Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
El Paso
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder El Paso ausleihen
El Paso wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Deutscher Lernspielpreis
    Deutscher Lernspielpreis
    2010
    Auswahlliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

El Paso



Im immerwährenden Dilemma zwischen sinnvollem Risiko und purer Gier versuchen die Spieler in "El Paso" so viele Schätze wie möglich aus den Wildwest-Städten zu erlangen. Doch Vorsicht: bei zu viel Risiko steht schnell der Sheriff allen Bemühungen im Weg und all die Beute ist futsch.

Doch die Menge an Risiko wählt jeder Spieler selbst.

El Paso, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Stefan Dorra

El Paso ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von El Paso auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen El Paso gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird El Paso von unseren Kunden bewertet:



      4 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   El Paso selbst bewerten
      • Torsten M. schrieb am 03.04.2010:
        Obwohl einem vorgegaukelt wird, man hätte taktische Möglichkeiten ist es einfach nur ein Zockerspiel. Da kann man auch bei Kniffel bleiben.
      • Stefan B. schrieb am 10.07.2016:
        El Paso ist ein typisches "Push your Luck"-Spiel mit einfachem Mechanismus. Die Spieler reisen durch sieben verschiedene Städte und versuchen überall möglichst viel Beute in Form von Beuteplättchen zu ergattern. Die Beute aus dem Saloon und der Rinderkoppel ist dabei mehr wert als die anderen Plättchen. In jeder Stadt entscheiden die Spieler zunächst durch gleichzeitiges Aufdecken je einer Karte, welche Beute sie einsacken wollen. Dann wird mit fünf Würfeln gewürfelt. Die Würfel zeigen je zwei Brandzeichen, Sechser und Sheriffsterne. Nur wenn Brandzeichen oder Sechser gewürfelt wurden, darf Beute aus der Rinderkoppel oder dem Saloon entwendet werden. Nachdem die erste Beute verteilt wurde, dürfen die Spieler entscheiden, ob sie die Stadt verlassen wollen oder weiterplündern wollen. Wer die Stadt verlässt, darf mindestens ein Beuteplättchen in die nächste Stadt mitnehmen und den Rest zu einem gewissen Kurs in Nuggets umtauschen, die nicht mehr verloren werden können. Dabei gilt, wer später geht, kann mehr Beute mitnehmen. Mitgenommene Beute ist dabei tendenziell wertvoller als direkt umgetauschte Beute. Solange sich noch Spieler in der aktuellen Stadt befinden, wird weitergeplündert, wobei die Sheriffsterne liegen bleiben. Sobald fünf Sheriffsterne ausliegen, verlieren allerdings alle Spieler, die noch in der Stadt sind alle ihre Beuteplättchen und erhalten keine Nuggets. Falls dieser Fall eintritt oder alle Spieler die Stadt verlassen haben, wird in der nächsten Stadt weitergespielt. Der Wechselkurs wird dabei in späteren Städten immer besser, so dass die Beute immer wertvoller wird. Nicht in jeder Stadt kann man auch jede Beute erhalten. Falls man es schafft Beute in einer Stadt umzutauschen, die es dort nicht gibt, kann man sie 1:1 gegen Nuggets umtauschen. In der letzten Stadt el Paso kann am Schluss jede erhaltene Beute 1:1 umgetauscht werden.

        El Paso hat sicher einen gewissen Glücksfaktor, was allerdings bei "Push your Luck" zu erwarten ist. Dennoch hat man die Möglichkeit seine Mitspieler auszuspielen und zu taktieren. Da die Wahrscheinlichkeit direkt 5 Sheriffsterne zu würfeln bei 1:243 liegt, kann man mitgebrachte Beute fast immer umtauschen.

        Wer solche Mechanismen mag, wird bei el Paso voll auf seine Kosten kommen.
        Ich würde el Paso nicht als reines Glücksspiel beschreiben, da man durch geschicktes taktieren trotz des Würfelfaktors einen erheblichen Vorsprung zu den anderen Spielern aufbauen kann.

        Das Spiel macht Spaß und wird bei uns immer wieder als lockere Abwechslung zu härteren Brocken rausgeholt.

        5 Punkte sind meiner Ansicht nach innerhalb des Genres, das man natürlich mögen muss, gerechtfertigt.
        Stefan hat El Paso klassifiziert. (ansehen)
      • Christian P. schrieb am 17.05.2010:
        reines glückspiel, nicht so mein fall
      Alle 4 Bewertungen von El Paso ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: