Glen More II - Chronicles
Glen More II - Chronicles
Glen More II - Chronicles
Glen More II - Chronicles
Glen More II - Chronicles
Glen More II - Chronicles
Glen More II - Chronicles
Glen More II - Chronicles
statt 70,00 €
jetzt nur 62,99
Sie sparen 7,01 €
(10,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
jetzt vorbestellen
. "Glen More II - Chronicles" ist voraussichtlich ab Ende Januar 2021 wieder lieferbar.

oder Glen More II - Chronicles ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Glen More II - Chronicles



In Glen More II: Chronicles repräsentiert jeder Spieler den Anführer eines schottischen Clans des frühen Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert, der sein Territorium und seinen Reichtum erweitern will. Der Erfolg Ihres Clans hängt von Ihrer Fähigkeit ab, zur richtigen Zeit die richtige Entscheidung zu treffen, sei es durch die Schaffung einer neuen Weide für Ihr Vieh, den Anbau von Gerste für die Whiskyproduktion, den Verkauf Ihrer Waren auf den verschiedenen Märkten oder die Kontrolle über besondere Wahrzeichen wie Lochs und Burgen.

Das Spiel dauert vier Runden, dargestellt durch vier Stapel von Plättchen. Nach jeder Runde findet eine Wertungsphase statt, in der die Spieler ihre Anzahl an Whiskyfässern, Schotten auf dem Heimatschloss, Landmarkkarten und Personen mit den wenigsten Gegenständen in jeder Kategorie vergleichen und Siegpunkte (VPs) auf der Basis von erhalten relativer Unterschied. Nach vier Runden werden zusätzliche SP für Goldmünzen und einige Landmarken vergeben, während SP-Strafen basierend auf der Gebietsgröße bewertet werden, wobei das Gebiet jedes Spielers mit dem kleinsten im Spiel verglichen wird.

Der Kernmechanismus von Glen More II: Chronicles und Glen More funktioniert auf die gleiche Weise: Der letzte Spieler in der Reihe nimmt ein Plättchen von einer Zeitleiste und rückt so weit vor, wie er möchte. Nachdem sie die Kosten bezahlt haben, platzieren sie dieses Plättchen auf ihrem Territorium, wobei dieses Plättchen sich selbst und alle benachbarten Plättchen aktiviert und die Produktion von Ressourcen, Bewegungspunkten, SPs usw. auslöst. Dann ist der Spieler an der Reihe, der zuletzt an der Reihe ist.

Zu den Verbesserungen gegenüber dem ursprünglichen Glen More gehören größere Plättchen, bessere Materialien, neue Grafiken, die Möglichkeit für jeden Spieler, das Spielende zu steuern, und das Ausgleichen von Anpassungen an die Spielplättchen für eine bessere Spannungskurve. Das Spiel soll zu einem Drittel aus bekannten Systemen, zu einem Drittel aus neuen Mechanismen und zu einem Drittel aus Verbesserungen an Glen More bestehen.

Die "Chronicles" im Titel - eine Reihe von acht Erweiterungen des Basisspiels - sind ein wesentlicher Bestandteil dieser neuen Mechanismen. Jede Chronik fügt dem Basisspiel ein neues Gameplay-Element hinzu. Die "Highland Boat Race" Chronik erzählt zum Beispiel die Geschichte eines Bootsrennens, bei dem der Gewinner der erste sein muss, der seine Heimatburg erreicht, nachdem er sein Boot entlang des Flusses durch die Gebiete aller anderen Spieler navigiert hat. Die Chronik "Hammer of the Scots" fügt der Zeitleiste, die die Spieler nur schwer kontrollieren können, um eine zusätzliche Runde zu bekommen, ein neutrales Stück "Engländer" hinzu. Alle Chroniken können frei kombiniert werden, obwohl Designer Matthias Cramer vorschlägt, dass Spieler nur ein oder zwei verwenden, es sei denn, sie möchten ein "Monsterspiel".

Eine weitere wichtige Änderung im Spiel ist die Möglichkeit, in berühmte schottische Spieler dieser Zeit zu investieren, die durch einen neuen "Personen" -Typ repräsentiert werden. Personen haben nicht nur ihre eigene Wertung, sondern lösen auch einmalige oder anhaltende Effekte auf der taktischen Clan-Tafel aus. Dies fügt eine neue Ebene der Entscheidungsfindung hinzu, zumal die Spieler sich aufgrund der anhaltenden Effekte auf eine persönliche Strategie konzentrieren können, bei der sie durch die Verwendung des Clan-Boards gewinnen können.

Glen More II - Chronicles, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Matthias Cramer



Translated Rules or Reviews:

Glen More II - Chronicles kaufen:


statt 70,00 €
jetzt nur 62,99
Sie sparen 7,01 €
(10,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

jetzt vorbestellen
. "Glen More II - Chronicles" ist voraussichtlich ab Ende Januar 2021 wieder lieferbar.

Glen More II - Chronicles ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Glen More II - Chronicles auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Glen More II - Chronicles von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Glen More II - Chronicles selbst bewerten
  • Carsten W. schrieb am 16.01.2020:
    Als ich Glen More 2 auf der Messe in Essen gesehen habe, in einer Glasvitrine und neben den "normalen" Bestandteilen noch mit einem zukaufbaren Holzinlay, habe ich gleich gedacht:
    Oh je, wieder eine übermäßig aufgemotzte Fanedition eines guten Klassikers, der mittlerweile abverkauft wurde. Und das natürlich über Kickstarter finanziert.

    Dann durfte ich eine Partie (mit Sven) probespielen und es war tatsächlich gleich um mich geschehen und ich habe es noch am Tisch bestellt.

    Was ist Glen More 2 - Chronicles?
    Es ist eine sinnvoll überarbeitete Neuauflage des Alea-Spiels. Statt 3 werden jetzt 4 Wertungen gespielt, die Wirkungen der Plättchen wurden überarbeitet und die Mechaniken tatsächlich etwas entschlackt.
    Dafür gibt es im Vergleich zu früher einen separaten Spielplan, der bestimmte Vorteile bringt, wenn man sich der Unterstützung von berühmten schottischen Persönlichkeiten versichert.
    Die so genannten Chronicles sind eine Reihe von Zusatzmodulen, die man nach Wunsch ins Spiel integrieren kann und die einer Partie eine völlig neue Spielrichtung verleiht.
    Schon mal an Nessie vorbei gekommen und ein Ereignis ausgelöst?
    Schonmal Haggis gekocht und punkteträchtig verzehrt?
    Schonmal mit Wikingerbooten über den Tisch gefahren und bei den Mitspielern Prämien kassiert?
    All das ist jetzt möglich und ich habe noch nicht alles gespielt.

    Zum Material:
    Es ist schier unglaublich, wie viel Liebe zum Detail hier der Verlag in seinem Erstling zeigt. Nicht nur gut geformte Holzrohstoffe und zukaufbare Metallmünzen sorgen hier für eine volle Kiste und Spielflair, vor allem das Design der Plättchen mit immer individuellen Ortschaften der schottischen High- und Lowlands besticht total. Ein Schottland-Liebhaber (wie ich) erkennt bereiste Orte, Tavernen, Seen gleich wieder.
    Die Module finden sich in (Papp-) Buchboxen wieder, die in der Schachtel wie ein Bücherregal Platz finden.
    Grandios!

    Spielmechanik:
    Glen More war immer schon ein sehr interessantes Spiel. Wer es nicht kennt... hier in aller Kürze:
    Im Prinzip ist es ein Plättchenlegespiel, jeder hat eine eigene Auslage und bildet sein Clangebiet.
    Auf dem zentralen Plan gibt es einen Rundkurs mit zur Verfügung stehenden Plättchen. Dort ist immer derjenige dran, dessen Figur am weitesten hinten steht. Er sucht sich ein beliebiges Plättchen aus, zahlt ggfls. die Kosten und baut es in sein Gebiet passend ein. Dann wartet er, bis alle anderen an ihm vorbei gezogen sind.
    Am Spielende wird ein kleines Clangebiet belohnt, ein großes bestraft.
    Beim Einbau von Plättchen werden immer die bis zu 8 umliegenden Plättchen aktiviert und bringen ihren Ertrag an Rohstoffen/Siegpunkten/Bewegungspunkten für Clanmitglieder etc.
    Plättchen müssen benachbart zu Clanmitgliedern platziert werden.

    Fazit:
    Glen More 2 ist für mich das Highlight des Spielejahres.
    Sicher, ich liebe Schottland, ich mag das Nationalgetränk.
    Hier aber bekommt man für einen wie ich finde sehr angemessenen Preis ein sehr liebevolles und tadellos funktionierendes, fehlerfrei produziertes Kleinod.
    Für mich ist das ganz großes Kino.
    Es sei allerdings gewarnt:
    War das alte Glen More noch ein Spiel für 5 Personen und in 90 Minuten gut zu schaffen, so ist der Nachfolger aus gutem Grund auf 4 Spieler limitiert.
    In Vollbesetzung wird die 2 Stunden Marke bislang stets gerissen.

    Mit Freuden vernahm ich, dass nach dem erfolgreichen ersten Zug eine zweite Auflage kommen wird.
    Es soll aber im Netz noch wenige Exemplare irgendwo geben. ;)

    Im diesem Sinne: Slainthe!
    Carsten hat Glen More II - Chronicles klassifiziert. (ansehen)
    • Beatrix Z., Valentin S. und 12 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 6 Kommentare!
    • Rainer K.
      Rainer K.: Das muß es sein! ;o)
      18.01.2020-06:40:18
    • manuel S.
      manuel S.: Ich stimme dem Carsten in allen Punkten zu. Mir fällt spontan nichts ein was es bei dem Spiel zu bemängeln gäbe. Es ist eins der Spiele was seit ... weiterlesen
      16.02.2020-16:17:02
  • Björn T. schrieb am 18.11.2019:
    Vom ersten Eindruck her erinnert Glen More II irgendwie etwas an Carcassonne. Ein Eindruck, von dem man sich nicht täuschen lassen sollte, denn Glen More II ist sehr viel komplexer und vielseitiger.

    Gemeinsam haben die beiden Spiele eigentlich nur, dass man Landschaften mit Plättchen baut. Bei Glen More II erhält man diese Plättchen nicht durch ein zufälliges Ziehen, sondern sie liegen auf einer Art Kreislauf-Tableau zur freien Auswahl aus. Ist man an der Reihe, bewegt mein seine Figur auf diesem Tableau einfach auf das Plättchen, was man haben möchte und darf es nehmen. Und hier kommt bereits die erste Besonderheit ins Spiel. Denn es gibt keine feste Zugreihenfolge. Der Spieler, dessen Figur auf diesem Kreislauf-Tableau ganz hinten steht, ist am Zug. Habe ich also viele Plättchen übersprungen, weil ich genau das eine haben wollte, biete ich meinen Mitspielern so die Chance, viele Züge ohne mich durchzuführen.

    Und aus das Anlegen der Plättchen ist sehr viel komplexer als bei Carcassonne. Zum einen gibt es nicht nur härter Grundregeln, was die Platzierung angeht, sondern durch das Anlegen werden auch noch alle umliegenden Plättchen aktiviert, wodurch sie ihren Effekt (z.B Bewegung der Clans-Figuren, Produzieren von Rohstoffen) ausführen. Hier kann man schon schön ins Grübeln kommen.

    Neben den Landschaftsplättchen gibt es auch noch Personenplättchen, die dann über einen anderen Spielplan aktiviert werden und mir weitere Sofortboni oder Boni zum Spielende geben können.

    Und auch das Punktesystem hält eine kleine Besonderheit bereit. Denn es gibt nichts, was feste Punkte gibt, sondern es wird in mehreren Kategorien der Punkteabstand zum schlechtesten Mitspieler verglichen. Je größer der Abstand, desto mehr Punkte gibt es.

    Und zu guter Letzt ist es wichtig, seine Landschaft möglichst klein zu halten, denn zu viele Plättchen können zum Spielende Minuspunkte bedeuten.

    Neben dem tollen Spielsystem überzeugt Glen More II ganz besonders durch das wirklich qualitativ tolle und liebevoll gestaltete Spielmaterial. Hier hat man wirklich an nichts gespart.

    Zu den vielen verschiedenen Chronicles, die eigentlich nichts anderes als kleine Erweiterungen sind, möchte ich in dieser Bewertung erst einmal noch nichts sagen.
    Ich finde es aber auf jeden Fall super, dass man hier gleich eine ganze Reihe in das Grundspiel gepackt hat, anstatt sie später teuer zu verkaufen.

    Für mich ist Glen More II eines der Highlights der SPIEL 2019 und hat zu Recht einen Platz in meiner Sammlung verdient.
    Björn hat Glen More II - Chronicles klassifiziert. (ansehen)
    • Sascha R., Daniel D. und 7 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Patricia S.
      Patricia S.: Moin und wo kann man Glen More 2 kaufen?
      Lt. SO ist es ausverkauft . Wird es eine Neuauflage geben ?
      18.11.2019-17:34:33
    • Gerd B.
      Gerd B.: Kann Dir nur zustimmen.
      18.11.2019-19:01:40
    • Björn T.
      Björn T.: Ich habe es wie geschrieben auf der SPIEL 2019 in Essen gekauft. Habe mich sofort in das Spielmaterial verliebt. :-)
      19.11.2019-13:06:58
  • Sven S. schrieb am 21.11.2019:
    Für mich das beste Spiel des Jahrgangs. Optisch grandios wurde das damalige Basisspiel wirklich gut weiterentwickelt und spielt sich jetzt noch besser. Das volle Potential entfaltet sich jedoch erst durch die Chronicles. Wunderbar designt geben sie dem Spiel die richtige Würze und Komplexität. Das Spiel begeistert mich rundum!
    Sven hat Glen More II - Chronicles klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(0€ Mindestbestellwert)
Suche: