Emoji 2
nur 6,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Emoji 2



Das intuitive Spielprinzip, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und verschiedene Spielmodi bieten ein befriedigendes Rätselerlebnis. Das eigenständige Emoji 2 sorgt zudem für viele neue lustige Rätsel. So werden arglose Spieler bald zu unkontrollierten Rätselerfindern, die sie mit den neuen Karten selbst zusammenstellen können.

Emoji 2, ein Spiel für 1 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Peter Neugebauer

Emoji 2 kaufen:


nur 6,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


Listen mit Emoji 2



Emoji 2 ist auf 2 Merklisten, einer Wunschliste und in 2 Sammlungen gespeichert.

So wird Emoji 2 von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Emoji 2 selbst bewerten
  • Michael S. schrieb am 11.10.2017:
    Ziel des Spiels
    Bilder sagen mehr als tausend Worte, allerdings kann man bei Emojis auch völlig unterschiedliche Worte in die Bilder hineininterpretieren. Emoji 2 bringt gleich zwei Spielmodi mit. Beim ersten gilt es aus Karten, die in der Anleitung angegeben sind, bestimmte Wörter zu finden. "Drei Städte" oder "drei Kinderspiele" muss man in bestimmten Karten erkennen. Diese Variante kann man auch sehr gut alleine Spielen. In der anderen Variante versucht man aus einigen, ausliegenden Emojis neue Wörter zu kreieren und aufzuschreiben. Und wer ganz kreativ sein möchte, der kann sogar eigene Rätsel erfinden.

    Aufbau
    Je nach gespielter Variante geht der Aufbau natürlich anders.

    Rätselvariante
    Hier sucht man sich einfach ein Rätsel aus der Anleitung aus und sucht die entsprechenden Karten heraus. Dabei hat jede Karte eine Zahl,so dass man die richtigen Karten leichter finden kann. Hat man die angegebenen Karten vor sich liegen, geht es los.

    Wortfindevariante
    Hier mischt man die Emojikarten durch und legt dann 12 Karten im Kreis aus. In die Mitte des Kreises legt man weitere zwei Karten und jeder Spieler nimmt sich ein Blatt und einen Stift. Los geht´s.

    Spielablauf
    Auch hier spielen sich die beiden Varianten komplett anderes.

    a) Rätselvariante
    Der oder die Spieler müssen jetzt einfach die angegebene Menge an Wörtern aus den ausliegenden Karten finden.
    Dabei können auch Karten dabei sein, die man überhaupt nicht braucht, um das Spiel ein bisschen schwerer zu machen.
    Hat man alle Wörter gefunden, oder kommt man nicht weiter, so kann man in der Lösung nachschauen, was noch fehlt, oder ob man alles richtig gefunden hat.

    b) Wortfindevariante
    Hier startet man das Spiel mit einem Kommando. Dann müssen alle Spieler versuchen, aus einer Karte aus der Mitte und einer der 12 Karten im Kreis Wörter zu bilden.
    Jedes gefundene Wort schreibt man auf den Zettel. Hierbei darf man ruhig kreativ sein. Solange man seine Wortkreation erklären kann, ist es okay, außer es ist zu abwegig.
    Sobald man drei oder in einer längeren Variante vier Wörter aufgeschrieben hat, ruft man "Stopp und aus" und alle Spieler müssen ihren Stift zur Seite legen.
    Findet man über längere Zeit nur zwei Begriffe, so kann man "Stopp und 1" rufen und damit den anderen Spielern anzeigen, dass man ihnen noch 10 Sekunden gibt, um Wörter zu finden.
    Diese 10 Sekunden kann man durch Tippen auf den Tisch anzeigen. Ist die Zeit rum, ruft man "Stopp und aus" und alle Spieler müssen aufhören zu schreiben.
    Dann folgt die Auswertung. Für jeden Begriff, den mehr als ein Spieler aufgeschrieben hat, gibt es einen Punkt.
    Hat man einen Begriff als Einziger aufgeschrieben, so gibt es zwei Punkte. Hat man die geforderten drei oder vier Begriffe aufgeschrieben, so gibt es einen Extrapunkt.
    Dann spielt man die nächste Runde. Dazu kann man jetzt die Karten einfach auf die Rückseite drehen und mit dieser spielen. Danach muss man neue Karten auslegen.
    So spielt man fünf Runden und zählt dann die erreichten Punkte zusammen. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.

    Kleines Fazit
    Emoji 2 ist ein nettes Spiel für die ganze Familie oder eine Person, die gerne Rätsel löst.
    Hat man die Rätsel allerdings einmal gelöst, macht es keinen Sinn, sie noch einmal zu lösen.
    Die Variante der Wörtersuche hat dagegen einen hohen Wiederspielwert.
    Es gibt 192 verschiedene Motive und von denen liegen ja immer 14 völlig unterschiedliche und andere auf dem Tisch.
    So kann man ständig neue Wörter erfinden, ohne dass die gleichen Karten auf dem Tisch liegen werden.
    Die Anleitung ist gut geschrieben und lässt keine Fragen offen. Die Emojis sind die bekannten, kleinen Bildchen vom Handy.
    Ganz Kreative können auch eigene Rätsel erfinden und sie ihren Freunden zum Lösen vorlegen oder auch an Pegasus senden.
    Wer weiß, vielleicht ist sein Rätsel in einer weiteren Version dieses Spiels dann in der Anleitung zu finden.
    ________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/778-emoji-2.html
    ________________
    Michael hat Emoji 2 klassifiziert. (ansehen)
  • Jörn F. schrieb am 26.12.2017:
    Emojis sind in aller Munde und erscheinen in vielen Bereichen des allgemeinen Lebens. Auch im Spielebereich sind damit schon einige Spiele erschienen und im eigentlichen Sinn ist Emoji 2 Peter Neugebauer (Pegasus Spiele) ein Rätselspiel. Zugegeben auch bei den vielen Emojis auf dem Handy erschliesßn sich mir viele Begriffe nicht, aber das Spiel kann einem da weiterhelfen. Wir finden hier verschiedene Spielemodi und dabei macht es dann auch noch am meisten Spaß, das Spiel alleine zu spielen. Denn es handelt sich im eigentlichen Sinne um ein Rätselspiel dem hier drei Spielvarianten übergestülpt wurden. Wobei ich die dritte Spielvariante noch als freies Spiel bezeichnen würde, denn letztendlich entwirft man mit den aufgedruckten Bildern Rätsel und legt diese seinen Spielefreunden vor.
    Eben genau diese und den beiden anderen Spielvarianten sind dann auch nur marginale Änderungen. Denn beim ersten Variante gibt es in der Anleitung 45 Rätselaufgaben, die uns vorgeben, welche Karten wir auslegen müssen. Ein Oberbegriff gibt dann an, was es zu finden gibt. Da gibt es z. B. vier Tiere oder drei Hauterkrankungen. Dabei kann es vorkommen, dass auch zu viele Emojikarten ausliegen, um einen die Sache zu erschweren. Denn auch hier gibt es verschiedene Begriffe von leicht bis schwer. Und jeder Begriff besteht dabei aus mindestens zwei Emoji. Das ist die Rätselvariante für den einzelnen Spieler, die mir zugegeben Spaß gemacht hat.

    In der zweiten Variante bekommt jeder einen Stift und einen Zettel. Dann werden zwölf Karten mit den Emojis in einem Kreis ausgelegt und zwei in die Mitte des Kreises. Danach versuchen alle aus einem Emoji in der Mitte und aus einem Emoji des Kreises drei oder vier Begriffe zu finden, die man notiert. Hat das jemand erreicht, ruft er "Stop" und zählt bis zehn runter. Danach endet die Runde. Für alle Begriffe, die alle gefunden haben, gibt es einen Punkt und für Begriffe, die man als einziger hat, bekommt man zwei Punkte. Nach fünf Runden endet das Spiel und der mit den meisten Punkten gewinnt.
    Gerade die zweite Variante erinnert entfernt an Haste Worte. Das hat funktoniert, aber bei weitem nicht die Freude gebracht, die der alte Klassiker rüberbringt. Da hat es mehr Spaß gemacht, allein über die Emojis zu grübeln und die verschiedenen Begriffe zu finden. Das kann man letztendlich auch alles alleine machen. Dann ist das zwar alles ohne Wettbewerbscharakter, aber es ist eben ein Rätselspiel. Zu rätseln macht eben alleine viel Spaß und man freut sich, wenn jemand anderes bei schweren Begriffen kurz in die Bresche springt und weiter hilft. Und so ist das gemeinsame Rätseln im Einzelmodus hier am schönsten. Kreative Lösungen sind immer gefragt.

    Die Grafiken sind funktionell und wie immer ist auch hier die Schachtel überdimensioniert, da die Karten klein sind. Aber sie haben für das Gebotene genau die richtige Größe. Emoji 2 ist im Grunde eine schöne Welt des Bilderrätsels und wer diese Spielart mag, findet hier schöne Aufgaben. Es in meinen Spieleabend als feste Größe zu integrieren, hat nicht geklappt. Den meisten reichte eine Partie völlig und so habe ich eben versucht, die einzelnene Rätsel allein zu knacken. Tja und das hat echt Spaß gemacht, aber gerätselt habe ich schon immer gerne. Im Enddefekt konnte ich aber meine neunjährige Tochter damit faszinieren und die konnte nicht genug davon kriegen. Diese Altersgruppe scheint die optimale Zielgruppe zu sein. Also verschenkt es und rätselt mit den Kleinen gemeinsam. Denn für die Großen sind das ganze nur 3 Punkte, aber mit Kinder geht es dann auf 4, wobei die lieben Kleinen wohl auch mehr vergeben würden.
    Jörn hat Emoji 2 klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: