Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung
Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung
Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung
Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung
statt 29,90 €
jetzt nur 27,99
Sie sparen 1,91 €
(6,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(45 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten
Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • BoardGameGeek Golden Geek
    BoardGameGeek Golden Geek
    2021
    Beste Erweiterung
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung



Die zweite Erweiterung zu Flügelschlag, dem Kennerspiel des Jahres 2019, präsentiert die farbenfrohen und beeindruckenden Vögel Ozeaniens. Sie enthält 95 neue Vogelkarten, eine neue Futterart (Nektar) mit neuen Futterwürfeln und neue Spielertableaus. Alles lässt sich mit dem Grundspiel und/oder der Europa Erweiterung kombinieren und bietet wieder neue strategische Optionen.

Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung , ein Spiel für 1 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Elizabeth Hargrave



Translated Rules or Reviews:

Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung kaufen:


statt 29,90 €
jetzt nur 27,99
Sie sparen 1,91 €
(6,4% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(45 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


So wird Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 09.02.2021:
    Review-Fazit zu „Flügelschlag: Ozeanien“, der zweiten Erweiterung zum Grundspiel ‚Flügelschlag‘.



    [Infos]
    für: 1-5 Spieler
    ab: 8 Jahren
    ca.-Spielzeit: 90-120min.
    Autor: Elizabeth Hargrave
    Illustration: Ana Maria Martinez Jaramillo, Natalia Rojas und Beth Sobel
    Verlag: Feuerland Spiele
    Anleitung: deutsch
    Material: deutsch

    [Download: Anleitung/Übersichten]
    engl., rumän., frz., ital., port.: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/300580/wingspan-oceania-expansion/files
    dt.: https://www.feuerland-spiele.de/spiele/WSOE.php?show=dwl

    [Fazit]
    Mit dieser zweiten Erweiterung zu „Flügelschlag“ (s. Review) wird das Grundspiel schick mit neuen Komponenten und nochmal so vielen Vögeln ergänzt, namentlich aus den Gegenden dem Titel entsprechend.

    Zu den augenscheinlichsten Neuerungen gehören die 5 neuen Spielertafeln, welche die vorhandenen Tafeln ersetzen. Diese sind nicht nur optisch anders gestaltet, sondern bringen auch neue Funktionen mit. So sind unter den bisher bekannten Symbolen weitere hinzugekommen, die z.B. vorgeben, dass nun gegen das Ablegen einer Karte zusätzliches Futter genommen werden darf, oder ein Würfel neu gewürfelt wird, wenn eine Nahrung abgeworfen wird. Oder es wird entsprechend abgeworfen, um an weitere Eier zu gelangen oder via Eiern und Nektar (neues Futter) an Karten.
    Dies erweitert die Spielmechanik dezent genug, um weitere Optionen für die geplanten Züge anzubieten, ohne aber alles auf den Kopf zu stellen. Je nach Spielgruppe verläuft die Partie gar schneller.

    Der erwähnte Nektar kommt als neue Ressource hinzu und wird nach den üblichen Startverteilungen an jeden Spieler in vorgegebener Menge verteilt. Nektar fungiert die meiste Zeit als Joker, wobei auch einige Vogelarten speziell diesen als Futter verlangen – die Futter-Würfel wurden hieran angepasst und ersetzen ebenfalls die alten Würfel.
    Nun kann man diese „Joker“ aber nicht sammeln, um der möglichen Futterknappheit zu entgehen, denn all der Nektar wird am Rundenende wieder in den Vorrat zurückgelegt. Wenn allerdings „Kosten“ für Vogelaktionen bezahlt werden, kann dies mit Nektar geschehen und dann wird dieser nicht in den Vorrat gelegt, sondern auf dafür vorgesehene (neue) Felder der Spielertafel gesammelt – und am Ende für Extrapunkte aufsummiert.

    Natürlich gibt es auch neue und somit mehr Eier (in gelb diesmal) und reichlich neue Karten, zum Teil auch mit neuen Funktionen. Zum einen gibt es nun eine Option für das Spielende, zum anderen Reaktionskarten, die andere Spieler betreffen. Wenn man alle Karten zusammenlegt, wird es aber einfach zu viel, man sollte sich für jeweils einen Teil entscheiden und die dann zusammenmischen (Grundspiel + Erw.2 / + Erw.1+2 / …).
    Neue Bonuskarten und -marker sind auch dabei und hier muss die Bedingung „Schnabel zeigt nach links/rechts“ hervorgehoben werden, da dies einfach nur lustig ist, aber auch punkteträchtig sein kann, denn die Zeichnungen der Vögel weisen in der Tat deutlich auf, in welche Richtungen geschaut wird (bis auf wenige und extra benannte Ausnahmen).

    Das Material ist wieder durch die Bank weg sehr wertig und die Karten unglaublich schön gezeichnet. Die Anleitung tut ihres, um rasch ins Spiel zu finden und insgesamt gibt es auch überhaupt nichts auszusetzen. Die Erweiterung ist, wie schon die Erste (welche subjektiv doch noch einen Tacken besser ist), ein Pflichtkauf für alle Fans des Grundspiels.
    Neulinge sollten aber erst ein, zweimal das Grundspiel pur spielen oder mit der ersten Erweiterung anfangen, denn die ozeanische Erweiterung könnte unerfahrene Flügelschlag-Spieler etwas überfordern, wenn sie direkt hiermit einsteigen.

    [Note lt. Kompetenz-Team]
    5 von 6 Punkten.

    [Links]
    BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/300580/wingspan-oceania-expansion
    HP: https://www.feuerland-spiele.de/spiele/WSOE.php
    Ausgepackt: n/a

    [Galerie: 10 Fotos]
    http://www.heimspiele.info/HP/?p=29728
    Pascal hat Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung klassifiziert. (ansehen)
  • Martin F. schrieb am 12.12.2020:
    Vorweg:

    Unsere Spielrunde besteht aus einer guten Mischung an Vielspielern mit unterschiedlichen Geschmäckern. Es kommt sehr selten vor das jemand ein Spiel gar nicht mag, somit spielen wir vieles immer gerne mal wieder.
    Ebenso ergeht es uns bei Flügelschlag inklusive der Europaerweiterung. Das mögen wir alle sehr, auch wenn der Glücksfaktor natürlich hoch ist und das Balancing der Karten nicht ausgewogen erscheint. Wir haben durch die vielen möglichen Konstellationen der Karten schon so viele Überraschungen erlebt, dass es bei uns einfach einen hohen Wiederspielreiz auslöst. Den Glücksfaktor mögen wir in diesem Fall, aber jeder hat da seine eigen Schmerzgrenze. Haben wir Lust auf ein sehr taktisches Spiel, dann kommt eins der passenderen Spiele auf den Tisch, die Tageslaune entscheidet.

    Nun zur Erweiterung:

    Im Spiel finden sich viele neue Vögel, die teilweise auch neue braune Fähigkeiten haben.
    Ganz neu sind nun gelbe Fähigkeiten die nur zum Spielende einmal auslösen. Dies empfanden wir bislang als eine sinnvolle Bereicherung.
    Eine Handvoll Vögel gibt es nun, die flugunfähig sind und in der Spannweite bei Bonuskarten oder als „Beute“ beliebig in der Spannweite eingesetzt werden dürfen. Auch interessant (und lustig, wenn man sich manche Konstellationen vorstellt).

    Ganz neu ist nun der Nektar, der vielseitig eingesetzt werden darf. Hauptsächlich als Nahrungsjoker für alles, der am Ende des Spiels pro Lebensraum auch noch für Siegpunkte abgerechnet wird. Ich möchte gar nicht die ganzen Regeldetails erörtern, nur für unsere Runde sprechen ob es uns gefallen hat. Ja, der Nektar hat uns gut gefallen.

    Kommen wir zur Neuerung die wir am stärksten fanden, das Spielbrett. Dort gibt es jetzt so viele Veränderungen, dass wir die taktischen Möglichkeiten noch gar nicht alle ausprobieren konnten (Wir hatten ja erst einen langen Spieltag, und mehr werden erst mal aufgrund Corona nicht folgen)
    Zusammengefasst würden ich behaupten, das der Glücksfaktor dadurch reduziert wurde, da man eine nicht so geeignete Starthand nun besser abfangen kann. Die Wichtigkeit der Eier wurde nun auch etwas herunter gesetzt, da es ganz einfach nicht mehr ganz so viele gibt als zuvor, andere Möglichkeiten zu Punkten zu kommen werden so wieder attraktiver.

    Fazit:

    Wer Flügelschlag bislang gar nicht mochte, für den wird sich natürlich nichts ändern. Wer nur einen minimalen Glücksfaktor oder gar keinen will, für den ist es nach wie vor das falsche Spiel. Wer aber neue Spielanreize sucht, oder den Glücksfaktor nur ETWAS reduziert haben möchte, der sollte unbedingt zugreifen. Während die Europaerweiterung am eigentlichen Spielgeschehen nichts änderte (wir fanden sie trotzdem gelungen), fügt die Ozeanienerweiterung nun einige Elemente hinzu, die wir allesamt bislang stimmig fanden. Ein Langzeittest ist dies natürlich aus besagten Gründen nicht.

    Habt Viel Spaß und bleibt gesund ! :)
    Martin hat Flügelschlag - Ozeanien Erweiterung klassifiziert. (ansehen)
  • Rouven P. schrieb am 29.09.2021:
    Diese Rezension wurde ursprünglich unter https://www.boardgamemonkeys.com/2021/09/flugelschlag-ozeanien.html veröffentlicht (mit Bildern).
    Besucht uns auf www.BoardgameMonkeys.com für weitere Rezensionen oder folgt uns auf Facebook (https://www.facebook.com/realBoardgameMonkeys/) oder Instagram (https://www.instagram.com/boardgamemonkeys/).

    Eingeschlagen wie eine Bombe, gelobt und geehrt mit Preisen weltweit und dennoch in der Brettspielszene umstritten: Flügelschlag. Direkt ein Bekenntnis meinerseits vornweg – ich liebe es. Ein Engine-Tableau-Builder, wie er sein sollte. Ich spiele Flügelschlag sehr gern, obwohl ich die Probleme sehe. So ist die offensichtliche Eier-Strategie im Grundspiel doch schon ziemlich stark. Wer keinen blassen Schimmer hat, wovon ich rede, kann gern in unsere Rezension von André Heinz reinlesen.

    Meiner Meinung nach hat die erste Erweiterung, Europa, diese Eier-Strategie doch stark gedämpft, da ein neues Element in den Vordergrund gerückt wurde: Karten unter Vögel schieben. Damit war die Eier-Strategie nicht mehr der einzige Weg zum Sieg, doch wurde dann gemeckert, dass man stark von den Europa-Karten abhängig ist. Was es jetzt bei der zweiten Erweiterung zu entdecken gibt, das werden wir nun erkunden. Folgt mir nach Ozeanien!



    Material und Regeln – gewohnt gut

    In der Box gibt es vor allem eines: Jede Menge Karten. Dazu noch Eier in einer neuen Farbe. Absolut überflüssig, aber nice to have. Ich tippe mal darauf, dass in einer kommenden Erweiterung die Farbe der Eier vielleicht doch noch eine Bedeutung erhält. Dann gibt es noch neue Futtermarker, Nektar, und der Star der Erweiterung: Neue Spielbretter. Wenn man mit den neuen Karten spielt, muss man auch mit Nektar spielen. Bei den Brettern, also den ornithologischen Studienbüchern, hat man hingegen die Wahl, ob man beim Bekannten bleibt, oder Neues wagen möchte. Dabei ist alles in gewohnter Stonemeier Manier und der Umsetzung durch Feuerland von guter Qualität – es gibt nichts zu beanstanden.



    Werfen wir nun einen genaueren Blick auf die zwei verschiedenen Elemente dieser Erweiterung, den Karten und den Spielbrettern. Die Karten zeigen, wie der Titel der Erweiterung vermuten lässt, eine Vielzahl von Vögeln aus dem Raum zwischen Pazifik und indischem Ozean. Kunter bunt, mit Namen, die zum Schmunzeln anregen. Flügelschlag hat pädagogisch bei mir tatsächlich erreicht, wozu der Biologieunterricht nicht im Stande war: Mein Interesse für Vögel zu wecken. Mit der App Flügelklang hören wir bei Partien auch regelmäßig das Zwitschern der verschiedenen Vögel an. Aber abseits dessen, dass es tonnenweise neue Vögel gibt, die nicht nur bunt sind, sondern auch schlicht frischen Wind in die Kombo-Welt bringen, gibt es noch eine neue Mechanik: Spielendewertungen. Vögel mit einer gelben Fähigkeit zeigen an, dass diese Fähigkeit erst am Spielende getriggert wird. Früh in der Hand und auf eine solche Fähigkeit hingespielt, kann das sehr viele Punkte bedeuten. Meiner Meinung nach ist hier wieder der Pool der Hauptstrategien (Eier und Karten unter Karten) um eine weitere Strategie erweitert worden. Die Kinderkrankheit des Grundspiels ist damit endgültig auskuriert.

    Und die Bretter? Diese bringen nicht nur Abwechslung durch neue Möglichkeiten von aufgedruckten Zusatzaktionen (so haben sich die Kosten für Bonusfutter oder extra Eier verändert), sondern interagieren auch noch mit dem neuen Futter: Nektar. Nektar gibt es ganz normal im Futterhäuschen, denn in der Erweiterung kommen auch neue Würfel hinzu. Dieser Nektar ist eine Joker Ressource. Mit dem Malus: Nektar ist so süß, also vergammelt er schnell. Wird er bis zum Ende einer Runde nicht genutzt, verfällt er. Und was war nun mit den Brettern? Wenn man Nektar spezifisch in einem Lebensraum ausgibt, zum Beispiel durch eine Zusatzaktion oder das Spielen eines Vogels in den jeweiligen Raum, wird der Nektar auf dem Spielbrett gesammelt. Hier kommt es am Ende des Spieles zu einer Mehrheitswertung. Wer dann den meisten Nektar rausgehauen hat, darf sich pro Lebensraum auf 5 weitere Punkte freuen.



    Die Feinheiten und meine Meinung dazu

    Dass mir Flügelschlag sehr gut gefällt, hatte ich bereits eingangs erwähnt. Diese Erweiterung bestärkt mich in diesem Gefühl nur weiter. Die größere Kartenauswahl ist immer schön. Und die Spielende-Effekte sorgen nochmal für eine weitere Strategieebene, wenn man gezielt darauf spielt. Dabei das Wichtigste: Sie können mit der Eier-Strategie oder dem Karten unter Karten legen problemlos mithalten und sind daher eine wirkliche Alternative. Was ich aber noch besser finde: Nektar. Wie oft hat man sich schon grün und blau geärgert, weil es immer wieder keine Kirschen gab und man mehr Futter ausgeben musste, um die eine blöde Kirsche zu ersetzen. Durch den Nektar wird das alles einfacherer. Eine meiner Meinung nach sehr gute Ergänzung. Und die Bretter? Ja, sind ganz schön und bieten vor allem Abwechslung, wären aber nicht mein Grund Nummer eins, diese Erweiterung haben zu wollen.

    Letztlich: Liebst du Flügelschlag, dann ist diese Erweiterung ein Muss! Einziger Kontrapunkt: Gesleevt passen die Karten kaum in beide Plastiktrays. Ich warte daher schon sehnsüchtig auf die große Nestbox. Angekündigt und erste Bilder davon gibt es bereits auf der Website von Stonemaier-Games zu bestaunen.

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(45€ Mindestbestellwert)
Suche: