Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Fury of Dracula



In diesem Rollenspiel müssen die Spieler Lord Drakula töten. Dabei übernimmt ein Spieler die Rolle des Lords während die anderen versuchen ihn zu jagen und schlussendlich zur Strecke zu bringen. Dabei können die Spieler zum Beispiel: Professor Abraham Van Helsing, Madam Wilhelmina Harker, Dr. John Seward und Arthur Holmwood ( auch bekannt als Lord Godalming ) spielen. Diese tapferen Helden haben es sich geschworen, den Graf auszuspüren und ihn zu stoppen, bevor er ein weiteres Mal sein Vampir-Imperium errichten kann.

Fury of Dracula, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.

Fury of Dracula ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Fury of Dracula gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Fury of Dracula von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 10 Kundentestberichten   Fury of Dracula selbst bewerten
      • Admiral William A. schrieb am 10.10.2010:
        Fury Of Dracula ist ein sehr interessantes Scotland Yard mit interessantem Hintergrund nach bram Stokers Bestseller. Auch hier wird ein Charakter, nämlich Dracula, von mehreren Detektiven, die Vampirjäger, gejagt. Dabei ist Dracula jedoch nicht völlig wehrlos. Er hat z.B. die Möglichkeit Fallen aufzubauen und sich in Tiergestalt zu bewegen. Der Jäger rüsten ihrerseits mit Waffen auf.
        Der Hintergrund wurde schön umgesetzt und es ist auf beiden Seiten sehr spannend zu spielen.
        Warum keine 6 Punkte?
        Das Balancing ist nicht optimal, denn Draculas Chancen sind weit geringer als die der Jäger. Zumindest sind Varianten in der Anleitung aufgelistet.
        Admiral William hat Fury of Dracula klassifiziert. (ansehen)
      • Julia H. schrieb am 17.05.2011:
        Nachdem wir dieses Spiel jetzt in letzter Zeit richtig auf Herz und Nieren geprüft haben, möchte ich auch meine Meinung mitteilen.

        Zuerst einmal ist ja wichtig zu wissen: "Wie läuft das Ganze ab? Ist das wie bei Scotland Yard?" - Nee, ist es nicht! Doch was genau unterscheidet beide Spiele von einander?

        Dracula hat einen Stapel Ortskarten: statt aufzuschreiben, wo er hinfährt, legt er also diese Karte, dabei weiß man aber von der Kartenrückseite her nur, wann er sich an Land und wann auf See befindet. Perfide: er kann sich auch "Verbergen", eine seiner Mächte. Diese hat genau die gleiche Rückseite wie die Ortskarten und kann daher die Jäger arg in die Irre führen!
        Auf den Orten an Land hinterlässt Dracula auch immer eine sogenannte "Begegnung" - er kann Nebel beschwören, der es dem Jäger für zwei Runden unmöglich macht, sich zu bewegen, er kann Leute beißen oder Handlanger anheuern, die ankommende Jäger zu verprügeln versuchen.
        Natürlich stolpern Jäger früher oder später irgendwann mal über Draculas Spur, zum Beispiel indem sie eine Stadt betreten, in der sie eine unliebsame Begegnung haben, oder indem Dracula gezwungen ist (zB durch Ereigniskarten) bestimmte Orte aufzudecken, an denen er war.
        Bei manchen Begegnungen wie den Vampiren wird Dracula hoffen, dass die Jäger den Ort vorher nicht betreten, und schon gar nicht bei Tag!
        "Wie - Tag?" - Ja, Tag. Eine Runde spielt immer an einem bestimmten Tagesabschnitt, und Dracula kann seine Mächte (bis auf eine) nur in der Nacht nutzen - das gilt beim Reisen wie im Kampf! Befindet sich der Graf allerdings auf See, bewegt sich auch der Marker nicht, da er ja sonst dort ganz einfach rumschippern könnte, bis es Nacht ist.
        Das ist auch für das Dracula-Siegelement wichtig: Er gewinnt, wenn er 6 Vampire in seinem Einflussbereich unterhält, dargestellt durch Punkte auf dem Spielplan. Einen bekommt er nach jeder Nacht hinzu. Bei Jägern wächst genauso stark die Entschlossenheit, die sie für Sonderaktionen nutzen können.

        Die Jäger werden mit der Zeit durch Ausrüstung und Ereigniskarten stärker, manche davon sind sofort zu spielen, andere zum Aufbewahren. Aber die Ereigniskarten werden vom unteren Ende des Stapels gezogen, da die Rückseiten verraten, ob es sich um eine Jäger-Karte oder um eine für den Grafen handelt. Auf 2 Jäger-Karten kommt eine Dracula-Karte, so dass es immer spannend ist, was man genau zieht und ob man nicht dem ollen Stiftzahn damit hilft!

        Kämpfe werden über Karten geführt und über Würfel. Ausrüstungskarten dürfen dazu verwendet werden (nicht immer sind alle nützlich, manche werden auch nach einmaligem Gebrauch zerstört), Ereigniskarten unterstützen manchmal, zum Beispiel, indem derjenige +1 auf alle Würfe dieses Kampfes bekommt. Je nachdem, wer den Würfelwurf gewonnen hat, schaut man sich dessen Karte an. Dort ist die gegnerische Karte aufgeführt und je nach Abschnitt steht dann dort, was passiert, was unterschiedliche Auswirkungen haben kann. Im harmlosen Fall geht der Kampf weiter oder eine der Parteien flieht, aber Jäger können gebissen, Handlanger zerstört und Dracula verwundet werden (natürlich auch in verschiedenen Kombinationen - bis auf das Beißen, das überlassen die Jäger dann doch den Gegnern!)

        Doch wie gewinnt man nun? Dracula muss 6 Vampire in seinem Einflussbereich kontrollieren, was über pures Zeit-Aussitzen nur sehr schwer möglich ist. Und die Jäger müssen natürlich den Grafen endgültig vernichten!

        Mein Fazit: Das Spiel hat generell viel Biss, ich spiele es richtig gerne, egal auf welcher der beiden Seiten, auch das Material trägt dazu bei.
        Warum dann "nur" 5 Punkte? - Die Spielanleitung ist sehr haarig, wenn man etwas Nachschlagen will geht das Suchen los, denn nicht immer weiß man genau, wo es steht, und oftmals sind die Detailfragen dann auch nur in Nebensätzen geklärt.
        Dennoch: Wenn man alles verinnerlicht hat, ist es auch 6 Punkte wert!
        Julia hat Fury of Dracula klassifiziert. (ansehen)
      • Katja M. schrieb am 01.02.2007:
        Fury of Dracula ist ein sehr anregendes Spiel. Das Spielprinzip ähnelt Scotland Yard, ist aber ausgereifter und raffinierter. 4 Jäger jagen Dracula quer durch Europa. Das Spiel ist auf 2-5 Spieler ausgelegt, wobei bei immer alle Jäger von den Jägerspielern übernommen werden. Dracula hinterlässt auf seinem Weg unangenehme Überraschungen für die Jäger. Die Jäger tun gut daran, Dracula nur bei Tag zu stellen. Denn das Spiel ist nicht vorbei, in dem sie Dracula erwischen - erst muss er noch besiegt werden. Natürlich ist es wesentlich leichter einen Vampir am Tag zu besiegen als in der Nacht. Da stehen dem Vampir viel mehr Kampftricks zur Verfügung.

        Das Spiel ist komplett auf Englisch. Da es in diesem Spiel auch "Aktionskarten" gibt, sollten die Spieler sich im Englischen einigermaßen zurecht finden. Für deutschsprachige Kinder ist es deshalb erst ab 3 Jahren Englischunterricht zu empfehlen. Grade beim ersten Spiel sollte man wegen der Fremdsprache und der komplexen Spielanleitung viel Zeit einkalkulieren.
      Alle 10 Bewertungen von Fury of Dracula ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: