Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Flitzekacke!
Flitzekacke!
Flitzekacke!
Flitzekacke!
Flitzekacke!
statt 35,99 €
jetzt nur 33,99
Sie sparen 2,00 €
(5,6% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Flitzekacke! ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Flitzekacke!



Die unglaubliche verrückte Jagd nach den Klo-Monstern! Hilfe! Klo-Monster sind überall! Die Spieler tragen spezielle Monster-Fang-Bänder und versuchen, alle Monster ihrer Farbe mit dem daran befestigten Magneten zu erwischen...und dann ab ins Klo! Das klingt einfacher, als es ist: Die Monster wuseln wild durcheinander, die Toilette dreht sich um die eigene Achse und die anderen Spieler sind auch auf der Jagd. Wer fängt die meisten Monster, bevor die Spülung losgeht, und besiegt als Sieger den Porzellan-Thron?

Flitzekacke!, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 5 bis 100 Jahren.

Flitzekacke! kaufen:


statt 35,99 €
jetzt nur 33,99
Sie sparen 2,00 €
(5,6% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Flitzekacke! ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Flitzekacke! auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Flitzekacke!



Flitzekacke! ist auf 5 Merklisten und einer freien Liste gespeichert.

So wird Flitzekacke! von unseren Kunden bewertet:



3 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Flitzekacke! selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 03.09.2017:
    Review-Fazit zu „Flitze-Kacke!“, einem kindischen Reaktions- und Geschicklichkeitsspiel.


    [Infos]
    für: 2-4 Spieler
    ab: 5 Jahren
    ca.-Spielzeit: 25min.
    Autoren: n/a
    Illustration: n/a
    Verlag: HUCH!
    Anleitung: deutsch
    Material: sprachneutral

    [Download: Anleitung/Übersichten]
    dt..: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/flitzekacke (s. Infokasten)

    [Fazit]
    Die Spielidee ist abgedreht, wie vieles aus dem Hause Megableu. Meistens macht es auch entsprechend Spass, manchmal sind die Spielkomponenten aber der Spielfreude im Weg und manchmal ist die Idee eher auf dem Papier gut, denn umgesetzt. Mit „Flitze-Kacke!“ nun ist, abgesehen von der zu diskutierenden Idee, dass heute viele Kinderspiele mit Fäkalbezeichnungen besseren Absatz finden, ein Spiel für Kinder und Familien erschienen, das von der Grundidee her schon sehr spassig zu sein scheint, aber doch das eine oder andere missen läßt.

    Es gilt, nach für Kinder aufwendiger Spielvorbereitung (Wasserbefüllung des Basins und Zusammenstecken der Komponenten), um die Wette magnetische Kugeln aus dem Basin zu fischen und diese anschliessend in das offene Klo zu katapultieren. Wer hierbei die meisten – eigenen – Kugeln („Flitze-Kacke“) nach Ablauf der autom. Spielzeit ins WC plumpsen liess, gewinnt.

    Die langen Magnet-Angeln, die die Spieler um den Kopf schnallen müssen, sind dabei relativ schwer zu nutzen, da häufig die Kugeln damit, im Behältnis unter dem Klo, nur herumgestossen werden und ihrerseits dort zusätzlich von einer elektr. Schraube fortgestossen werden. Da benötigt es schon sehr viel Übung und es kann je nach Geduld der kindlichen Mitspieler bald zu Frust kommen.
    Die dann auf diese Art gefischten Kugeln müssen schliesslich mit einer recht steifen Katapultvorrrichtung ins sich drehende Klo geschnippt werden und hier kommt die u.U. nicht ausgiebig getestete Hauptfunktion ins Trudeln, denn die Kugeln haben zwar kein sehr gefährliches Gewicht, aber doch genug Potential beim Schleudern für sehr unangenehme „Druckschmerzen“ zu sorgen. Denn meistens fliegen die Kugeln am WC vorbei und da sich alle beteiligten Spieler mit ihren Köpfen und somit Gesichtern i.d.R. nahe ans Spielgeschehen heranbeugen, kommt es auch zu Körpertreffern! Da flog schon eine Kugel ans Brillenglas, an die Brosche, an die Wange oder zog einen neuen Scheitel auf der Kopfhaut. Auch im Raum des Spielgeschehens kann um den Spieltisch herum einiges versehentlich abgeschossen werden und dabei wurden die „Katapulte“ nicht mal mit Absicht und Gewalt ans Äusserste gebracht! Verletzt hat sich in den Testrunden niemand wirklich, aber das hier die Möglichkeit besteht, ist nicht wirklich schön bzw. durchdacht und sollte entspr. vermerkt sein!

    Das Spielgeschehen zog sich in den Testrunden meist so dahin und der vermeintliche Spass kam eher durch die Verzweifelung bei allen Spielern auf, dass selten jemand wirklich vorwärts kam und viele eher neben dem Spieltisch ihre katapultierten Kugeln suchten. Positiv bleibt auf jeden Fall zu erwähnen, dass das Spielmaterial an sich qualitativ wertig produziert ist sowie kindgerecht stabil und bunt daherkommt.
    Bei unserem Spiel fiel aber auf, dass der Wasserdruck sehr lasch war, hier wurde u.U. auf eine Gefahr des „ins Auge spritzen“ geachtet?! Jedenfalls kam der strafende Wasserspritzer aus allen vier Rohren eher plätschernd daher und konnte damit nicht wirklich für eine feucht-lachende Motivation sorgen, sich mehr zu beeilen Kugeln zu fischen, wenn hiermit das nahende Spielende eingeläutet wurde. Auch im Zusammenhang mit der eher kleckernden Befüllung des Basins, wäre zu überlegen, hier ein externes Behältnis mit Schlauch beizufügen, aus dem dann das Wasser gepumpt wird.

    Ein grundsätzlich wirklich nett aufgemachtes Spiel des entsprechenden Genres mit prinzipiell gutem Material, dass aber im aktuellen Zustand nicht unbedingt zu empfehlen ist, so lange der angedachte Spielspass so ausgebremst wird und nicht ungefährlich bleibt.

    [Note]
    2 von 6 Punkten.

    [Links]
    BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/233611/flitzekacke
    HP: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/flitzekacke
    Ausgepackt: n/a

    [Galerie]
    http://www.heimspiele.info/HP/?p=24352
    Pascal hat Flitzekacke! klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 17.11.2017:
    Ziel des Spiels
    Sobald sich die Toilette dreht, werden die frechen Klo-Monster wild herumgeschubst. Jetzt müssen alle Spieler gleichzeitig versuchen, mit ihrer Kopfangel die Klo-Monster ihrer Farbe zu fangen. Hat man ein Klo-Monster, so muss man es nur noch mit dem Katapult zurück in die Schüssel schnippen. Doch das ist alles gar nicht so einfach. Wer am Ende die meisten Klo-Monster im der Toilette hat, gewinnt das Spiel.

    Aufbau
    Als erstes muss man in das Klo zwei AA-Batterien einsetzen (tolles Wortspiel). Dann stellt man den Sockel auf den Tisch und steckt seitlich die vier Katapulte in den Sockel. Nun muss man sich überlegen, ob man mit Wasser oder ohne spielen möchte. Ich würde empfehlen in Innenräumen lieber ohne Wasser zu spielen, auch wenn dieses nicht weit spritzt. Möchte man mit Wasser spielen, so muss man den kleinen, inneren Bereich des Sockels mit Wasser füllen. Darauf steckt man dann die Abdeckung mit den Spritzdüsen. Diese rastet in einer bestimmten Stellung ein. Dann nimmt man das Klo und steckt es in die Mitte. Auch hier muss man ein bisschen drehen, bis man den richtigen Einsetzpunkt findet. Nun schüttet man die Klo-Monster in den Sockel. Diese verschwinden dann unter dem Klo. Als letztes muss sich jeder Spieler noch eine Angel nehmen und am gleichfarbigen Kopfband befestigen. Das Band hat viele Einstellmöglichkeiten für Kopfgrößen. Jetzt klappt man nur noch den Deckel des Klo´s hoch und los geht es.

    Spielablauf
    Das Klo dreht sich jetzt im Kreis und schießt dabei die Klo-Monster im Sockel umher. Die Spieler müssen jetzt mit ihrer Kopfangel und ohne Hände versuchen, Klo-Monster in ihrer Farbe zu angeln. Hat man ein Klo-Monster einer anderen Farbe geangelt, so darf man es mit den Händen von der Angel lösen und wieder in die Sockel werfen. Das gleiche gilt, wenn man ein Klo-Monster durch die Wohnung geschossen hat. Dann muss man aufstehen und die Klo-Monster wieder suchen und in den Sockel werfen. Hat man ein Klo-Monster der eigenen Farbe geangelt, so darf man es auch in die Hand nehmen und auf sein Katapult legen. Wenn das Klo dann in die Richtung des Spielers zeigt, muss man versuchen, das Klo-Monster gegen den Klodeckel zu schnippen, damit es ins Klo fällt. Seitlich zu treffen, also ohne Klodeckel-Abpraller ist fast nicht möglich. Irgendwann wird dann die Toilette gespült. Das bedeutet, es kommt ein bisschen Wasser aus den Düsen und soll eigentlich die Spieler nass machen. Meist ist der Druck allerdings viel zu gering, als dass das Wasser auch nur in die Nähe der Köpfe kommt.

    Spielende
    Wenn dann das Klo komplett zum Stehen kommt, ist das Spiel vorbei und die Spieler zählen, wieviele Klo-Monster ihrer Farbe sie in die Toilette geschossen haben.
    Der Spieler mit den meisten Klo-Monstern gewinnt.

    Kleines Fazit
    Der Titel des Spiels spricht wahrscheinlich wirklich nur kleine Kinder an, sowie das ganze Spiel.
    Aber der Reihe nach. Das Aufbauen des Spiels klappt noch recht gut, auch wenn es dazu einen Erwachsenen braucht.
    Die Katapulte gehen recht streng in den Sockel und auch die Sache mit dem Wasser sollte ein Erwachsener erledigen.
    Ich würde allerdings raten, ohne Wasser zu spielen. Das gibt nur Sauerei und der Druck ist so gering, dass es eh nicht gut funktioniert.
    Das Klo ist auch sehr laut, wenn es sich dreht und das Schießen mit dem Katapult ist auch sehr schwierig.
    Ohne auf den Klodeckel zu schießen, ist es meiner Meinung nach fast unmöglich, ein Klo-Monster in die Schüssel zu bekommen.
    Aber auch gegen den Deckel zu schießen ist echt schwer und braucht viel Übung.
    Vielleicht haben Kinder da mehr Feinmotorik, aber bei uns waren die Klo-Monster eher in der ganzen Wohnung verteilt als im Klo.
    Das ist auch gleich ein weiteres Problem. Die Katapulte funktionieren echt zu gut.
    So schießt man schnell einem Mitspieler gegen die Birne.
    Am besten sollte man die Schussmechanik vor dem Spiel ausprobieren, damit man ein Gefühl dafür bekommt.
    Die Idee und das Spielmaterial ist wirklich sehr nett, aber das Spiel selbst wirkt irgendwie nicht ausgereift.
    ________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/796-flitzekacke.html
    ________________________
    Michael hat Flitzekacke! klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: