Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung
Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung
Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung
Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung
Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung
Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung
nur 29,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(45 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung



Die technologische Revolution bringt uns Fortschritt und du willst ganz vorne mit dabei sein! Deine Zeit und dein Einsatz sind das Wertvollste, das es gibt, und sie sind begrenzt. Die Welt verändert sich. Verändere DU auch die Welt!

In Ivan Lashins Engine-Building-Spiel mit Auktionsmechanismus für 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren werdet ihr zu Unternehmern im 19. Jahrhundert. Ihr erwerbt und modernisiert Fabriken, gewinnt und verarbeitet Rohstoffe und versucht auf diese Weise, das meiste Geld anzusammeln.

Wer von euch das Höchstgebot auf eine Fabrik abgibt, erhält diese auch, während alle anderen Gebote mit Förderungen belohnt werden. Während der Produktion gewinnt und verarbeitet ihr Rohstoffe in euren ersteigerten Fabriken, um sie später zu verkaufen. Durch eine clevere Nutzung eurer Produktionsketten optimiert ihr eure Fabriken und erhöht eure Effizienz.

Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.


Translated Rules or Reviews:

Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung kaufen:


nur 29,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(45 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn du Neukunde bist, kannst du hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Mit Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung verbundene oder ähnliche Artikel:


So wird Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 13 Kundentestberichten   Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung selbst bewerten
  • Matthias M. schrieb am 18.07.2021:
    Cleveres Mischung aus Engine-Builder und Bietspiel. Und das Beste daran ist, dass die Spielzeit schön knackig ist. Es fühlt sich an wie ein Klassiker um das Jahr 2000 - und das ist durchaus positiv gemeint.

    Abzüge gibt es bei der Wiederspielbarkeit. Da fehlt es an interessanten Fabrikeffekten und weiteren Charakteren mit unterschiedlichen Fähigkeiten.
    Vielleicht kommt ja irgendwann mal Nachschub mit einer (5-Spieler-) Erweiterung...
    Matthias hat Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 13.09.2021:
    Review-Fazit zu „Furnace“, einem feinen, cleveren Engine-Builder.


    [Infos]
    für: 2-4 Spieler
    ab: 12 Jahren
    ca.-Spielzeit: 30-60min.
    Autor: Ivan Lashin
    Illustration: Sergey Dulin, Marta Ivanova, Ilya Konovalov, Oleg Yurkov, Vadim Poluboyarov und Egor Zharkov
    Verlag: Hobby World
    Anleitung: englisch
    Material: sprachneutral

    [Download: Anleitung/Übersichten]
    engl., span.: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/318084/furnace/files
    engl.: https://hwint.ru/portfolio-item/furnace/#downloads

    [Fazit]
    In „Furnace“ produzieren die Spieler Waren in ihren Fabriken, um mit diesen dann weiteres herstellen zu können. Im Spiel werden hierzu 2 Phasen durchlaufen, zunächst die Auktionsphase, bei der ausliegende Fabrikkarten mit Holzmarkern (1-4) belegt werden und so festgestellt wird, wer hiernach die jeweilige Karte in seinen Besitz nimmt und wer, zur Kompensation, immerhin dort abgebildete Ressourcen erhält (oberer Rand der Karte) – und die multipliziert mit dem Wert der ausliegenden Marke.
    Die zweite Phase ist die Produktionsphase, in der die Spieler Waren herstellen können. Dazu wird der untere Bereich der Karten beachtet und die abgebildete Ressource genommen oder mit Hilfe der gesammelten Ressourcen selbige in andere gewandelt oder eine Fabrik aufgewertet, so dass sie „besser“ produzieren kann (i.d.R. mehr Optionen, um Ressourcen/Waren in Punkte zu wandeln).
    Nach 4 Runden endet das Spiel und wer die meisten Punkte sammeln konnte, gewinnt.

    Die Spielkomponenten sind wertig produziert und die Zeichnungen der Fabrikkarten hübsch anzuschauen. Die Anleitung erklärt alles nötige klar und sinnvoll und der Spielzugang bleibt durchgehend ein leichter. Die Kurzweiligkeit beruht zudem auch auf den relativ schnellen Rundenabläufen, wenn niemand durch Extremgrübeln („in welcher Reihenfolge nutze ich meine Fabriken, um XYZ zu produzieren“) das ganze ausbremst. Eine Interaktion ist auf die Auktionsphase begrenzt.
    Die Auktionsphase ist besonders cool gelöst, da die unterschiedlich grossen Marker sofort erkennen lassen, wem die jeweilige Karte gehören wird und die Kompensationen schnell ablesbar sind, so dass schon weitergeplant werden kann, für die nächste Phase, während andere noch „einsetzen“.
    Abwägen – und hier wird es dann taktisch – muss jeder aber in der Bietphase, ob mit den höher-wertigeren Markern riskant geboten wird („will ich die Karte wirklich haben oder lieber mit der 3 dreimal die Ressourcen“) oder lieber sicher. Und will man eine Runde lang nur viele Ressourcen oder möglichst viele Fabrikkarten erhalten, um die eigene „Engine“ auszubauen, um später mehr Möglichkeiten zu haben. Natürlich arbeitet da jeder an seinem Vorhaben und so kann die Phase auch durchaus spannend bis nervenzerfetzend^^ sein.
    Interessant einzusetzen sind dann auch die jeweiligen, speziellen Fähigkeiten der Fabrikbesitzer (der Spieler), die z.B. erlauben, einen zusätzlichen Marker („2“) einzusetzen oder die Einsetz-Regeln ausser Kraft zu setzen.

    Ein cleveres, kleines Spiel, nicht unbedingt für zwischendurch, da sitzt es zwischen den Stühlen, da es doch etwas fordernder ist, um die effizientesten Möglichkeiten für sich zu finden, aber im Gegensatz zu vergleichbaren, großen Spielen, dann doch weniger zeitaufwendig. Rundum fein umgesetzt und auf jeden Fall mehr als einen Blick wert!

    [Note lt. Kompetenz-Team]
    4.5 von 6 Punkten.

    [Links]
    BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/318084/furnace
    HP: https://hwint.ru/portfolio-item/furnace/
    Ausgepackt: n/a

    [Galerie: 13 Fotos]
    http://www.heimspiele.info/HP/?p=29678
    Pascal hat Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung klassifiziert. (ansehen)
  • Markus J. schrieb am 16.08.2021:
    Toller, kurzweiliger Engine-Builder. Vor allem der coole Bietmechanismus kann überzeugen und das Spiel ist in ca. 10 Minuten erklärt. Ich konnte damit auch Nichtspieler begeistern. Auch sehr schön finde ich die Komponenten und die Illustrationen auf den Karten. Witzig, dass die Darstellungen der Fabriken auf Vorderseite und Rückseite unterschiedlich sind. Furnace kann ich nur empfehlen!
    Markus hat Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung klassifiziert. (ansehen)
Alle 13 Bewertungen von Furnace - Das Zeitalter der Industrialisierung ansehen

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(45€ Mindestbestellwert)
Suche: