Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

Easy School
Easy School
Easy School
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Easy School ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Easy School



Jeder Spieler will so viele Prüfungen wie möglich bestehen. Dabei gilt es (Frei-)zeitraubendes und anstrengendes Lernen zu vermeiden. Statt dessen wird gnadenlos geschummelt. Doch Vorsicht! Hinter jeder Ecke lauert Stress, und gestresste Schüler haben keinen Erfolg...

Bei Easy School gibt es zwei Kartenarten: Farbkarten und Stresskarten. In seinem Zug kann der Spieler entweder neue Karten ziehen oder eine Prüfung ablegen, wenn er genügend verschiedene Farbkarten hat. Für erfolgreich bestandene Prüfungen gewinnt man Karten, die bei Spielende Punkte bringen. Zieht ein Spieler Stresskarten, ist das ärgerlich, denn er muss dann sorgfältig gesammelte Farbkarten wieder abwerfen. Aber zum Ausgleich darf er sich später auch wieder „entspannen“ und gesammelte Stresskarten auf seine Mitspieler verteilen, die dann ebenfalls Farbkarten abwerfen müssen.
Außerdem hindern Stresskarten die Spieler daran, an Prüfungen teilzunehmen.

Easy School, ein Spiel für 3 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Michele Mura

Easy School ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Easy School auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Easy School gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Easy School



      Easy School ist auf 16 Merklisten, 3 Wunschlisten, einer freien Liste und in 20 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Easy School von unseren Kunden bewertet:



      2 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Easy School selbst bewerten
      • Simon H. schrieb am 02.06.2011:
        Auch hier wieder ein Spiel um wenig Geld, das aber vielleicht anderwertig doch besser investiert ist.

        Das Spielprinzip ist einfach, schon fast zu simpel und glückabhängig:
        Im ganzen Spiel gibt es Mogelkarten (unterteilt in Farben mit unterschiedlichen Illustrationen), Jokerkarten, Stresskarten und zwei Halbjahresende Karten.
        Eine Halbjahresende Karte wird in die Mitte des Abhebestapels gelegt, die andere beinahe ganz nach unten.

        Handkarten hat man nie. Man startet mit 3 Karten, von denen keine eine Stresskarte sein darf und legt sie vor sich aus. Reihum haben die Spieler nun folgende Möglichkeiten:

        1) Abheben
        Ist die abgehobene Karte eine Mogelkarte, wird sie in die Auslage gelegt.
        Ist sie eine Stresskarte, muss man eine Mogelkarte ablegen (verlieren), behält die Stresskarte aber.

        2) Prüfung ablegen
        Ab 3 verschiedenen Mogelkarten kann eine Prüfung abgelegt werden, sofern man keine Stresskarte besitzt.
        Will man eine Prüfung mit 3 Karten absolvieren, hebt man eine Karte vom Hebestapel offen ab. Ist es eine Stresskarte schafft man die Prüfung nicht, ansonsten schon und die 3 Mogelkarten werden als Siegpunkte verdeckt beiseite gelegt und dürfen ab jetzt nicht mehr angesehen werden.
        Mit 4 verschiedenen Mogelkarten schafft man die Prüfung sofort, ohne Abheben.
        Mit 5 verschiedenen Karten schafft man die Prüfung exzellent und darf sich sogar noch eine Extrakarte als Bonus nehmen.

        Sollten Mogelkarten fehlen, dürfen auch Joker verwendet werden. Diese bringen am Ende des Spiels jedoch keine Punkte.

        Nach einer Prüfung haben alle andere Spieler die Möglichkeit zu 'lernen', indem sie maximal eine Mogelkarte zu einem Siegpunkt machen dürfen.

        3) Stresskarten spielen
        Stresskarten, die man im Laufe des Spiels ansammelt, dürfen anderen Spielern gespielt werden. Für sie gilt dasselbe, als wenn sie vom Stapel gezogen worden wären. Stresskarten, die man von anderen Spielern erhält, werden nach Gebrauch abgelegt.

        Beim Aufdecken der Halbjahresende Karte, wird ein Halbjahr beendet und gewertet.
        Alle Schüler (Spieler) verlieren alle Stresskarten und reduzieren ihre Auslage wieder auf 3 Karten.

        Als 'Gimmick' (eher eine zusätzliche Qual, die wohl Taktik ins Spiel bringen soll) bringen mehrere Mogelkarten derselben Farbe unter den Siegpunkt-Karten mehr Punkte. Also je mehr einer Farbe, desto besser. Finde ich sehr ungut, weil man sich bei so vielen Farben schwer merken kann, was jetzt wie häufig schon im Stapel ist. Noch dazu kann man nicht einmal eine Farbe gezielt sammeln, da man nie zwei oder mehr gleiche Farben bei einer Prüfung verwenden darf.

        Fazit:
        Ein Spiel, das hinkt. Als Zwischendurchspiel ungeeignet. Mich konnte es nicht überzeugen und, obwohl es so billig ist, denke ich nicht, dass sich ein Kauf wirklich lohnt. Spielspaß hatte ich keinen, da auch die Interaktionen zwischen den Spielern sehr mager ausfällt (wir haben zu dritt gespielt). Die Illustrationen sind übrigens ganz nett, jedoch sagt mir der Stil nicht wirklich zu (Anime-like).
        Simon hat Easy School klassifiziert. (ansehen)
      • Charley D. K. schrieb am 28.12.2012:
        Leider hat uns dieses Spiel gar nicht gefallen, weder das Spielpinzip noch der Ablauf und geschweige denn die Geschichte hinter dem Spiel haben uns zugesagt. Daher leider nur 1 Punkt von möglichen 6 Punkten.
        Stresskarten, Mogelkarten haben uns nicht gefallen. Und obwohl es eigentlich keine lange Spieldauer hat, haben wir ewig gebraucht, da wir an vielen Stellen diskutiert haben, ob es wirklich so gemeint ist, wie wir denken. Alles in allem ein eher kurzweiliges Spiel, welches jedoch bei uns nicht auf den Tisch kommen würde, um eine größere Spielerunde einzuleiten.

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: