Dixit Odyssey
nur 29,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 3 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Dixit Odyssey ausleihen
Dixit Odyssey wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • BoardGameGeek Golden Geek
    BoardGameGeek Golden Geek
    2011
    Partyspiel
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Dixit Odyssey



Setzen Sie das Abenteuer in verzauberten und traumhaft neuen Welten fort!

Das Spielprinzip bleibt das gleiche: In jeder Runde wählt ein Spieler – der Erzähler – eine der Karten, die er in der Hand hält, und gibt dazu einen Hinweis – ein Wort, einen Satz, eine Zeile eines Gedichts oder eines Liedes. Daraufhin wählen die Mitspieler eine eigene Karte aus. Alle Karten werden gemischt und aufgedeckt, und die Mitspieler versuchen zu erraten, welche die Karte des Erzähler ist.

Entdecken Sie 84 neue Karten im magischen Stil von Pierô, illustriert von Marie Cardouat.

Dixit Odyssey ist ein eigenständiges Spiel für bis zu 12 Spieler. Einige Neuerungen sind ein neues, praktischeres Punktezählfeld, neue Abstimmungskarten und neue „Hasen“. Ausserdem ermöglicht Ihnen Dixit Odyssey, alle Karten der Spiele Dixit und Dixit 2 an einem Platz zu verstauen.

Mit Dixit Odyssey entdecken Sie auch Dixit noch einmal neu, denn Sie können die beiden Spiele kombinieren! Legen Sie los und entdecken Sie ihre eigene Fantasie!

Dixit Odyssey, ein Spiel für 3 bis 12 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Jean-Louis Roubira

Dixit Odyssey kaufen:


nur 29,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 3 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Dixit Odyssey ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Mit Dixit Odyssey verbundene oder ähnliche Artikel:


Listen mit Dixit Odyssey



Dixit Odyssey ist auf 33 Merklisten, 34 Wunschlisten, 30 freien Listen und in 55 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Dixit Odyssey von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 8 Kundentestberichten   Dixit Odyssey selbst bewerten
  • Beatrix S. schrieb am 05.01.2013:
    Spieleranzahl: 3-12
    Spieldauer: 30 Minuten
    Alter: ab 8 Jahre
    Kartenspiel mit gleichzeitiger Aktionswahl

    Auch in dieser Dixit-Variante sind die 84 Bildkarten das Herzstück des Spiels. Außerdem findet man in der Spielschachtel eine Wertungstafel, natürlich Spielsteine, einen für jeden Spieler (kleine Häschen) und für jeden Spieler Abstimmungstafeln und etwas das in der Anleitung als Abstimmungsplättchen bezeichnet wird, in Wirklichkeit aber kleine Stecker in den Farben grün und rot sind, die in die Löcher der Abstimmungstafeln passen.

    Das Spiel ist schnell vorbereitet. Jeder Spieler nimmt sich ein Häschen und die farblich dazu passende Abstimmungstafel. Je nach Spieleranzahl erhält jeder noch ein oder zwei Abstimmungsplättchen (beliebiger Farbe). Dann werden die Bildkarten gemischt und jeder Spieler erhält 6 Karten. Einigt euch darauf, wer Startspieler wird und fangt an mit euren … Erzählungen.

    Denn auch in diesem Spiel geht es wieder um eure Erzählungen. Jeder Spieler wählt, wenn er an der Reihe ist, eine seine Karten aus (ohne diese seinen Mitspielern zu zeigen) und macht eine Aussage darüber (einen Satz, ein Wort, einen Laut, eigenes oder zitiertes). Danach wählt jeder der anderen Spieler aus seiner Hand eine Karte aus, von der er meint, sie passe zu der Aussage und gibt diese geheim an den Erzähler. Dieser mischt verdeckt alle erhaltenen Karten und legt sie offen in eine Reihe. Jetzt muss jeder Spieler (außer dem Erzähler) sich entscheiden, welche der Karten die des Erzählers ist. Dazu wird verdeckt das Abstimmungsplättchen in die entsprechende Zahl der Abstimmungstafel gesteckt (beim Spiel mit 7 bis 12 Spielern kann jeder Spieler auch für eine zweite Karte stimmen). Hat sich jeder entschieden, werden die Tafeln aufgedeckt. Nun muss sich der Erzähler outen und es geht an die Punkteverteilung.
    Wurde die Karte des Spielers von allen erraten, geht dieser leer aus und die Mitspieler erhalten je 2 Punkte. Das gleiche gilt, wenn kein Spieler die Karte erraten hat. In allen anderen Fällen erhalten der Erzähler und die Spieler, die richtig getippt haben, je 3 Punkte. Alle anderen Spieler, deren Karten gewählt wurden, erhalten für jedes platzierte Abstimmungsplättchen je 1 Punkt (aber maximal 3 Punkte). Beim Spiel mit mehr als 6 Personen erhalten Spieler, die nur auf eine Karte getippt haben, einen Zusatzpunkt, wenn sie die Karte des Erzählers erkannt haben.
    Dann zieht jeder Spieler eine Karte vom Nachziehstapel und der Spieler zur Linken wird Erzähler. Das Spiel endet, wenn ein Spieler 30 Punkte erreicht hat. Wer am Ende die meisten Punkte hat, ist der Sieger.

    Neben dem normalen Spiel gibt es noch Regeln für eine Party-Version für 6 bis 12 Spieler, bei dem die anderen Spieler mit ihrem grünen Abstimmungsplättchen tippen und der Erzähler geheim mit seinem roten Plättchen eine Karte auswählt, die aus der Wertung fällt. Die Punkte werden wie folgt vergeben: jeder Spieler erhält 1 Punkt für jeden Spieler (einschließlich sich selbst) der für die gleiche Karte gestimmt hat (aber maximal 5 Punkte). Wer für die vom Erzähler mit dessen Abstimmungsplättchen ausgewählte Karte gestimmt hat geht leer aus, genauso wie Spieler, die alleine auf eine Karte getippt haben. Das Spiel endet, wenn jeder Spieler einmal Erzähler war. Gewonnen hat, wer die meisten Punkte hat.

    Es gibt auch noch die Varianten Spiel zu dritt und Team-Dixit (für 6, 8, 10 oder 12 Spieler).

    Dieses Spiel funktioniert am besten in Gruppen, die sich gut kennen bzw. die einen gemeinsamen Erfahrungshintergrund haben. Denn was nutzt die beste Aussage über ein Bild, wenn keiner der Mitspieler etwas damit anfangen. Aber zu konkret darf man auch nicht werden, weil sonst jeder genau weiß, welches Bild der Erzähler hatte. Und wenn dann vielleicht noch das Pech dazu kommt, dass keiner der Mitspieler eine Karte hat, die zu der getroffenen Aussage passt, dann ist der Ofen aus.
    Auf der anderen Seite ist es ein Spiel, dass man problemlos auch mit mehr als den üblichen 3 bis 4 Spielern machen kann. Und es kann sehr lustig werden.

    Auch hier gilt wieder für den Einsatz auf unserem Spieltisch: dieses Spiel kann auch unser Sohn gleichberechtigt mit anderen Spielern spielen.
    Beatrix hat Dixit Odyssey klassifiziert. (ansehen)
    • Katrin L., Manuel E. und 7 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Andreas H.
      Andreas H.: Leider sind die Stecker für die Abstimmungstafeln alles andere als durchdacht. Sie sind zu lang und/oder sitzen zu locker, so dass sie beim... weiterlesen
      11.01.2013-15:45:22
    • Beatrix S.
      Beatrix S.: Das stimmt Andreas! Dieses Problem ist bei uns auch aufgetreten. Wir haben sie dann in der Hand behalten.
      11.01.2013-23:59:51
    • Martina K.
      Martina K.: Das beste ist ja, dass in der Spielanleitung von Kunststoff"plättchen" die Rede ist - ich hab erstmal überlegt, was die meinen... ;-)
      Diese... weiterlesen
      04.12.2013-18:42:29
  • Lukas W. schrieb am 10.11.2011:
    Die zweite Erweiterung zu Dixit. Kann aber ohne das Grundspiel gespielt werden.

    Viel geändert zu dem Grundspie hat sich nichts. Der Spielablauf, Punktevergabe, Grundidee ist dieselbe.
    Neu sind die Karten (meiner Meinung leider nicht ganz so schön illustriert, wie die des Grundspiels), ein anderes Spielfeld (man spielt nicht mehr im Karton sondern auf einer extra Punkteleiste) und die Abstimmungsplätchen was zu einer besseren Übersichtlichkeit führt.
    Außerdem positiv ist, dass sich in der Schachtel von Odyssey ein extra Platz für die Karten der beiden Vorgänger gibt.

    Da es eben unserer Meinung nicht ganz so schöne Motive sind wie früher (aus der schönen Blümchenwiese mit Hasen wurde eine ?Fabrik? mit Häschen) gibts nur 5 Punkte.

    edit: Achja! Sehr schön ist auch, dass DIxit jetzt mit noch mehr Spielern gespielt werden kann!
    Lukas hat Dixit Odyssey klassifiziert. (ansehen)
  • Astrid W. schrieb am 12.06.2012:
    Ein Spiel was sogar unsere Männer gerne spielen und regelmäßig auf den Tisch kommt!

    Mir gefällt es besser als die erste Auflage:
    a) weil mehr mitspielen können
    b) schöneres Spielfeld
    c) niemand sieht wie viele Spieler auf die jeweiligen Bilder getippt haben

    Empfehlen würde ich es ab 4 Spielern , weil es sonst zu einfach ist und der Spielspaß ist auch größer!

    Bei der neuen Ausgabe finde ich die Abgabe des Tipps mit der Stecktafel total daneben, weil sie blöd zu halten ist, das hätte man anders lösen sollen!
    Allerdings kann man mit der Stecktafel in der Hand seinen Tipp vor den Anderen verbergen, was man ja in der 1. Ausgabe nicht konnte!

    Wer Dixit noch nicht kennt:

    EIn Spieler sucht sich eine Handkarte aus seinen verdeckten 6 Handkarten aus. Darauf ist ein Bild abgebildet. Der Spieler assoziiert mit dem Bild irgendetwas und teilt es der Spielrunde mit.
    Die Assoziationen können Wörter sein, Film/Buchttitel/Zitate, man kann eine Geschichte dazu erzählen , singen oder Geräusche zu dem Bild machen.
    Wichtig ist: Es muss zu dem Bild passen und es darf weder zu leicht noch zu schwierig sein.
    Denn die anderen Spieler sehen diese Karte nicht und müssen nun aus ihren Handkarten 1 passende Karte zu der Assoziation wählen und sie dem Erzähler (1. Spieler) verdeckt reichen.
    Wenn alle eine Karte abgegeben haben, mischt der Erzähler diese Karten mit seiner eigenen und legt diese anschließend offen aus.
    Nun müssen die Spieler auf die Karte tippen, welche ihrer Meinung nach zu der Assoziation des Erzählers gehört.
    Der Erzähler tippt logischerweise in der Runde nicht mit, da er seine Karte ja kennt.
    Diese Tipps erfolgen geheim per Stecktafel.

    Dann kommt es zur Auflösung und es werden Punkte verteilt.
    Wenn ALLE Spieler auf die Richtige /Falsche Karte getippt haben , dann hat der Erzähler seinen Job nicht gut gemacht. Es war nämlich zu einfach bzw. zu schwer und somit erhalten nur die anderen Spieler jeweils 2 Punkte.
    Wenn allerdings nicht Alle Spieler aber zumindest 1 Spieler auf die richtige Karte getippt hat. So erhält der Erzähler und der Spieler der richtig getippt hat, 3 Punkte.
    Wenn jemand seinen Tipp auf eine Karte seines Mitspielers abgegeben hat, dann bekommt dieser einen Bonuspunkt.

    Nach der Wertung zieht jeder verdeckt 1 Handkarte nach und der nächste Spieler ist an
    der Reihe sich ein Bild aus seinen Handkarten auszusuchen und etwas zu assozieren. etc.
    Spielende ist, sobald jemand mit seiner Spielfigur die Höchstpunktzahl erreicht hat.
Alle 8 Bewertungen von Dixit Odyssey ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: