Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Descent - Die Reise ins Dunkel - Altar der Verzweiflung (dt.)




Produktdetails | 6 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten | Variante hinzufügen | Dieses Spiel im Spielernetzwerk
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Descent - Die Reise ins Dunkel - Altar der Verzweiflung (dt.)



In dieser Erweiterung finden 6 neue Helden und 5 neue Monsterarten ihren Weg ins Spiel. Insgesamt über 2 Dutzend neue Plastikfiguren. Die Helden werden ausserdem mit neuen Fähigkeiten und Schätzen ausgestattet, während der Overlord neue Karten und Taktiken einsetzen kann, um den Helden das Leben schwer zu machen.

ACHTUNG: Man benötigt das Descent Grundspiel zum Spielen.

Descent - Die Reise ins Dunkel - Altar der Verzweiflung (dt.), ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Kevin Wilson

So wird Descent - Die Reise ins Dunkel - Altar der Verzweiflung (dt.) von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Descent - Die Reise ins Dunkel - Altar der Verzweiflung (dt.) selbst bewerten
  • A. A. schrieb am 31.01.2011:
    Mit „Altar der Verzweiflung“ bietet Descent erneut viele gute Elemente eines hoch taktischen Figuren-Brettspiels auf einer wiederum vollkommen neuen Art und Weise, welche wieder einen klaren klassischem Fantasy Tabletop Anteil hat.
    Es ist wieder ein Spieler, der den Bösewicht Overlord verkörpert, der erneut alles daran setzt, dass die Helden ihre Missionen siegreich erfüllen. Sein finsteres Ziel ist das Scheitern aller Missionen und dabei rüstet ihn sein Spielmaterial zum Teil mit übermächtigen Kräften aus.
    Wieder sind es bis zu vier Helden, die durch äußerst raffiniertes Vorgehen und Kooperation ihr Abenteuer bestehen können.
    Unterschiedlich einsetzbare Pläne und Szenarien ähneln dem Spielablauf weiterer Descent Erweiterungen, sind jedoch nicht gleich. So entspricht es dem üblichen Schema, die Räume zu betreten, Plättchen aufzudecken, Ereignissen nachzugehen, Gegenstände zu sammeln und Monster zu killen.
    „Altar der Verzweiflung“ bringt interessante neue Helden, grauenvolle neue Monster, neue Planteile und neue Ausstattungsmarker in das Spiel ein.
    Neu dabei sind „Nebel“ und „Verseucht“, sowie Dunkle Glyphen mit negativer Wirkung, welche durch heimtückischen Verrat ergaunert werden können.
    Die Aktion Alarmbereitschaft wurde überarbeitet. Ein Held in Alarmbereitschaft hat jetzt zwei verschiedene Halbaktionen, wobei eine davon eine Befehlshalbaktion sein muss.
    Hinzugekommen sind auch interessante und besondere Fähigkeiten wie Prügeln oder Berserker, oder Unheilig, oder dunkles Gebet, Frost, Sprung, Verwandlung, Totenbeschwörung, oder der Schattenmantel.
    Sechs verschiedene Questen für den Einsatz der Neuerungen sind im Regelheft enthalten. Ich habe gesehen, dass weitere auch als Download auf www.hds-fantasy.de bereitstehen.

    Das Spielmaterial ist sehr umfangreich und es benötigt schon einiges an Können dieses auch optimal einzusetzen. Eine gewisse Erfahrung sollte man bei diesem Spiel, wie auch bei den anderen Erweiterungen von Descent mitbringen.

    Für Fans und Freunde von Descent wird diese Erweiterung ein Muss sein und sie reiht sich als weiteres Meisterstück aus dem Hause FFG ein.

    Das Spiel ist für 2-5 Spieler spielbar und eine Spielzeit von 4 Stunden sollte eingeplant werden.
    A. hat Descent - Die Reise ins Dunkel - Altar der Verzweiflung (dt.) klassifiziert. (ansehen)
  • Leonard Z. schrieb am 04.12.2010:
    Tolle Erweiterung. Neue Monster, neue Helden neue Mechanismen, neue Questen. Alles in der Qualität des Grundspiels (leider auch in Form eines fehlenden Inlays). Helden und vor allem Monster sind super. Die Questen sind sehr interessant (viel abwechslungsreicher als im Grundspiel), und die Overlordmöglichkeiten werden massiv durch neue Karten erweitert(Overlord macht jetzt deutlich mehr Spaß. Der ist jetzt auch deutlich stärker). Allerdings ist es schade dass einige Neuerungen (Verlängerungsaktion, bewegliche Wände) kaum in den Questen vorkommen.
    Alles in allem bleibt eine super Verlängerung des Descent-Spielspaßes, die übrigens auch mit den Kampagnen-Erweiterungen "Wege zum Ruhm" und "Schrecken der Blutmeere" kombinierbar sind.
    Leonard hat Descent - Die Reise ins Dunkel - Altar der Verzweiflung (dt.) klassifiziert. (ansehen)
  • Kai V. schrieb am 11.02.2010:
    Die 2. deutsche Erweiterung zu Descent ist sein Geld wert, da das Spiel immer vielseitiger und besser wird.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: