Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Gho..Gho..Ghosty
Gho..Gho..Ghosty
Gho..Gho..Ghosty
Gho..Gho..Ghosty
statt 11,95 €
jetzt nur 9,99
Sie sparen 1,96 €
(16,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Gho..Gho..Ghosty ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Gho..Gho..Ghosty



Wer setzt mit etwas Glück und guter Einschätzung der Mitspieler die längsten Geisterbahn-Züge zusammen?

Gho..Gho..Ghosty, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 7 bis 100 Jahren.

Gho..Gho..Ghosty kaufen:


statt 11,95 €
jetzt nur 9,99
Sie sparen 1,96 €
(16,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Gho..Gho..Ghosty ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Gho..Gho..Ghosty auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Gho..Gho..Ghosty



Gho..Gho..Ghosty ist auf 4 Merklisten.

    So wird Gho..Gho..Ghosty von unseren Kunden bewertet:



    5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Gho..Gho..Ghosty selbst bewerten
    • Pascal V. schrieb am 06.06.2017:
      Review-Fazit zu „Gho…Gho…Ghosty“, einem schaurigen Sammelspiel.


      [Infos]
      für: 2-4 Spieler
      ab: 7 Jahren
      ca.-Spielzeit: 20min.
      Autoren: Teodoro Mitidieri, Francesco Sciacqua und Leo Colovini
      Illustration: Paletti-grafik
      Verlag: Piatnik
      Anleitung: deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, ungarisch, tschechisch, slowakisch
      Material: sprachneutral

      [Download: Anleitung/Übersichten]
      dt.: n/a

      [Fazit]
      Die Spieler wollen erfolgreiche Geisterbahn-Budenbetreiber sein und müssen dazu die meisten Besucher anlocken. Dies stellt sich durch die Ablage von farbigen Waggonkarten dar, je mehr, je besser – vor allem, wenn in den Waggons auch noch zahlreiche Gäste sitzen^^.
      Mit nur einer Startwaggonkarte sammeln die Spieler nach und nach weitere Waggonkarten (in Reihen nach Farben sortiert), jedoch ist dies nicht so leicht. Der aktuelle Startspieler (mit der lustigen Ghosty-Holzfigur vor sich) überlegt sich bei Zugbeginn, welche zwei Waggonkarten er wohl aus der offenen Auslage nehmen wird, während die Mitspieler versuchen eben genau dies richtig einzuschätzen. Dazu suchen sie sich aus ihren farbigen „Chef“karten eine aus, die sie verdeckt vor sich ablegen. Sobald dies alle erledigt haben, nimmt sich nun der Startspieler seine zwei Wunschwaggonkarten und legt sie bei sich an. Die Mitspieler, beginnend links vom aktuellen Startspieler, decken nun ihre „Chef“karten nacheinander auf und wenn sie hierbei eine Farbe gewählt haben, die auch der Startspieler ausgesucht hat, erhalten sie ebenfalls eine Waggonkarte nach Wahl (von der offenen Auslage oder dem Nachziehstapel) – hat der Startspieler sich zweimal die selbe Waggonfarbe genommen, darf der Mitspieler, der dies richtig erraten hat auch zwei Karten nehmen! Hat ein Mitspieler jedoch eine andere Waggonfarbe auserkoren, als der Startspieler, geht er leer aus.
      Sobald jemand mindestens drei Waggon der selben Farbe bei sich ausliegen hat, kann er sich eine passende Lok-Karte nehmen und davor ablegen. Diese bringen am Spielende extra Punkte für jeden Fahrgast in den Waggons ein, ansonsten (ohne Lok) zählt nur die Anzahl der Waggonkarten Punkte.
      Das Spiel endet, wenn die offene Auslage nicht mehr komplettiert werden kann.

      Ein pfiffiges, kleines Kartenspiel mit sehr amüsanten Zeichnungen und kurzweiligem Spielspass liegt hier vor und es bietet sich jedweder Spielrunde an, die sich mit Thema und Genre anfreunden mag und wird dafür mit vielen, lustig-fordernden Partien belohnt. Das richtige Einschätzen der Mitspieler ist sehr wichtig, aber auch der Sammelkampf um die punkteträchtigen Loks (aber nur, wenn auch Waggonkarten mit Gästen gesammelt wurden, das Nehmen der Karten wird gerne übereilt vollzogen, ohne genau auf die Karte zu schauen^^), welcher immer hin und her wogt (wer hat gerade die meisten Waggons der jeweiligen Farbe?), will nicht unterschätzt sein, können diese Punkte am Ende doch noch das Zünglein an der Waage sein^^.
      Ein feiner Spielspass für zwischendurch.

      [Note]
      5 von 6 Punkten.

      [Links]
      BGG: n/a
      HP: n/a
      Ausgepackt: n/a

      [Galerie]
      http://www.heimspiele.info/HP/?p=23846

      Pascal hat Gho..Gho..Ghosty klassifiziert. (ansehen)
    • Michael S. schrieb am 06.02.2018:
      Ziel des Spiels
      Einmal Chef einer Geisterbahn sein, dieser Traum geht für die Spieler in diesem Spiel in Erfüllung. Das Ziel ist es, möglichst viele Waggons, am besten mit Fahrgästen, in seiner Geisterbahn zu versammeln. Wer die Mehrheit in einer Waggonfarbe hat, bekommt auch noch die Lok-Karte, denn nur mit dieser zählen die Passagiere überhaupt Punkte. So entsteht ein spannender Wettlauf um die erfolgreichste Geisterbahn.

      Aufbau
      Als erstes legt man die fünf Lok-Karten zur Seite. Diese kann man an dem Dach über dem Waggon erkennen. Dann mischt man die Waggon-Karten gut durch und nimmt, je nach Spieleranzahl, ein paar Karten aus dem Spiel. Als nächstes legt man dann sieben Waggon-Karten offen auf den Tisch. Sollten nur gleiche Farben ausliegen, so legt man so lange Karten dazu, bis mindestens eine zweite Farbe aufliegt. Nun nimmt sich ein Spieler die Mr. Ghosty-Figur und legt sie vor sich. Er ist jetzt der Startspieler. Dann zieht jeder Spieler verdeckt eine der Lok-Karten und legt diese dann offen vor sich auf den Tisch. Als letztes bekommt jeder noch seinen Kartensatz mit den Chef-Karten und eine Übersichtskarte und schon geht es los.

      Spielablauf
      Das Spiel läuft über mehrere Runden, die immer nach dem folgenden System ablaufen:

      1. Der Tipp
      Als erstes müssen sich die Spieler, die nicht der Startspieler sind, überlegen, welche Kartenfarbe der Startspieler gleich aus der Auslage nehmen wird.
      Diesen Tipp machen sie anhand ihrer Chef-Karte, die sie einfach mit der getippten Farbe verdeckt vor sich legen.
      Haben alle Spieler einen Tipp vor sich abgelegt, ist der Startspieler an der Reihe.

      2. Mr. Ghosty wählt einen Waggon
      Jetzt ist der Startspieler an der Reihe und nimmt sich zwei Karten aus der Auslage.
      Dies können gleichfarbige Karten, aber auch unterschiedliche Kartenfarben sein.
      Die beiden Karten legt er offen vor sich ab, um die Tipps der Mitspieler zu prüfen.

      3. Tipps überprüfen
      Jetzt decken reihum, beginnend mit dem Spieler zur Linken des Startspielers, ihre Tippkarten auf und prüfen, ob sie mit ihrem Tipp recht gehabt haben.
      Hat also ein Spieler mit seiner Chef-Karte auf eine Farbe getippt, die der Startspieler jetzt vor sich liegen hat, so war sein Tipp richtig.
      In diesem Fall darf sich der Spieler eine beliebige Waggon-Karte aus der Auslage nehmen oder einfach die oberste Karte vom Nachziehstapel ziehen.
      Hat sich Mr. Ghosty zwei gleichfarbige Karten genommen und der Tipp war richtig, so darf man sich auch zwei Karten aus der Auslage nehmen.
      Wenn man falsch getippt hat, so bekommt man in dieser Runde einfach keine Waggon-Karte.

      4. Waggon-Karten anlegen
      Nun darf jeder Spieler seine Waggon-Karten, die er gerade bekommen hat, an seine Geisterbahn anlegen.
      Dazu macht man pro Farbe eine Reihe und lässt vorne noch einen Platz für die Lok frei.
      So hat jeder Spieler maximal fünf Reihen vor sich liegen.
      Wenn ein Spieler drei Waggons einer Farbe vor sich liegen hat, so darf er sich sofort die entsprechende Lok-Karte nehmen und vorne an seine Reihe legen.
      Dabei ist es egal, wo sich die Karte gerade befindet. Man kann sie also auch von einem Mitspieler nehmen.
      Bei Gleichstand wird geprüft, wer mehr Fahrgäste in seiner Bahn sitzen hat, dieser Spieler bekommt die Lok-Karte.
      Sobald ein Spieler aber wieder eine Karte mehr bei sich liegen hat, so bekommt dieser die Lok-Karte.

      5. Neue Runde
      Die Startspielerfigur wird an den nächsten Spieler weitergegeben und jeder nimmt seine Chef-Karten wieder in die Hand.
      Dann wird die Auslage der Waggon-Karten wieder auf sieben aufgefüllt und die nächste Runde wird gespielt.

      Spielende
      Das Spiel endet, sobald man die Kartenauslage nicht mehr auf sieben Karten auffüllen kann.
      Nun zählen die Spieler ihre Punkte nach folgendem System:
      Für jede Bahn bekommt man erstmal Punkte nach der Länge der Bahn.
      0, 1 oder 2 Waggons bringen keine Punkte.
      3 oder 4 Waggons bringen 3 Punkte, 5 oder 6 Waggons bringen 5 Punkte und 7 und mehr Waggons 6 Punkte.
      Dann bekommen die Spieler noch zusätzliche Punkte für die Bahnen, vor denen eine Lok liegt.
      Dann zählt nämlich jeder Fahrgast in dieser Bahn noch einen Punkt extra.
      Wer insgesamt die meisten Punkte erspielt hat, gewinnt das Spiel.

      Kleines Fazit
      Gho...Gho...Ghosty ist ein einfaches Schätz- und Bluffspiel für die ganze Familie.
      Die Regeln sind sehr einfach und so kann man fast sofort losspielen.
      Neben dem richtigen Einschätzen der Mitspieler muss man auch auf die Mehrheiten der Bahnen achten.
      Wer eine Lok bei sich liegen hat, kann sich so oft die entscheidenden Punkte sichern.
      Die Illustrationen sind sehr schön und passen gut zum Thema.
      Um so mehr Spieler an ihrer Geisterbahn mitbauen, umso mehr Spaß macht das Spiel auch.
      ______________________
      Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
      http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/838-gho-gho-ghosty.html
      ______________________
      Michael hat Gho..Gho..Ghosty klassifiziert. (ansehen)

    So geht´s weiter:


    Weiter stöbern
    Zur Startseite
    Hilfe
    Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
    (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
      Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
    Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
    Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
    0 180 50 55 77 5
    Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
    (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
    deutschlandweit
    versandkostenfrei
    (25€ Mindestbestellwert)
    Suche: