Es war einmal
Es war einmal
Es war einmal
Es war einmal
Es war einmal
nur 9,95

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Es war einmal ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Es war einmal



Erzählt eure eigenen fantastischen Geschichten über tapfere Helden und deren kühne Abenteuer! Es war einmal … ist das preisgekrönte Geschichtenerzähler-Kartenspiel, das gleichermaßen die Kreativität, wie auch kooperatives Spielen anregt. Ein Spieler beginnt als Erzähler und erzählt eine Geschichte, wozu er die Märchenelemente auf seinen Erzählerkarten benutzt um die Handlung bis zu seiner Märchenende-Karte fortzusetzen. Die Mitspieler versuchen ihn mit ihren eigenen Karten zu unterbrechen um selbst Erzähler zu werden. Es gewinnt derjenige Spieler, der all seine Erzählerkarten aufgebraucht hat und dann seine Märchenende-Karte spielt, um die fabelhafte Geschichte zu einem schönen Ende zu bringen. Ziel des Spiels ist jedoch nicht nur der Sieg, sondern auch der Spaß, gemeinsam eine märchenhaft schöne Geschichte erzählt zu haben.

Es war einmal, ein Spiel für 2 bis 6 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.

Es war einmal kaufen:


nur 9,95
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Es war einmal ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Es war einmal von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 6 Kundentestberichten   Es war einmal selbst bewerten
  • Matthias M. schrieb am 29.12.2013:
    "Es war einmal...", so beginnen alle Märchen und folglich auch dieses. Alle Spieler erzählen gemeinsam ein Märchen und versuchen die Geschichte zu ihrem persönlichen Ende zu bringen. Es handelt sich hier um die Pegasus-Neuauflage des 2008 im Truant Verlag erschienen Originals.

    Jeder Spieler erhält zu Beginn 7 Erzählerkarten und ein geheimes Ende. Durch Ausspielen dieser Karten wird die Geschichte vorangetrieben, denn der Begriff auf der Karte muss sinnvoll in die Geschichte eingewoben werden. Nicht erlaubt sind also reine Aufzählungen, oder wenn sich die Geschichte plötzlich widerspricht. Erst wenn ein Spieler keine Karten mehr hat, darf das Ende erzählt werden.
    Erzähler wird man, wenn der bisherige Erzähler einen Begriff nennt, die man auf einer eigenen Karte wieder findet, er ins Stottern gerät oder freiwillig abgibt. Zusätzlich kann man Unterbrechungskarten spielen um selbst weiter erzählen zu können. Nachdem man erzählt hat, zieht man wieder eine Karte nach.


    -:- Spielgefühl -:-

    Das Kartenspiel ist in erster Linie ein Kommunikationsspiel. Man braucht also zwingend eine Gruppe, die sich darauf einlässt ein schönes Märchen zu erzählen. Gewinnen ist eindeutig nebensächlich. Wenn Mitspieler nur versuchen möglichst schnell ihre Karten abzulegen macht das Ganze nämlich keinen Spaß, denn theoretisch wäre es so möglich im ersten Zug zu gewinnen.
    Die Karten sind schön gestaltet und alle wichtigen Figurentypen kommen darin vor. Material für eine schöne Geschichte ist also gegeben. Letztendlich hängt es dann am Einfallsreichtum der Spieler diese auszugestalten.


    -:- Fazit -:-

    Wer solche Spiele und Märchen mag und die passende Gruppe hat, dem sei dieses Spiel empfohlen. Allen anderen eher nicht.

    Im Spiel enthalten sind 3 Themendecks: Adel, Bürgertum sowie Monster & Gefahren. In anderen Ländern sind bereits weitere Decks erschienen, Pegasus wird es sich wohl nicht nehmen lassen hier auch nachzulegen.
    Matthias hat Es war einmal klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 03.03.2014:
    Kreatives Erzählspiel für 2-6 Spieler ab 8 Jahren von Richard Lambert, Andrew Rilstone und James Wallis.

    Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Märchen-Onkeln und -Tanten^^ und erzählen mit Hilfe der Spielkarten eine Geschichte. Das Ziel ist es, diese zu einem passenden Ende zu bringen und dabei alle Karten ausgespielt zu haben, um zu "gewinnen".

    Vor Spielbeginn entscheiden sich die Spieler für eines (oder alle) der drei inkludierten Themensets "Adel", "Bürgerliche" oder "Kreaturen & Gefahren" und sortieren die zugehörigen Erzähl- und Märchen-Ende-Karten heraus. Gut gemischt erhält jeder Spieler von diesen eine Märchen-Ende- und 5-9 Erzählerkarten, je nach Spielerzahl, auf die Hand.

    Der aktive Spieler erzählt eine Geschichte mit Hilfe seiner Handkarten, indem er sich einen Begriff aussucht, diesen auslegt und beginnt. Man ist nie ausschliesslich an die Kartenbegriffe gebunden, aber wenn man eine Karte auslegen will, muss die Begrifflichkeit in der Erzählung vorkommen.
    Die Mitspieler dürfen dabei immer beurteilen, inwiefern die Geschichte (für ein Märchen) Sinn macht, oder ob der aktive Spieler nur radebrecht :)!

    Um den Erzähler zu unterbrechen und eigene Karten ins Spiel zu bringen, können die Mitspieler sogenannte Unterbrecher-Karten spielen und/oder passende eigene Karten bei Erwähnung durch den Erzähler - dabei darf er ruhig vorsichtig in die entsprechende Richtung "gedrängt"/gefragt werden^^.

    Die aktuelle Geschichte endet, sobald ein Spieler eine Märchen-Ende-Karte als Letzte ausspielen konnte, die auch zur Geschichte passt.

    Es können soviele Runden gespielt werden, wie die Kreativität die Laune oben hält *G*.


    "Es war einmal..." ist ein tolles Gruppenspiel, dass die Kreativität, Fantasaie und das freie Sprechen/Erzählen fördert und dabei sehr viel Spass macht. Die richtige Gruppe vorausgesetzt, können hier ganze Bücher neu geschrieben werden :)!
    Spannung und Freude, Staunen und Ärger können sich hier schnell abwechseln und wenn sich die Spieler darauf einlassen, wird das ganze zu einer unvergesslichen Stunde.
    Sicher nicht für jeden geeignet, sollte es aber mal von jedem zumindest getestet werden^^.
    Pascal hat Es war einmal klassifiziert. (ansehen)
  • Juergen S. schrieb am 23.08.2019:
    "Es war einmal" ist ähnlich dem Improvisationstheater eine sehr kreative Sache.

    Allerdings stellte sich die Erzählerei als sehr zäh heraus. Erst hatte einer sich mit seinen Karten eine Geschichte ausgedacht, wurde aber durch eine Unterbrecherkarte herausgerissen. Der nächste hatte zwar unterbrochen, aber die Geschichte unstrukturiert in eine unmögliche Richtung gebracht. Danach war es für alle zäh, mit ihren Karten die Geschichte noch zu einem sinnvollen Ende zu bringen. Auch das mit dem Kriterium "ins Stocken geraten", es war ein permanentes Stocken und Weitergeben, bei dem letztendlich jeder froh war wenn überhaupt noch jemand etwas beitragen konnte.

    In einem anderen Spiel hatte ein Spieler keine Unterbrecherkarte und auch keine seiner Karten wurde erwähnt. Spielende ohne dass er dran war.

    Wir hatten noch einen 8 jährigen dabei, der mit den Originalregeln überhaupt nicht mit dem Spiel zurechtkam.

    Wir haben dann eine Koop-Variante erfunden, bei der wir alle zusammen die Geschichte so spinnen müssen, dass alle ausgegebenen und offen ausliegenden Karten einzuarbeiten sind. Das war zwar auch nicht einfach, gefiel aber letztendlich allen Spielern. Wir haben dabei sogar die Geschichtenendekarten weggelassen um es einfacher zu haben.

    Fazit:
    - Unserer Meinung nach ist die Altersgrenze von 8 zu tief gewählt. Man sollte schon vielleicht 12 Jahre sein um die Karten lesen, verstehen und damit jonglieren zu können.
    - Man muß auch eine letztendlich unrunde Geschichte akzeptieren können.
    - Man muß sehr flexibel agieren können. Ich weiß nicht, ob man das lernen kann oder ob einem das in die Wiege gelegt werden muß. Durchweg haben sich bisher alle schwer getan. Daher ist schon die Frage, ob das dann Spaß macht.

    Bei der Benotung tue ich mich schwer, denn das Spiel macht nichts falsch. Wenn ich den Spielspaß aller Mitspieler einbeziehe und mit anderen Spielen vergleiche, kann ich nur 4 Punkte vergeben.

    Es ist auf jeden Fall mal was anderes und vielleicht, wenn man es öfters spielt, fällt es einem auch leichter.....
Alle 6 Bewertungen von Es war einmal ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(0€ Mindestbestellwert)
Suche: