Hansa Teutonica
statt 34,80 €
jetzt nur 29,99
Sie sparen 4,81 €
(13,8% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
. "Hansa Teutonica" ist voraussichtlich ab Ende Dezember 2017 lieferbar.

oder Hansa Teutonica ausleihen
Hansa Teutonica wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • Spiel der Spiele
    Spiel der Spiele
    2010
    Spiele Hit für Experten
  • International Gamers Award
    International Gamers Award
    2010
    Mehrspieler - Finalisten
  • BoardGameGeek Golden Geek
    BoardGameGeek Golden Geek
    2010
    Spiel des Jahres
  • BoardGameGeek Golden Geek
    BoardGameGeek Golden Geek
    2010
    Strategiespiel
  • Nederlandse Spellenprijs
    Nederlandse Spellenprijs
    2011
    Spiel des Jahres
  • Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    Spiel des Jahres - Empfehlungsliste
    2010
    Empfehlungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Hansa Teutonica



Deutsche Hanse (lateinisch: Hansa Teutonica) ist die Bezeichnung für eine mittelalterliche Vereinigung niederdeutscher Kaufleute. Städte, die sich dem Kaufmanns- und Städtebund der Hanse anschlossen, bezeichnet man als Hansestädte.

Die Spieler versuchen ihr Ansehen als Kaufleute zu Zeiten der Hanse zu mehren. Dazu gibt es auf unterschiedliche Art und Weise Gelegenheit: In möglichst vielen Städten vertreten zu sein oder gar ein zusammenhängendes Netzwerk aufzubauen kann genauso Erfolg versprechend sein, wie die eigenen Händlereigenschaften zu verbessern.

Genau diese Eigenschaften geben den Spielern vor, wie effektiv sie ihre Aktionsmöglichkeiten nutzen können. So kann man sich durch ein Mehr an Aktionen, höhere Einnahmen, zusätzliche Privilegien oder eine verbesserte Ausschüttung von Prestigepunkten Vorteile gegenüber den anderen Kaufleuten erarbeiten.

Hansa Teutonica ist völlig offen angelegt, sodass die Spieler größtmögliche Freiheit über ihre Aktionen haben. Cleveres Einsetzen der eigenen Händler, stetes Beobachten der Mitspieler, geschicktes Verbessern der Eigenschaften und das richtige Ausnutzen der vielfältigen Prestigepunktemöglichkeiten sind der Schlüssel, um als erfolgreichster Kaufmann oder erfolgreichste Kauffrau in die Geschichte einzugehen.

Es handelt sich um die vierte Auflage des Spiels mit größeren Spielsteinen, einer Zwei-Spieler-Regel und 15 Bonusmarker (statt der 16 Bonusmarker in früheren Auflagen).

Hansa Teutonica, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Andreas Steding

Hansa Teutonica kaufen:


statt 34,80 €
jetzt nur 29,99
Sie sparen 4,81 €
(13,8% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
. "Hansa Teutonica" ist voraussichtlich ab Ende Dezember 2017 lieferbar.

Hansa Teutonica ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Hansa Teutonica auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Hansa Teutonica



Hansa Teutonica ist auf 144 Merklisten, 93 Wunschlisten, 71 freien Listen und in 152 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Hansa Teutonica von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 21 Kundentestberichten   Hansa Teutonica selbst bewerten
  • Martina G. schrieb am 08.09.2010:
    Hat man sich bei Hansa Teutonica erst mal durch das Material auf dem Schreibtisch durchgearbeitet und sich gemerkt, was denn nun wofür da ist, erschließt sich einem ein spannendes Spiel mit unglaublich vielen taktischen Möglichkeiten. Wohl auch dadurch ist es darauf zurückzuführen, dass man es immer und immer wieder spielen möchte, um die beste Gewinnstrategie auszutesten. Aber was ist die beste Strategie?. Das muss wohl jeder für sich herausfinden.

    Zuallererst steht man vor einem Berg an Regeln, der einem unüberwindbar scheint. Dabei ist es eigentlich gar nicht so kompliziert. Der Spielplan hat zwei Bedruckte Seiten. Eine für 2 – 3 Spieler welcher weniger Städte enthält und einer für 4 – 5 Spieler, der schon wesentlich voller aussieht.

    Jeder Spieler hat einen Schreibtisch vor sich und erhält je 27 Händler (kleine Holzwürfel) und 4 Großhändler (runde Scheiben). Auf diesem Schreibtisch befindet sich verschiedene nummerierte Bereiche, die man zu Beginn mit den kleinen Holzwürfeln und Scheiben besetzt.

    Links oben befindet sich ein Schlüsselbrett an dem kleine Schlüssel hängen (aufgezeichnet sind). Dabei stehen zahlen in einem Kreis. Rechts daneben gibt es Münzsymbole, ebenfalls mit Zahlen darauf, in der Unteren – dem Spieler zugewandten Reihe – finden sich auf der linken Seite Farbsymbole, in der Mitte Kreise (hier werden die Großhändlerscheiben hingelegt) und rechts Säcke mit Zahlen drauf. Das ist Quasi die Zentrale von der aus ihr schalten und walten könnt. Von jedem der 5 Bereiche wird der linke Holzwürfel entfernt, so dass die darunter liegende Zahl / Farbe sichtbar wird. Auch die entsprechende Holzscheibe wird entfernt.

    Nachdem der Startspieler ermittelt wurde werden die Händler, welche nicht auf das Tableau gepasst haben an die Mitspieler verteilt. Der Startspieler Erhält 5 Händler, der nächste Spieler 6 Händler, der dritte 7 Händler usw. für seinen persönlichen Vorrat. Ein Stein wird auf die Null der Zählleiste gestellt. Die restlichen Steine werden erst mal beiseite gelegt. Sie gehen in die sog. Kasse, dem allgemeinen Vorrat.

    Die Spieler haben in ihrem Zug je nachdem, was und wie viel auf dem Schreibtischtableau aufgedeckt ist unterschiedlich viele Aktionsmöglichkeiten. Diese kann der Spieler der am Zug ist beliebig oft und in beliebiger Reihenfolge durchführen.

    Aktionen können sein:

    Händlersteine aus der Kasse in seinen persönlichen Vorrat nehmen – entsprechend
    dem sichtbaren Betrag auf den Einnahmen des Schreibtisches.

    Händlersteine aus seinem Vorrat auf dem Spielplan einsetzen


    Händlersteine anderer Mitspieler verdrängen und einen eigenen an dieser Stelle einsetzen. Will ein Spieler einen Händlerstein eines anderen Mitspielers verdrängen, so muss er einen zusätzlichen Händlerstein, bzw. zwei zusätzliche Händlersteine zur Verdrängung eines Großhändlers in die Kasse legen. Der verdrängte Spieler darf sofort seinen verdrängten und einen bzw. zwei weiteren Händlersteine wenn ein Großhändler vertrieben wurde aus der Kasse auf angrenzenden freien Handelsrouten platzieren. Wenn alle angrenzenden Routen belegt sind, dann dürfen auch an diese angrenzende Routen gewählt werden. Befinden sich in der Kasse keine Steine mehr des verdrängten Spielers, darf er welche aus dem eigenen Vorrat nehmen. Falls er auch dort keine mehr hat, darf er bereits ausliegende Händlersteine versetzen.

    Händler auf dem Plan umsetzen: Der Spieler darf maximal so viele eigene Händlersteine auf dem Spielplan versetzen, wie dies dem aufgedeckten Wert, also dem Entwicklungsstand der Eigenschaft Liber sophiae in der Mitte des Schreibtisches entspricht. Der eigene Großhändler darf zwar die Position mit einem eigenen Händler tauschen, allerdings dürfen bei dieser Aktion keine gegnerischen Steine verdrängt werden.


    Eine Handelsroute einrichten:. Wenn ein Spieler alle Verbindungspunkte einer Handelsroute zwischen zwei Städten besetzt hat, kann dieser Spieler eine „Handelsroute einrichten“ wählen. Die Handelsroute wird nach Erfüllen der Voraussetzung nicht automatisch eingerichtet, sondern es ist eine eigene Aktion dafür erforderlich. Wählt der Spieler diese Aktion, was er auf jeden Fall tun sollte, werden immer Siegpunkte vergeben und evtl. dort ausliegende Bonusmarker genommen. Zusätzlich darf der Spieler die entsprechende Eigenschaft entwickeln wenn eine an die Handelsroute angrenzenden Städte das Symbol einer der Eigenschaften auf den Spielertableaus zeigt. Je nach Handelsroute werden auch noch Sonderprestigepunkte vergeben wie in der Regel beschrieben.

    Das Spiel kann auf mehrere Arten enden:


    - Ein Spieler erreicht 20 oder mehr Prestigepunkte

    - Die Bonusmarker können nicht nachgefüllt werden

    - In der 10. Stadt sind alle Niederlassungen besetzt.


    Auswertung:

    Nach dem Spielende zählen alle Spieler ihre Prestigepunkte zusammen. Das sind erstens die Punkte, die auf der Prestigepunkteleiste festgehalten wurden. Außerdem erhält jeder Spieler für jede vollständig entwickelte Eigenschaft vier weitere Prestigepunkte (Ausnahme: Eigenschaft Netzwerk. Hier gibt es keine Prestigepunkte). Für die im Spiel gesammelten Bonusmarker gibt es ebenfalls noch Punkte. Hierbei ist es egal, ob diese während des Spiels genutzt worden sind. Die Wertung der Bonusmarker findet wie folgt statt:


    1 Bonusmarker = 1 Prestigepunkt

    2 od. 3 Bonusmarker = 3 Prestigepunkte

    4 od. 5 Bonusmarker = 6 Prestigepunkte

    6 od. 7 Bonusmarker = 10 Prestigepunkte

    8 od. 9 Bonusmarker = 15 Prestigepunkte

    10 od. mehr Bonusmarker = 21 Prestigepunkte


    Fazit

    Hansa Teutonica bietet viele unterschiedliche Strategien die einen zum Sieg führen können, so dass es nie langweilig wird und man es wieder und wieder spielen möchte. Geht man eher auf Städte mit Eigenschaftsentwicklungsmöglichkeiten? Nutzt man die dortigen Möglichkeiten der Eigenschaftsentwicklung oder setzt man sich rein um Punkte zu gewinnen? Manch einer lässt sich vielleicht auch bewusst verdrängen. Die Möglichkeit des Verdrängens anderer Händler verschafft nicht nur dem verdrängenden selbst einen Vorteil sondern gibt dem Vertriebenen einen nicht zu unterschätzenden Vorteil.

    Für mich ist Hansa Teutonica das Highlight des Jahres 2009. Es gefällt mir noch weitaus besser als beispielsweise Vasco da Gama oder Egizia.
  • Stefan W. schrieb am 22.04.2010:
    Eines der Highlights des Jahres 2010. Wir haben dieses Spiel in ganz unterschiedlichen Spielgruppen eingesetzt und alle Spieler waren mehr als begeistert. Das Spiel garantiert eine Spannung bis zum Ende, da die Siegpunkte auf ganz unterschiedliche Art und Weise erzielt werden können. Bei Hansa Teutonica handelt es sich um ein Strategiespiel der höchsten Klasse. Man sollte sich nicht von dem eher unschön designten Spielplan abschrecken lassen. Für den Kaufpreis bekommt man einen 100% Gegenwert. Ganz klare Kaufempfehlung !!!
    Stefan hat Hansa Teutonica klassifiziert. (ansehen)
  • Helga H. schrieb am 20.04.2011:
    Als Kaufleute versuchen die Spieler möglichst viele Niederlassungen in Städten zu gründen.

    Jedem Spieler liegt ein Tableau vor, das einem die eigenen Möglichkeiten zeigt.
    - Die Schlüssel sind der Multiplikator für das eigene Städtenetz, und sind am Spielende für die Siegpunkte wichtig.
    - Die Anzahl der Aktionen pro Spielzug,
    - die Farben der zu gründenden Niederlassungen,
    - die "Liber Sophiae" zum Versetzen der Händler auf dem Brett
    - und die "Säcke" zum Einstellen neuer Händler.

    Um eine Niederlassung gründen zu können, muß ein Weg zu einer Stadt vollständig mit eigenen Händlern besetzt sein. Außerdem muß der nächste freie Platz eine Farbe aufweisen, die der Spieler auch besetzen darf und ein geeigneter Händler muß in der Straße stehen, der in das Haus ziehen darf, da manche Häuser Großhändler erfordern. Ein fremder Händler kann mit Mehrkosten auf einen benachbarten Weg verdrängt werden. Statt einer Niederlassung kann sich der Spieler bei manchen Städten für eine Verbesserung seiner eigenen Möglichkeiten entscheiden. Manche Straßen können mittels Bonusmarkern zu zusätzlichen Aktionen verhelfen.

    Fazit:
    + komplexes Spiel mit gut aufeinander abgestimmten Mechanismen
    + gutes Spielmaterial, hübsche Grafik
    + Langzeitmotivation durch die vielen unterschiedlichen Spielstrategien und die unterschiedlichen Spielabläufe
    - keine vorgegebene Spielrichtung, anfangs sehr verwirrend
    Helga hat Hansa Teutonica klassifiziert. (ansehen)
    • Stephan B., René W. und 16 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Basti V.
      Basti V.: darf ioch fragen was genau den Ausschlag zur schlechteren Bewertung gegeben hat? Ich meine, dass man große Entscheidungsfreiheit hat und man... weiterlesen
      20.04.2011-07:56:22
    • Helga H.
      Helga H.: Eine 5 "sehr empfehlenswert" ist bei mir eine sehr gute Benotung, eine 6 würde ich für "perfekt, muß jeder haben" vergeben. Die Abwertung... weiterlesen
      20.04.2011-11:24:58
    • Daniel D.
      Daniel D.: Ja Helga, das seh ich so ähnlich wie Du (lies mal meine Rezi dazu).
      :-)
      10.02.2012-16:24:16
Alle 21 Bewertungen von Hansa Teutonica ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: