Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Harbour
statt 17,99 €
jetzt nur 16,29
Sie sparen 1,70 €
(9,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Harbour ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Harbour



Die Spieler bewegen ihren Arbeiter von Gebäude zu Gebäude am Hafen und sammeln und handeln mit ihren Waren. Werden die Waren verkauft, so kann dafür ein Gebäude unter die eigene Kontrolle gebracht werden, was am Spielende Siegpunkte wert ist. Der dynamische Markt ist dabei das zentrale Spielelement, und es verlangt von den Spielern den richtigen Zeitpunkt für solch ein Handeln abzupassen und auch vorauszuschauen, was die Mitspieler ansammeln und beim Verkauf nicht zu viele Waren zu verlieren.

Grafisch bietet das Spiel einen humoristischen Seitenhieb auf viele Klischees verpackt im großen Hafen einer Fantasywelt.

Harbour, ein Spiel für 1 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Scott Almes

Harbour kaufen:


statt 17,99 €
jetzt nur 16,29
Sie sparen 1,70 €
(9,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Harbour ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Harbour von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Harbour selbst bewerten
  • Ira K. schrieb am 13.04.2016:
    Eigentlich schreibe ich ja nicht so gern Rezensionen, aber selten hat mich ein Spiel so schnell ueberzeugt wie Harbour und da es hier noch keinerlei Meinungen zu diesem Spiel gibt, muss ich meine Begeisterung doch mal zum Ausdruck bringen, damit vielleicht auch andere dem Spiel mal eine Chance geben und in den Genuß dieser Strategie-Perle kommen!

    Als ich mir auf der Spiel'15 Cthulhu Realms geholt habe, enthielt dieses eine Promo Karte fuer Harbour - ich erinnerte mich dunkel an eine US-Kickstarter Kampagne fuer das Spiel, irgendwas mit Worker-Placement und Hafen. Als Hamburger-Hafenkind war mein Interesse geweckt und die coole Cthulhu Promokarte sollte doch auch nicht so traurig in der CR Schachtel vergammeln. ;) Also mal geschaut wie das Spiel bei BGG bewertet ist und ob man es hierzulande mittlerweile auch bekommt, dort habe ich dann gesehen, dass man es auch super solitaire spielen kann und dann bei meiner letzten SO Bestellung dann einfach mal mitbestellt.

    Bisher habe ich ein Spiel mit 3 und eines mit 4 Spielern gespielt, beide Male haushoch verloren und war trotzdem begeistert. Das haben bisher nicht viele Spiele geschafft!

    Das Spiel an sich ist schnell erklaert:
    Jeder Spieler sucht sich einen Charakter aus, bekommt Start-Resourcen und der Marktplatz wird aufgebaut. Es werden so viele Gebaeude wie Spieler mitspielen plus drei weitere in die Mitte gelegt - zusammen mit dem Hafen, auf dem die Preise der Resourcen markiert werden. Nun darf jeder Spieler nacheinander sein farbiges Steinchen auf eines der verfuegbaren Gebaeude setzen, um dessen Effekt sofort auszufuehren. Diese Effekte koennen unter Anderem das Einsammeln von Resourcen, das Veraendern der Resourcenpreise oder den Kauf von einem Gebaeude beinhalten. Moechte man ein Gebaeude kaufen, verschifft man erst seine angesammelten Resourcen um an Geld zu gelangen - alles was man nicht ausgibt, verfaellt und steht einem in weiteren Runden nicht mehr zur Verfuegung. Die Resourcen, die verkauft wurden, werden aus der Resourcen-Reihe geschoben und alles rueckt von Hinten auf, so dass sich nach jedem Handel die Preise aendern. Von einem Spieler gekaufte Gebaeude koennen von den anderen Spielern auch weiterhin benutzt werden, aber man muss eine Resource an den Besitzer bezahlen. Spezielle Symbole auf den Karten die man gekauft hat, geben dem Spieler zusaetzliche Faehigkeiten (z.B. kann man die Gebaeude anderer Spiele kostenlos benutzen, wenn man ein Gebaeude mit einem Hut Symbol besitzt). Hat ein Spieler sein 4. Gebaeude vom Markt gekauft, duerfen alle anderen Spieler noch einen Zug ausfuehren und dann werden die Siegpunkte gewertet, der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

    Was sehr simpel klingt, macht unglaublichen Spaß und laesst einen zum Teil sehr knobeln, wie nun die beste Vorgehensweise ist. Dadurch, dass die Verkaufspreise der Resourcen sich jedes Mal aendern, sobald ein Spieler Waren verschifft, koennen all die großen Plaene die man geschmiedet hat ganz schnell wieder in sich zusammen fallen und man muss sich fix etwas neues einfallen lassen. Das sorgt fuer ordentlichen Nervenkitzel, waehrend man den anderen Spielern bei ihren Zuegen zuschaut und hofft, dass sie nichts kaufen oder nicht das Gebaeude besetzen, welches man unbedingt in seinem naechsten Zug benutzen wollte!

    Man muss langfristig planen, aber darauf gefasst sein, schnell umzudenken, da nie sicher ist, dass alles so laeuft, wie man es hofft. Dabei bleibt das Spiel aber die meiste Zeit fair und man fuehlt sich selten benachteiligt, auch wenn es mal ein paar Runden nicht so gut laeuft. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen das Spiel solo auszuprobieren, aber ich empfehle jeden sich mal die solo Variante, die im BoardGameGeek Forum vorgeschlagen wurde anzusehen - diese klang schon spaßig fuer mich, als ich die Regeln vom Spiel nicht kannte und jetzt kann ich es kaum erwarten es endlich selbst auszuprobieren! Standardmaeßig hat das Spiel aber auch eine eigene Solovariante, in der man seinen Gegenspieler mitkontrolliert - diese Variante klang fuer ich nicht so reizvoll.

    Letztendlich hat das Spiel meiner Meinung nach einen sehr hohen Wiederspielwert, da die Gebaeude und Charaktere die einem am Anfang zur Verfuegung stehen jedes mal anders sind. Nach 2 Spielen habe ich gerade mal einen Bruchteil der Moeglichkeiten gesehen. :) Positiv ist auch, dass das Spiel nicht allzu viel Platz wegnimmt und man auf einer 60x100cm Tischplatte zu viert gut spielen kann! Zu dritt reichte sogar schon ein kleiner IKEA Lack Tisch, also ist es zu zweit oder dritt auch ein gutes Spiel fuer lange Zugreisen!

    Ich wuerde Harbour jedem empfehlen der auf Cthulhu/Star Realms, Schach, Munchkin und/oder das Siedler Kartenspiel steht. Ein sehr strategisches Spiel, bei dem viel davon abhaengt was die anderen tun und wie gut man umplanen kann. Man kann sich gegenseitig ordentlich aergern, wenn man will, muss aber nicht unbedingt fies spielen, um zu gewinnen.

    Die Spielzeit hat bei unserem ersten 3-Spieler Spiel knapp zwei Stunden betragen, bei dem 4-Spieler Spiel gute drei Stunden - wir waren aber auch eine sehr redseelige Truppe und wenn man etwas konzentrierter spielt, ist man zu zweit denke ich in einer knappen Stunde durch und zu viert eher in zwei. Die auf der Packung angegeben 30-60 Minuten sind absolut utopisch bei neuen Spielern und auch bei geuebten Harbour Spielern wuerde ich mit einer etwas laengeren Spielzeit rechnen!

    Fuer mich ist es definitiv ein absolutes Spiele-Hightlight und es wird sicherlich noch sehr haeufig in unserer Spielerunde auf den Tisch kommen! Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen Lust auf das Spiel machen und wuensche jedem, der's sich holt viel Spaß dabei! :)
    Ira hat Harbour klassifiziert. (ansehen)
  • Matthias N. schrieb am 21.07.2016:
    Als Unternehmer rechtzeitig am Hafen sein, günstig Waren, die ankommen, erstehen, Gebäude kaufen, Produktionsketten errichten, sich den geänderten Marktsituationen stellen und am Ende der reichste Spieler sein....kommt einen das nicht irgendwoher bekannt vor? Richtig, da war doch mal ein Spiel mit dem Namen "Le Havre" und da ging es fast genauso ab, wie oben beschrieben. Und tatsächlich: Der Autor hat sich wohl diesen Kracher von Uwe Rosenberg als Vorlage genommen und daraus ein total entschlacktes, knackig kurzes und dennoch gutes kleines Spiel gestaltet, dass sich noch nicht einmal die Mühe macht, sich von seinem Vorgänger irgendwie abzuheben.

    Trotzdem ist hier ein tolles Spiel entstanden. Warum? Weil "Le Havre" sowieso schon ein geiles Spiel ist und hier eine sich auf das wesentliche beschränkte Miniversion des Rosenberg-Klassikers gelungen ist.

    Die Schachtel für das Spielmaterial ist äußerst klein. Darin sind aber viele Starttableaus enthalten. Jede Warenart bekommt in Spielerfarbe einen entsprechenden Spielstein zum Anzeigen der entsprechenden Warenmenge im eigenen Lager. Und dann gibt's noch gar nicht mal so wenige Karten, die ("Le Havre" lässt grüßen) die Spezial- bzw. Effekt- oder Produktionsgebäude darstellen. Diese Gebäude kann man im Laufe des Spiels erwerben; vorausgesetzt, man kann am Markt entsprechend viele Waren verschiffen um an das nötige Kleingeld zu kommen.

    Jede Menge Möglichkeiten, jede Menge Entscheidungsnotwendigkeiten aber natürlich, wie sich das für so ein Optimierungsspiel gehört: viel zu wenig zur Verfügung stehende Aktionen. Ein Dilemma jagt das nächste. Gar nicht so leicht, am Hafen reich zu werden.

    Die Illustrationen auf den Karten und dem Tableaus sind ziemlich Geschmacksache. Mein Ding ist es nicht unbedingt. Ist mir ein bisschen zu abgedreht. Da lob ich mir doch die wirklich tollen Bildgestaltungen beim großen Bruder "Le Havre". Aber letztendlich kann man damit ganz gut leben; sooo schlimm ist die grafische Gestaltung des Spiels dann auch nicht!

    Was spricht für das Spiel im Vergleich zu "Le Havre"? Es ist sehr klein und kann so auch als Reisespiel genutzt werden. Das Material wurde auf das wesentliche reduziert. Es ist regeltechnisch deutlich entschlackt und kann somit bedenkenlos auch mal als fortschrittliches Gelegenheitsspieler-Game herhalten. Gegebenenfalls auch als Familienspiel für spielgewohnte Familien.

    Die Solovariante wurde aber (warum auch immer) schamhaft im Spiel verssteckt. Man entdeckt sie auf einem der vielen Charakterbogen und auf der Rückseite ist dann die Solovariante ausführlich beschrieben. Spielt sich richtig gut! Man spielt gegen einen imaginären Gegner, der einem schon das Leben schwer machen kann. Es gibt aber auch eine von Spielern entwickelte sehr gute Solovariante auf boardgamegeck (bzw. hier auch bei den Varianten schon reingestellt). Hier spielt man 20 Runden OHNE imaginären Gegenspieler und geht auf Punkterekordjagt.

    Tolles kleines Wirtschafts- und Optimierungsspiel mit überschaubaren Regeln, kleinem und übersichtlichem Spielmaterial und relativ kurzer Spielzeit. Hat mich sehr positiv überrascht! Knappe sechs Punkte!

    Gibt's was an dem Spiel zu bemängeln? Eigentlich nicht!
    Matthias hat Harbour klassifiziert. (ansehen)
  • Elena V. schrieb am 17.08.2017:
    Excellent two-player game. Fun, but random, with 3-4 players.
    Elena hat Harbour klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Harbour ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: