Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Freaky
Freaky
Freaky
Freaky
statt 7,99 €
jetzt nur 6,99
Sie sparen 1,00 €
(12,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Freaky ausleihen
Freaky merken erfordert Login

Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Freaky



Angedockt und abgezockt!

Geschickt ausgespielt ist schon fast gewonnen! Durch Ablegen von Karten gilt es, möglichst viele Karten als Siegpunkte zu erhalten. Schaffen es die Spieler drei gleiche Eigenschaften wie Hintergrundfarbe, Kreisfarbe oder Zahl in eine Kartenreihe zu bekommen, erhaltet sie die gesamte Kartenreihe.

Doch Vorsicht, stets gilt es abzuwägen, ob es sinnvoller ist, eine oder mehrere Karten abzulegen. Denn jede ausgespielte Karte kann auch eine Vorlage für den Gegner sein. Nur wer clever und vorausschauend spielt, wird am Ende der Gewinner sein.
Freaky – das etwas andere Absacker-Spiel!

So spielt man Freaky:
* Jeder Spieler erhält 3 Karten auf die Hand. 3 weitere Karten werden offen als Startkarten in die Tischmitte gelegt. Der Rest der Karten bildet den Nachziehstapel.
* In seinem Spielzug legt der Spieler 1–3 Handkarten aus. Mit den Karten erweitert er bestehende Kartenreihen oder beginnt neue.
* Will ein Spieler eine Reihe erweitern, muss mindestens eine Eigenschaft (Hintergrundfarbe, Kreisfarbe oder Zahl) der neuen Karte mit der zuletzt gelegten Karte der Reihe übereinstimmen.
* Legt ein Spieler eine Eigenschaft zum vierten Mal in eine Reihe, darf er sie am Ende seines Spielzugs als Siegpunkte nehmen.
* Das Spiel endet sofort, wenn ein Spieler nach seinem Zug seine Handkarten nicht mehr auf 3 Karten auffüllen kann.
* Jeder Spieler zählt seine gewonnenen Karten. Jede Karte zählt einen Siegpunkt. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Freaky, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 12 Jahren.
Autor: Leo Colovini

Freaky kaufen:


statt 7,99 €
jetzt nur 6,99
Sie sparen 1,00 €
(12,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Freaky ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Freaky von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Freaky selbst bewerten
  • Timo A. schrieb am 19.01.2017:
    Freaky ist ein schnelles Ablage- und Sammelspiel für 2-5 Spieler.

    Alle Karten besitzen drei Merkmale: Hintergrundfarbe, Kreisfarbe und Zahl. Man kann eine bis drei Handkarten ausspielen und muss passend an eine bereits gelegte Reihe anlegen, das heißt, mindestens ein Merkmal muss mit einem Merkmal der letzten Karte der Reihe übereinstimmen. Wenn nichts übereinstimmt, kann man mit einer Karte eine neue Reihe eröffnen.
    Sobald jemand eine Karte legt, so dass 4 gleiche Merkmale in einer Reihe vorhanden sind, bekommt derjenige die komplette Reihe. Am Spielende (= jemand kann seine Kartenhand nicht mehr auf drei Karten auffüllen) ist der Spieler mit den meisten gesammelten Karten der Sieger.

    Außer den witzigen Zeichnungen der Zahlen ist an Freaky eigentlich nichts freaky, sondern alles eher konventionell. Es spielt sich sehr flott und einfach und funktioniert generationenübergreifend. Allerdings bewegen sich Spieltiefe und Spannungsbogen eher im flachen Bereich und die taktischen Überlegungen begrenzen sich darauf, den nachfolgenden Mitspielern keine allzu großen Vorlagen zu liefern. Insgesamt macht Freaky aber doch überraschend viel Spaß.
    Timo hat Freaky klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 30.09.2016:
    Ziel des Spiels
    Drei Kartenreihen warten auf die Karten der Spieler. Dabei darf man so viele seiner drei Handkarten ausspielen, wie man möchte. Das einzige Kriterium ist, dass entweder die Zahl, die Kreisfarbe oder die Hintergrundfarbe der gespielten Karte mit einer Karte aus der Auslage übereinstimmt. Liegen dann in einer Reihe vier Karten mit dem gleichen Merkmal, so darf man sich diese Reihe nehmen. Wenn der Nachziehstapel leer ist, gewinnt der Spieler, der die meisten Karten abräumen konnte.

    Aufbau
    Die Karten müssen vor der Partie sehr gut gemischt werden. Dann werden an jeden Spieler drei Karten ausgeteilt, die man verdeckt auf die Hand nimmt.
    Von den restlichen Karten deckt man weitere drei Karten auf und legt diese nebeneinander auf den Tisch. Das sind die Reihen, an die die Spieler anlegen.
    Die restlichen Karten kommen als verdeckter Nachziehstapel auf den Tisch und schon geht es los.

    Spielablauf
    Der jüngste Spieler wird der Startspieler und führt die folgenden Aktionen, soweit möglich, aus.

    1. Karten anlegen
    Als erstes muss man 1 bis 3 Karten an die ausliegenden Karten anlegen.
    Dabei muss die gespielte Karte mindestens eine Eigenschaft mit der letzten Karte auf einer der Reihen haben.
    Die Eigenschaften sind: Zahl, Farbe der Kreise und Farbe des Hintergrunds.
    Die neue Karte legt man dann gefächert auf die ausliegenden Karten.

    Hat man eine Karte, bei der keine der drei Eigenschaften mit einer der ausliegenden Karten übereinstimmt, so darf man mit dieser Karte eine neue Kartenreihe beginnen.
    Beim Legen sollte man natürlich immer darauf achten, dem Gegner so wenig wie möglich zu helfen.
    Spielt man auf eine oder mehrere Reihen die dritte Karte einer Eigenschaft, so ist die Gefahr hoch, dass der Mitspieler die Reihe in seinem Zug abräumt.
    Man sollte sich also immer genau überlegen, welche Karten man ausspielt. Eine Karte muss man allerdings ausspielen.

    2. Reihen prüfen
    Nachdem man 1 bis 3 Karten gespielt hat, überprüft man die Kartenreihen.
    Liegen in einer oder mehreren Reihen vier Karten mit der gleichen Eigenschaft, also:

    - Vier mal die gleiche Zahl
    - Vier mal die gleiche Kreisfarbe
    - Vier mal die gleiche Hintergrundfarbe

    Dann darf man sich diese Reihen komplett nehmen und als Punktestapel vor sich ablegen.

    3. Karten nachziehen
    Jetzt zieht man noch so viele Karten nach, bis man wieder drei Karten auf der Hand hat und dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

    Spielende
    Das Spiel endet sofort, wenn ein Spieler in Phase 3 seine Handkarten nicht mehr auf drei Karten auffüllen kann, weil der Nachziehstapel leer ist.
    Dann zählt jeder Spieler seine gewonnenen Karten und der Spieler, der die meisten Karten gewinnen konnte, ist der Sieger des Spiels.

    Kleines Fazit
    Freaky ist ein nettes Kartenspiel mit wirklich einfachen Regeln.
    Dabei ist das Spiel doch erstaunlich taktisch, aber auch sehr glückabhängig.
    Gerade bei mehr Spielern kann man eigentlich keine Planung mehr vornehmen.
    Aber das ist auch kein Problem, denn hier liegt ja auch der Spaß des Spiels.
    Die Illustrationen sind auch sehr nett anzuschauen.
    Wer noch auf verspätete Mitspieler wartet oder am Ende des Abends ein schnelles Spiel sucht, ist hier goldrichtig.
    Ein einfaches, unvorhersehbares Legespiel für die ganze Familie, das uns sehr gut gefallen hat.
    _________________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/617-freaky.html
    _________________________________
    Michael hat Freaky klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 25.09.2016:
    „FREAKY“ – FAZIT
    Review-Fazit zu „Freaky“, einer flinken Kartenknobelei.


    [Infos]
    für: 2-5 Spieler
    ab: 8 Jahren
    ca.-Spielzeit: 15min.
    Autor: Leo Colovini
    Illustration: Oliver Freudenreich
    Verlag: Amigo Spiele
    Anleitung: deutsch
    Material: sprachneutral

    [Download: Anleitung]
    dt., engl.: https://www.amigo-spiele.de/spiel/freaky#1441873892000-b4b4e996-942a

    [Fazit]
    „Freaky“ kommt mit witzig gezeichneten Karten und einer angenehm kurzen Anleitung daher. Das Spielprinzip ist schnell erklärt und die Runden laufen entsprechend flink und kurzweilig ab.
    In den Testrunden wurde fröhlich eine Partie nach der anderen gespielt und so auch die Spielmechanik des glücklichen Kartenziehens, des vorausschauenden Knobelns (Reihen bilden) und der gemein-lustigen Schadenfreude, wenn ein Mitspieler eine fertige Reihe übersieht, für gut befunden!

    Mit „Freaky“ liegt also ein feines, kleines, schnelles und neckisches Kartenspiel vor, das immer wieder gerne auf den Tisch, für das Spielchen zwischendurch, gebracht wird, ohne dabei grundlegende Innovationen zu präsentieren, aber das muss ja auch nicht immer sein^^.

    [Note]
    4 von 6 Punkten.


    [Links]
    BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/205873/freaky
    HP: https://www.amigo-spiele.de/spiel/freaky
    Ausgepackt: n/a

    [Galerie]
    http://www.heimspiele.info/HP/?p=21075
    Pascal hat Freaky klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Freaky ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: