Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Die Baumeister - Mittelalter
Die Baumeister - Mittelalter
Die Baumeister - Mittelalter
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Die Baumeister - Mittelalter ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Die Baumeister - Mittelalter



Wer wird des Königs Baumeister im Rennen um die schönsten Gebäude und begabtesten Handwerker? Zwei bis vier Spieler wetteifern in diesem schnellen Taktikspiel miteinander und versuchen schneller als die Anderen Gebäude fertig zu stellen. Denn jedes fertige Bauwerk bringt nicht nur neues Gold in die Kasse, sondern mehrt den Ruhm und somit die Siegpunkte des Erbauers. Arbeiter bringen spezielles Wissen und bestimmte Materialien mit und müssen extra angeworben werden. Bei "Die Baumeister" gilt es, geschickt mit den Aktionen zu haushalten, denn nur drei sind jede Runde kostenlos. Viel zu wenig! Und so kommt es schnell dazu, dass Gold investiert werden muss, um noch diesen einen Handwerker zur Arbeit zu schicken und noch dieses eine Gebäude fertig zu stellen.

Die Baumeister - Mittelalter, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: F. Henry

Die Baumeister - Mittelalter ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Die Baumeister - Mittelalter gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Die Baumeister - Mittelalter



      Die Baumeister - Mittelalter ist auf 61 Merklisten, 31 Wunschlisten, 59 freien Listen und in 166 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Die Baumeister - Mittelalter von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 10 Kundentestberichten   Die Baumeister - Mittelalter selbst bewerten
      • Sascha K. schrieb am 21.06.2014:
        KLeines Spiel aber mit grosser Wirkung.
        Für ein Micro Game wie sie gerade so gerne gekauft werden, finde ich Die Baumeister noch zu üppig. Das allerdings 42 Gebäudekarten, 42 Arbeiterkarten und 40 Plastikmünzen ein vollwertiges Workerplacement Spiel ersetzen können hat mich dann schon gewundert.
        In Builders gewinnt derjenige der die wertvollsten Häuser gebaut hat und am Ende 17 Siegpunkte einstreicht.
        Die Regeln von dem Spiel passen auf eine DIN A 4 Seite, aber trotzdem ist das Spiel herausfodernd und oft auf unserm Tisch gelandet.
        Man hat drei Aktionen in einer Runde: man kann ein Bauwerk oder ein Arbeiter nehmen, man kann seine Arbeiter zum Hausbau aussenden, man kann seine Aktionen gegen Geld tauschen und man kann zusätzliche Aktionen für Münzen kaufen.
        Die Baumeister Mittelalter kann man für kleines Geld erwerben, aber man bekommt viel Spielspass mitgeliefert. Dazu kommt noch das das Spiel einfach sehr schön illustriert ist und es ist innerhalb von zwei Minuten aufgebaut.
        Für mich eins der Highlights unter den Workerplacement Spielen dieses Jahr und ich empfehle es auch weil es auch als Familienspiel sehr gut einsetzbar ist. Die Kinder an meiner Grundschule waren begeistert und wir haben dort schon viele Partien gespielt.
        Die Baumeister-Mittelalter wäre mein Kandidat für das Spiel des Jahres gewesen.
        Sascha hat Die Baumeister - Mittelalter klassifiziert. (ansehen)
      • Pascal V. schrieb am 22.06.2014:
        Kartenlegespiel für 2-4 Spieler ab 10 Jahren von Frederic Henry und Sabrina Miramon.

        Die Spieler errichten um die Wette punkteträchtige Gebäude via Mikromanagement um die rentabelsten Arbeitereinsätze.


        Spielvorbereitung:
        Die Gebäudekarten werden gut gemischt und mit der Bauseite nach oben als Stapel bereitgelegt - von diesem werden noch fünf Karten in Reihe nebeneinandergelegt.
        Von den Arbeiterkarten erhält jeder Spieler einen zufälligen Lehrling, hiernach werden die restlichen Karten gut gemischt und als Nachziehstapel unterhalb des Gebäudekartenstapels gelegt und ebenfalls fünf Karten in Reihe danebengelegt.
        Die Spieler erhalten noch jeder 10 Münzen - der Rest dient als Bank - und ein Startspieler wird bestimmt.


        Spielziel:
        Die meisten Siegpunkte zu erlangen!


        Spielablauf:
        Der aktive Spieler darf in seinem Zug 3 Aktionen ausführen - weitere Aktionen sind erlaubt, aber kosten je 5 Münzen!

        Als eine Aktion gilt:

        - Gebäude beginnen; der Spieler nimmt sich eines der fünf ausliegenden Gebäude. Entstandene Lücken werden am Ende des Zugs vom Nachziehstapel ausgeglichen.

        - Arbeiter anwerben; der Spieler nimmt sich einen der fünf ausliegenden Arbeiter. Entstandene Lücken werden am Ende des Zugs vom Nachziehstapel ausgeglichen.

        - einen Arbeiter zum Bau schicken; einen Arbeiter zu einem Gebäude schicken und den dafür nötigen Sold bezahlen. Wird mehr als ein Arbeiter zum selben Gebäude geschickt, zehren sich die Aktionen auf: 1 Arbeiter pro Gebäude = 1 Aktion, 2 Arbeiter zum selben Gebäude = 3 Aktionen(!!), 3 Arbeiter zum selben Gebäude = 6 Aktionen, usw.!

        - Münzen nehmen; pro übriger Aktion können X Münzen genommen werden. 1 Aktion = 1 Münze, 2 Aktionen = 3 Münzen, 3 Aktionen = 6 Münzen.

        So wird zu Anfang auf jeden Fall erstmal nach wertvollen Gebäuden und guten Arbeitern Ausschau gehalten.
        Hier sollte der Spieler aber genau abwägen und die Arbeiter z.B. vergleichen. Mancher Handlanger ist durchaus kosteneffektiver als ein Meister^^ und wertvolle Gebäude bringen viele Siegpunkte, benötigen aber auch einige Zeit länger, bis sie errichtet werden können. Wehe, wenn da ein Mitstreiter mit kleineren Bauten schneller die 17 Zielsiegpunkte erreicht^^.
        Liegen zwei, drei Gebäude vor dem Spieler und er hat eine gute Auswahl Arbeiter zur Verfügung, gilt es schnell den Bau zu beenden. Sehr hilfreich sind dann auch Maschinen, die zunächst auch wie ein Gebäude errichtet werden wollen, danach aber wie eine Arbeitskraft eingesetzt werden können, nur, dass sie keinen Sold verlangen :)!

        Ein Arbeiter (Lehrling, Handlanger, Geselle, Meister) verlangt zwischen 2 und 5 Münzen, bevor er einen Finger rührt - dies gilt es auch ins Verhältnis zum erwarteten Gewinn durch das Gebäude zu setzen....wenn die Arbeiter zusammen schon 11 Münzen kosten würden, das Gebäude aber nur 8 Münzen Belohnung einbringt, müssen die Siegpunkte (hier wohl um die 2) schon lohnen bzw. die zuletzt Benötigten sein^^.

        Um ein Gebäude zu errichten, werden bestimmte Bauteile benötigt, je nachdem sind das Steine, Holz, Ziegel und Wissen. Jeder Arbeiter bringt hiervon 0-3 mit und so müssen die unterschiedlich gut geschulten Bauarbeiter geschickt kombiniert werden.

        So spielt es sich dann reihum im Uhrzeigersinn weiter, bis die Endbedingung erfüllt wird.


        Spielende:
        Sobald jemand 17 Siegpunkte erreicht hat, wird die laufende Runde noch zu Ende gespielt und dann folgt die Schlussabrechnung. Alle Spieler zählen ihre Gebäude (und Maschinen) - Siegpunkte zusammen und addieren noch je 1 Siegpunkt pro 10 Münzen hinzu. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt das Spiel und wird zum Baumeister des Königs ernannt^^.


        Fazit:
        Ein tolles Spiel in kleiner Packung und zum kleinen Preis. Dafür ist dann auch viel drin und zwar nicht nur hübsches Material, sondern auch viel Spiel!
        Ein teils sehr taktisches, teils sehr optimierungssüchtiges Spiel, mit einem Hang zum Workerplacement durch optimiertes Kartensammeln....also hier steckt vieles unter der Haube. Aber das Schöne ist dabei, es klappt und passt gut zusammen. Die Spielabläufe ergänzen sich, die Mechanik harmoniert durch und durch und nur sehr wenig Langatmigkeit kommt durch Grübel-Bremsen^^ auf.
        Bei einer Dauer von max. 45min. wird es auch gerne öfters gespielt und in verschiedenen Runden wusste es zu überzeugen und trotz, oder gerade wegen, seiner "Größe" zu erstaunen :)!
        Empfehlenswerter Mini, unbedingt anschauen!



        weiterführende Hinweise:
        - Verlag: Asmodee
        - BGG-Eintrag: http://www.boardgamegeek.com/boardgame/ ... iddle-ages
        - HP: http://www.asmodee.com/ressources/jeux_ ... ster_2.php
        - Anleitung: deutsch
        - Material: deutsch (Namen der Arbeiter)
        - Fotos: http://www.heimspiele.info/HP/?p=6158
        Pascal hat Die Baumeister - Mittelalter klassifiziert. (ansehen)
      • Wolfram D. schrieb am 08.07.2014:
        Ein sehr schönes, kleines und feines Kartenspiel. Den Ablauf hat Pascal ja bereits ausführlich und sehr gut beschrieben. Deshalb wiederhole ich das an der Stelle nicht.
        Mir gefällt besonders die Einfachheit von Regel und Spiel, dass dennoch sehr viel bietet. Entscheidungen sind zu treffen, man ärgert sich über weggenommene Gebäude und Handwerker... Nicht zu vergessen die liebevolle Gestaltung. Einziges Manko ist die auf Dauer begrenzte Variabilität, und der dadurch zu befürchtende abnehmende Spielreiz.
        Insgesamt finde ich "Die Baumeister - Mittelalter" als spielerisches Gesamtpaket sehr gelungen. Bitte mehr davon!
        Wolfram hat Die Baumeister - Mittelalter klassifiziert. (ansehen)
      Alle 10 Bewertungen von Die Baumeister - Mittelalter ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: