Haspelknecht
nur 41,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
, wurde bereits nachbestellt.
Lieferzeit 3-5 Tage, max. 2 Wochen.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Haspelknecht ausleihen
Haspelknecht wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Nederlandse Spellenprijs
    Nederlandse Spellenprijs
    2016
    Nominierungsliste - Kenner
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Haspelknecht



Vor langer Zeit entzündete ein junger Hirte in einer Mulde ein Feuer um sich zu wärmen. Sein Feuer brannte merkwürdigerweise länger als das übliche Holzfeuer. Am nächsten Tag entdeckte er in der Mulde diese glänzenden schwarzen Steine, die immer noch glühten und wärmten. Er erzählte seinem Bauern, bei dem er angestellt war, davon und zusammen gruben sie später, nach der Feldarbeit, in der Grube nach diesen schwarzen Steinen. Je tiefer sie dabei gruben, umso öfter mussten sie sich dem lästigen Grubenwasser erwehren. Zuhause überlegten sie, welche Techniken und Gerätschaften helfen können um tiefer im Erdreich diese schwarzen magischen Steine, genannt Kohle zu bergen.

In Haspelknecht übernehmen die Spieler die Rolle von Bauern, die das Vorhandensein von Kohle auf ihren Ländereien entdecken. Das Spiel findet in einem Zeitalter statt, als das Land noch meist mit Wald bedeckt war und es kaum Straßen gab. Die Kohle wurde damals im südlichen Teil des Ruhrgebiets schon sehr nahe an der Oberfläche gefunden und konnte mit einfachen Mitteln abgebaut werden. Während des Spiels erlangen die Spieler Wissen um ihren Hof zu erweitern und tiefer im Boden Kohle abzubauen. Haspelknecht bietet viele Wege zum Sieg an.

Haspelknecht, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Thomas Spitzer

Haspelknecht kaufen:


nur 41,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
, wurde bereits nachbestellt.
Lieferzeit 3-5 Tage, max. 2 Wochen.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Haspelknecht ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Haspelknecht von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Haspelknecht selbst bewerten
  • Matthias H. schrieb am 08.02.2016:
    Haspelknecht, Teil 3 der Kohle Trilogie und sollte ursprünglich bei Spielworxx erscheinen.

    Thematisch befinden wir uns im Ruhrgebiet im 17. Jahrhundert, wir spielen Bauern die das Kohlevorkommen auf ihren Höfen abbauen.

    Das Spiel verläuft über 3 Jahre mit 3 Aktionsphasen, d.h. jeder Spieler kann 9x Akionen ausführen. Das Spiel endet nach dem dritten Winter.

    Jedes Jahr ist gleich aufgebaut:
    Frühjahr:
    1 - Grubenwasser sickert in Pinge oder Stollen, je nachdem wo wir gerade Kohle abbauen

    2 - Aktionswahl: Die Spieler wählen reihum auf einem der Felder eine Aktionsscheibenfarbe und sammeln alle Scheiben in der Farbe ein. Alle Spieler die nun noch weniger als 5 Scheiben vorweisen können dürfen ein 2. Mal auf einem beliebigen Feld eine Aktionsscheibenfarbe wählen und bis auf 5 ergänzen
    Sollte ein Feld bei der ersten Wahl 6 Scheiben einer Farbe enthalten, darf der Spieler alle 6 Scheiben nehmen, dies ist die einzige Möglichkeit mehr als 5 Aktionsscheiben zu erhalten.

    3 - Nun setzen alle Spieler gleichzeitig ihre Scheiben und ggf. Ressourchen ein um Arbeiter (Bauer, Knecht, Kohlegräber, Haspelknecht oder Hauer zu aktivieren) - jedem Charakter darf nur eine Farbe zugewiesen werden, es darf für jede schwarze Aktionsscheibe - nur Bauer und Knecht können mehrere Scheiben erhalten - jedoch immer neu entschieden werden ob man Kohle abbaut oder Grubenwasser entfernen möchte.
    Der Bauer ist zu beginn des Spiels der einzige Charekter, welcher Scheiben unterschiedlicher Farbe zugewiesen bekommen darf, da nur er Errungenschaften erhalten kann. Nur zu diesem Zweck darf er Scheiben unterschiedlicher Farbe haben!
    Anschließend werden die Aktionen reihum abgehandelt!

    Sommer:
    1 - Aktionswahl wie im Frühjahr
    2 - Ausführen der Aktionen wie im Frühjahr. Es gibt jedoch einen Bonus von einer Nahrung wenn der Bauer im Sommer mindestens eine Nahrung produziert

    Herbst:
    Verläuft komplett wie das Frühjahr

    Winter:
    1 - Es gibt Punkte führ Kohle wie in der Tabelle auf dem Tableau abgedruckt
    2 - Die Spieler müssen die abgedruckten Abgaben entrichten
    3 - Ressourcen im Lager geben ggf. Punkte alle anderen Ressourcen verfallen (auch Kohle)


    Aktionsmöglichkeiten:
    Bauer, Knecht, Hauer, Kohlegräber - Kohle abbauen
    Bauer, Knecht, Kohlegräber: Grubenwasser in Pinge entfernen
    Bauer, Knecht: Nahrung anbauen
    Bauer, Knecht: Holz ernten
    Bauer: Errungenschaft erhalten
    Haspelknecht: kann als Einziger Grubenwasser aus dem Stollen entfernen
    Haspelknecht: Kohle aus dem Schacht an die Oberfläche fördern

    Aktionen werden über die Abgedruckten Ressourcen oder Aktionsscheiben ausgelöst - nur Bauer und Knecht können mehr als eine Scheibe erhalten (mehrfach aktiviert werden)
    Führen Bauer und Knecht die gleiche Aktion aus erhält man als Synergiebonus eine Ressource mehr

    Kohle kann nur abgebaut werden so lange das Grubenwasser unter einem bestimmten Limit bleibt, ebenso verhält es sich mit der Förderung der Kohle aus dem Schacht an die Oberfläche.
    Wer seine Pinge in der ersten Runde komplett abbaut erhält 2 Siegpunkte, wer es in der zweiten Runde noch schafft erhält noch einen.

    Erungenschaften kosten je nach Reihe in der diese ausliegen zusätzlich zu den Scheiben die abgedruckt sind unterschiedliche Ressourcen. Jeder Spieler kann jede Errungenschaft haben, gleich ob ein Mitspieler diese schon hat oder nicht, man muss einem Mitspieler jedoch eine frei wählbare Ressource zahlen, wenn man sein Wissen kopiert (die gleiche Errungenschaft erhält).
    Errungenschaften die sich angrenzend zu bereits erhaltenen Errungenschaften befinden kosten keine weiteren Ressourcen!

    Fazit:
    Haspelknecht ist ein nicht übermäßig komplexes Spiel mit unheimlicher Spieltiefe, das Spielgefühl selbst erinnert an Agricola (man möchte so viel machen kann aber so wenige Akionen machen). Die Mechanik der Aktionswahl, sowie die Mechanik der Errungenschaften wirken frisch und sind mir in dieser Form bisher unbekannt. Haspelknecht bietet viele Strategieoptionen, welche sehr ausgeglichen sind und bisher konnte ich noch keine dominante Strategie finden. Durch unterschiedliche Auslagemöglichkeiten der Errungenschaften und dadurch dass die Aktionsscheiben immer variieren bietet das Spiel unheimlich viel Abwechslung - die Pictographie ist gut mit Ausnahme eines Fehlers - sobald der Haspelknecht im Spiel ist können Bauer und Knecht kein Grubenwasser mehr entfernen, das ist jedoch nirgend kenntlich gemacht - des weiteren wäre eine Spielerhilfe mit den Spiegpunktoptionen am Spielende hilfreich gewesen.
    Meiner Meinung nach hat Haspelknecht auch ein absolut fantastisches Artwork bekommen, das Material ist stimmig und sieht einfach klasse aus - es läd zum Spielen ein!
    Haspelknecht ist zudem ein vergleichsweise kurzes Spiel in welchem man unheimlich viel machen kann!

    Für mich neben The Gallerist das beste Spiel für Vielspieler im Jahrgang 15/16 - wer auf Spiele wie Agricola, Russian Railroads oder Keyflower steht wird hier seine wahre Freude haben - volle 6 Punkte!
    Matthias hat Haspelknecht klassifiziert. (ansehen)
    • Heike K., Gerhard L. und 4 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Daniel D.
      Daniel D.: Schöne Rezi, Matthias, danke!
      Bisher hab ich eher verhalten positive Rezis gelesen - diese scheinbare Mittelmäßigkeit und die wie ich finde... weiterlesen
      08.02.2016-11:00:06
    • Wolfram  D.
      Wolfram D.: ich fand es auch eher mittelmäßig...
      08.02.2016-11:54:12
    • Thomas K.
      Thomas K.: ...und die neue Spielbox mit den Noten 8, 8, 9 gibt uns wohl auch Recht! ;-)
      07.03.2016-16:12:45
  • Thomas K. schrieb am 24.02.2016:
    Als Ruhrpottler war dieses Spiel nach Ruhrschifffahrt und Kohle & Kolonie von Thomas Spitzer natürlich ein Muss für mich. Da die beiden zuvor genannten Spiele der Ruhrgebietstriologie echt Spitzenspiele waren, lag die Messlatte für Haspelknecht schon sehr hoch...
    Insgesamt fand ich die thematische Umsetzung - wie bei den ersten beiden Teilen - wieder sehr gelungen. Historisch betrachtet werden in die Mechanik die Umstände und Verläufe der damaligen Zeit gut eingearbeitet. Über die Graphik kann man sicherlich streiten; meiner Ansicht nach ist sie in Ordnung, die Darstellungen von Lierske in Ruhrschifffahrt und Kohle & Kolonie waren gefühlt schon ein bisschen besser, aber die für den Haspelknecht vorliegenden Zeichnungen sind bestimmt nicht schlecht. Bezogen auf die Weitsicht, mit der man in K & K seine Aktionen planen musste, liegt Haspelknecht in etwas seichterem Wasser - ohne jedoch "einfach" zu sein. Variabilität ist insbesondere im Drei-Personen-Spiel gegeben; aus mangelnder Erfahrung kann es sein, dass im Vier-Personen-Spiel ggf. die ein oder andere Strategie besser fährt, für die geringere Spieleranzahl ist das meiner Meinung aber nicht der Fall, da hier stets eine größere Vielfalt in den zu Beginn auszulegenden Karten besteht. So stehen gewisse Wege einfach nicht zur Verfügung, da die passenden Siegpunktbedingungen schlichtweg aussortiert worden sind.
    Aus meiner Sicht reicht Haspelknecht an die ersten beiden Teile der Triologie nicht ganz heran, ein Spielgefühl von "Das-will-ich-alles-machen-und-hab-so-wenig-Aktionen" ist definitiv vorhanden und - wie oben erwähnt - ist der thematische Bezug, auf den Thomas Spitzer es ja angelegt hat, treffend umgesetzt worden! Für mich wären es 5,5 Punkte für das Spiel - mit dem bei mir vorhandenen lokalen Bezug natürlich 6! ;-)
    Bezüglich der Mechanik hat Matthias oben alles wichtige genannt, daher habe ich dies außen vorgelassen...
    Thomas hat Haspelknecht klassifiziert. (ansehen)
    • Heike K. und Dagmar S. mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Thomas K.
      Thomas K.: ...und die neue Spielbox mit den Noten 8, 8, 9 gibt uns wohl auch Recht! ;-)
      07.03.2016-16:12:38
    • Sabrina V.
      Sabrina V.: Nach dieser interessanten Rezension (Spielbox-Bericht, war mir etwas zu schwammig), sollte ich mir das Spiel doch nochmal näher angucken - Danke dir :)
      27.04.2016-14:14:50
    • Thomas K.
      Thomas K.: Definitiv, Sabrina. Seit der Rezi noch zweimal gespielt und jedesmal gerne! ;-)
      27.04.2016-21:23:07
  • Peter M. schrieb am 11.02.2016:
    Kann die Begeisterung nicht teilen. Es wird schnell klar, es gibt eigentlich nur 2 Strategien.
    Habe es 2 mal gespielt, fand es beide Male langweilig.
    Für anspruchsvolle Vielspieler, glaube ich, nicht so geeignet.
    • Dagmar S., Doreen S. und noch jemand mögen das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 4 Kommentare!
    • Matthias H.
      Matthias H.: Du kannst sicher mehr als 2 Strategien fahren... ich selbst habe bereits folgende gespielt:
      - Kohleabbau mit dem Sammeln entsprechender... weiterlesen
      13.06.2016-08:59:52
    • Helga D.
      Helga D.: Deine Kritik ist etwas dürftig. Wärst du bitte so lieb, uns mehr zu verraten?
      Welche Strategien glaubst du, dass es nur gibt, warum fandest du... weiterlesen
      18.10.2016-17:09:11

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: