Gentes
Gentes
Gentes
statt 48,00 €
jetzt nur 41,99
Sie sparen 6,01 €
(12,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Gentes ausleihen
Gentes merken erfordert Login

Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Gentes



In Gentes führen die Spieler ihre eigenen Völker durch Höhen und Tiefen der Geschichte, um ihnen einen bleibenden Platz in den Annalen der Nachwelt zu verschaffen. Wählt den richtigen Weg und verliert nicht zu viel Zeit, um mit Hilfe verschiedener Personen aus allen Bevölkerungsschichten den Sieg zu erlangen.

Ein cleverer Zeit-Mechanismus bietet den Spielern viele taktische Entscheidungen!

Gentes, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Stefan Risthaus



Translated Rules or Reviews:

Gentes kaufen:


statt 48,00 €
jetzt nur 41,99
Sie sparen 6,01 €
(12,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Gentes ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Gentes auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Wenn Ihnen Gentes gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Gentes von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Gentes selbst bewerten
      • Uwe S. schrieb am 20.01.2018:
        Gentes ist ein Zeitplättchen-gesteuertes Worker-Displacement-Spiel, bei dem es darum geht sein Volk durch die "Geschichte" zu führen. Die Aktionen werden durch platzieren des entsprechenden Plättchens sowie zusätzlicher Zeitplättchen auf freien Feldern der eigenen Zeitskala gewählt. Die Aktionen sind Steuereinnehmer (Geld), Startspieler, Philosoph (neue Personen), Seefahrer (Großstadt, Heimatstadt), Schreiber (neue Zivilisationskarten), Chronist (Zivilisationskarten ausspielen) sowie die Zusatzaktionen (Person ausbilden oder tauschen, Bonusplättchen nehmen). Die Zeitplättchen gibt es in den Ausführungen mit ein oder zwei Zeiteinheiten. Bei den Dauern kann man, wenn die Aktion 2 oder mehr Zeit benötigt, eine Kombination dieser Plättchen nehmen (zwei Einer- belegen mehr Felder auf der Zeitskala als ein Zweier-Plättchen). Allerdings bleibt das Zweier-Plättchen in der nächsten Spielrunde als Einer-Plättchen liegen, somit "verlagert" der Spieler den Zeitbedarf in die nächste Runde.

        Fazit: Gentes ist ein schnelles und unkompliziertes Spiel. Die Zeitskala und die Zeitplättchen (Einer und Zweier) lassen in Zusammenhang mit den Städten, Personen und Zivilisationskarten manigfaltige Strategien zu. Ein Kennerspiel das sich irgendwie auch wie ein Expertenspiel "anfühlt".
        Uwe hat Gentes klassifiziert. (ansehen)
      • Steffen K. schrieb am 24.06.2019:
        In Gentes führen die Spieler ihre eigenen Völker durch Höhen und Tiefen der Geschichte, um ihnen einen bleibenden Platz in den Annalen der Nachwelt zu verschaffen. Sie müssen den richtigen Weg wählen und nicht zu viel Zeit verlieren, um mit Hilfe verschiedener Personen aus allen Bevölkerungsschichten den Sieg zu erlangen. Ein cleverer Zeit-Mechanismus bietet den Spielern viele taktische Entscheidungen!

        Der Zeit Mechanismus in diesem Spiel und die damit verbundenen Fähigkeiten finde ich sehr gut gelungen. über sechs Runden versucht man seine Zivilisation so gut es geht auszubauen um damit der Erfolgreichste Spieler zu werden.

        Kommt auch immer wieder gerne auf den Tisch. Zu dritt macht es mir am meisten Spass.
        Steffen hat Gentes klassifiziert. (ansehen)
      • Charley D. K. schrieb am 11.10.2020:
        Thema: Wie der Name des Spiels es schon verrät, geht es in „Gentes“ um Menschen, bzw. größere Gruppen von Menschen. Als Spieler sind wir Angehöriger eines alten Volkes im Mittelmeerraum und sind darin bestrebt, den Gebäudeausbau und deren Entwicklung voranzutreiben, neue Städte zu errichten und zu kolonalisieren.

        Mechaniken/Mechanismen: Action Drafting, Action Points

        Aufbau: Zu Beginn erhält man die Steine seiner Spielerfarbe, Geld und Karten – hier wird für den Einstieg eine feste Verteilung der Karten nach einem Schema vorgeschlagen, was wir tatsächlich auch sehr gut fanden. Auf dem Spielbrett sind verschiedene Aktionsbereiche abgedruckt, welche man mit dem passenden Aktionsquadraten belegen muss. Hier jedoch aufgepasst – je nach Spieleranzahl muss man das Spielbrett drehen! Darüber hinaus gibt es noch einen Vorrat an bräunlichen Holzquadern und Sanduhren- diese legt man für alle erreichbar beiseite. Nun erhält noch jeder Spieler ein eigenes Tableau.

        Spielablauf: In einer Runde „Gentes“ habe ich die Möglichkeit, diverse Aktionen durchzuführen und war solange, wie ich sie in Zeit und Ressourcen bezahlen kann. Auf dem oberen Bereich des Spielertableaus sieht man eine Zeitleiste. Möchte an ein Aktionsquader ausführen, auf dem zum Beispiel drei Sanduhren abgebildet sind, legt man zunächst das Aktionsquader auf ein Feld dieser Leiste und nun muss man noch drei Sanduhren aus dem Vorrat nehmen. Pro Sanduhr kann man sich nun entscheiden, ob ich jeweils zwei in ein Feld lege, oder mit jeder Sanduhr ein eigenes Feld belege. Dies hat eine Auswikrung auf die nächste Runde, denn zum Ende einer Runde räumt man immer eine Sanduhr pro Feld ab – lässt man also in der Runde zwei Sanduhren pro Feld liegen, hat man zwar in der aktuellen Runde mehr Möglichkeiten, jedoch in der nächsten Runde das Feld nicht zur Verfügung.
        In seinen Aktionen kann man Städte, Heimatstädte und Gebäude bauen, die Arbeiter unterschiedlicher Berufe ausbilden. Man spielt in drei Epochen, welche jeweils durch ein Schloss getrennt sind. Erreicht man die nächste Epoche, entfernt man auf seinem Tableau ebenfalls ein Schloss und hat damit eine weitere Aktionsmöglichkeit.

        Kommentar Erweiterungenn/Versionen des Grundspiels: Es soll noch eine kleine Mini-Erweiterung geben, welche ich jedoch nicht kenne und daher nicht bewerten kann. Darüber hinaus gibt es auch noch eine Deluxe-Ausgabe des Grundspiels.

        Fazit: Das Spiel ist sicherlich nichts für zwischendurch oder für Phasen, in denen man mit dem Kopf gerade den Einkauf für die kommende Woche durchgeht. Die Verzahnung der einzelnen Stationen, die man im Rahmen seiner Möglichkeiten begehen kann sind vielfältig und man muss schon genau überlegen, in welcher Reihenfolge man sie bewältigt. Auch die Auswahl der Karten ist nicht ohne – zumal man in den ersten beiden Epochen Karten erhält, die Grundlagen für die später erreichbaren Gebäude aufweisen. Jetzt klingt das alles vielleicht ein wenig verkopft – aber nein. Die Spielrunden sind sehr flüssig und wenn einer der Spieler das Spiel schon gut kennt, ist es auch relativ schnell den anderen Spielern erklärt. Der Spielfluss ist dabei sehr flüssig und die Gewichtung der Karten ausgewogen. Das einzige Manko des Spiels ist im Grunde die Anleitung. Wir haben sie parallel auf deutsch und englisch gelesen und festgestellt, dass die deutsche zwar besser ist als die englische, aber auch diese an der einen oder anderen Stelle noch einmal überarbeitet werden könnte. Die Ansätze sind wirklich richtig gut, aber an einigen Stellen ein wenig umständlich formuliert. Man kommt dennoch sehr schnell ins Spiel hinein und kann auch schnell mit der ersten richtigen Runde starten – die downtime ist auch nicht besonders hoch.
        Charley D. hat Gentes klassifiziert. (ansehen)

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: