Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Die Borgia
Die Borgia
Die Borgia
Die Borgia
Die Borgia
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Die Borgia ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Die Borgia



In Süd- und Westeuropa markiert die Zeit zwischen 1475 und 1550 die Renaissance; eine neue kulturelle und soziale Bewegung, die auf die klassische Epoche zurückgreift.
Italien befand sich in Aufruhr, da rivalisierende Stadt-Staaten, beherrscht von einflußreichen Familien, um die Macht kämpften. Einige der bekanntesten Persönlichkeiten dieser Zeit sind die de Medici, della Rovere, Colonna, Orsini und an erster Stelle die ursprünglich aus Spanien stammenden Borgia.
Der Florentiner Staatsmann, Militärexperte und Schriftsteller Niccolò Machiavelli (1469 – 1527) arbeitete als Diplomat für Cesare Borgia und erfuhr so aus erster Hand die skrupellosen Methoden, mit denen dieser Staatsmann seinen Reichtum und seine Macht ausdehnte. Rodrigo Borgia, der spätere Papst Alexander I., wurde die „reinste Inkarnation des Teufels auf Erden“ genannt. Seine Erfahrungen mit den Borgias verarbeitete Machiavelli in seinem weltberühmten und kontroversen Werk Il Principe. In ihm kommt er zu dem Schluß, daß verwerfliche Methoden wie Korruption und Mord zu akzeptieren sind, wenn sie im Interesse des Herrschers und des Staats liegen.
Die Borgia: Ränkespiele in der Renaissance ist ein spannendes Kartenspiel, in dem die Spieler in die Rolle einer der großen und mächtigen Familien Italiens zur Renaissance-Zeit schlüpfen. Sie müssen ihre Machtmittel und ihren politischen Einfluß dazu einsetzen, auf den Weg zu gelangen, der ihnen langfristig Ruhm, Reichtum und noch mehr Macht verleiht: die Papstwürde. Diese zu erlangen ist jedoch beschwerlich: Die Spieler setzen sich mit anderen Familien auseinander, gewinnen Ruhm durch die Unterstützung von außergewöhnlichen Künstlern der Zeit, erwerben päpstliche Ämter, mehren den eigenen Reichtum und hüten die militärischen Machtmittel, um sich schließlich in einer günstigen Ausgangsposition zu befinden, wenn sich die Kardinäle zurückziehen und einen neuen Papst wählen...

Die Borgia, ein Spiel für 3 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Alexander S. Berg

Die Borgia ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Listen mit Die Borgia



Die Borgia ist auf 57 Merklisten, 9 Wunschlisten, 22 freien Listen und in 138 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Die Borgia von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 13 Kundentestberichten   Die Borgia selbst bewerten
  • Uwe R. schrieb am 28.01.2011:
    Wie bewertet man ein Spiel, dass man fast Geschenkt bekommt? In meinem Spielekreis war gestern/heute "Borgia-Nacht", und im Gegensatz zu einem Vorschreiber fand ich die Regeln nicht ganz verstädlich, zumal der Text am Ende des Regelheftes mitten im Satz abbricht(!) und man nicht weiß, ob man nun vielleicht nur die Hälfte der Regeln erfahren hat.

    Einen Pluspunkt für den Preis natürlich, je einen weiteren für die Thematik sowie die Ausstattung. Allerdings sind die Karten recht klein, so dass es schon auf einem mittelgroßen Tisch (den man aber braucht, es sei denn, man verzichtet völlig auf Knabberzeug ;)) schwierig ist zu erkennen, was denn da ausliegt. Alle Beteiligten waren sich einig, dass es zuwenig Interaktion und zuwenig Karten gab (meistens hat man max. eine auf der Hand, was die Handlungen natürlich stark einschränkt).

    Sehr ermüdend sind auch die Auktionen, aus denen das Spiel zu 80% besteht. Jede Karte wird in Einerschritten überboten, wenn man wieder an der Reihe ist. Ebenso zäh ist das Zusammenzählen der Einnahmen und Siegpunkte am Ende jeder Phase, wobei die Karten unter den Ortschaften herausgefächert werden müssen, um die Werte zu entdecken, was zusätzlich Platz kostet. Nett wären auch ein paar Infos zum Setting gewesen (man versuche beispielweise mal, die Ortschaft Orte zu googeln - auch mit "Orte in Italien" kommt man nicht so recht weiter ^^).

    Wenn auch das Spiel nach eigenen Modifikationen schreit, kann man natürlich bei dem Preis nichts falsch machen - sebst wenn man nur die zahlreichen (Papp)Dukaten für andere Zwecke nutzte. Unsere Gruppe jedenfalls war zweigeteilt - die einen würden "Die Borgia" gerne wieder spielen, den anderen reichte es dann auch.

    Wer oben mitgezählt hat, wird sich vielleicht über die vier Punkte wundern, aber ich bin einfach zu nett für die Borgias :)



    Uwe hat Die Borgia klassifiziert. (ansehen)
  • Frithjof F. schrieb am 11.12.2010:
    Für den Preis kann man sicher nichts falsch machen!
    Man bekommt ein ordentliches Spiel, was hier und da evtl noch etwas feintunig gebraucht hätte. Dennoch macht es Spaß.
    Frithjof hat Die Borgia klassifiziert. (ansehen)
  • Max W. schrieb am 20.10.2010:
    Ein klasse spiel dass einfach Spaß macht. klare Kauf Empfehlung von mir, da Preiss und Leistung sensationell sind!
    Max hat Die Borgia klassifiziert. (ansehen)
Alle 13 Bewertungen von Die Borgia ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: