Giganten
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Giganten ausleihen
Giganten wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • Spiel des Jahres
    Spiel des Jahres
    1999
    Nominierungsliste
  • Essener Feder
    Essener Feder
    1983
    beispielhafte Spielregel
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Giganten



Texas in den 20er Jahren, der Zeit des Öl-Booms in den USA. Stategie, Verhandlungsgeschick, ein wenig Bluff und gute Nerven sind bei diesem Spiel gefragt. Je nach Temperament wird man bei der Ölsuche mehr oder weniger Risiko eingehen. Wer Glück hat, findet vielleicht eine gigantische Ölquelle. - Und wer die Nerven behält, schafft es sogar, große Mengen aus seinem Öl-Lager dann loszuschlagen, wenn der Ölpreis besonders hoch steht. "Giganten" ist eines jener großen, kommunikativen Strategiespiele, bei dem jeder zu jedem Zeitpunkt voll mit im Geschäft ist.
Giganten hat eine Menge schöner Details zu bieten. Durch ständig mögliche Interaktion sind Sie jederzeit voll im Spielgeschehen.

Giganten, ein Spiel für 3 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Wilko Manz

Giganten ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Giganten auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Giganten gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Giganten von unseren Kunden bewertet:



      4 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Giganten selbst bewerten
      • Helga H. schrieb am 09.04.2011:
        Der Spielplan zeigt eine Gegend in Texas mit vorgegebenen Ölquellen, Hügeln und Bergen. Die Ergiebigkeit der Quellen variiert von Spiel zu Spiel, nimmt aber stets gegen Spielende zu.

        Ablauf: Es gibt drei Märkte für den Verkauf des Öls. Zu Beginn jeder Runde wird die Änderung der Ölverkaufspreise erwürfelt.
        Jetzt werden mehrere Aktionskarten aufgedeckt. Eine schwarze Lok markiert die Spieldauer. Jeder Spieler wählt eine ausliegende Karte, und erhält die auf der Karte angegebene Anzahl an Verkaufslizenzen und Bewegungspunkte, welche er für seinen Lkw oder seine Lok nutzen kann.

        Um einen Bohrtum errichten zu können, muß der Lkw neben einer Ölquelle stehen. Für die Ölförderung sollte die Lok in Höhe des Bohrturms sein, andernfalls sind Gebühren an den/die Besitzer der Loks zu entrichten, die das Öl transportieren können (schwarze Lok = Bank).

        Jeder Spieler muß sich entscheiden, an welchen Markt er verkaufen möchte. Die Spieler steigern mit ihren Verkaufslizenzen. Der jeweilige Höchstbietende erhält den Zuschlag und darf sein dort gelagertes Öl verkaufen.

        Sobald die schwarze Lok das Ziel erreicht, nach ca. 10 Runden, endet das Spiel. Es gewinnt, wer das meiste Geld besitzt.

        Fazit:
        + Familienspiel mit einfachen Regeln
        + gelegenheitsspielertauglich
        + tolles Spielmaterial
        + gute thematische Umsetzung
        + für ein Erstlingswerk herausragende Qualität
        - glücksabhängig, durch Würfelei im Markt und ungewisse Ölquellenergiebigkeit
        - wenig Variation am Brett
        - keine Langzeitmotivation

        "Giganten" ist ein Spiel, das sehr variabel gestaltet werden hätte können, z. B. hätte man für jeden der 3 Spielphasen (mit 1/2/3 Bohrtürmen) 3x3-Plättchen (Größe) ausgeben können, die auch den Streckenverlauf der Loks neben dem Spielplan einbeziehen können. Das Brett wirkt starr. Die Spieler spielen schnell nach einer festen Strategie. Nach mehreren Spielrunden wirds langweilig, was auch der erste, sehr gute Eindruck und das ansprechende Spielmaterial nicht ändern können.

        Das Spiel ist auch zu zweit und zu fünft spielbar. Wenn bei 2 Spielern jeder nur eine Farbe spielt, spielt jeder für sich und nur bei den Versteigerungen kommen sich die Spieler in die Quere. Bei 5 Spielern (Material leider nicht enthalten) kämpfen die Spieler um die Bohrtürme und bei den Versteigerungen um die Verkaufsrechte.

        Vielleicht bringt der Verlag ähnlich wie bei Tikal eine Fortsetzung des Spieles heraus. Es hat Potenzial, ausgebaut und erweitert zu werden.
        Helga hat Giganten klassifiziert. (ansehen)
      • Sarah K. schrieb am 20.03.2004:
        Mir gefaellt Giganten sehr gut. Zu Zweit ist es allerdings nicht zu gebrauchen, da ein wesentliches Element - die Versteigerung- bei 2 Spielern nicht so toll funktioniert.
        Ein Spiel dauert relativ lange, trotzdem war in unserer Spielrunde sofort Revanche angesagt. Jeder wollte es noch einmal probieren, um es diesmal besser zu machen.
      • Lena J. schrieb am 03.01.2003:
        Ich finde das Spiel Giganten nur mittelmäßig. Obwohl es ein ungewöhnliches Spielkonzept ist, wird es relativ schnell langweilig. Ich würde es nicht zu oft spielen. Gut ist allerdings, dass man, auch wenn ein anderer Mitspieler an der Reihe ist, immer am Geschehen teilnimmt.
        Man kann Giganten übrigens auch ganz gut zu zweit spielen.
      Alle 4 Bewertungen von Giganten ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: