Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Hamsterbacke
Hamsterbacke
Hamsterbacke
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Hamsterbacke ausleihen
Hamsterbacke wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Spiel der Spiele
    Spiel der Spiele
    2015
    Spiele Hit für Familien
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Hamsterbacke



Bei diesem trickreichen Kartenspiel ist das Ziel, möglichst viele Kartensets zu sammeln, abzulegen und dabei zusätzliche Punkte von den Mitspielern zu holen. Doch Vorsicht, wer zu gierig ist, hat schnell das Nachsehen. Gewonnen hat bei Spielende, der Spieler mit den meisten Punkten.

Hamsterbacke, ein Spiel für 3 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Francesco Berardi

Hamsterbacke ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

So wird Hamsterbacke von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Hamsterbacke selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 15.10.2014:
    Turbulentes Kartenspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren von Francesco Berardi.

    Die Spieler müssen hamster, was das Zeug hält; hier sind damit die niedlichen Hamsterkarten gemeint, welche gesammelt werden sollen.
    Doch gilt es hier nicht nur zu sammeln, sondern im richtigen Augenblick auch aus- und abzulegen, um zum einen die Mitspieler zu blockieren und natürlich um zu punkten. Wer hamstert genau richtig und macht die meisten Punkte?


    Spielvorbereitung:
    Der Spielaufbau ist wunderbar simpel, die 120 Karten werden gut gemischt und an jeden Spieler 2 ausgeteilt, der Rest kommt als Nachziehstapel in die Tischmitte und die obersten acht Karten werden offen in einem Kreis um den Stapel gelegt.

    Die Hamsterkarten gibt es in den Farben hellgrün (Wert 1), dunkelgrün (Wert 1), hellblau (Wert 2), dunkelblau (Wert 2), gelb (Wert 3), orange (Wert 3) und rot (Wert 4).


    Spielziel:
    Die meisten Siegpunkte zu erreichen!


    Spielablauf:
    Der aktive Spieler hat immer die Wahl zwischen drei Aktionen, von denen er zwei ausführen darf und muss - dabei darf dieselbe Aktion auch zweimal durchgeführt werden.

    1) Hamstern; der Spieler nimmt eine Kartenreihe aus der 8er-Auslage auf die Hand. Eine Kartenreihe kann auch nur aus 1 Karte bestehen (zu Spielbeginn z.B.)!
    Anschliessend zieht er drei Karten vom Stapel und legt sie, beginnend mit der Stelle, an der die Karte(nreihe) aufgenommen wurde, im Uhrzeigersinn die Karten einzeln aus- bzw. anzulegen. So entstehen nach und nach die längeren Kartenreihen.

    2) Blockieren; der Spieler legt ein Kartenset aus und blockiert damit diese Kartenart für alle anderen Spieler, denn es darf immer nur ein Kartenset einer Sorte offen ausliegen - liegt bei einem Spieler auf dessen "Blockade"stapel die hellblaue "2" oben auf, da er zuvor das Set ausgespielt hat, darf nun kein anderer ein hellblaues "2"er-Set ausspielen, bis die besagte hellblaue "2" durch ein anderes Set überdeckt wurde oder der "Blockade"stapel zum Punktestapel umgedreht wurde (s.u.)!

    Ein Kartenset besteht immer aus X Karten einer Farbe, wobei X durch die auf den Karten aufgedruckte Zahl bestimmt ist.
    Möchte der Spieler die dunkelblaue "2" auslegen, muss er ZWEI dunkelblaue "2"er Karten ablegen. Möchte er die gelbe "3" auslegen, muss er DREI gelbe "3"er Karten ablegen, usw.
    Eine gelbe "3" und zwei orange "3"er stellen kein Set dar!

    Somit gilt es beim "Hamstern" möglichst geschickt die aufzunehmenden Karten(reihen) zu wählen, um a) gut ablegen zu können, auch wenn eine Zahl blockiert wird und b) viele Karten so los zu werden, um später zu punkten.

    Es dürfen niemals mehr oder weniger Karten eines Sets abgelegt werden, es muss immer passen!
    Allerdings darf man ein identisches Set mehrmals ausspielen, sofern möglich. Also z.B. dreimal die hellgrüne "1", da ja jede "1" für sich ein Set ist oder zweimal zwei dunkelblaue "2"er, etc.

    3) Punkten; der Spieler dreht den aktuell offen ausliegenden "Blockade"stapel um bzw. legt dessen Karten verdeckt auf einen schon vorhandenen "Punkte"stapel - diese Karten zählen am Ende Punkte (1 pro Karte). Somit wird auch die Blockade für die bisher oben liegende Kartenart aufgehoben.

    Anschliessend bekommt er von dem Spieler, der aktuell die meisten Karten auf der Hand hat, soviele Karten, wie dem Wert der Karte entspricht, die soeben noch zuoberst auf seinem ehemaligen "Blockade"stapel lag. Haben mehrere Spieler gleichviele Karten, darf er sich den Spieler aussuchen, aber die Mitspieler wählen die Karten aus. Hat er selbst noch die meisten Karten auf der Hand, erhält er keine zusätzlichen Karten!
    Diese Karten legt er verdeckt und ohne sie anzuschauen mit auf seinen "Punkte"stapel.


    Spielende:
    Sobald der Nachzugstapel aufgebraucht ist, können die Kartenreihen nicht mehr aufgefüllt werden und so endet das Spiel, sobald nur noch 3 von den 8 Kartenreihen übrig sind.
    Die Spieler zählen nun ihre verdeckten Karten, ziehen hiervon die Anzahl der noch verbliebenen Handkarten ab und errechnen so ihre Gesamtsiegpunktzahl (offen abgelegte Karten zählen keine Punkte am Ende). Es gewinnt der Spieler mit der höchsten Siegpunktzahl.


    Fazit:
    Hamsterbacke ist ein sehr trickiges Spiel, das durch seinen simplen Ablauf zunächst den falschen Eindruck erweckt, es wäre ein zu einfaches Kartenspiel!
    In der Tat müssen die Spieler sehr genau aufpassen, welche Karten sie wann nehmen und ausspielen, um im richtigen Moment zu punkten bzw. die abgelegten Karten zu sichern.

    Die Testrunden verliefen daher durch die Bank weg amüsiert, gespannt, verärgert und gefordert, da taktische Vorgehensweisen auf pures Kartenziehglück treffen und das dann von Schadenfreude begleitet wird^^.
    Richtig unfair wurde es aber dabei nie, denn es ergaben sich immer Möglichkeiten, anderweitig Karten zu sammeln, wenn man aufpasst.

    Ein kurzweiliger Spielspaß mit lustig-süßen Zeichnungen für jede Besetzungsrunde!




    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Amigo
    - BGG-Eintrag: http://www.boardgamegeek.com/boardgame/ ... msterbacke
    - HP: http://www.amigo-spiele.de/artikel-104933.html
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=7446
    Pascal hat Hamsterbacke klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: