Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Die Drachenzähne
Die Drachenzähne
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Die Drachenzähne ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Die Drachenzähne



In einem weit entfernten Land leben Drachen, denen tapfere Recken der umliegenden Burgen jeden Tag die Zähne putzen. Sie klettern der Reihe nach ins Drachenmaul und putzen sie einen nach dem anderen. Einige Drachen sind jedoch ungeduldig und schließen plötzlich das Maul! Die stehen acht tapfere Recken zur Verfügung. Es hängt von dir ab, wie viele es schaffen, den Drachen die Zähne zu putzen.

Die Drachenzähne, ein Spiel für 3 bis 5 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Noriaki Watanabe

Die Drachenzähne ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Die Drachenzähne auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Die Drachenzähne gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Die Drachenzähne von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Die Drachenzähne selbst bewerten
      • Pascal V. schrieb am 11.11.2015:
        Bluffspiel für 3-5 Spieler ab 6 Jahren von Noriaki Watanabe.

        Die Spieler verdienen sich ihren Unterhalt hier als Drachenzähneputzer^^ und müssen nach jeder Mahlzeit des Drachen in sein Maul klettern und mit den ausgeklügelsten Gerätschaften die riesigen Hauer reinigen.
        Der Haken dabei ist, dass der Drache nach dem Essen recht bald sehr müde wird und dann das Maul einfach schliesst.....wer sich dann noch darin befindet, nun ja, endet als Mahlzeit.


        Spielvorbereitung:
        Die Drachenhöhle wird in die Tischmitte gestellt und mit den Drachenkarten befüllt - je nach Spielerzahl werden hiervon zuvor einige entfernt.
        Die Spieler erhalten jeweils ein Set mit 8 tapferen Recken und eine Spielertafel.
        Ein Startspieler wird bestimmt.


        Spielziel:
        Die meisten Siegpunkte zu erhalten!


        Spielablauf:
        Das Spiel verläuft über 8 Runden und in jeder Runde versuchen die Spieler einzuschätzen, ob es ihr jeweiliger Recke noch rechtzeitig schaffen wird, den Job zu erledigen, bevor der Drache sein Maul schliesst.

        Der Startspieler sieht sich die oberste Drachenkarte heimlich an und legt sie dann wieder zurück. Nun entscheidet er, welchen seiner Recken er offen ausspielt und zum Zähneputzen schickt und kommentiert dies entsprechend, ohne zu verraten, welchen Wert der kommende Drache hat.
        Hiernach wählen die Mitspieler ihrerseits je einen Recken aus und legen ihn verdeckt ab!

        Nun deckt der Startspieler die Drachenkarte auf und zeitgleich die Mitspieler ihre ausgelegten Recken. Es folgt die Prüfung, gemessen an den Kartenwerten, welche Recken es schaffen, die Zähne zu putzen, ohne gefressen zu werden.

        Jede Drachenkarte hat einen Wert von 7-20 und die Reckenkarten je einen Wert von 1-8.
        Die ausliegenden Recken dürfen gemeinsam den Wert der aktuellen Drachenkarte nicht übersteigen, sonst wird jemand gefressen.

        Bsp.: der Drache hat einen Wert von "15" und es liegen drei Recken mit den Werten "3", "5", "6" aus, sie kommen zusammen auf den Wert "14" und können damit alle ihre Arbeit gefahrlos ausführen.

        Bsp.: der Drache hat einen Wert von "9" und die vier ausliegenden Recken zeigen Werte von "1", "3", "4", "4". Damit kommen sie auf den Wert "12" und liegen zu hoch, es wird jemand gefressen werden.

        Liegen die Recken also gemeinsam unter dem Drachenwert, passiert nichts und die Spieler dürfen ihre Reckenkarten auf der Spielertafel auf dem lachenden Gesicht ablegen, diese Recken bringen am Spielende Punkte ein!

        Erreichen die Recken gemeinsam aber einen höheren Wert, muss kontrolliert werden, in welcher Reihenfolge die Zähneputzer in das Maul steigen, denn den letzten beissen hier die Hunde, äh, beisst der Drache.
        Der dentalhygienespezialisierte Recke mit dem niedrigsten Wert steigt zuerst ins Maul, putzt so gut er kann und kommt wieder heraus. Dann folgt der Recke mit dem nächsthöheren Wert, usw.
        Die Werte der einsteigenden Recken werden dabei addiert und sobald ein Recke ins Maul steigt, dessen Wert die Summe über den Drachenwert hebt, schliesst der Drache sein Maul und der Recke ist Drachenfutter.
        Im obigen "12"er-Beispiel wären dies die beiden "4"er-Recken, denn bei gleichem Wert steigen die Zähneputzer zugleich ins Maul!
        Die Spieler dieser beiden Recken müssten ihre Reckenkarten dann auf das traurige Gesicht ihrer Spielertafel legen, die Spieler der ersten beiden Recken hatten Glück und legen ihre Karte entsprechend auf das lachende Gesicht.

        Hätte einer der beiden "4"er stattdessen einen Wert von "3" gehabt, wären die beiden "3"er gefahrlos ins Maul geklettert und der alleinige "4"er (Gesamtwert "11" immer noch über dem Drachenwert "9") wäre gefressen worden.

        Wenn der Reckengesamtwert gleich dem Drachenwert ist, passiert übrigens auch nichts!

        Sollte der Wert der ausliegenden Recken weit über dem Drachenwert liegen, kann es dazu kommen, dass einige Recken gar keine Gelegenheit mehr haben ins Maul zu steigen, da der Drache dieses schon einschlafend geschlossen hat. Diese Recken hatten dann "Glück" und deren Karten werden auf das neutrale Gesicht der Spielertafel gelegt.

        Bsp.: der Drachenwert ist "13" und vier Recken wurden als "5", "6", "6", "7" ausgespielt. Der "5"er kommt durch, die beiden "6"er werden gefressen und der "7"er hatte Glück.

        Nach dieser Prüfung wird der Drache beiseite gelegt, die Recken wurden ja schon abgelegt und der nächste Spieler im Uhrzeigersinn wird Startspieler der neuen Runde.


        Spielende:
        Das Spiel endet nach der 8. Runde, wenn alle Reckenkarten ausgespielt wurden.
        Nun zählen die Spieler ihre abgelegten Reckenkarten bzw. deren Werte, als Punkte zusammen. Dabei zählen die Recken auf dem lachenden Gesicht als Pluspunkte, die auf dem traurigen Gesicht als Minuspunkte! Die neutralgesichtigen Recken bringen keine Punkte ein.
        Der Spieler mit der höchsten Gesamtsiegpunktzahl gewinnt!


        Fazit:
        Das Spiel ist nicht nur optisch total lustig gestaltet, auch der Spielablauf entpuppt sich als sehr spassig. Die simple Spielmechanik und die einfachen Regeln lassen das Spiel schnell zur Entfaltung kommen und so bluffen sich die Spieler von Runde zu Runde in den dentalen Wahnsinn^^.

        Die Runden sind kurzweilig und wenn der jeweilige Startspieler dann auch die richtigen Kommentare zum aktuellen Drachen wählt, entsprechend amüsant und spannend, denn wie genau kann man wirklich einschätzen, welcher Wert einen erwartet?
        Da die Recken nach ihrem Einsatz ja auch nicht mehr zur Verfügung stehen, gilt es gut abzuwägen, wen man wirklich einsetzt, damit man später nicht auf bestimmten Werten festsitzt, die einem vielleicht so gar nicht mehr nutzen. Der Haken dabei ist aber, dass in jedem Spiel die ausgewählte Drachen gemischt und somit nicht zwangsläufig in gewünschter Weise vorkommen werden, bevor die 8 Runden vorbei sind^^. Und das geschieht schneller, als man denkt, ein Spiel dauert im Schnitt maximal 20min.

        "Die Drachenzähne" ist zwar ein sehr einfaches Spiel von Prinzip und Ausführung her, macht aber einen Heidenspaß und läßt sich in vielerlei Besetzungsrunden und -arten auf den Tisch bringen.



        weiterführende Hinweise:
        - Verlag: Trefl
        - BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/139 ... eth-washer
        - HP: http://www.trefl.com/en/
        - Anleitung: deutsch
        - Material: sprachneutral
        - Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=15108
        - Online-Variante: -
        - Ausgepackt: -
        Pascal hat Die Drachenzähne klassifiziert. (ansehen)
      • Beatrix Z. schrieb am 10.04.2020:
        Schönes Familienspiel mit Drachenthema -
        In "Die Drachenzähne" versuchen 3 bis 5 Spieler den Drachen die Zähne zu putzen, ohne dabei gefressen zu werden.

        Der Startspieler der jeweiligen Runde darf sich den obersten Drachen des verdeckt liegenden Drachenstapels anschauen, und dann kryptisch kommentieren wenn er will und anschließend eine seiner Zahnputzerkarten offen auslegen. Die anderen Mitspieler legen nun ihre Zahnputzerkarten verdeckt aus, danach wird der Drache aufgedeckt. Die Zahl auf der Drachenkarte sollte höher oder gleich der Summe der Zahnputzerkarten sein, dann haben alle erfolgreich dem Drachen die Zähne geputzt und dürfen die Karte auf die linke Seite des Spielertableuas legen (":)"). Diese Karten ergeben am Ende Pluspunkte.

        Wenn die Summe der Drachenputzer die Zahl auf der Drachenkarte übersteigt, kommt die Karte mit dem Wert, bei der die Zahl übertroffen wird, auf die rechte Seite des jeweiligen Mitspielers (":(") und ergibt am Ende Minuspunkte - diese Zahnputzer wurden gefressen! Es kann auch sein, dass dies mehrere Mitspieler betrifft, weil mehrere gleiche Karten den Wert der Drachenkarte übersteigen. Glück im Unglück haben diejenigen Zahnputzer, deren Kartenwert über derjenigen liegt, die die Drachenkarte gerade überboten haben - diese Karten kommen in die Mitte des Spielertableaus (":I") und sind aus der Wertung.

        Wenn der Drachenstapel aufgebracht und somit allen Drachen die Zähne geputzt wurden, werden die Plus- mit den Minuspunkten verrechnet. Der Spieler mit der höchsten Summe hat gewonnen.

        Das Spielmaterial sieht nicht nur ausgesprochen schön aus, es ist auch recht hochwertig und stabil.
        Da man nur relativ kleine Zahlen zusammen rechnen muss (Werte von 1 bis 8), ist das Rechnen am Ende auch für Erstklässler leistbar. Das Thema und die relativ kurze Spieldauer sorgen bei uns für einen hohen Wiederspielwert.
        Beatrix hat Die Drachenzähne klassifiziert. (ansehen)
      • Christian E. schrieb am 04.01.2018:
        ein wirklich schönes Spiel mit origineller Grafik. Es geht letztendlich darum, Drachen die Zähne zu reinigen. Dafür gibt es spezielle Wikinger-Zahnärzte mit entsprechender Ausrüstung, die glücklicherweise nicht mehr beim Menschen verwendet wird.

        Jeder Drache hat einen bestimmten Zahlenwert und es geht für die Mitspieler darum, ihre Zahnärzte so einzusetzen, dass sie nicht gefressen werden. Der Drache schläft ein und zerkaut dabei leider die Zahnärzte in seinem Mund, wenn die Summe der Einzelwerte der Zahnarztplättchen in den Drachenwert erreicht. Die Zahnärzte, die erfolgreich wieder aus dem Mund heraus sind, bringt Pluspunkte, die Zahnärzte, die nicht mehr dran gekommen sind, sind neutral, und die zerkauten Zahnärzte natürlich Minuspunkte.

        Insofern muss man als Mitspieler abschätzen, was die anderen Spieler für Werte einsetzen und andererseits selbst möglichst hoch ran. Für unseren 6-jährigen noch etwas zu kompliziert, nächstes Jahr dürfte das aber kein Problem mehr sein.
        Christian hat Die Drachenzähne klassifiziert. (ansehen)
      Alle 4 Bewertungen von Die Drachenzähne ansehen

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur vorherigen Seite
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (0€ Mindestbestellwert)
      Suche: