Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eye Know
statt 32,99 €
jetzt nur 27,49
Sie sparen 5,50 €
(16,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Eye Know ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Eye Know



Schauen, erkennen, wissen. Das Foto-Quiz mit Pokerchips und zusätzlicher App – mit und ohne App spielbar. Der aktive Spieler wählt aus den ausliegenden Foto-Karten beispielweise einen Politiker, eine Sehenswürdigkeit, ein Tier oder einen Markennamen aus, zu dem er etwas zu wissen glaubt. Dann entscheidet er, welche von drei unterschiedlich schweren Quizfragen, die auch unterschiedlich viele Punkte bringen, er beantworten möchte. Zweimal im Spiel kann jeder Spieler statt der Bildkarte die App wählen. Hier wird – verfremdet oder durch einzelne Ausschnitte – ein Bild gezeigt. Je schneller ein Spieler das Bild richtig benennen kann, desto mehr Chips erhält er.

Eye Know, ein Spiel für 2 bis 8 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.

Eye Know kaufen:


statt 32,99 €
jetzt nur 27,49
Sie sparen 5,50 €
(16,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Eye Know ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Eye Know auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Eye Know von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Eye Know selbst bewerten
  • Jörn F. schrieb am 07.09.2014:
    Wieder mal ein Quizspiel, diesmal was für`s Auge- so scheint es. Angelegt für 2-8 Spieler ab 12 Jahren, wobei ich den Eindruck habe, daß 12jährige mit den Fragen überfordert sein könnten.

    Innerhalb von 5 Runden gilt es, Bilder zu erkennen und dazugehörige Fragen zu beantworten. Das Spielbrett bietet Platz für 14 Karten und pro Spieler kommen noch einmal 5 Karten dazu.

    Jeder bekommt Chips im Wert von 5 und dann gehts los!

    Der aktive Spieler sucht sich eine Karte aus, benennt das abgebildete Bild und sein rechter Nachbar überprüft, ob die Antwort korrekt ist. Ist es richtig, bekommt der Rate einen Chip. Ist es falsch, gehts in der Spielreihenfolge weiter und der nächste darf weitertippen und bekommt bei einer richtigen Antwort den Chip.

    Dann gilt es eine Quizfrage der gewählten Karte zu beantworten und seine Chips einzusetzen. Man bietet von einen bis 5 Chips und sucht sich eine Frage der Rückseite aus. Dabei hat er die Auswahl zwischen einer Wahr/Falschfrage, einer Multiple-Choice-Frage und einer offenen Frage. Wobei hier verschieden gewertet wird. Für die Wahr/Falschfrage gibt es bei einer richtigen Antwort den Einsatz + Einsatz x1. Bei der Multiple- Choicefrage gibt es als Gewinn den Einsatz+ Einsatz x2 und bei der offenen Frage den Einsatz+ Einsatz x3. Egal ob die Frage richtig beantwortet wurde, die Karte bekommt der Spieler der das Bild erkannt hat und war der Frage falsch beantwortet, ist der Einsatz weg! Danach wird eine neue Karte auf´s Spielfeld gelegt und das geht so lange bis der Nachziehstapel leer ist. Dan zählen die Chips als Punkte und es gibt noch zusätzlich Bonuspunkte für Kartensets. 3 Karten einer Farbe bringen 5 Bonuspunkte, 4 einer farbe 10 Bonus, 5 einer Farbe 20 Bonus und 1 Karte jeder Farbe als Set 15 Bonuspunkte.Und.. der mit den meisten Punkten gewinnt!
    Ein abwechslungsreiches Quizspiel, bei dem die 300 Karten eine Weile reichen dürften. Die Spieldauer ist angenehm kurz und man versucht meistens noch eine Partie. Wobei man dann die gespielten Karten zur Seite legen sollte, damit man auf andere Begriffe zurückgreifen kann. Die Kartenqualität ist etwas dünn, aber die Bilder lassen keine Fragen offen. Ob die Fragen auf den Rückseiten dann zu beantworten sind-probiert es aus. Sie sind teilweise schon schwer und nur bedingt für 12jährige zu erraten. Dumm muss sich keiner fühlen, da es immer eine Karte auf dem Spielfeld gibt, deren Begriff auch die jüngsten erkennen.

    Ein ideales Spiel für den Weihnachtsabend, für die ganze Familie, sofern man Quizspiele mag, denn es bietet noch genügend neue Aspekte zu den altbekannten Klassikern und bei bis zu 8 Spielern, kann auch die Oma mitmachen!
    Jörn hat Eye Know klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 03.08.2014:
    Quizspiel für 2-8 Spieler ab 12 Jahren von Paul Berton und George Sinclair.

    Die Spieler müssen innert fünf Runden Bilder richtig erkennen und dazu Fragen korrekt beantworten. Doch um die meisten Siegpunkte einzufahren, muss auf das eigene Wissen auch gewettet werden und nur, wer sich hier richtig einschätzt, wird am Ende Sieger.


    Spielvorbereitung:
    Das Spielbrett kommt in die Tischmitte und die 300 Bildkarten werden gut gemischt. Von diesen werden pro Spieler 5 Karten gezogen und weitere 14 hinzugefügt (Bsp.: 4 Spieler = 4x5 = 20 + 14 = 34 Karten). Die restlichen Karten kommen aus dem Spiel. Dieser neue Stapel wird nun nochmals gemischt und mit der Bildseite nach oben abgelegt und die 14 obersten Karten auf die leeren Felder des Spielplans gelegt.
    Die Spieler erhalten jeder 5 weiße Chips, die anderen Chips kommen als Bank beiseite (weiß = 1 Punkt, rot = 5 Punkte, schwarz = 25 Punkte).
    Ein Startspieler wird bestimmt.


    Spielziel:
    Die meisten Punkte zu erzielen!


    Spielablauf:
    Der aktive Spieler tippt auf eine Karte seiner Wahl auf dem Spielplan und sein rechter Nachbar nimmt die Karte zu sich. Der aktive Spieler muss nun das Bild richtig betiteln und wenn er es korrekt benannt hat, erhält er einen weißen Chip zur Belohnung und sein rechter Nachbar stellt ihm noch eine der drei dazugehörigen Fragen.
    Lag er falsch, darf sein linker Nachbar versuchen das Bild zu betiteln, liegt auch er falsch, geht es reihum so weiter, bis einer richtig rät und dieser zur Belohnung einen weißen Chip erhält und dann die Quizfrage gestellt bekommt oder es niemand wusste und die Karte dann abgeworfen wird. In diesem Fall wird das leere Kartenfeld neu vom Nachziehstapel bestückt und es folgt der ursprünglich nächste Spieler mit einer neuen Runde.

    Die Quizkarten zeigen auf der einen Seite das Bild aus einer der vier Kategorien (Dies&Das [gelb], Natur&Co. [grün], Leute&Charaktere [rot], Zeichen&Symbole [blau]) und auf der anderen Seite den zugehörigen Namen sowie darunter drei Fragekategorien.
    Die erste Frage ist eine "Wahr oder Falsch"-Frage, die Zweite eine Multiple-Choice-Frage (mit drei Antwortmöglichkeiten) und die Dritte eine Wissensfrage mit nur einer korrekten Antwort.

    Bsp.: "Nicolas Cage"

    1) "Nicolas Cage hat keinen Oscar für seine Rolle in Leaving Las Vegas erhalten. Wahr oder Falsch?"
    - Falsch

    2) "In welchem dieser Filme hatte Nicolas Cage keine Rolle? The Wicker Man, Family Man - Eine himmlische Entscheidung oder Hollow Man - Unsichtbare Gefahr?"
    - "Hollow Man - Unsichtbare Gefahr"

    3) "Welche beiden Rollen spielte Nicolas Cage in Adaption - Der Orchideen-Dieb?"
    - Charlie und Donald Kaufman

    Der aktive Spieler muss sich vor dem Vorlesen der Frage für eine der drei Kategorien entscheiden und dann mindestens einen Chip mit Wert 1 und maximal bis zum Wert 5 einsetzen.
    Weiß er die richtige Antwort erhält er seinen Einsatz zurück sowie einen Gewinn, entsprechend der Kategorie:

    1) Gewinn = Einsatz + Einsatz x1; Bsp.: 2 eingesetzt = 2 + 2 = 4 (Einsatz verdoppelt)
    2) Gewinn = Einsatz + Einsatz x2; Bsp.: 2 eingesetzt = 2 + 4 = 6 (Einsatz verdreifacht)
    3) Gewinn = Einsatz + Einsatz x3; Bsp.: 2 eingesetzt = 2 + 6 = 8 (Einsatz vervierfacht)

    Wusste er die Antwort nicht, verliert er seinen Einsatz an die Bank.
    In beiden Fällen behält er die Karte (f. d. Endabrechnug), das leere Kartenfeld wird mit einer neu nachgezogenen Karte gefüllt und der nächste Spieler folgt.


    Spielende:
    Wenn der Nachziehstapel aufgebraucht ist - bzw. jeder Spieler fünfmal an der Reihe war - endet das Spiel sofort. Abschließend folgt die Endabrechnung, bei der die Spieler ihre Chips zusammenzählen und zusätzlich pro Kartenkombination noch extra Punkte erhalten: 3 Karten gleicher Kategorie (Farbe) = 5 Punkte zusätzlich, 4 Karten = 10 Punkte, 5 Karten = 20 Punkte, 1 Karte jeder Farbe = 15 Punkte.
    Es gewinnt der Spieler mit der höchsten Punktzahl.


    Varianten:
    Je nach Spielerzahl können sich die Teilnehmer überlegen einzeln oder in Teams zu spielen.
    Wer über ein iOS - Gerät (vorzugsweise Tablet, wg. der Bildschirmgröße) verfügt, lädt sich die App "Eye know - play it smart" herunter und erhält Zugang zu einer weiteren Herausforderung. Diese kann zweimal im Spiel genutzt werden, um zusätzlich Chips zu gewinnen, anstelle eines "normalen" Zuges.
    Wird die App genutzt, wird ein zunächst völlig unkenntlich gemachtes Bild angezeigt und ein Zeitbalken läuft ab. Nach und nach setzt sich das Bild so zusammen, dass man es erkennen könnte und wenn der aktive Spieler meint, die Lösung zu wissen, drückt er die Stopptaste und benennt das Bild. Lag er richtig, erhält er den Einsatz plus dem x-fachen des Einsatzes zurück, je nachdem, auf welcher Zahl der Zeitbalken stehengeblieben ist.
    Lag er falsch, ist der Einsatz futsch und es folgt der nächste Spieler.


    Fazit:
    Noch ein Quizspiel? Ja, noch eins und ein Abwechslungsreiches dazu! Eye know erfindet das Rad nicht neu, kombiniert aber bekannte Spielabläufe recht geschickt miteinander und präsentiert dem Interessenten so ein familien- wie gruppentaugliches Spiel. Materialqualität und Aufmachung sind sehr gut und da pro Spiel immer nur eine bestimmte Anzahl Karten benötigt wird, reichen die 300 Quizkarten (x3 Fragen) für viele Spielrunden aus, ohne langweilig zu werden.

    Das Wettelement passt an sich gut in den Spielablauf und macht das ganze noch spannender - aber Vorsicht, wer sich überschätzt, steht schnell ohne Chips da und kann nur noch Karten sammeln, aber keine Chips mehr erhalten, da nichts für einen Einsatz da ist. Das kann hie und da für Frustmomente sorgen und schüchtert manche Spieler ein, so dass selten mehr als ein Chip bei den Fragen geboten wird.

    Die gesamte Spieldauer ist aber angenehm kurz und die Raterunden unterhielten in verschiedener Besetzungsgröße gleich gut.

    Insgesamt ein gutes Familienspiel für interessierte Ratefüchse.
    Schade aber, dass Kosmos immer noch nicht das Android-OS für sich entdeckt hat und so ein großer Käuferanteil außen vorbleibt, wenn es um die Spiel-Boni geht!



    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Kosmos
    - BGG-Eintrag: http://www.boardgamegeek.com/boardgame/35665/eye-know
    - HP: http://www.kosmos.de/produktdetail-909- ... mart-6997/
    - Anleitung: deutsch
    - Material: deutsch
    - Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=6531
    Pascal hat Eye Know klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 15.08.2014:
    Ziel des Spiels
    Kartenauslage anschauen, Motiv erkennen und benennen, Chips wetten und eine von drei Fragen beantworten. So könnte man das Spielsystem von eye know zusammenfassen. So hat jeder Spieler selber in der Hand, welche Kategorie er wählt, wieviel er wettet und welche Fragenschwierigkeit er wählt. Bei den Fragen handelt es sich entweder um eine wahr / falsch - Frage, eine Multiple Choice Frage mit drei Antworten oder eine freie Frage. Je nachdem, welche Schwierigkeit man wählt, bekommt man seinen Einsatz doppelt, dreifach oder sogar vierfach zurück. Löst man allerdings falsch, so ist der Einsatz verloren. Zusätzlich gibt es für die Applegeräte iPhone und iPad auch noch eine App, die den Rätselspaß um eine Schnellrate - Variante erweitert.

    Aufbau
    Der Spielplan wird in die Mitte des Tisches gelegt. Dann werden die Karten mit der Motivseite nach oben gut gemischt und für jeden teilnehmenden Spieler werden fünf Karten abgezählt. Dazu kommen dann noch 14 weitere Karten die zusammen einen Nachziehstapel bilden. Die restlichen Karten werden für diese Runde nicht mehr benötigt. Der Nachziehstapel wird ebenfalls gemischt und dann werden davon 14 Karten auf den Spielplan gelegt. Zum Schluss bekommt jeder Spieler noch 5 weiße Wettchips und los gehts.

    Die Chips
    Es liegen dem Spiel Chips in drei verschiedenen Farben bei. Die weißen Chips zählen dabei für einen, die roten für 5 und die schwarzen für 25 Punkte.

    Die Fragekarten
    Grundsätzlich gibt es in eye know vier Oberkategorien von Fragen. Diese sind:

    Dies & Das - Blaue Karten
    Natur & Co. = Grüne Karten
    Leute & Charaktere = Rote Karten
    Zeichen & Symbole = Gelbe Karten

    Auf der Rückseite der Karten gibt es dann die Fragen und Antworten.
    Dabei gibt es bei den Fragen drei Schwierigkeitsstufen:

    Stufe 1 - Wahr oder Falsch
    Hier muss der Spieler nur schätzen, ob eine Behauptung richtig oder falsch ist.
    Beantwortet der Spieler diese Frage richtig, so wird sein Einsatz verdoppelt.

    Stufe 2 - Multiple Choice
    Der Spieler bekommt drei Fakten vorgelesen und muss je nach Frage die richtige finden.
    Beantwortet der Spieler diese Frage richtig, so wird sein Einsatz verdreifacht.

    Stufe 3 - Freie Frage
    Hier muss der Spieler eine Frage frei beantworten.
    Beantwortet der Spieler diese Frage richtig, so wird sein Einsatz vervierfacht.

    Spielablauf
    Der Spieler am Zug wählt eine der 14 ausliegenden Karten und benennt das Motiv, das er darauf sieht.
    Der Spieler zu seiner Rechten nimmt die Karte an sich und schaut auf der Fragen / Antwortenseite, ob dies richtig ist.

    a) Er hat richtig getippt
    Hat der Spieler das Motiv richtig benannt, so bekommt er als Belohnung schon den ersten weißen Chip.

    b) Er hat falsch getippt
    Jetzt darf der Spieler zur Linken des Spielers, der falsch geraten hat, sein Glück versuchen.
    Rät er das Motiv richtig, so darf er wetten und versuchen eine Frage zu beantworten.

    Tippt auch er falsch kommt der nächste Spieler an die Reihe. Konnte kein Spieler das Motiv richtig benennen, so kommt die Karte aus dem Spiel und eine Karte vom Nachziehstapel wird auf den freien Platz gelegt.

    Nachdem der Spieler das Motiv richtig benannt hat und dafür einen weißen Chip bekommen hat, darf er wetten und sich eine Frage aussuchen.
    Allerdings muss er seinen Wetteinsatz (1 bis 5 weiße Chips) abgeben, bevor er die Frage gehört hat.
    Er legt also seinen Wetteinsatz auf den Spielplan und sagt dann, welche Frage er lösen möchte.

    Der Spieler zu seiner Rechten liest ihm die entsprechnde Frage vor.

    a) Der Spieler beantwortet die Frage richtig
    Je nach gewählter Schwierigkeit der Frage bekommt der Spieler seinen Wetteinsatz verdoppelt, verdreifacht oder vervierfacht.
    Er nimmt seinen Gewinn zu sich und auch die Karte, deren Frage er gerade beantwortet hat. Diese kann ihm am Ende des Spieles noch einmal zusätzliche Punkte bringen.

    b) Der Spieler beantwortet die Frage falsch
    Der Wetteinsatz ist verloren und kommt in den Vorrat zurück.
    Der Spieler bekommt aber trotzdem die Karte.

    Auf das freigewordene Kartenfeld kommt eine neue Karte und der nächste Spieler im Uhrzeigersinn ist an der Reihe.

    Spielende
    Sobald jeder Spieler fünf Mal an der Reihe war, endet das Spiel.
    Nun bekommen die Spieler noch extra Punkte für ihre gesammelten Karten:

    Drei Karten einer Farbe = 5 Punkte extra
    Vier Karten einer Farbe = 10 Punkte extra
    Eine Karte jeder Farbe = 15 Punkte extra
    Fünf Karten einer Farbe = 20 Punkte extra

    Jetzt zählt jeder Spieler seine Chips. Der Spieler mit den meisten Chips hat das Spiel gewonnen.

    Play it smart - Variante
    Zusätzlich zum normalen Spiel gibt es für iPhone und iPad auch noch eine App.
    Hier kann man sich überlegen, wie oft die Spieler statt einer Karte zur App greifen dürfen.
    Die App zeigt ein Foto, dass sich in verschiedener Weise aufbaut. Dabei läuft ein Zähler rückwärts.
    Der Spieler setzt wieder 1 bis 5 Chips und startet den Bildaufbau. Erkennt der Spieler das Motiv, so drückt er auf das Bild und die Zeit stoppt.
    Er benennt das Motiv und drückt noch einmal auf das Foto. Dieses wird dann im Gesamten gezeigt und die Spieler können sehen ob die Antwort korrekt war. Je länger man wartet, desto weniger Chips bekommt man, wenn man das Foto dann errät.
    Wie oft jeder die App genutzt hat, hält man ganz analog auf einem Blatt Papier fest.

    Kleines Fazit
    Eye know ist ein sehr interessantes Quizspiel. Dadurch, dass die Spieler erst ein Motiv erkennen müssen, nimmt sich jeder Spieler natürlich auch nur Karten dessen Motiv er kennt. Ob er dann allerdings auch die Frage dazu beantworten kann, steht auf einem anderen Blatt. Selbst die Richtig / Falsch - Fragen sind oft nicht ohne und die offene Frage manchmal sehr einfach. Aber eben auch nicht immer. Fies also, dass man die Fragen nicht vorher kennt wenn man wettet. Ich bin mir sowieso nicht sicher, ob das mit dem Wetten überhaupt hätte sein müssen. Irgendwie wirkt das System aufgesetzt und kann für Frust sorgen, wenn man mehr als einen Chip setzt und verliert. Darum setzten viele Spieler lieber wenig Chips und nahmen die Wahr / Falsch - Frage um den Verlust in Grenzen und die Möglichkeit auf eine richtige Antwort hoch zu halten. Bei meinen Testrunden wurde übrigens die Play it smart Variante von den Spielern nicht angerührt. Das liegt vor allem daran, dass die Bilder sich oft aus sehr kleinen Teilen zusammensetzen und die Zeit verdammt schnell läuft. Die Spieler griffen da lieber zu den Karten, bei denen man gemütlich und ohne Zeitdruck nachdenken kann. Zusammenfassend kann man sagen, dass eye know mit seinen 300 Fragekarten lange Spielspaß für die ganze Familie bietet. Sogar jüngere Kinder können mitspielen wenn man einfach ein paar Tiere und Pflanzenkarten mit in die Auslage packt.

    Mein Tipp:
    Macht nach jeder Runde einen extra Stapel mit den gespielten Karten. Somit verhindert ihr, dass Karten in der nächsten Runde wieder gespielt werden und sich Spieler schon bekannte Karten / Antworten heraussuchen. Bei 300 Karten sollte für einige Zeit für Spielspaß gesorgt sein.

    _____________________________________________________________________________________________________________________________________

    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/309-eye-know-das-quizspiel-fürs-auge.html
    _____________________________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Eye Know klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: