Die Insel der Katzen
Die Insel der Katzen
Die Insel der Katzen
Die Insel der Katzen
Die Insel der Katzen
Die Insel der Katzen
Die Insel der Katzen
statt 49,90 €
jetzt nur 41,99
Sie sparen 7,91 €
(15,9% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(45 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Die Insel der Katzen ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Die Insel der Katzen



Die Insel der Katzen ist ein Kartendrafting- und Puzzlelegespiel mit KÄTZCHEN!!! (Na gut, Fische kommen auch vor…). Das Spiel ist ausgelegt für 1-4 Spieler (mit Erweiterung 1-6 Spieler) ab 8 Jahren und hat einen Experten- und einen Familienspielmodus.

In Die Insel der Katzen bist du Bürger des kleinen Küstenörtchens Squalls End. Auf einer Rettungsmission zur Insel der Katzen musst du so viele Katzen wie möglich retten, bevor der böse Lord Vesh auf der Insel eintrifft. Jede Katze wird durch eine einzigartige Kachel (=Polyomino-Puzzle-Teil) dargestellt und gehört zu einer Familie. Du musst einen Weg finden, möglichst viele Katzen auf deinem Boot unterzubringen und gleichzeitig die Familien zusammenzuhalten.

Das Spiel stellt dich vor zahlreiche Herausforderungen…
- verwalte deine Ressourcen,
- erkunde die Insel,
- rette die Kätzchen,
- sammle Schätze,
- freunde dich mit Oshax an und
- verlese Lektionen

Wenn du die Lektionen erfolgreich abschließt, dein Boot füllst und Katzenfamilien zusammenhältst, erlangst du die meisten Punkte und wirst nach den vorgegebenen fünf Spielrunden zum erfolgreichsten Katzenretter und damit zum strahlenden Sieger von Die Insel der Katzen.

Die Insel der Katzen wurde im Sommer 2019 von über 8000 Unterstützern erfolgreich auf Kickstarter finanziert und Anfang dieses Jahres ausgeliefert. Seitdem begeistert Die Insel der Katzen Rezensenten und Spieler weltweit. Ein Top-BoardGameGeek-Rating von 8.2 bei 1,7k Bewertungen spricht für sich (Stand 17.04.2020).

Die Insel der Katzen, ein Spiel für 1 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Frank West



Translated Rules or Reviews:

Die Insel der Katzen kaufen:


statt 49,90 €
jetzt nur 41,99
Sie sparen 7,91 €
(15,9% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(45 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Die Insel der Katzen ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Die Insel der Katzen auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen


Listen mit Die Insel der Katzen



Die Insel der Katzen ist auf 114 Merklisten, 93 Wunschlisten, 24 freien Listen und in 87 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Die Insel der Katzen von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten   Die Insel der Katzen selbst bewerten
  • Uwe S. schrieb am 01.02.2021:
    Die Insel der Katzen ist ein Kartengesteuertes Puzzle-Spiel (Katzen, Schätze) mit Drafting-Mechanismus und Lektionen (Aufgaben) bei dem Puzzleteile (Katzen in 5 Farben) von einer Insel in Körben gerettet/gefangen und auf dem eigenen Schiff verpuzzelt werden. Die Karten stellen die zum Fangen notwendigen Körbe bereit, geben die Spielerreihenfolge vor, formulieren persönliche oder allgemeine Siegpunkt-Bedingungen, geben Boni und erlauben seltene Funde (spezielle Katzen, Schätze). Sowohl die Karten als auch die Katzen müssen mit Fisch (Einkommen pro Runde) bezahlt werden. Auf dem Schiff müssen mit den Puzzleteilen Räume gefüllt sowie Schatzkarten und Ratten abgedeckt werden. Nach 5 Runden werden sowohl das Schiff als auch die Lektionen gewertet.

    Fazit: Die Insel der Katzen ist ein Familienspiel, das durch die Karten - insbesondere den Lektionen - Tiefgang gewinnt. Der Glücksfaktor durch die Kartenverteilung wird durch das Drafting entschärft, das Puzzlen durch die (kleinen) Schätze erleichtert und die Lektionen ermöglichen unterschiedliche Strategien. Ein lockeres und schönes Spiel mit mehr Tiefgang als erwartet.
    Uwe hat Die Insel der Katzen klassifiziert. (ansehen)
  • Stephanie S. schrieb am 27.01.2021:
    Sehr schönes familientaugliches Legespiel

    Nachdem wir My City mit viel Begeisterung durchgespielt hatten, waren wir auf der Suche nach einem neuem Legespiel. Und Insel der Katzen hat uns nicht enttäuscht.

    Es ist ein zügiges Spiel, die angegebenen 60-90 Minuten schafft man locker - außer man hat Grübler dabei. Dann kann sich die Downtime hinziehen.

    Jeder Spieler muss Katzen (Puzzleteile) einfangen und in sein Boot einpuzzeln. Dabei gibt es Pluspunkte für Katzen gleicher Farbe, die aneinander angrenzen, Minuspunkte für Räume, die nicht komplett gefüllt sind und Ratten, die nicht überdeckt sind. Außerdem kann das Erfüllen sogenannter Lektionen Extrapunkte geben. Dabei handelt es sich entweder um Karten, die alle Mitspieler betreffen (offen ausliegend) oder auch nur einen selbst (verdeckt).
    Die Karten, die neben den Lektionen auch die Körbe zum Einfangen der Katzen, Schätze zum Lückenfüllen bzw. auch für Punkte, Jokerkatzen u.a. enthalten, werden per Drafting verteilt. Was man dann an Karten behalten möchte, muss mit Fisch bezahlt werden. Diesen Fisch benötigt man auch zum Einfangen der Katzen, es muss also immer gut damit gewirtschaftet werden.

    Das Material ist durchweg hochwertig, ich hab noch nie so eine stabile Schachtel gesehen. Spielertableaus und Katzenplättchen sind aus stabiler dicker Pappe, die Grafik finde ich sehr gelungen.

    Es gibt auch eine Familienvariante mit abgespeckten Regeln, diese erscheint mir aber sehr seicht. Das normale Spiel ist wirklich schnell gelernt und bietet durch die Karten viel mehr Abwechslung.

    Insgesamt ist Die Insel der Katzen für mich eine klare Kaufempfehlung für Freunde von Puzzlespielen.
    Stephanie hat Die Insel der Katzen klassifiziert. (ansehen)
  • Beatrix Z. schrieb am 08.08.2021:
    Ein Spiel für Katzenliebhaber, aber auch für Leute, die gern puzzeln.\r\n\r\nJeder Mitspieler erhält einen Spielplan in Form eines Schiffs mit verschiedenen Räumen darauf, die es mit Puzzleteilen möglichst gewinnbringend abzudecken gilt. Nicht abgedeckte Räume geben Minuspunkte, ebenso die nicht abgedeckten eingezeichneten Ratten - außer man hat eine Lektionenkarte (= Aufgabenkarte), die möglicherweise eine hohe Punktezahl für offenen Räume oder nicht abgedeckte Ratten gibt.\r\n\r\nJe größer ein zusammenhängendes Gebiet an gleichfarbigen Katzenpuzzleteilen ist, desto mehr Punkte gibt es. Um einzelne Gebiete mit der glichen Farbe verbinden zu können, gibt es Puzzleteile mit Spezialkatzen, die man mit Hilfe hübscher kleiner Holzkatzentokens einer Farbe zuordnen kann. Außerdem bekommt man auch Punkte für besondere Schätze (ebenfalls Puzzleteile), und man kann Lücken an Bord mit den kleineren oder gewöhnlichen Schätzen (kleinere Schatzpuzzleteile) schließen.\r\n\r\nDie Puzzleteile erinnern in der Form an Bärenpark oder Patchwork, womit die Puzzelei eigentlich nicht Neues ist. Spaß macht es trotzdem, wenn man gern puzzelt, und die Spielmaterialien sind wirklich wertig und hübsch.\r\n\r\nGespielt wird über 5 Runden (die Reihenfolge der Spieler wird pro Runde jeweils ermittelt durch die Anzahl der auf den von den einzelnen Spielern gespielten Karten angegebenen Schritte), in denen die Mitspieler versuchen müssen möglichst viele Katzen von der Insel der Katzen zu evakuieren, d.h. auf ihrem Schiff unterzubringen. Dazu werden pro Runde Katzenpuzzleteile aus dem Vorrat im Beutel zufällig gezogen, jeweils rechts und links neben der ´Insel´ ausgelegt. Die Kosten in Höhe von 3 bzw. 5 Fischen werden aus dem pro Runde jeweils neu ausgeschütteten ´bedingungslosen Grundeinkommen´ von 20 Fischen bezahlt.\r\n\r\nDas klingt im ersten Moment viel, ist es aber leider nicht. Von diesen 20 Fischen muss man außerdem die reihum gedrafteten Karten bezahlen, die man behalten und entweder in der aktuellen oder einer späteren Runde zu spielen gedenkt. Die maximal 7 neuen Karten pro Runde (je nachdem, wie viele man behalten möchte bzw. bezahlen kann) haben unterschiedliche Kosten, diese liegen bei 0 bis 5 Fischen.\r\n\r\nJeder Spieler hat einen Katzenkorb per default, kann also pro Runde immer mindestens eine Katze retten/einpuzzeln. Wer mehr Katzen retten möchte, sollte beim Kartendrafting darauf achten, noch mehr Katzenkörbe (ganze oder beschädigte, von denen man 2 pro geretteter Katze benötigt) zu bekommen. Aber es gibt natürlich ach noch Schatzkarten (besondere, gewöhnliche oder kleine Schätze) und ´Joker´-Katzen, die man einer beliebigen Farbe zuordnen kann. Außerdem gibt es noch Lektionenkarten mit Aufgaben, die bei Erfüllung am Spielende hohe Punktezahlen bringen, bis zu 25 Punkten! Und es gibt Karten, die mehr Fische oder freie Platzwahl für das nächste Katzenpuzzleteil oder 2 Katzen retten pro Zug .... ermöglichen.\r\n\r\nEs gilt also gut abzuwägen, welche Karten man von den 20 Fischen pro Runde bezahlen will, und wie viele Katzen man danach noch retten kann. Zum Glück kann man übrige Fische in der nächsten Runde verwenden, ebenso wie übrige bezahlte Karten.\r\n\r\nAuch der beste Stratege unterliegt dem Zufall der jeweils gezogenen Puzzleteile, so dass Planung nicht alles ist, und unterschiedlich starke Spieler durchaus Chancen auf Punkte haben.\r\nWer Bärenpark, Patchwork, und oder Cottage Garden schon hat, braucht das Spiel sicher nicht unbedingt, aber für Katzenliebhaber und/oder Puzzlefans lohnt es sich trotzdem. Da die Spielprinzipien nicht unbedingt neu sind, mir das Spiel aber vom Spielmaterial und vom Thema her gut gefallen hat, gibt es von mir nur 5 Punkte.
    Beatrix hat Die Insel der Katzen klassifiziert. (ansehen)
Alle 9 Bewertungen von Die Insel der Katzen ansehen

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(45€ Mindestbestellwert)
Suche: