche, etc. extra in die Wertung zu bringen. Wählt man z.B. die Wertung eines Mönchs, werden alle Plättchen um ihn herum einmal gewertet. Wählt man z.B. eine bestimmte Zutat, werden alle auf seinem Tablau befindliche Zutaten dieser Art gewertet. In Punkten, oder Einkommen, je nachdem, ob sie sich auf der Schatten-, oder Sonnenseite befinden.

    Soweit so gut und es gibt natürlich noch ein paar mehr Möglichkeiten, mit denen man Punkte generieren kann.

    Sieger des Spiels ist der mit den meisten Punkten. Öde? Nöööööö!!!!!!! Die Siegbedingung ist einmalig. Am Ende des Spiels schaut jeder Spieler, wo sich sein Braumeister befindet. Je höher dieser steht, umso höher ist der Multiplikator der erreichten Punktzahl. Die erreichten Punkte wiederum, werden durch DIE Zutat bestimmt, die ich am WENIGSTEN auf meinem Tableau generieren konnte. Nun besteht noch die Möglichkeit, Zutaten von denen ich wenige habe, gegen andere von denen ich mehr habe zu tauschen. Das Tauschverhältnis wird ebenfalls durch den Stand meines Braumeisters vorgegeben.

    Fazit:
    Da haben sich mal zwei schlaue Köpfe "back to the roots" begeben. Das geht schon mit der Grafik los, die viele als etwas altbacken empfinden, ich finde sie wohltuend übersichtlich und schon ein wenig Retro. Wichtiger ist aber das übersichtliche Regelwerk. Hier wurde auf jeglichen Schnickschnack verzichtet, das Spiel ist schnell erklärt und hat eine unheimlich gute Tiefe. Es spielt sich mit geübten Spielern recht schnell (ca. 45 Min.), trotz aller taktischen Möglichkeiten, ist aber bei weitem kein Absackerspiel, bei Vielspielern und auch in anspuchvollerem Familienumfeld spielbar.

    Einfach umwerfend ist die Punktewertung während und vor allem, die am Ende des Spiels. Da hatten wir im ersten Spiel doch tatsächlich geübte Vielspieler, die mit null!! Punkten geendet haben. das passiert natürlich nur beim ersten Mal und ist dem Umstand einer Wertung in Verhältnismäßigkeit geschuldet, die ich so aus keinem anderen Spiel kenne.

    Ein wohltuend auf wichtige Regeln reduziertes Spiel und für mich eines der besten Games 2017. Absolute Kaufempfehlung!
    Sven hat Heaven & Ale klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: