Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Dino Park
statt 11,25 €
jetzt nur 9,99
Sie sparen 1,26 €
(11,2% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Dino Park ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Dino Park



Im Dino Park jagen Kinder ab sieben Jahren die Giganten der Urzeit. Mit Seil, Netz, Gummihammer, Fallgrube und Käfig liegen die jungen Dino-Fänger auf der Lauer. Bei ihrer Jagd kommt es nicht nur auf Wagemut und Würfelglück, sondern auch auf die richtigen taktischen Entscheidungen an.

Dino Park, ein Spiel für 1 bis 4 Spieler im Alter von 7 bis 14 Jahren.

Dino Park kaufen:


statt 11,25 €
jetzt nur 9,99
Sie sparen 1,26 €
(11,2% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Dino Park ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Dino Park auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Dino Park



Dino Park ist auf 6 Merklisten, 2 freien Listen und in 3 Sammlungen gespeichert.

So wird Dino Park von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Dino Park selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 06.08.2013:
    Dino Park ist ein feines Sammelspiel für 1-4 Spieler ab 7 Jahren.

    Das Ziel ist es durch glückliches Würfeln und geschicktem Platzieren von Jägerfiguren möglichst viele und wertvolle Dinosaurier-Karten einzusammeln, um so am Ende die meisten Punkte zum Gewinnen zu haben.

    Die Dino-Karten werden gemischt, 3 offen ausgelegt und der Rest kommt als Nachziehstapel daneben. Die 5 Würfel bekommt der gewählte Startspieler und schon kann es losgehen.

    Der aktive Spieler wirft die 5 Würfel (allesamt mit Fallen-Symbolen und einem Fernglas beklebt) und muss sich für einen Würfel entscheiden, den er nutzen bzw. beiseite legen will.
    Die Dino-Karten zeigen neben dem Dinosaurier und dessen Punkte auch einige Fallensymbole, die benötigt werden, um diesen Dino überhaupt fangen zu können. Der Spieler entscheidet also bei jedem Wurf, wieviele Würfel (einen MUSS er beiseite legen!) er nutzen will, um sie für eine beliebige Dino-Karte zu wählen.
    Dies geschieht, in dem der oder die Würfel beiseite genommen werden und nicht mehr gewürfelt werden dürfen! Dann würfelt er mit den Restlichen weiter. Solange, bis er aufhören will oder keinen Würfel mehr sinnvoll nutzen kann, weil der Wurf mit keinem Fallensymbol auf den ausliegenden Karten übereinstimmt.

    Bsp.: es liegt u.a. der T-Rex aus, Wert 5, mit den Symbolen: Fallgrube, Fallgrube, Fallgrube, Hammer, Schlingseil, Schlingseil.
    Bei 6 Symbolen mit 5 Würfeln kann man sich natürlich gleich überlegen, dass das so nichts bringt und der nachfolgende Spieler es nur leichter haben wird.
    Nun, zum Einen muss man ja nicht alle Würfel für diese Karte nutzen, man kann seine Würfe auf mehrere ausliegende Karten verteilen, in der Hoffnung, die anderen Spieler sind nicht so glücklich und die Karten liegen noch aus, bis man wieder an der Reihe ist. Zum Anderen aber, gibt es noch das Fernglas-Symbol auf den Würfeln. Dieses erlaubt, so denn man zwei davon beiseite legen konnte, nämlich den kompletten Wurf mit allen 5 Würfeln erneut, wenn man mit der ersten "Fuhre" fertig ist. So kann man also auch mit 5 Würfeln 6er-Symbol-Karten schaffen bzw. mehrere Karten in einem Spielzug. Es kam schon vor, dass ein Spieler 4mal hintereinander erneut dran war, durch das glückliche Weglegen der Fernglaswürfel^^.
    Wie man sich auch entscheidet, man muss mit den Würfeln nun o.g. Fallen-Symbole erwürfeln und für diese dann die Jägerfiguren auf deren Plätze auf der Karte stellen, um zu verdeutlichen, dass diese und jene Falle schon bereit ist.
    Sind alle nötigen Jäger platziert, gehört die Karte dem aktiven Spieler, welcher sie verdeckt zu sich nimmt, die Figuren wieder in den Vorat legt und eine neue Karte vom Nachziehstapel zieht, da immer 3 Karten offen ausliegen müssen.

    Dies geht solange reihum, bis alle Karten ausgespielt bzw. verteilt wurden. Nun zählen alle Spieler die Werte ihrer Karten zusammen und der mit den meisten Punkten gewinnt.

    Rundum ein hübsch gestaltetes Spiel mit ausreichend Kurzweil und Wettbewerbsmotivation, um es immer wieder mal hervor zu holen. Zudem kann der Glücksfaktor mit dezenten taktischen Anleihen (was wann wo platzieren) etwas ausgeglichen werden, so dass auch Würfelhasser keinen Bogen um das Spiel machen müssen^^. Die Kleinen lernen zudem etwas über Chancen und Wahrscheinlichkeiten.


    [Wir danken Piatnik für das Testexemplar!]
    Pascal hat Dino Park klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 29.03.2014:
    Ziel des Spiels
    Der Dino Park ist auf der Suche nach neuen Attraktionen. Darum wurden die mutigsten Abenteurer aufgerufen, neue Dinos für den Park zu fangen. Jeder Dino benötigt bestimmte Fanggeräte, mit denen man ihn fangen kann. Nur wenn man mit viel Würfelglück die richtigen Fanggeräte würfelt, um alle Felder auf einer Dinokarte zu belegen, so darf man die Karte an sich nehmen. Natürlich ist nicht jeder Dino gleich viel wert. Einen T-Rex zu fangen kostet mehr Aufwand, bringt aber auch mehr Punkte. Wer die meisten Punkte sammeln kann, bis alle Dinos gefangen sind, gewinnt das Spiel.

    Aufbau
    Vor dem ersten Spiel müssen die Würfel mit den beiliegenden Aufklebern beklebt werden.

    Die Dinokarten werden gut gemischt und der Kartenstapel mit der Rückseite nach oben auf den Tisch gelegt. Dann werden die drei obersten Karten aufgedeckt und untereinander auf den Tisch gelegt.
    Die Würfel sowie die Abenteurer werden für alle gut erreichbar auf dem Tisch platziert und ein Startspieler bestimmt. Dann geht es los.

    Spielablauf
    Die Spieler schauen sich die benötigten Fanginstrumente auf den drei Dinokarten an. Das sind die Sachen die gewürfelt werden müssen, um einen Dino zu fangen.
    Der Startspieler würfelt mit allen fünf Würfeln. Jetzt muss er mindestens einen Würfel zur Seite legen. Dabei darf er nur solche Würfel beiseite legen, die ein Fanginstrument zeigen, für das es auch ein freies Feld auf einer der Dinokarten gibt. Zeigt der Würfel ein Fanginstrument, das auf keiner Dinokarte abgebildet oder frei ist, so darf man diesen Würfel nicht beiseite legen. Für jeden beiseite gelegten Würfel muss sofort ein Abenteurer auf das freie Feld der passenden Dinokarte gestellt werden.

    Eine Ausnahme bildet das Fernglas. Ein gewürfeltes Fernglas darf der Spieler immer zur Seite legen. Was das Fernglas bringt, wird weiter unten beschrieben.

    Weiterwürfeln oder nicht?
    Hat der Spieler nach dem ersten Wurf minderstens einen Würfel beiseite legen können, so darf er sich jetzt entscheiden, ob er noch einmal würfeln möchte oder lieber aufhört.
    Würfelt er noch einmal, so nimmt er alle Würfel, die er in dieser Runde nicht beiseite gelegt hat und würfelt diese erneut.
    Kann er auch nach dem erneuten Würfelwurf wieder einen gültigen Würfel beiseite legen, so kann er sich wieder überlegen ob er noch einmal weiterwürfelt oder nicht.

    Würfelrunde beenden
    Entscheidet sich ein Spieler nach einem gültigen Wurf, nicht mehr weiterzuwürfeln, so darf er sich alle Dinokarten nehmen, auf denen alle Fanginstrumente-Felder mit einem Abenteurer besetzt sind. Ist dies bei keiner Karte der Fall, so darf er sich auch keine nehmen. Allerdings bleiben die Abenteurer, die er in dieser Würfelrunde eingesetzt hat, auf der Dinokarte liegen und machen es dem nächsten Spieler einfacher, die Karte zu bekommen. Darum muss man sich immer gut überlegen, ob man nicht noch einen Wurf wagt.

    Verlorener Zug
    Gibt es keinen Würfel mehr, den der Spieler beiseite legen kann und hat er auch kein Fernglas gewürfelt, so ist seine Runde beendet. Hat er in dieser Runde eine Dinokarte vollständig mit Abenteurern belegt, so kommt diese Karte jetzt einfach aus dem Spiel und die Abenteurer in den Vorrat zurück.

    Fernglas
    Schafft es ein Spieler im Laufe seiner Runde alle fünf Würfel gültig beiseite zu legen und sind darunter mindestens zwei Ferngläser, so darf der Spieler einen weiteren Zug machen. Er nimmt sich also wieder alle fünf Würfel und würfelt erneut, wenn er sich traut. Denn die voll besetzten Dinokarten darf er trotzdem erst nehmen, wenn er seinen Zug beendet.

    Spielende
    Wurden alle Dinokarten aufgedeckt und von den Spielern eingesammelt, so endet das Spiel. Jetzt zählt jeder Spieler die Werte seiner Dinokarten zusammen und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.

    Kleines Fazit
    Dino Park ist ein nettes Würfelspiel für zwischendurch. Nichts besonderes, aber auch nicht schlecht.
    Dadurch, dass es ein Würfelspiel ist, ist der Glücksfaktor natürlich entsprechend hoch.
    Kinder die auf Dinos stehen, werden ihren Spaß am Einfangen der Dinos haben.
    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/236-dino-park.html
    ____________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Michael hat Dino Park klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: