Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Dream Islands
Dream Islands


statt 21,49 €
jetzt nur 7,99
Sie sparen 13,50 €
(62,8% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Dream Islands ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Dream Islands



Auf den ersten Blick erscheint Dream Islands vielleicht als planloses Inselhopping. Die Urlauber werden jedoch nach den taktischen Überlegungen der Mitspieler von Insel zu Insel gezogen. Denn jeder Spieler hat immer drei Ziele in Form von Auftragskarten im Auge. Da muss sich eine bestimmte Gruppe von Urlauber auf einem oder auf mehreren Inselatollen versammeln. Oder es müssen Mehrheiten erreicht werden . So müssen die Spieler also taktisch klug mit ihren Bewegungspunkten aushalten und die Urlauber geschickt versetzen, um als Erster allen Anforderungen gerecht zu werden.

Dream Islands, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Lorenz Kutschke

Dream Islands kaufen:


statt 21,49 €
jetzt nur 7,99
Sie sparen 13,50 €
(62,8% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Dream Islands ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Dream Islands von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 5 Kundentestberichten   Dream Islands selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 11.04.2016:
    Taktisch angehauchtes Wettlauf- und Setzspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren von Lorenz Kutschke.

    Die Spieler müssen als Reiseleiter ihre Touristengruppen über die herrlichen Archipel der Dream Islands führen und dabei die Wünsche der Gäste genau berücksichtigen. Denn nicht jeder mag in einer großen Gruppe unterwegs sein, manche wollen auch die Inseln in einer bestimmten Reihenfolge besuchen und so gibt es vielerlei zu beachten, um am Ende die meisten Punkte erhalten zu haben.


    Spielvorbereitung:
    Der Spielplan kommt in die Tischmitte und das war es dann auch schon für die allgemeinen Spielvorbereitung - sehr erfrischen :)!

    Die Spieler wählen eine Farbe und erhalten hierzu dann 6 Spielfiguren, 4 Muscheln, 16 Auftragskarten und 1 Ablagetafel.
    Die Ablagetafel legen die Spieler vor sich und die Muscheln daneben. 5 der Spielfiguren werden auf das Flugzeug auf dem Spielplan links abgestellt und beim zufällig bestimmten Startspieler beginnend, stellt jeder seine 6. Figur auf die jeweils nächstfolgende Insel in Pfeilrichtung vom Flugzeug aus.
    Abschliessend mischen die Spieler ihre Auftragskarten, legen diese als Nachziehstapel vor sich ab und ziehen drei Karten auf die Hand.


    Spielziel:
    Die meisten Punkte zu erhalten!


    Spielablauf:
    Der aktive Spieler führt drei Aktionen aus, dann folgt der nächste Spieler im Uhrzeigersinn.

    1) Muschel setzen und Figuren ziehen
    Zuerst muss der Spieler immer eine Muschel auf ein noch freies Zahlenfeld seiner Ablagetafel legen und gibt damit vor, wie viele Inseln seine Figuren weiterziehen können.
    Sollten alle Felder belegt sein, werden jetzt die Muscheln von der Ablagetafel genommen und es stehen wieder alle 4 Felder zur Verfügung und der Spieler wählt entsprechend.

    Anschliessend bewegt er eine oder mehrere Figuren um X Insel vorwärts (nie gegen den Uhrzeigersinn!).
    Dabei teilt er die gewählte Zahl auf die Figuren auf, d.h. er kann mit einer "4" z.B. vier Figuren je eine Insel bewegen oder eine Figur um 4 Insel vorwärtsbringen. Es dürfen keine Bewegungs"punkte" verfallen!
    Erreichen die Figuren die achte Insel im Uhrzeigersinn, können sie von hier aus weiter zur ersten Insel (das Flugzeugfeld wird übersprungen) oder zu den Mittel-Inseln ziehen.
    Wer Figuren auf die Mittel-Inseln bringt, kann diese anschliessend nicht mehr bewegen! Für die Figuren dort gibt es aber bei Spielende die angegebenen Siegpunkte - auf den drei kleinen Inseln (2-3 Siegpunkte) kann nur je eine Figur untergebracht werden, auf die längliche davor können beliebig viele Figuren stehen (je 1 Siegpunkt).

    2) Aufträge erfüllen
    Nach den Bewegungsaktionen kontrolliert der aktive Spieler, ob er eine oder mehrere seiner Auftrags(hand)karten erfüllen kann, da seine Figuren nun entsprechend den Vorgaben stehen.

    Als Aufträge gibt es dabei:

    - "genau 2,3, 4 oder 5 eigene Figuren auf einer beliebigen Insel"
    - "auf genau 2, 3, 4 oder 5 aufeinander folgenden Inseln befindet sich mindestens eine eigene Figur"
    - "auf einer Insel sind mehr eigene, als fremde Figuren"...dabei gilt es auch zu beachten, dass die Auftragskarte eine bestimmte Insel vorgibt (Vgl. der Grafik mit dem Spielplan)!

    Die Mittel-Inseln werden nicht zur Auftragserfüllung hinzugenommen!
    Erfüllte Auftragskarten legt der Spieler zur Seite, sie werden am Ende gezählt (je 2 Siegpunkte wert).

    3) Karten nachziehen bzw. austauschen
    Beendet der aktive Spieler seinen Zug, zieht er noch Karten von seinem Nachziehstapel nach - solange möglich -, bis er wieder 3 Karten auf der Hand hält. Optional kann er noch vor dem Nachziehen beliebig viele seiner Handkarten unter den Nachziehstapel schieben!


    Spielende:
    Das Spiel endet, sobald ein Spieler alle Auftragskarten erfüllt hat oder wenn insgesamt 6 Figuren auf den Mittel-Inseln stehen, wobei die laufende Runde noch fertiggespielt wird.
    Nun zählen die Spieler ihre Siegpunkte zusammen - Handkarten zählen hierbei nicht mehr mit -, indem sie sich für jeden erfüllten Auftrag 2 Siegpunkte gutschreiben sowie 1-3 Siegpunkte pro Figur auf den Mittel-Inseln und evtl. 3 Bonuspunkte für die Erfüllung aller Aufträge.
    Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt!


    Fazit:
    "DI" ist ein sehr hübsches Spiel, dass einen leichten Zugang bietet und somit auch verschiedene Spielergruppen anspricht.
    Die Spielkomponenten sind sehr wertig produziert, die Gestaltung ist, wie gesagt, sehr hübsch gelungen und vermittelt richtiges Urlaubsflair und die Anleitung ist einfach strukturiert und vermittelt die Regeln dadurch auch sehr schnell.

    Die Spielrunden gehen recht locker vonstatten und Taktik wie Glück geben sich dabei die Klinke in die Hand. Denn es gilt einerseits gut voraus zu planen, mit welchen noch verbliebenen Zahlen man bestimmte Gruppierungen auf den Inseln bilden mag, aber zugleich vermasseln einem die Mitspieler häufig so manches Vorhaben. Der hierdurch entstehende Wettstreit und -lauf gibt aber auch einen Großteil der Motivation wieder.
    Manchen kam dies in den Testrunden etwas zu repetitiv vor, andere konnten gar nicht genug bekommen - ein Spiel also, das durchaus polarisieren kann^^.

    Insgesamt bietet es aber viel kurzweiligen Spaß und kann sich durchaus als leicht gespielte Kost für jederzeit anbieten.




    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Schmidt Spiele
    - BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/191 ... am-islands
    - HP: http://www.schmidtspiele.de/produkt-det ... 49321.html
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=18152
    - Online-Variante: -
    - Ausgepackt: -
    Pascal hat Dream Islands klassifiziert. (ansehen)
    • Andreas A., Doris S. und 7 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Wolfram  D.
      Wolfram D.: Naja, ich fand das Spiel enttäuschend und würde höchstens 3 Punkte geben. Auch für Familien und Gelegenheitsspieler gibt es deutlich besseres!
      11.04.2016-14:56:04
    • Pascal V.
      Pascal V.: In der Tat schwankt es hier zw. 4 und 5 Punkten, aber das tolle Material und die Leichtigkeit des Spielseins gaben dann den... weiterlesen
      11.04.2016-15:05:43
    • Susanne L.
      Susanne L.: Sicherlich kein Spiel mit besonders viel Tiefgang, abär nett für zwischendurch - und die Grafik des Spielplans bärinnert angenehm an Urlaub (die ... weiterlesen
      12.04.2016-04:22:53
  • Michael S. schrieb am 08.05.2016:
    Ziel des Spiels
    Die Urlaubssaison ist eröffnet und als Reiseleiter liegen ihnen die Wünsche ihrer Kunden natürlich sehr am Herzen. Die einen wollen in Gruppen auf den Inseln feiern, andere lieber alleine oder mehrheitlich mehr als alle anderen Urlauber sein. Alles gar nicht so einfach. Da trifft es sich gut, dass man nach einer Runde über die Inseln die Reisenden in der Mittelinsel einquartieren kann. Oder man schickt sie auf eine weitere Runde über die Inseln, wenn die Wünsche der Kunden noch nicht erledigt sind. Wer als Erster alle Wünsche der Kunden erledigt und während des ganzen Spiels die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

    Aufbau
    Der Spielplan wird in die Mitte des Tisches gelegt. Dann nimmt sich jeder Spieler eine Ablagetafel und seine Spielfiguren, Muscheln und Aufgabenkarten in der selben Farbe. Fünf seiner Figuren stellt jeder Spieler auf das Flugzeug. Dann wird der Startspieler bestimmt. Dieser stellt seine sechste Figur auf die erste Insel. Im Uhrzeigersinn stellen dann die anderen Spieler ebenfalls ihre sechste Figur immer auf die nächste Insel. Dann mischt jeder Spieler noch seine Aufgabenkarten und legt sie als verdeckten Stapel vor sich hin. Davon nimmt dann jeder drei Karten auf die Hand und los geht´s.

    Spielabauf
    Der Zug eines Spielers besteht immer aus drei Aktionen.

    1. Eine Muschel setzen und Figuren ziehen
    Jeder Spieler hat auf seiner Ablagetafel vier Felder.
    Setzt er seine Muschel auf ein Feld ein, so muss er mit seinen Spielfiguren genau diese Menge an Schritten gehen.
    Gezogen wird immer nur im Uhrzeigersinn von Insel zu Insel, niemals rückwärts.
    Allerdings darf man die Schritte beliebig auf verschiedene Figuren aufteilen, um einen oder mehrere Aufträge zu erfüllen.
    Der Spieler kann Runde für Runde immer nur die noch leeren Felder auf seiner Ablagetafel wählen.
    Erst wenn er alle vier Felder mit Muscheln belegt hat, darf er diese wieder von der Ablagetafel räumen und hat wieder alle zur Verfügung.

    Mittel-Insel
    Auf die Insel in der Mitte des Spielplans darf man ziehen, sobald man mit seinen Figuren auf der Herzinsel angekommen ist.
    Von der Herzinsel aus darf man also entweder wieder auf die erste Insel ziehen, um weitere Aufträge zu erfüllen, oder auf die Mittelinsel.
    Der erste Spieler, der eine Figur auf die Mittelinsel zieht, darf sie auf die Insel mit dem Wert 3 stellen.
    Die nächsten Figuren kommen dann auf die Inseln mit der 2. Auf der großen Mittelinsel dürfen dann beliebig viele Figuren stehen, diese sind noch 1 Punkt wert.
    Man muss sich also immer überlegen, ob man noch alle Figuren braucht oder die ein oder andere von der Herzinsel aus auf die Mittelinsel bringen kann.
    Hat man zum Beispiel schon alle Aufgaben erledigt, bei denen man fünf Figuren braucht, so kann man ja schon einmal zwei auf der Mittelinsel lassen.

    2. Auftrag erfüllen
    Nachdem man seine Figuren bewegt hat, schaut man, ob man einen oder mehrere Aufträge auf seiner Hand erledigt hat.
    Es gibt drei Arten von Aufträgen:

    a) Eine genaue Anzahl von Figuren auf einer beliebigen Insel vereinen
    Hier muss man je nach Auftrag 2, 3, 4 oder 5 Figuren auf der gleichen Insel stehen haben.
    Wichtig hierbei ist, wenn man zum Beispiel die Karten 3 Figuren und 5 Figuren auf der Hand hat und auf einer Insel 5 Figuren hat,
    dann ist nur die Aufgabe 5 Figuren, nicht die Aufgabe 3 Figuren, erledigt. Es muss immer die genaue Anzahl sein.

    b) Auf 2, 3, 4 oder 5 Inseln hintereinander je mindestens eine Figur
    Hier ist es egal, ob auf einer Insel zwei und auf der nächsten eine Figur steht.
    Wichtig ist hier aber auch wieder: Wenn ich eine Karte 2 Inseln und 4 Inseln mit je einer Figur besetzt habe und vier Figuren auf aufeinander folgenden Inseln habe, so ist wieder nur die Aufgabe mit den 4 Inseln abgeschlossen, nicht die mit den 2 Inseln.
    Auch hier muss die Anzahl stimmen.

    c) Mehrheit auf einer Insel
    Hier geht es immer um die Mehrheit an Figuren auf einer bestimmten Insel.
    Man muss auf dieser Insel einfach mehr Figuren haben, als alle anderen Figuren auf dieser Insel zusammen.
    Im Spiel zu zweit muss man mindestens zwei Figuren mehr haben, als der andere Spieler.
    Hat man diese Mehrheit, so ist auch diese Aufgabe erledigt.

    3. Karten nachziehen
    Am Ende des Zuges zieht ein Spieler wieder so viele Aufträge nach, dass er wieder drei Karten auf der Hand hat.
    Man darf auch, bevor man neue Karten zieht, Karten aus seiner Hand unter den Aufgabenstapel legen, wenn einem diese zu diesem Zeitpunkt nicht gefallen.
    Danach ist der nächste Spieler an der Reihe.

    Anmerkung: Es ist durchaus möglich, mehr als eine Aufgabe in seinem Zug zu erledigen, wenn man die Regeln von oben beachtet.

    Spielende
    Das Spiel endet, sobald ein Spieler seine letzte Aufgabe erfüllt oder alle sechs Figuren auf der Mittelinsel hat.
    Dann ist jeder andere Spieler noch einmal mit seinem Zug an der Reihe und dann geht es ans Punktezählen.
    Für jeden erledigten Auftrag bekommen die Spieler 2 Punkte.
    Die Spieler, die alle Aufträge erledigen konnten, bekommen 3 Bonuspunkte.
    Dann bekommen die Spieler noch Punkte für ihre Figuren auf der Mittelinsel.
    Wer jetzt am meisten Punkte erspielt hat, gewinnt das Spiel.

    Kleines Fazit
    Dream Islands ist ein cooles Taktikspiel für die ganze Familie.
    Die Regeln sind einfach und schnell verständlich und mit mehr Spielern wird das Spiel auch immer interessanter.
    Zu zweit funktioniert es auch ohne Probleme, hier behindert man sich im Falle der Mehrheiten aber nur selten.
    Die Illustrationen sind sehr hübsch und passen perfekt zum Thema.
    _______________________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/552-dream-islands.html
    _______________________________________
    Michael hat Dream Islands klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 02.02.2016:
    Sehr hübsches Material und ein schnell zu lernendes Spiel. Man ist Reiseleiter und versucht, seine Gäste Wünschen = Auftragskarten entsprechend auf den Insel zu verteilen (Mehrheiten, Gruppen, besetzte Inselketten). Macht viel Spaß!

    Ergänzung: Spielt sich in allen Besetzungen gut und bereitet auch nach vielen Partien noch enormen Spaß. Allerdings sollte man hier keinen Strategiekracher erwarten, Zielgruppe ist die Familie. Klassisches SdJ-Niveau! Tendiere inzwischen fast zur Höchstnote.
    Christian hat Dream Islands klassifiziert. (ansehen)
Alle 5 Bewertungen von Dream Islands ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: