Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Fresko - Die Glasermeister
Dieser Artikel ist ausverkauft
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Fresko - Die Glasermeister



3 zusätzliche Erweiterungen für Fresko.

Natürlich beliebig kombinierbar - auch mit den Erweiterungen des Grundspiels.

Der Wunschbrunnen:
Werfen Sie einen Glückspfennig in den Wunschbrunnen und etwas wird Ihnen besonders gut gelingen. Vielleicht finden Sie ja eine Geldbörse im Theater und erhalten Finderlohn, oder aber der nette Markthändler schenkt Ihnen eine zusätzliche Farbe...

Das Blattgold:
Erwerben Sie Blattgold auf bestimmten Marktfeldern, um mit diesem ihre Farben zu veredeln. Der Bischof wird begeistert sein!

Die Glaser:
Kaufen Sie als zusätzliche Aktionsmöglichkeit Glas in verschiedenen Farben und bauen Sie Fenster in die Wände des Doms ein. So kann selbst der schlichteste Teil des Freskos im prachtvollen Licht erscheinen.

ACHTUNG: Das Grundspiel "Fresko" wird zum Spielen benötigt.

Fresko - Die Glasermeister, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Marco Ruskowski, Marcel Süßelbeck

Wenn Ihnen Fresko - Die Glasermeister gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Fresko - Die Glasermeister



      Fresko - Die Glasermeister ist auf 32 Merklisten, 29 Wunschlisten, 21 freien Listen und in 142 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Fresko - Die Glasermeister von unseren Kunden bewertet:



      6 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Fresko - Die Glasermeister selbst bewerten
      • Reinhard O. schrieb am 15.08.2012:
        Titel: Fresko – Die Glasermeister – Erweiterungen 4, 5 und 6

        *Glasermeister* beinhaltet die Erweiterungen * Wunschbrunnen*; *Blattgold* und *Glaser*. Diese Erweiterungen sind nur in Verbindung mit dem Grundspiel spielbar. Sie beinhaltet zwei Zusatztableaus: ein Ablagetableau für die Farben und eines fürs Geld (das macht das Spiel *aufgeräumter*)

        4. Wunschbrunnen:
        Hier erhält man zusätzliche Boni.

        Spielvorbereitung:
        • Der grundsätzliche Spielaufbau erfolgt wie bisher. Hinzu kommt ein Tableau *Wunschbrunnen*
        • Auf dieses Tableau werden die Wunschbrunnenkarten verdeckt ausgelegt und der allgemeine Vorrat an Glückspfennigen.
        • Jeder Spieler erhält 3 Glückspfennige (hinter seinen Sichtschirm)

        Spielablauf:
        • Die Glückspfennige werden während der Planungsphase eingesetzt. Jeder Spieler darf bis zu 2 seiner Glückspfennige auf das Marktsymbol setzen, sofern er mindestens einen Gehilfen dort platziert.
        • Reihum in Spielerreihenfolge dürfen nun die Spieler ihre Glückspfennige in den Brunnen werfen und sich für jede eine Karte nehmen. Jedoch dürfen dort max. 2 Pfennige sein. Die restlichen werden wieder hinter die Sichtschirme genommen.
        • Jede Wunschkarte bringt einen Bonus und kann an dem Ort an dem ein entsprechender Gehilfe steht ausgespielt werden.

        Bewertung:
        Eine einfache und sehr leicht zu spielende Erweiterung. Sie bringt einen zusätzlichen taktischen Effekt bei kaum erhöhter Spielzeit. Es gilt: Wer zuerst kommt mahlt zuerst, nimmt aber das frühe und teure Aufstehen in Kauf. Für diese Mühen erhält man z.B.: 2 Glückspfennige; eine Gratisfarbe; Zusatzpunkte durch den Bischof; Geld und Stimmungspunkte.


        5. Blattgold:
        Hier werden Farben des Freskos zusätzlich veredelt.

        Spielvorbereitung:
        • Der grundsätzliche Spielaufbau erfolgt wie bisher. Hinzu kommt ein Tableau *Blattgold*
        • Auf dieses Tableau wird das Blattgold ausgelegt
        • Das Korbplättchen sowie die beiden Goldmarktplättchen werden auf dem Markt platziert. Sie zeigen auf zwei Marktplättchen. Kauft man eines dieser Plättchen erhält man die angegebene Menge an Blattgold.
        • In den Marktbeutel werden die 6 farbigen Holzscheiben zusätzlich gegeben. Von diesen wird nun eine gezogen und auf das Korbplättchen gelegt. Es zeigt die Farbe an, für die man in dieser Runde Blattgold erhält.

        Spielablauf:
        • Beim Kauf von bestimmten Marktplättchen erhält man Blattgold
        • Restauriert nun der Spieler ein Fresko, das auch die Farbe der ausliegenden Scheibe (Korbmacherplättchen) trägt, darf er zusätzlich zu den Farben genau ein Blattgold abgeben und erhält zusätzliche Siegpunkte:
        a) Steht der Bischof auf dem Plättchen gibt es 3 (zusätzliche) Siegpunkte
        b) Steht der Bischof auf dem benachbarten Plättchen gibt es 2 (zusätzliche) Siegpunkte
        c) Steht der Bischof weiter entfernt gibt es 1 (zusätzlichen) Siegpunkt

        Bewertung:
        Auch diese Erweiterung ist leicht zu spielen und erfordert nur geringen Aufwand sie zu integrieren. Der taktische Spielraum wird sehr fein erweitert und kann ordentlich Punkte einbringen. Spielt man den *Wunschbrunnen* und das *Blattgold* ist der Vorteil ganz klar beim Frühaufsteher. Alle bisherigen Erweiterungen (1 bis 5) ergänzen sich hervorragend zu einem mittlerweile sehr vielseitigen taktischem Spielgefüge mit durchaus anspruchsvoller Spieltiefe.


        6. Glaser:
        Hier kommen bunte Fenster ins Spiel.

        Spielvorbereitung:
        • Der grundsätzliche Spielaufbau erfolgt wie bisher. Hinzu kommen die beiden Tableaus *Glaser* und *Reserve*
        • Die 18 Fensterplättchen werden verdeckt als Stapel ausgelegt. Davon werden die obersten 6 offen, der Reihe nach auf die Fertigungsbank des Glasertableaus gelegt.
        • Das Altarfenster wird neben den Altar gelegt
        • Pro Spieler werden 2 Glassteine aus dem Beutel gezogen und sortiert auf das Glasertableau gelegt
        • Jeder Spieler erhält ein Aktionsplättchen *Glaserei*, das er in der Planungsphase über eine Aktion legen darf.

        Spielablauf:
        • Die Spieler können in der Aktionsphase auch die Glaserei einplanen, in dem sie mit dem Aktionsplättchen Glaserei einen Ort auf ihrem Aktionstableau abdecken. Auf dem Glasereitableau sind bereits zwei Gehilfen aufgedruckt.
        • Pro Gehilfen auf diesem Tableau, kann der Spieler nun 1 der ausliegenden Glassteine kaufen. Gelb bzw. Blau kosten 1 Taler; Rot bzw. Grün kosten 2 Taler. Die Glassteine kommen hinter den Sichtschirm.
        • Am äußeren Rand der Fresko-Abschnitte (insgesamt 12) grenzt jeweils ein Fenster. Restauriert der Spieler eines dieser Fresken, muss er anschließend das angrenzende Fenster mit einem Fensterplättchen erneuern.
        • Dies erhält der Spieler vom Glasereitableau (Fertigungsbank). Der Preis richtet sich nach dem Lagerungsort (0 bis 3 Taler).
        • Die Fensterplättchen werden nun auf der Fertigungsbank nach links aufgeschoben und ein neues ganz rechts ausgelegt
        • Die Fensterplättchen zeigen die erhältlichen Siegpunkte. Allerdings muss der Spieler für jede Fensterscheibe einen entsprechenden Glasstein abgeben. Kann er das nicht, erhält er Strafpunkte: für fehlendes Gelb 2, für Blau 4; für Rot 6 und für fehlende grüne Glassteine 8 Strafpunkte. Weniger als Null Punkte gibt es allerdings nicht.
        • Man kann auch, nachdem der Altar restauriert wurde, das Altarfenster erneuern. Das Altarfenster hat 4 Glasfarben. Für jeden abgegeben Glasstein erhält der Spieler 1 Siegpunkt.

        Bewertung:
        Diese Erweiterung ist nicht mehr ganz so einfach, denn nun ist taktisches und vorausschauendes Agieren zwingend notwendig, will man Minuspunkte vermeiden. Denn ist die Erweiterung *Glaser* im Spiel, müssen die Spieler auch die Fenster der Rand-Fresken erneuern. Das ist ein Element, das möglicherweise den Familienspieler überfordert und dem Vielspieler zusätzliche Attraktivität vermittelt. Auch das Wertungssystem ist damit ein klein wenig komplexer.

        Fazit:
        Eine großartige Erweiterung, die diesem tollen Spiel zusätzlichen Esprit verleiht. Dabei ist es mit gut aufeinander abgestimmten Modulen bestückt und je nach Spielerzusammensetzung anpassbar. Für den Vielspieler ist es (natürlich) mit allen Erweiterungen zu empfehlen. Die Spielzeit verlängert sich um ca. 30 Minuten.
        Das Material ist wie gewohnt wunderschön gestaltet und gibt durch die zusätzlichen Ablagetableaus auch jedem Utensil seinen Platz.
        Die Kombination des Grundspiels mit den sechs Erweiterungen, machen Fresko zu einem absoluten Kracher! Deshalb ist mir die Erweiterung *Glasermeister* 6 Punkte wert.
        Reinhard hat Fresko - Die Glasermeister klassifiziert. (ansehen)
      • Sven S. schrieb am 11.12.2010:
        Diese Erweiterung gehört einfach zum Grundspiel dazu. Sie ist auch von Anfang an schon eingeplant gewesen, weswegen sie sich absolut homogen ins Spielgeschehen einfügt. Ähnlich wie bei den drei Modulen die schon im Grundspiel enthalten sind, kann man diese einzeln oder auch zusammen einsetzen. Mir gefallen sie jedenfalls alle drei sehr gut.

        Der Wunschbrunnen bringt etwas Glück mit ins Spiel. Jeder kann Münzen die er am Anfang erhalten hat hineinwerfen und bekommt dann eine, mehr oder weniger brauchbare, Eregniskarte. Da kann es Farben geben undundund. Alle Karten sind positiv aber durchaus unterschiedlich stark. Daher ein bischen höherer Glücksmoment.

        Das Blattgold kommt mit auf den Markt. Es nimmt aber keinen Platz für Farben weg sondern ergänzt die Farben. Kauft ihr die Farbe die an einer bestimmten Stelle liegt bekommt ihr das Blattgold mit dazu. Nutzt ihr das dann beim malen, wirkt es wie ein Magnet auf den Bischof, wodurch ihr wieder mehr Punkte absahnen könnt.

        Die Glaser bringen schöne Glassteine mit. Diese werden dort eingesetzt, wo die Fenster auf dem Spielplan angedeutet sind und geben wiederum Siegpunkte. Also eine weitere Spielebene.

        Zusätzlich enthält die Box kleine Platten, die ans Brett angelegt werden, um das Material zu verstauen. Besonders gut finde ich die neuen Farbtiegel. Dort könnt ihr die Farben unterbringen und zwar auch die Mischfarben. Spielt ihr ohne Mischfarben legt man einfach den Deckel drauf.

        Toll gemacht, tolles Material, wunderschön anzusehen, fügt sich perfekt ein, und ist ein spielerischer Mehrwert. Wenn ihr Fresko öfters spielt, dann kommt ihr hier nicht dran vorbei. Zumal die Erweiterung schon bei der Konzipierung des Grundspiels fest eingeplan war. Genau wie das Modul "Die Schriftrollen" welche jedoch nicht im Handeln erhältlich sind (hat sich inzwischen geändert).

        Fazit: Absolute Pflichtanschaffung!
        Sven hat Fresko - Die Glasermeister klassifiziert. (ansehen)
        • Daniel S., Michael S. und 21 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Torsten S.
          Torsten S.: ... informative Rezension, nur solltest Du vielleicht ein bisschen besser auf die Rechtschreibung achten, dann ist sie noch leichter lesbar.
          26.12.2010-16:40:54
        • Christian D.
          Christian D.: Danke für die Rezi
          04.02.2011-07:37:15
        • Sven S.
          Sven S.: @Torsten: Habe sie jetzt hoffendlich ausgebügelt. Lag wohl an meiner kabellosen Tastatur. Auf dem Schoß wird nicht jeder Buchstabe angenommen.
          28.02.2012-18:03:02
      • Matthias N. schrieb am 22.03.2011:
        Wer Fresko mag, kann an dieser Erweiterung nicht vorbei. Absolut spielenswert.

        Der Wunschbrunnen ist einfaches Modul für den Gelegenheitsspieler, der das Spiel auf witzige Art erweitert
        Das Blattgold ist für den Spieler, der es etwas anspruchsvoller will, ohne zu übertreiben.
        Die Glaserei ist das Modul für den Vielspieler, welcher auch mal schwere Entscheidungen treffen will. Der strategische Faktor steigt immens.

        Alle drei Module fügen sich wunderbar in das Grundspiel und die Spielzeit wird nur durch die Glaserei etwas erhöht aber nicht viel. Als jemand der schon Fresko gerne immer wieder gespielt hat, ist die Erweiterung der Grund es immer wieder rauszuholen und weiterzuspielen.
        Matthias hat Fresko - Die Glasermeister klassifiziert. (ansehen)
      Alle 4 Bewertungen von Fresko - Die Glasermeister ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: