Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier)
Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier)
Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier)
Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier)


statt 39,99 €
jetzt nur 36,99
Sie sparen 3,00 €
(7,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) ausleihen
Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) wurden diese Auszeichnungen verliehen:
  • Kinderspiel des Jahres
    Kinderspiel des Jahres
    2013
    Gewinner
  • Hra Roku
    Hra Roku
    2015
    Nominierungsliste für Kinder
  • Kinderspieletest
    Kinderspieletest
    2013
    2. Platz (5-9 Jahre)
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier)



Der böse Zauberer hat die Prinzessin in den Turm gesperrt und die sechs Vorhängeschlösser verzaubert. Den Schlüssel versteckt er im Wald, wo ihn die Spieler suchen müssen. Läuft ein Spieler mit seiner Figur über das Schlüsselversteck, macht es „Klick!“. Nun darf er versuchen, die Prinzessin zu befreien. Doch aufgepasst - nur eines der sechs Schlüssellöcher funktioniert. Findet man das richtige, hüpft die Prinzessin aus dem Turm!

Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier), ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 5 bis 10 Jahren.
Autor: Inka Brand, Markus Brand



Translated Rules or Reviews:

Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) kaufen:


statt 39,99 €
jetzt nur 36,99
Sie sparen 3,00 €
(7,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 11 Kundentestberichten   Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) selbst bewerten
  • Irene Q. schrieb am 03.01.2020:
    Der verzauberte Turm war Kinderspiel des Jahres 2013. Es wird empfohlen ab 5 Jahren und für 2 bis 4 Spieler.
    Die Spielerzahlempfehlung ist bei diesem Spiel das eigentlich Merkwürdige: Der verzauberte Turm ist ein 2-Spieler-Spiel - Robin gegen den Magier, der die Prinzessin entführt hat. Spielen mehr Spieler mit, dann bilden alle bis auf einen das Team Robin und spielen abwechselnd. Hm ... Ist halt mit Wartezeiten für diese Spieler verbunden, in denen sie nur zuschauen können. Außerdem lässt die Regel offen, ob sie sich beraten dürfen was die Position des Schlüssels oder das richtige Schloss angeht.
    Es gibt für mich nur einen Grund, dieses Spiel mit mehr als zwei Spielern zu spielen: Wenn ein kleines Kind mitspielt, das entweder das Spiel noch gar nicht kennt oder das erst 3 oder 4 Jahre alt ist. Denn mit ein bisschen Unterstützung ist es auch in diesem Alter schon möglich, beim verzauberten Turm mitzuspielen (im Team Robin). Dann natürlich mit intensiver Kommunikation darüber, wo der Schlüssel sein könnte und welches Schlüsselloch man ausprobieren sollte.

    Sehr schön finde ich am verzauberten Turm das asymetrische Spielprinzip: Der Magier weiß, wo der Schlüssel ist, muss aber weiter laufen. Robin hat folglich einen Vorsprung, muss aber verschiedene Felder absuchen. Als Heranführung an komplexere Spiele, die auf unterschiedlichste Arten den Spielern unterschiedliche Möglichkeiten geben, wie es ja bei modernen Spielen für die Großen oft der Fall ist, ist es damit super geeignet.

    Für ein Kinderspiel unter aller Kanone finde ich die Spielanleitung. Einiges wird einfach nicht klar beschrieben. Ich weiß nicht, ob es vielleicht in späteren Druckauflagen eine verbesserte Anleitung gibt - mein Exemplar ist noch aus der Zeit vor der Kinderspiel des Jahres-Auszeichnung -, aber in meinem Spiel steht beispielsweise einfach nicht drin, was passiert, wenn der Zauberer zuerst den Schlüssel erreicht. Versucht der dann auch die Prinzessin zu befreien? Wäre doch wohl eher witzlos und nicht passend zur Story. Wahrscheinlicher ist, dass er den Schlüssel einkassiert und somit die Siegchancen für Robin mindert. Jedenfalls in meiner Einschätzung. Gespielt habe ich das Spiel aber mit beiden Varianten schon gesehen.

    Das Material ist hochwertig und auch nach sieben Jahren noch nicht kaputt, obwohl dieses Spiel, soweit ich weiß, schon viel bespielt worden ist, bevor ich es aus zweiter oder dritter Hand bekommen habe. Und die schön gestalteten Figuren und der Turm sind ansprechend, vor allem für Kinder.

    Fünf Punkte und auch das nur knapp wegen der Regelunklarheiten und der blödsinnigen Spielerzahlangabe. Letzteres finde ich vor allem ärgerlich. Es ist in meinen Augen fast schon Etikettenschwindel. Vielleicht rechnete sich der Verlag aus, dass ein reines Zwei-Spieler-Spiel sich nicht so gut verkauft, oder dass die Chancen aufs Kinderspiel des Jahres sinken. Mag ja sogar so sein. Aber ich wäre trotzdem immer für eine ehrliche Angabe dankbar. Notfalls könnte man ja schreiben: 2 Spieler mit Optionen für 3 oder 4.
    Irene hat Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) klassifiziert. (ansehen)
    • Ruth G., Klaus-Peter S. und 4 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Beatrix Z.
      Beatrix Z.: Mit den Regeln selbst habe ich mich bisher nicht rumschlagen müssen; habe es allerdings mehrfach zu viert gespielt, am liebsten als Zauberer... weiterlesen
      04.01.2020-12:45:57
  • Jennifer P. schrieb am 17.05.2015:
    Der verzauberte Turm ist ein Kinderspiel für 2-4 Spieler ab 5 Jahren. Das Spiel wurde von der Familie Brand im Verlag drei Magier Spiele entwickelt.


    Worum gehts? Kurz und Knackig:
    Die Prinzessin wurde vom Zauberer in einem Turm eingesperrt. Der mutige Held Robin will die Prinzessin retten, nur hat der Zauberer den Schlüssel unter Waldplättchen versteckt… und welches Schloss am Turm ist das Richtige? Der Zauberer erfährt von Robins Plan und will den Schlüssel als Erster erreichen. Die Jagt nach dem Schlüssel beginnt.


    Wie finden wir`s?
    Das Material ist sehr ansprechend. Der Plan ist farbenfroh und dennoch klar gestaltet. Die Prinzessin in ihrem Turm ist zauberhaft und wenn diese dann erfolgreich befreit wird und aus dem Turm springt, ist Action am Tisch.
    Die Regel ist sehr schnell erklärt und auch für Kinder unter fünf Jahren machbar. Wir haben bereits mit einer 3 ½ jährigen dieses Spiel erfolgreich spielen können. Ich empfehle bei kleineren Kindern, dass man zu zweit die Figur des Kindes bewegt und sich kooperativ mit dem Kind abspricht. Hat bei uns super geklappt.

    Der verzauberte Turm hat zu Recht den Titel „Kinderspiel des Jahres“ erhalten. Wir können das Spiel nur empfehlen, da es auch den Erwachsenen am Tisch Freude macht.
    Jennifer hat Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 22.06.2013:
    Ziel des Spiels
    Der böse Zauberer Rabenhorst schleicht durch den Wald, um ein Versteck für den Schlüssel zum Turm der Prinzessin zu finden. Doch der tapfere Held Robin macht sich auf den Weg, den Schlüssel zu finden und die Prinzessin zu befreien. Da kann der Zauberer natürlich nicht einfach zusehen und begibt sich auch wieder in den Wald, um den Schlüssel vor Robin aus seinem Versteck zu holen. Dabei ist er natürlich im Vorteil, denn er weiß ja, wo der Schlüssel liegt. Doch Robin ist bereits im Wald, während der Zauberer erst dort hinreisen muss. Wird der Vorsprung für Robin ausreichen, um den Schlüssel als Erster zu finden? Und selbst wenn der Schlüssel gefunden wurde, muss erst noch das richtige Schlüsselloch im Turm der Prinzessin benutzt werden. Nur eines der sechs Schlüssellöcher ist das richtige und lässt die Prinzessin vor Freude aus dem Turm hüpfen. Wird das falsche Schlüsselloch gewählt, so werden alle Figuren wieder zurückgestellt, der Schlüssel neu versteckt und die Suche beginnt von vorne. Wer wird es schaffen, die Prinzessin als Erster zu befreien?

    Aufbau
    Der untere Teil der Spieleschachtel wird in die Tischmitte gestellt. Der Turm wird in die dafür vorgesehene Aussparung gesteckt und der Spielplan darübergestülpt. Die Figur der Prinzessin wird dann auf den Turm gesteckt bis sie einrastet. Dann werden die Plättchen mit der Bildseite nach oben in die Felder des Spielplans gelegt. Der kleine Spielplan wird an die Schachtelecke mit dem Tor gelegt. Auf das Feld am Tor kommt dann die blaue Magierfigur. Die rote Robinfigur kommt auf eines der vier Startfelder auf dem Spielplan. Die Würfel und der Schlüssel werden neben dem Spielplan bereitgelegt. Zum Schluss wird jetzt noch ausgewählt, wer Robin und wer den bösen Zauberer spielt. Dann geht es los.

    Spielablauf
    Der / die Spieler, die Robin spielen, machen die Augen zu und singen Lala. Der Spieler, der den bösen Zauberer spielt, nimmt sich den Schlüssel und legt ihn unter eines der Plättchen. Nur er weiß jetzt wo der Schlüssel liegt, hat aber einen längeren Weg vor sich, um auf den Spielplan zu kommen. Robin steht zwar auf dem Spielplan, weiß aber nicht, wo der Schlüssel ist. Jetzt nimmt sich der böse Zauberer den Würfel mit den Figuren Zauberer / Robin darauf und der Spieler der Robin spielt, den Würfel mit der Zugweite. Beide Würfel werden jetzt gleichzeitig geworfen. Dann darf der Spieler, dessen Figur der Figurenwürfel zeigt, als erster so viele Schritte ziehen, wie der zweite Würfel zeigt. Dann zieht der andere Spieler.

    Der Schlüssel wird gefunden
    An der Unterseite der Spielfiguren ist ein Magnet. Wird die Figur über ein Plättchen gezogen, unter dem der Schlüssel liegt, so bleibt er daran haften.
    Jetzt darf der Spieler, der den Schlüssel gefunden hat, ihn an einem der sechs Schlüssellöcher ausprobieren. Dazu schiebt er den Schlüssel gerade, ohne ihn zu drehen, in ein Schlüsselloch. Trifft er auf keinen Widerstand, so ist es das falsche Schlüsselloch. Alle Spieler merken sich dieses und die Figuren werden wieder zurück auf Anfang gestellt.
    Das Plättchen, unter dem der Schlüssel eben noch war, wird umgedreht. Der böse Zauberer muss sich also ein neues Versteck suchen. Dann beginnt die nächste Runde.

    Das richtige Schlüsselloch wurde gefunden
    Hat ein Spieler das richtige Schlüsselloch gefunden, so springt die Prinzessin vor lauter Freude aus dem Turm und der Spieler hat gewonnen.

    Kleines Fazit
    Ein wirklich schönes Kinderspiel. Meiner 8-jährigen Tochter hat es viel Spaß gemacht, den Zauberer zu spielen und den Schlüssel zu verstecken um ihren Papa zu ärgern.

    Das einzige, das ich ein bisschen bemängele ist die angegebene Spieleranzahl.
    Ich finde es als Spiel für 2 Spieler perfekt.
    Aber mit 3 oder 4 Spielern, die einfach abwechselt Robin spielen, finde ich es seltsam.
    Das ganze wirkt dann eher wie ein erzwungener Mehrspieleranteil ohne besonderen Sinn.
    _________________________________________________________________________________________________________________________

    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:

    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/130-der-verzauberte-turm.html
    _________________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) klassifiziert. (ansehen)
Alle 11 Bewertungen von Der verzauberte Turm (KSdJ 2013) (Drei Magier) ansehen

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: