Forbidden Sky
Forbidden Sky
Forbidden Sky
Forbidden Sky
statt 32,49 €
jetzt nur 28,49
Sie sparen 4,00 €
(12,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Forbidden Sky ausleihen
Forbidden Sky wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Spiel der Spiele
    Spiel der Spiele
    2019
    Spiel der Spiele
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Forbidden Sky



Ein starker Sturm kommt auf die Stadt im Himmel zu. Die Spieler müssen gemeinsam versuchen, rechtzeitig von dort zu entkommen, bevor sie vom Wind hinuntergeweht oder vom Blitz getroffen werden. Dabei muss sich das Team gut absprechen und jeder Spieler seine besondere Fähigkeit geschickt einsetzen. Die Rakete fuktioniert im Spiel dabei mit Geräusch und Licht!


Forbidden Sky, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Matt Leacock



Translated Rules or Reviews:

Forbidden Sky kaufen:


statt 32,49 €
jetzt nur 28,49
Sie sparen 4,00 €
(12,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 2 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Forbidden Sky ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Forbidden Sky auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Forbidden Sky von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Forbidden Sky selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 18.04.2019:
    Review-Fazit zu „Forbidden Sky“, einem kooperativen Wettlauf- und Knobelspiel.


    [Infos]
    für: 2-5 Spieler
    ab: 10 Jahren
    ca.-Spielzeit: 60min.
    Autoren: Matt Leacock
    Illustration: C. B. Canga
    Verlag: Schmidt Spiele
    Anleitung: deutsch
    Material: deutsch

    [Download: Anleitung/Übersichten]
    dt.: https://www.schmidtspiele.de/de/produkte/details/product/forbidden-sky-49348.html (s. Downloads)

    [Fazit]
    Die schwebende Forschungsstation Kopernikus-07 ist in Gefahr zerstört zu werden, da ein verheerender Sturm auf sie zuzieht und schon die Vorläufer vieles unbrauchbar machen. So auch das letzte Shuttle zur Evakuierung der letzten verbliebenden Besatzungsmitglieder.
    Die Spieler müssen diesen nun kooperativ helfen, die vergessene Versorgungsrakete zu finden und in Betrieb zu nehmen, bevor der Sturm die Station vollends erreicht.

    Es gilt nun, in guter Absprache, dafür zu sorgen, dass niemand von der Plattform gefegt oder von Stromschlägen getroffen wird, während gemeinsam nach dem Raketenstartplatz Ausschau gehalten wird und dort dann die Stromkreise durch geschickten Leitungsbau geschlossen werden, damit endlich gestartet und geflohen werden kann.
    Dazu ziehen die Spieler über die Plattformplättchen, welche nach und nach angelegt werden und erkunden diese, um so evtl. einen Windschutz, Blitzableiter oder gar Ausrüstung zu finden. Dabei können sie auch ihre, jeweils speziellen, Fähigkeiten einsetzen, um sich gegenseitig zu helfen.
    Wurde der Raketenstartplatz gefunden, wird dort die Rakete abgestellt und es kann begonnen werden die Leitungen zu legen, hierbei müssen die Metallverbindungen einen geschlossenen Kreis bilden, damit schlussendlich der Strom fliessen und die Rakete starten (wildes Blinken und Motorengeräusche kommen auf^^) kann und damit das Spiel gewonnen wird.
    Auch hier muss sich wieder gut abgesprochen werden, damit die Leitungen logisch verlegt werden und vor allem die Entfernungen passen.
    Zwischendrin spielt das Wetter wegen des Sturms immer wieder verrückt (durch Karten ausgelöst) und es hagelt grobe Windstösse und Blitzschläge, die die Spieler im wahrsten Sinne umhauen. Wenn auf die Weise ein Spieler seine gesamten Lebenspunkte verliert oder das Seil „reisst“, mit dem sich die Spieler an die Station notfalls klammern, endet das Spiel vorzeitig. Ansonsten wird gewonnen, wenn bei Raketenstart alle Spieler an Bord sind.

    Das Spiel kommt sehr schick daher, auch wenn man sich an manche Regelerklärung dezent (durch erste Spielrunden) gewöhnen muss und auch das Zusammenfügen der Leitungen will mit etwas Geduld angegangen werden. Aber einmal „im Spiel drin“, verläuft es sehr kurzweilig und abwechslungsreich.
    Der kooperative Gedanke steht sehr im Mittelpunkt, daher sollten die Spieler dies mögen und entsprechend mitspielen, sonst werden u.U. Leitungen fehlgebaut oder ein Spieler stürzt einsam und verlassen von der Station. Da es aber keine hektischen Zeitvorgaben gibt, können sich die Spieler hier in Ruhe absprechen.
    Das Spielmaterial trägt viel zur Atmosphäre bei und die Story-Idee ist auch sehr fein (in die Spielmechanik) integriert. Ein Wiederspielwert ist durch den zufälligen Plattformbau, die vielen Karten und den wählbaren Schwierigkeitsgrad (Blaupausen-Vorgaben bestimmen, welche Stromleitungsteile zur Verfügung stehen und gebaut werden müssen!) mehr als gegeben.
    Rundum also ein Spiel für Gelegenheits- bis Vielspieler je nach Gusto und Besetzungsrunde, aber auf jeden Fall ein richtiger Hingucker mit grossen „Probier“-Potential!

    [Note]
    5 von 6 Punkten.

    [Links]
    BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/245271/forbidden-sky
    HP: https://www.schmidtspiele.de/de/produkte/details/product/forbidden-sky-49348.html
    Ausgepackt: n/a

    [Galerie: 15 Fotos]
    http://www.heimspiele.info/HP/?p=28016
    Pascal hat Forbidden Sky klassifiziert. (ansehen)
  • Beatrix Z. schrieb am 28.09.2019:
    Da wir Die Verbotene Insel viel und gern spielen, wollte ich Forbidden Sky unbedingt auch haben.

    Die Idee, einen Stromkreis zu schließen, der dann die Rakete "in Betrieb" setzt, fand ich einfach klasse - Physik zum Anfassen für Kinder, oder das Kind im erwachsenen Spieler ;)

    Das Spielmaterial ist ebenso hochwertig und stabil wie bei der Verbotenen Insel, es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade, alles Gründe fürs das häufige wieder Spieen.

    ABER: wenn man die Spielercharaktere tatsächlich zufällig wählt, wie in der Regel beschrieben (4 aus 6 möglichen), und man weder den Seilmacher noch den Arzt dabei hat, wird es nahezu unmöglich das Spiel zu gewinnen - das ist sehr schade.

    Daher von mir trotz aller sonstigen Begeisterung nur 5 Punkte.
    Beatrix hat Forbidden Sky klassifiziert. (ansehen)
    • Patrick N. und Beatrix Z. mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 5 Kommentare!
    • Juergen S.
      Juergen S.: Unser Sohn (8 Jahre) hat nach dem Spiel die unterschiedlichsten Stromkreise gebaut um die Rakete starten zu lassen.
      Ist aber auch gut gelungen... weiterlesen
      28.09.2019-23:27:10
    • Beatrix Z.
      Beatrix Z.: Jaa, die Rakete ist saucool, wir spielen auch immer mit 2 Kindern (jetzt bald 9 und 12), Stromkreis schließen und Rahete starten hat die beiden... weiterlesen
      28.09.2019-23:30:06
  • Dominik S. schrieb am 28.12.2018:
    Kurzzusammenfassung:

    Kurzes Koop "Plättchenlege"-Spiel für das schnelle Spiel zwischendurch und für Koop-Einsteiger, mit dem interessanten Alleinstellungsmerkmal "Stromkreis".


    Worum geht es?

    Eine Forschungsstation in den Lüften muss evakuiert werden, da ein Gewittersturm anzieht. Dafür müsst ihr Plättchen auslegen, um Kondensatoren und Blitzableiter platzieren zu können. Schließlich muss die Fluchtrakete per Stromleitungen (korrekt) mit den Kondensatoren verbunden werden, um die Flucht zu ermöglichen.


    Spielablauf:

    Hier erfindet Forbidden Sky das Genre nicht neu. Die Spieler sind abwechselnd am Zug. In ihrem Zug kann der Spieler bis zu 4 Aktionen durchführen, wie z.B. ein neues Plättchen vom Stapel nehmen, sich bewegen oder ein Plättchen anlegen. Außerdem kann man Ausrüstung finden, die einen einmaligen Bonus bieten.

    Ich würde mal sagen "Standardkost" für erfahrene Koop-Spieler.

    Nach den eigenen Aktionen werden Wetterkarten gezogen und zwar gemäß einer "Wetterskala" am Anfang nur eine, später bis zu 5 Karten.

    Bei diesen Wetterkarten kann z.B. der Blitz einschlagen (kann den Spielern Lebenspunktekosten), ein Windstoß kann das Seil der Spieler beschädigen, der Wind kann sich drehen oder die Sturmstärke erhöht sich (wobei der Ablagestapel wieder in die Wetterkarten gemischt werden). Die Sturmstärke hat immer wieder "Stufen", ab welcher mehr Wetterkarten gezogen werden müssen. Was dazu führt, dass immer häufiger "die Sturmstärke erhöht sich" Karten gezogen werden, was dem Spiel eine Zeitbegrenzung hinzufügt (eine Stufe nach Sturmstärke 5 heißt es Game Over) - die Zeitbegrenzung ist aber angenehm und nicht etwa unfair... ohne diese Spielmechanik könnte man die Stürme einfach "absitzen", super, super vorsichtig und langsam vorgehen und das Spiel wäre einfach langweilig. So ist man - in gesunden Maßen - zu gezwungen, aktiv zu werden.


    Anleitung:

    Gut geschrieben, klar verständlich und schnell durchgelesen. Wir haben die Zeit nicht gestoppt, aber vermutlich beim erstmaligen Lesen ~15 Minuten und nachgelesen werden muss nichts mehr (In der Anleitung hat sich bei einem Bilder-Beispiel ein Fehler eingeschlichen, der stört aber nicht.).


    Material:

    Das Material ist gut bis sehr gut. Die Plättchen sind stabil, die Karten in angenehmer Standardgröße. Die Rakete, welche ja das Ziel des Spieles ist, besteht aus Plastik, hat aber überraschend viele Details. Insgesamt nichts herausragendes, aber einfach vernünftig.


    Schwierigkeit:

    Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade die man selber wählen kann. Diese geben an, wie viele Kondensatoren etc. in den Stromkreis eingebaut werden muss. Auf Einfach ist es tatsächlich einfach, auf Legendär dementsprechend schwieriger. Mit einer vernünftigen Absprache aber alles auf jeden Fall zu schaffen.


    Zeitansatz:

    Das Spiel lässt sich mit aufbauen gut auf ~20 Minuten "durchspielen".


    Wiederspielwert:

    Da die Plättchen immer neu gezogen werden und die Verbindungen somit neu gelegt werden müssen, holen wir das Spiel gern mal für "eben mal schnell" heraus, da es sich jedes mal ein bisschen anders spielt. Die verschiedenen Charaktere bieten jeweils eine individuelle Fähigkeit, was der Varianz ebenfalls gut tut. Der Bergsteiger z.B. kann solange er sich bewegt eine andere Figur "mitnehmen" und über Abgründe ziehen, der Arzt kann Lebenspunkte wieder herstellen und eignet sich damit für eher vorsichtige Spieler.

    Am eigentlichen Spielprinzip ändert sich aber natürlich nicht so viel, weswegen sich dann auch schnell wieder eine "Sättigung" einstellt. Einen ganzen Spieleabend würden wir mit dem Spiel daher nicht verbringen. Aber immer wieder mal für ein, zwei Runden, gern.


    Besonderheiten:

    Das Stromsystem kannte ich so aus noch keinem Spiel. Eine der Spieleraktionen ist das Verbinden der Kondensatoren, Blitzableitern und der Rakete mit Leitungen. Die Verbindungen müssen hierbei nach gewissen physikalischen Regeln gelegt werden und bilden zum Schluss einen geschlossenen Stromkreis. Ist dies erfüllt (und nur dann) beginnt die Rakete zu dröhnen und tuten, blinkt rot und gibt damit zu verstehen, dass der Start geklappt hat und man das Spiel gewonnen hat.


    Fazit:

    Sicherlich nicht DAS Koop-Spiel in unserer Sammlung, welches wir rauf und runter spielen werden, aber definitiv auch kein Fehlkauf. Für die 6 Punkte fehlt ein bisschen die Varianz, aber wer mit dieser Art von Spiel seinen Spaß haben kann, wird auf jeden Fall nicht enttäuscht werden.

    Solide 5 von 6 Punkten.

    Dominik hat Forbidden Sky klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Forbidden Sky ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: