Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Hanamikoji
Hanamikoji
statt 12,99 €
jetzt nur 12,39
Sie sparen 0,60 €
(4,6% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Hanamikoji ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Hanamikoji



Die Spieler sind Eigentümer von traditionellen japanischen Restaurants und wollen jeweils die Gunst der 7 Geishas erlangen – den Meisterinnen von Tanz, Dichtkunst, Flöte, Laute, Teezeremonie, des Schminkens und Schauspielerns. Wer ihnen die wertvollsten Objekte ihrer Kunst bringt, dessen Werben wird erfolgreich sein. Nur durch ihre Gunst werden das Restaurant und der Spieler selbst hoch angesehen sein!

Hanamikoji, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Kota Nakayama

Hanamikoji kaufen:


statt 12,99 €
jetzt nur 12,39
Sie sparen 0,60 €
(4,6% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Hanamikoji ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Hanamikoji auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Hanamikoji von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 5 Kundentestberichten   Hanamikoji selbst bewerten
  • Sarah R. schrieb am 14.08.2017:
    Ich beziehe mich hier auf die Originalversion von EmperorS4 und gehe davon aus das sich nichts verändert hat.

    Wir versuchen die Gunst der Geishas zu erringen, dem einen oder anderen wird alleine das Thema schon gefallen.

    Wie wird gespielt?
    In der Tischmitte liegen 7 Geishakarten aus. Diese sind mit Zahlen gekennzeichnet. Drei der Damen tragen die Zahl 2, zwei eine 3, und die Zahlen 4 und 5 sind jeweils einmal vertreten. Die Zahl auf der Geishakarte entspricht der Anzahl der korrespondierenden Spielkarten. Es gibt also zwei Karten für eine Geisha mit dem Wert 2, und fünf für die Dame mit der 5.

    Am Anfang werden die Spielkarten gemischt, eine wird verdeckt zur Seite gelegt, vom restlichen Stapel werden jeweils 6 an die Spieler ausgeteilt, die übrigen Karten sind der Nachziehstapel. Desweiteren bekommt jeder Spieler vier Aktionsplättchen.
    In seinem Zug zieht der Spieler immer zuerst eine Karte, führt dann eine seiner Aktionen aus, der nächste Spieler zieht eine Karte und führt eine Aktion aus usw.
    Jeder Spieler hat die gleichen vier Optionen, die in jeder Runde ALLE durchgeführt werden. Um nachhalten zu können was schon gemacht wurde, wird das betreffende Plättchen nach der Aktion umgedreht.

    Folgende Aktionen gibt es. 1. eine Karte verdeckt unter das Aktionsplättchen legen, diese wird am Ende der Runde gewertet. 2. Zwei Karten verdeckt unter das Aktionsplättchen legen, die am Ende der Runde nicht gewertet werden. 3. Lege drei Karten von Deiner Hand offen aus, der Gegner wählt eine und legt sie an seiner Seite an die passende Geishakarte an, man selbst legt die übrigen zwei Karten auf seiner Seite an. 4. Man legt zwei mal zwei Karten offen aus, der Gegner wählt ein solches Set und legt es auf seiner Seite an, man selbst legt das verbliebene Set an.
    Wenn jeder Spieler seine vier Aktionen durchgeführt hat, wird die eine verdeckte Karte jedes Spieler noch aufgedeckt und angelegt.

    Die Gunst einer Geisha erringt der Spieler, auf dessen Seite der Geishakarte die meisten Karten liegen. Bei einem Gleichstand verbleibt ihre Gunst dort wo sie grade ist (symbolisiert durch runde Plättchen die entweder in der Mitte oder auf einer Seite der Geishakarte liegen)
    Wenn jetzt kein Spieler gewonnen hat, wird eine neue Runde begonnen. Die verdeckt abgeworfene Karte wird wieder mit in den Stapel gemischt und eine neue abgelegt.
    Gewonnen hat der Spieler der als erstes entweder die Gunst von 4 Geishas, oder von Geishas mit einem Zahlenwert von 11 erringen konnte. Sollte das gleichzeitig geschehen, gewinnt derjenige der den letzten Zug gemacht hat.

    Hanamikoji ist eine kleine, taktische Perle die erstmal gar nicht so wirkt. Der Ich-teile-Du-wählst-Mechanismus ist ein netter Kniff und lässt so manches mal die Köpfe echt rauchen. Ein Angebot verlockender als das andere, aber was will man, was hat man noch für Karten, welche Geisha ist schon auf meiner Seite, bleibt sie da wenn ich das tue?
    Dabei ist es trotzdem mit 15 bis 30 Minuten schnell gespielt. Der Einstieg und die Erklärung ist leicht, die Entscheidungen die man trifft teilweise knüppelhart. Ist bisher gut angekommen, und Wiederholungen wurden verlangt, daher vergebe ich ganz ruhigen Gewissens 6 Punkte.
    Sarah hat Hanamikoji klassifiziert. (ansehen)
    • Christian S., Petra D. und 11 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Dagmar S.
      Dagmar S.: Tolle Rezi, Sarah! Ich habe das Spiel auch gleich beim ersten Mal ins Herz geschlossen. :-)
      14.08.2017-16:22:03
    • Sandra W.
      Sandra W.: Ich bin eigentlich gut im Taktieren aber bei diesem Spiel habe ich das Gefühl völlig dem Zufall ausgeliefert zu sein. Einmal hatte ich das... weiterlesen
      04.03.2018-17:49:57
    • Sarah R.
      Sarah R.: Hallo Sandra, das ist eine gute Frage, die ich Dir auch nicht wirklich beantworten kann. Zufall sehe ich eigentlich kaum. Die Karten und ihre... weiterlesen
      25.03.2018-22:28:34
  • Martina R. schrieb am 16.03.2018:
    Ich bin sehr erfreut, daß ich es zum Geburtstag erhalten habe. Es ist ein außerordentlich fesselndes Spiel, in dem man sich gut überlegen sollte, welche Geishas man bei der Erfüllung der Aufträge ausgibt. Ist in der 1. Runde noch nichts entschieden, so besteht die Chance auf eine rasche Änderung der Gunst. Ich finde es sehr schön und hervorragend illustriert. Absolutes Must Have!!!
    Martina hat Hanamikoji klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 05.11.2017:
    Ziel des Spiels
    In Hanamikoji scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Die hervorragend erhaltenen Häuser zeugen von der einstigen Pracht der Kaiserstadt Kyoto. Genau hier wollt ihr euer Restaurant eröffnen, denn die Reichen und Mächtigen, sowie zahlreiche Touristen suchen nicht nur Unterhaltung und Entspannung, sondern auch gutes Essen. Aber leider gibt es in der Gegend schon sehr viele Restaurants. Darum versucht ihr nun einige der angesehensten Künstlerinnen für euer Restaurant zu verpflichten. Mit Geschenken an die 7 berühmtesten Geishas wollt ihr sie in euer Restaurant locken, damit sie eure Gäste mit Tanz, Gesang, Musizieren, Konversation und Teezeremonien unterhalten. Denn nur der Spieler kann gewinnen, dem genügend Geishas gewogen sind.

    Aufbau
    Die sieben Geisha-Karten werden in aufsteigenden Reihenfolge nebeneinander auf den Tisch gelegt. Auf jede Karte kommt dann mittig ein Gunstplättchen. Dann bekommt jeder Spieler vier gleichfarbige Aktionsmarker, die er mit der farbigen Seite vor sich auslegt. Nun werden die Geschenkkarten gemischt und als Nachziehstapel auf den Tisch gelegt. Los geht´s.

    Spielziel
    Die Spieler müssen ihre Geschenkkarten an die Geisha-Karten anlegen. Dazu gibt es vier Aktionen, die die Spieler nutzen müssen.
    Erst wenn jeder Spieler seine vier Aktionen genutzt hat, kommt es zur Wertung und hier kommt es darauf an, wer die Mehrheit an Geschenken für die einzelnen Geishas hat.
    Wenn dann ein Spieler eine bestimmte Menge an Gunst oder auch eine bestimmte Höhe an Kartenwerten auf seiner Seite hat, endet das Spiel.

    Spielablauf
    Der jüngste Spieler beginnt und spielt die erste Runde durch, die aus folgenden Schritten besteht:

    a) Geschenkkarten austeilen
    Von den 21 Geschenkkarten wird als erstes die oberste Karte ungesehen in die Spielschachtel zurückgelegt.
    Dann werden an jeden Spieler 6 Karten ausgeteilt, die man auf die Hand nimmt.
    Die restlichen 8 Karten verbleiben weiterhin als Nachziehstapel.

    b) Aktionen ausführen
    In dieser Phase wird jetzt jeder Spieler seine vier Aktionsmarker, die er vor sich liegen hat, benutzen.
    Erst wenn jeder Spieler jede Aktion einmal benutzt hat, geht es in die nächste Runde.
    Allerdings beginnt jeder Durchgang damit, dass der Spieler am Zug eine Karte vom Nachziehstapel nimmt.
    Also schauen wir uns diese Phase genauer an, denn sie ist das eigentliche Spiel.

    1. Eine Karte vom Nachziehstapel nehmen
    Der Spieler am Zug nimmt einfach die oberste Karte vom Nachziehstapel auf die Hand.

    2. Eine ungenutzte Aktion nutzen
    Jeder Aktionsmarker vor den Spielern darf nur einmal benutzt werden, dann wird er auf die Rückseite gedreht.
    Nachdem der aktive Spieler eine Aktion genutzt hat, ist der andere Spieler an der Reihe.
    Das geht einfach so lange hin und her, bis jeder Spieler seine vier Aktionen genutzt hat.

    Die Aktionen

    - Geheimnis (Karte mit Haken)
    Der Spieler wählt eine Handkarte aus und legt sie unter diesen Aktionsmarker.
    Diese Karte wird erst bei der Wertung aufgedeckt und noch zu der entsprechenden Geisha gelegt.

    - Ablage (Zwei Karten mit X)
    Der Spieler muss zwei seiner Handkarten unter diese Karte legen.
    Diese Karten sind verloren und gehen nicht in die Wertung ein.

    - Angebot (Drei Karten mit Pfeilen)
    Der Spieler legt drei seiner Handkarten offen auf den Tisch.
    Der Gegenspieler sucht sich eine dieser Karten aus und legt sie an die entsprechende Geisha.
    Die anderen beiden Karten darf der Spieler am Zug auf seiner Seite an die Geishas anlegen.

    - Tausch (Vier Karten mit Pfeilen)
    Der Spieler am Zug legt vier Karten aus und bildet damit zwei Stapel mit je zwei Karten.
    Der Gegenspieler nimmt sich einen dieser Stapel und legt die Karten an die entsprechenden Geishas an.
    Die beiden anderen Karten legt der aktive Spieler auf seiner Seite an die entsprechenden Geishas an.

    c) Wertung durchführen und ggf. neue Runde vorbereiten
    Wenn jeder Spieler seine vier Aktionen ausgeführt hat, kommt es zur Wertung.
    Jetzt wird als erstes die Karte unter der Aktion "Geheimnis" an die entsprechende Geisha angelegt.
    Dann wird bei jeder Geisha geprüft, wer die Mehrheit an Geschenkkarten hat.
    Bei Gleichstand passiert nichts, hat aber ein Spieler die Mehrheit, so schiebt er das Gunstplättchen aus der Mitte auf seine Seite.
    So macht man es für alle Geisha-Karten und überprüft dann, ob ein Spieler eine der Siegbedingungen erreicht hat.

    Spielende
    Hat ein Spieler jetzt die Gunst von vier Geishas auf seiner Seite, so hat er das Spiel gewonnen.
    Ebenso hat er das Spiel gewonnen, wenn er 11 oder mehr Gunstpunkte erspielt hat.
    Gunstpunkte sind die Kartenwerte der Geishakarten, bei denen er die Gunst auf seiner Seite hat.
    Hat kein Spieler eine der Siegbedingungen erfüllt, so wird eine weitere Runde gespielt.
    Sollte dann immer noch keiner gewonnen haben, so spielt man eine dritte und letzte Runde.
    Hat dann immer noch kein Spieler gewonnen, so gewinnt der Spieler mit mehr Gunstpunkten.

    Kleines Fazit
    Hanamikoji ist ein tolles, taktisches Kartenspiel für genau zwei Spieler.
    Die Regeln sind einfach und so kann man zügig losspielen.
    Erst denkt man, dass die vier Aktionen nicht viel taktische Möglichkeiten bieten, aber das ist falsch.
    Dadurch, dass man alle vier Aktionen benutzen muss und eine nicht so toll ist, muss man gut planen.
    Auch muss man gut planen, wann man welche Aktion einsetzt, um den größten Nutzen daraus zu ziehen.
    Hieraus ergeben sich wirklich sehr spannende Spielrunden.
    Auch die Illustrationen und die großen Geisha-Karten sind eine Augenweide.
    Wer gerne taktische Kartenspiele mit wenig Karten mag, sollte einen Blick riskieren.
    _____________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/804-hanamikoji.html
    _____________________
    Michael hat Hanamikoji klassifiziert. (ansehen)
    • Markus B., Juergen S. und 9 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Christian S.
      Christian S.: Wie immer sehr gut rezensiert, vielen Dank dafür! Das Spiel steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste!
      07.11.2017-17:32:36
    • Sandra W.
      Sandra W.: Ich habe das Gefühl dass ich nicht den Spielablauf wirklich beeinflussen kann. Von 15 Spielen hatte ich einmal das Gefühl ich spiele meinen... weiterlesen
      05.03.2018-09:42:22
Alle 5 Bewertungen von Hanamikoji ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: