Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage
statt 49,99 €
jetzt nur 15,99
Sie sparen 34,00 €
(68,0% Rabatt)

gegenüber unserem alten Preis

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage



Taucht in die Welt von Midgaard ein und kämpft als einer von vier mächtigen Helden um die Vorherrschaft an der Küste der Segel. Dort warten nicht nur Wikinger und mächtige Krieger auf euch, sondern auch Magie und magisch veränderte Kreaturen. Könnt ihr euch am Ende gegen die Konkurrenz durchsetzten und einen Sieg erringen?

Der Herr des Eisgartens ist eine fantastische Herausforderung für alle, die Fantasy-Strategiespiele so lieben wie wir. Nehmt euren Mut zusammen, kämpft und siegt und begründet damit eure eigene Heldengeschichte!

Die Welt von Midgaard ist eine fantastische Schöpfung von Jaros³aw Grzêdowicz, der mit der Lord of the Ice Garden-Romanserie 2005 sein Debüt feierte. Euer Held ist ein ehemaliger Wissenschaftler von der Erde, der von der Magie dieser Welt, dem M-Faktor, korrumpiert wurde und nun nach der absoluten Macht strebt. Könnt ihr euren Helden sicher durch diese gefährliche Welt führen, dabei an Einfluss und Macht gewinnen und die Siegbedingungen eures Charakters erfüllen?

Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 14 bis 100 Jahren.
Autor: Krzysztof Wolicki

Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage kaufen:


statt 49,99 €
jetzt nur 15,99
Sie sparen 34,00 €
(68,0% Rabatt)

gegenüber unserem alten Preis
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Wenn Ihnen Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage selbst bewerten
      • Pascal V. schrieb am 02.03.2017:
        Review-Fazit zu „Der Herr des Eisgartens“, einem Areacontrol-Spiel.


        [Infos]
        für: 1-4 Spieler
        ab: 14 Jahren
        ca.-Spielzeit: 90min.
        Autor: Krzysztof Wolicki
        Illustration: Dominik Kasprzycki
        Verlag: Heidelberger Spieleverlag
        Anleitung: deutsch
        Material: sprachneutral

        [Download: Anleitung]
        dt., engl., poln.: https://boardgamegeek.com/boardgame/157917/lord-ice-garden/files
        dt.: http://www.heidelbaer.de/dyn/products/detail?ArtNr=HE664 (s. Infokasten)

        [Fazit]
        „DHdE“ basiert auf einer Buchvorlage und Kenner derselben werden sich hier gleich heimisch fühlen und gut zurecht kommen, alle anderen müssen sich mit einigen Hinweisen zum Hintergrund zufrieden geben, die in der Anleitung gestreut sind. Wobei zumindest die Hauptdarsteller relativ ausführlich vorgestellt werden und damit auch ein Stück Atmosphäre geschaffen wird. Das Spiel selbst liesse sich dann auch wunderbar als interaktiver Roman sehen, wenn es dann nicht doch recht komplex bzw. kompliziert wäre, um es einfach zu geniessen, wie das Umblättern eines spannenden Buches.
        Diese zweite Edition gibt sich dabei regeltechnisch redlich mehr Mühe und auch die Übersetzungen sind sehr gelungen, diesbezüglich gibt es nichts zu schimpfen, es ist halt das Spielprinzip, welches etwas schwergängig ist.
        Generell gilt festzuhalten, dass die Welt Midgaard von Wissenschaftlern der Erde entdeckt und fortan zu deren wissendurstigem Vergnügen ausgebeutet wird. Daraufhin wird ein Wächter entsandt, der diese, von den Spielern gesteuerten, Täter zurück zur Erde und wieder Ordnung nach Midgaard bringen soll.
        Die Spieler wollen das natürlich nicht und so wird im Wettstreit durch Einflussnahme in den aufgeteilten Gebieten Midgaards versucht die Mitstreiter auszubooten und durch weitere magische Mishandlung der Welt dem Wächter zugleich zu entkommen.
        Die Spieler haben drei Möglichkeiten das Ruder an sich zu reissen und damit das Spiel zu gewinnen, indem sie entweder ihre individuellen Zielvorgaben erfüllen oder als Erste das letzte Punktfeld („50“) erreichen oder im Falle des magischen Zusammenbruchs Midgaards („Toter Schnee“-Leiste), das geringste negative Ansehen inne haben.

        Auf dem Wege dahin wird rundenweise und abwechselnd um die Reihenfolge und die daraus resultierenden Aktionsfolgen gerungen, Einflussmarker und Einheiten gesetzt und/oder verschoben, gegnerischer Einfluss bzw. Einheiten bekämpft, magische Aufwertungen vorgenommen und immer versucht Vuko Drakkainen, dem Wächter, auszuweichen und dessen Bestrafungen (die immer der Spieler erleidet, der in einer Region den meisten Einfluss und zugleich aber das geringste Ansehen hält (jedes Nutzen von Magie läßt das Ansehen schrumpfen, aber ohne diese wird man nicht sehr weit kommen, somit gilt es immer wieder neu abzuwägen)) so zu entgehen.
        In jeweils vier Phasen spielen die Protagonisten so um ihre Daseinsberechtigung auf dem Planeten und ihren Absichten diesen weiter zu ihrem Vorteil zu schröpfen. Also endlich ein Spiel, bei dem die Spieler nicht wirklich die Guten sind^^.

        Der Spielzugang will wie gesagt erarbeitet werden, aber einmal „angekommen“ wird der Rundenablauf zum Selbstläufer und nur die Aktionsvielfalt bremst ein wenig die Spielfreude, denn diese fehlt etwas. Es gibt zwar genug zu tun, aber man würde gerne „mehr“ machen, sprich, die Aktionsmarker auf mehr Möglichkeiten setzen wollen, als eben nur die doch teils ähnlichen 5en. So macht das Spiel zwar durchaus Spass und es dauert einige Partien, bis man auch die verschieden ineinander greifenden Mechanismen heraus hat (anfänglich wird es eher nur um Einflussmarker-Schlachten gehen), aber dann wünscht man sich einfach mehr, als bloss „nur“ immer die Einheiten hin und her zu schieben.
        Da greifen dann gottlob die unterschiedlichen Spielende-Bedingungen und damit die eigentliche Besetzungsmindestvoraussetzung, denn trotz der interessanten Solitär-Variante und der möglichen 2 Spieler-Partien, zündet das Spiel erst ab 3 Spielern, besser aber gleich in Vollbesetzung zu Viert an den Tisch gehen.
        Dann wird es nochmal spannend, auch wenn sich einiges im Ablauf wiederholt, denn wenn hier Ulrike Freihoff nur noch 1 oder 2 Türme aufstellen muss oder Passionaria Callo schon eine Region mit ihren Albträumen besudelt hat, wird sich auf diese Spieler konzentriert, die kurz vor dem Sieg stehen. Dadurch kommt es im Spielverlauf zu einem relativ ausgewogenen Hin-und-Her des „wir greifen alle den Spieler an, der sonst gleich gewinnen wird“-Effekts. Blöd wird dies nur, wenn unerfahrenere Spieler teilnehmen, da dies schnell nach hinten losgehen kann, also sollten pro Spielrunde gleichwertige „DHdE“-Spieler beteiligt sein.

        So darf abschliessend festgehalten werden, dass hier ein durchaus lohnendes Spiel, mit schicken Material, vorliegt, das aber genau „angegangen“ werden will und schon eher Spielveteranen sucht und Geduld fordert, die aber bei entsprechendem Engagement auch belohnt werden kann.

        [Note]
        4 von 6 Punkten.


        [Links]
        BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/157917/lord-ice-garden
        HP: http://www.heidelbaer.de/dyn/products/detail?ArtNr=HE664
        Ausgepackt: http://www.heimspiele.info/HP/?p=21799

        [Galerie]
        http://www.heimspiele.info/HP/?p=22944
        Pascal hat Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage klassifiziert. (ansehen)
        • Markus M., Karsten W. und 3 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Karsten W.
          Karsten W.: Sehr gelunge Rezi @Pascal.
          Allerdings sollte doch noch erwähnt werden, dass es noch eine vierte Möglichkeit gibt, das spiel zu beenden.
          Denn... weiterlesen
          03.03.2017-07:28:45
        • Pascal V.
          Pascal V.: danke und ja stimmt, danke^^!
          03.03.2017-14:18:05
      • Volker K. schrieb am 31.03.2016:
        Habe es leider noch nicht gespielt aber von der Aufmachung ist es sehr schön.
        Volker hat Der Herr des Eisgartens - zweite Auflage klassifiziert. (ansehen)

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: