Fire & Stone
Fire & Stone
Fire & Stone
Fire & Stone
Fire & Stone
statt 39,99 €
jetzt nur 37,99
Sie sparen 2,00 €
(5,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(45 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Fire & Stone ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Fire & Stone



In Fire & Stone führen die Spieler ihren Stamm von Frühmenschen aus der afrikanischen Wiege der Menschheit in die ganze Welt hinaus. Sie erkunden mit ihren Spähern neue Regionen, jagen, ernten Nüsse, Pilze, Äpfel und Wurzelgemüse und bauen schließlich Dörfer. Wer durch Ausbreitung und Entwicklung den erfolgreichsten Stamm durch die Steinzeit führt, wird dieses Spiel von Erfolgsautor Klaus-Jürgen Wrede (Carcassonne) für sich entscheiden. Dabei helfen die Erfindungen neuer Werkzeuge und Techniken wie Schiffsbau oder Töpferei dabei, den Fortschritt noch zu beschleunigen.

Jedes Feld, das die Späher betreten können, enthält umgedrehte Entdeckungsplättchen. Bewegt sich ein Späher zum ersten Mal auf eines dieser Plättchen, werden diese umgedreht und lösen einen Effekt aus. Von nun an können diese Plättchen als Spieleraktion mit einem anderen Effekt verwendet werden. Am Ende des Spiels gewinnt der Spieler, der lukrative Aufgabenkarten erfüllen und geschickt positionierte Hütten errichten konnte. Durch einen zufälligen Aufbau entwickelt sich jede Partie anders und eine geheimnisvolle Höhle bringt jedes Mal einen zusätzlichen kleinen Kniff ins Spiel.

Fire & Stone, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Klaus-Jürgen Wrede

Fire & Stone kaufen:


statt 39,99 €
jetzt nur 37,99
Sie sparen 2,00 €
(5,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(45 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Fire & Stone ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Fire & Stone auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen


So wird Fire & Stone von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Fire & Stone selbst bewerten
  • Marius M. schrieb am 05.03.2022:
    Die Steinzeit, sie scheint es den Spieleautorinnen und -autoren angetan zu haben. So nutzte Bernd Brunnhofer in „Stone Age“ die Steinzeit als Ausgangslage für ein Worker Placement-Spiel, bei dem man seine Figuren einsetzte, um verschiedene Aufgaben zu erledigen. Im vergangenen Jahr erhielt Peter Rustemeyer für sein kooperatives Steinzeit-Spiel Paleo den Preis für das „Kennerspiel des Jahres“. Und Klaus-Jürgen Wrede schickt uns nun in „Fire & Stone“ ebenfalls zurück in die Vergangenheit, um als Jäger und Sammler einen verbundenen Urkontinent zu entdecken.\r\n\r\nKlaus-Jürgen Wrede kennt man von seinem gigantischen Erfolg „Carcassonne“, das sich millionenfach verkaufte und ein moderner Klassiker geworden ist. Mit keiner seiner anderen Spielkreationen konnte Wrede an diesen Erfolg anknüpfen – und auch bei „Fire & Stone“ bin ich mir unsicher, ob es die kommenden spielerischen Jahre als Referenzspiel überstehen wird.\r\n\r\nAber der Reihe nach. Als Späher beginnen wir unsere Entdeckungsreise im Süden von Afrika, von wo aus wir uns immer ein oder zwei Felder weiterbewegen dürfen. Zunächst ist der Spielplan noch von Plättchen entdeckt, die wir nach der Ankunft auf einem neuen Feld umdrehen und gegebenenfalls ihre Entdeckungsaktion nutzen können.\r\nSo können wir Tiere jagen, Hütten bauen oder Feuer nutzen, um Tiere zuzubereiten und so Nahrung zu erhalten. Stück für Stück bauen wir unsere Lagerkapazitäten für Nahrung aus, entdecken weitere Bereiche der Karte und können mithilfe von Erfindungskarten unsere eigenen Möglichkeiten verbessern oder Punkte sammeln.\r\nJe mehr Gebiete entdeckt werden, umso mehr Hüttenplättchen werden aufgedeckt. Mit dem elften aufgedeckten Hüttenplättchen wird dann das Spielende eingeläutet. Letzte Punkte werden auf der Siegpunktleiste noch abgetragen – und dann steht der Gewinner fest, der seinen Stamm am besten durch den Urkontinent geführt hat.\r\n\r\n„Fire & Stone“ spielt sich nicht schlecht, bietet durch verschiedene Erfindungs- und Höhlenkarten in gewissem Rahmen Variation – doch der letzte Funke der Begeisterung, er wollte bei mir noch nicht so wirklich überspringen.\r\n\r\nDas mag neben der hohen Glückslastigkeit auch am Namen des Erfinders liegen. Wer einmal einen Hit der Güte von „Carcassonne“ gelandet hat, von dem erwartet man Großes. Und „Fire & Stone“ ist wirklich nicht schlecht und ein brauchbares Familienspiel – besitzt aber nicht die Eingängkeit und spielerische Eleganz, die „Carcassonne“ einst auszeichnete. Für mich ist Wrede leider ein One Hit Wonder, dem es bislang nicht gelang, noch einmal einen Hit zu landen.\r\n\r\nUnd auch „Fire &Stone“ ist kein Hit – aber solides Spielematerial für zwei bis vier Spielerinnen und Spieler ab zehn Jahren, bei dem der Erfindername bei mir wohl etwas zu viel Erwartungen geweckt hat.
    Marius hat Fire & Stone klassifiziert. (ansehen)
  • Gerhard T. schrieb am 08.02.2022:
    Steinzeit für Einsteiger

    „Fire & Stone“ ist ein familientaugliches Erkundungs- und Entdeckungsspiel für 2 bis 4 Spieler ab etwa 10 Jahren. Ausgehend vom Süden des afrikanischen Kontinents erforschen die Spieler weitere Gebiete und breiten sich so auf der Erde aus. Man zieht seine Spielfigur in der Regel 1-2 Felder weiter und deckt, sofern man der Erste auf einem neuen Gebiet ist, das dortige bisher verdeckte Plättchen auf. Dabei kann es sich um eine von 4 unterschiedlichen Nahrungsarten, einen Wald, ein Feuer, eine Hütte, ein Geheimversteck oder eine Höhle handeln, was genau, sieht man natürlich erst beim Aufdecken (>hoher Glücksanteil).

    Je nach Art des aufgedeckten Plättchens hat man nun entsprechende Aktionsmöglichkeiten. Nahrungsplättchen kommen auf die persönliche Ablage, neutrale Nahrungsmarker in einen (ausbaubaren) Beutel. Im Wald finden sich Tiere, die sich an Feuerstellen „verwerten“ lassen. Man kann einzelne Hütten oder auch Siedlungen aus mehreren Hütten errichten. Die 1 Höhle, die man immer ca. in der Mitte des Spiels zieht, führt zudem zu einmaligen Effekten oder kleinen Regeländerungen. Schöne Idee, nur schade, dass es von den Höhlen im Spiel nur eine einzige gibt.

    Es macht Sinn, nach Möglichkeit mehrere Nahrung gleicher Art zu sammeln, denn dafür bekommt man sog. Erfindungskarten, die allesamt mit einem positiven Effekt verbunden sind. Mächtige Karten ermöglichen z.B. die Benutzung der Seewege oder erweitern den Bewegungsradius von 2 auf 3 Schritte. Andere Karten bringen dagegen zusätzliche Boni, wenn man z.B. auf bestimmte Felder bzw. Plättchen kommt. Alternativ zu Erfindungen kann man auch Punktekarten nehmen, dafür muss man aber jeweils eine seiner Erfindungen deaktivieren (überdecken), was natürlich erst im späteren Spielverlauf Sinn macht.

    Der Einstieg in das Spiel fällt sehr leicht, die Anleitung ist top und enthält viele bebilderte Beispiele. Nach einmaligem Lesen weiß man, wie das Spiel läuft. Der Spielablauf selbst ist eher linear vorgegeben, da die Spieler stets erst weite Teile des Bereichs 1 mit einer bestimmten Zahl an Hütten erkundet haben müssen, bevor sie in den Bereich 2 (insgesamt gibt es 3 Bereiche) wechseln dürfen. Dort gibt es auch für jeden Spieler eine 2. Spielfigur. Danach muss der Großteil von Bereich 2 erforscht werden, bevor es in den Bereich 3 geht. Am Spielende gibt es Punkte für Hütten, Mehrheiten in Siedlungen, Punktekarten sowie erfüllte Aufgabenkarten (erhält man zu Spielbeginn). Wer am meisten Punkte hat, gewinnt.

    „Fire & Stone“ ist ein Spiel, bei dessen Zügen man nicht lange überlegen muss, weil die Entscheidungen, wo man hinläuft oder was man macht, nicht allzu schwierig sind. Das Aufdecken neuer Plättchen ist ja reines Glück. Es geht daher eher darum, aus der jeweiligen Spielsituation das Beste zu machen und zu schauen, was einem gerade die größten Vorteile bringt. Oft ist das der Bau von Hütten oder das frühe Nehmen von Punktekarten. Sich von vorneherein eine bestimmte Strategie zurechtzulegen, funktioniert eher nicht.

    Die einzelnen Spielmechanismen sind nicht neu, man kennt sie aus anderen (oft komplexeren) Spielen. Autor Klaus-Jürgen Wrede hat sie nun in einem Steinzeit-Setting neu gemischt und sich dabei auf einfache, überschaubare Aktionen und Zusammenhänge beschränkt. Daher ist „Fire & Stone“ eher was für Wenig- oder Gelegenheitsspieler, die ein ruhiges, stets belohnendes Spiel mit vergleichsweise einfachen Regeln und ohne große taktische Tiefe suchen. Die Altersangabe 10+ geht absolut in Ordnung. Auch die Spieldauer ist mit ca. 20 Minuten pro Spieler nicht zu lang.
    Gerhard hat Fire & Stone klassifiziert. (ansehen)

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur vorherigen Seite
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(45€ Mindestbestellwert)
Suche: