Das NEINhorn - Kartenspiel
Das NEINhorn - Kartenspiel
Das NEINhorn - Kartenspiel
Das NEINhorn - Kartenspiel
Das NEINhorn - Kartenspiel
statt 14,99 €
jetzt nur 14,29
Sie sparen 0,70 €
(4,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(49 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
. "Das NEINhorn - Kartenspiel" ist voraussichtlich ab Ende März 2023 wieder lieferbar.

oder Das NEINhorn - Kartenspiel ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Das NEINhorn - Kartenspiel



Dieses Einhorn ist einzigartig! Es lebt mit seiner Familie im Herzwald und wird von allen rundum verwöhnt. Trotzdem hat es überhaupt keine Lust, sich gut zu benehmen und haut eines Tages ab! Auf seinem Weg trifft es einen besonderen Waschbären, einen seltsamen Hund und eine außergewöhnliche Prinzessin. Gemeinsam bilden die vier das beste bockige Team, das je gesehen wurde! Ganz schön schnell wird dieses Kartenspiel gespielt. Dabei deckt jeder Spieler abwechselnd eine Karte für alle erkennbar auf und sagt sofort das Wort, das zum aufgedeckten Tier passt. Mit dem NEINhorn von Erfolgsautor Marc-Uwe Kling und seinen Freunden machen Wortspiele noch mehr Spaß.

Das NEINhorn - Kartenspiel, ein Spiel für 2 bis 6 Spieler im Alter von 6 bis 100 Jahren.
Autor: Marc-Uwe Kling, Vincent Gatzsch



Translated Rules or Reviews:

Das NEINhorn - Kartenspiel kaufen:


statt 14,99 €
jetzt nur 14,29
Sie sparen 0,70 €
(4,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(49 € Mindestbestellwert, darunter 3,99 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
. "Das NEINhorn - Kartenspiel" ist voraussichtlich ab Ende März 2023 wieder lieferbar.

Das NEINhorn - Kartenspiel ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Das NEINhorn - Kartenspiel auf Lager. Wenn du willst, schreiben wir dir eine Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte logg dich dazu ein! Du gelangst dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn du noch kein Kundenkonto hast, kannst du hier eins eröffnen. Das brauchst du, um diese Benachrichtigung zu aktivieren.
Verleihbedingungen


So wird Das NEINhorn - Kartenspiel von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Das NEINhorn - Kartenspiel selbst bewerten
  • Jörn F. schrieb am 01.02.2022:
    Zu meiner Scham muss ich am Anfang gestehen, noch immer nichts von Marc Uwe Kling gelesen zu haben. Gespielt nun schon mehreres. Beim Neinhorn Kartenspiel (Kosmos), gab es so einige, die gesagt haben: Oh, ja, lass uns das spielen. Das Buch ist schon toll. Meiner Kernspielgruppe ging es aber so wie mir. Wir gingen total unvoreingenommen an dieses Kartenspiel und ließen uns dabei überraschen. Also nichts mit Vorschusslorbeeren, sondern einfach nur ein Kartenspiel. Was dann kam war sehr zwiespältig doch davon gleich mehr: denn in Essen war es meines Wissens sogar ausverkauft- also muss es doch gut sein.
    Eigentlich finden wir in der Schachtel von Das Neinhorn Kartenspiel nur 120 Karten, die es in schneller Ablagemanier abzulegen gilt. Darauf finden wir eine Prinzessin, 1 (N)Einhorn,1 Waschbär, 1 Hund, 1 Hamster und eine Hummel sowie eine Gegenwurmkarte. Jeder Karte ist, bis auf der Gegenwurmkarte, ein Ausruf zugeordnet. Der Prinzessin ein ´Doch´, dem Einhorn ein ´Nein´, dem Waschbär ein ´Was´, dem Hund ein ´Na und´, dem Hamster ein ´Häh´ und der Hummel ein ´Warum´.
    Die Kartenstapel werden gleichmäßig unter den Mitspielern aufgeteilt und dann wird schnell nacheinander der Stapel runter gespielt. Man dreht die oberste Karte um, legt sie ab und sagt das passende Wort dazu. Legt man dabei die gleiche Karte auf den Stapel, wie die, die dort gerade liegt, muss man aber ´meinetwegen´ sagen. Es gibt noch Gegenwurmkarten, bei denen man die Aussprache dann tauscht. Da sagt der Hund eben ´Was´ und der Waschbär ´ Na und´.

    Wenn der Kartenstapel ausgespielt wurde, endet das Spiel und der mit den wenigsten Karten gewinnt. Der bekommt ein Kleeblatt. Denn sobald man sich verspricht, muss man den Ablagestapel nehmen. Das war es auch schon. Hat man eine bestimmte Anzahl an Partien hinter sich, findet man im Spiel noch Überraschungspakete, die den Spielverlauf nicht wesentlich verändern, nur das Chaos etwas verändern. Bei jedem Sieg bekommt man eben ein Kleeblatt und, wenn man vier Kleeblätter gesammelt hat, ist man Sieger der gesamten Partie.
    Was sich wie Chaos anhört, ist auch Chaos pur. Klar hatten wir unsere Lacher in einer Partie, aber in den meisten Fällen stieg im Laufe des Spiels immer ein Mitspieler aus, sodass wir selten dazu kamen, das Kleeblatt voll zu bekommen.

    Ich kenne die Geschichte des Neinhorns nicht, deswegen fehlte mir vielleicht auch der Bezug, aber der Spielwert ist nicht überzeugend. Das Spiel überzeugt in Kinderrunden, aber auch diese wollte meist nicht mehr als eine Partie spielen. Diese machte auch Spaß, aber für lange Zeit hält dieser Titel die Spannung nicht. Das will es wahrscheinlich auch gar nicht.

    Die Zusatzpacks soll man dann erst nach einer bestimmten gespielten Anzahl des Spiels öffnen, so die Anleitung. Mit keiner Gruppe kam ich da je an. Aber geöffnet habe ich Sie trotzdem. Neue Impulse gab es da auch nicht. Man kann auch gleich damit spielen.
    Zum Abschluss muss ich sagen, habe ich das Spiel an einen Neinhornfan gegeben, der sich tierisch gefreut hat. Ob er es immer und immer wieder spielen wird, sei mal dahin gestellt. Meine Runden fand einmalig kurzzeitigen Spaß an diesem kleinen Kartenspiel und dann war es auch genug. Es hat eine tolle Verpackung und findet seine Fans garantiert im Kinderspielbereich, denn da war da Gejohle groß. Aber für reine Erwachsenengruppen fehlt einfach Abwechslung, sodass eben am Ende diese Zwiespältigkeit bleibt. Ein Spiel für Fans des Neinhorns und für Kinder - beides bin ich leider nicht. Auch wenn spielen jung hält - meinetwegen! Für Kinder garantiert eine 6 für Erwachsene eine 3, denn der Wiederspielwert hält sich in Grenzen.
    Jörn hat Das NEINhorn - Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Christian E. schrieb am 26.07.2021:
    Lustiges Spiel mit Kindern oder Promille.\r\nDas Neinhorn bleibt eins der Lieblingsbücher unseres mittlerweile 6-jährigen. Die Geschichte kann mal auch als Erwachsener gerne lesen. Grundsätzlich geht es um verschiedene Wesen, die ein klares Weltbild haben. Das Neinhorn ist immer dagegen (deshalb nein), dem Na-Hund ist alles egal (deshalb Na und), der Was-Bär ist schwerhörig, manchmal hört er aber auch einfach nicht richtig zu, und die Königs-Dochter... Naja, Das System ist stimmig. Im Anhang zu dem Buch gibt es dann noch zahlreiche weitere Tiere (Warummel, Hä-mster, Abär, Habich, Schlaumeise und den absoluten Liebling meiner Kinder, den Schnarche-opterix.) \r\nEinige dieser Tiere haben es nun auf die Karten dieses schnellen Party- oder Kinderspiels geschafft. Man muss eine Karte aufdecken und dann schnell das maßgebliche Wort sagen. Taucht die gleiche Karte mehrfach hintereinander auf, sagt man stattdessen ´Meinetwegen´. Dazu gibt es ein paar Karten, die das Ganze umdrehen, so dass man beim Neinhorn dann ´doch´ usw. sagen muss. Leider sind das immer wieder die gleichen Karten, hier wäre ein bisschen mehr Abwechslung toll gewesen.\r\n\r\nMit zwei Zusatzpacks werden weitere Wesen eingeführt, darunter das ´Känguruhe´, so dass der Wiederspielreiz ein Stück weit erhalten bleibt. Leider fehlt hier noch ein kleines Bisschen. Das sehr einfache Spiel, das auch schon mein 4-jähriger Neffe gut mitmachen kann, könnte als Fabelspiel (toll gemacht in Fabelsaft) auch weit ins Grundschulalter zu Begeisterung führen, aber vielleicht gibt es da ja noch einmal eine Erweiterung. \r\n\r\nFazit: Super Kinderspiel, schöne Grafik, hochwertige Box, für Größere fehlt ein klein wenig Abwechslung, sonst wäre das Spiel auf Anhieb ein Favorit für KinderspieldJ.\r\n\r\nAch so, eine kooperative Variante gibt es auch.\r\n
    Christian hat Das NEINhorn - Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)
  • Freddie D. W. schrieb am 25.07.2021:
    Nachdem das NEINhorn schon als Buch bei uns ein voller Erfolg war, mußte das NEINhorn-Kartenspiel natürlich auch in die Spielesammlung.

    Worum gehts?
    Wer nach (mind. 2, meist jedoch mehreren) Runden als erstes ein vierblättriges Kleeblatt legen kann gewinnt.
    Spielvorbereitung:
    Die Karten werden gemischt, als verdeckte Stapel an die Mitspieler verteilt. Das wars.
    Spielablauf:
    Der Startspieler deckt die oberste Karte seines Stapels auf, legt diese auf den Ablagestapel und sagt SOFORT was die Karte vorgibt. Beim NEINhorn ´NEIN´, bei der KönigsDOCHter ´DOCH´, dementsprechend auch bei den weiteren Charakteren. Legt man nochmals den obenliegenden Charakter ab, ruft man ´Meinetwegen´.
    Wer Fehler macht, ´darf´ den gesamten Ablagestapel zu sich nehmen und als Minuspunkte verbuchen - wer die wenigsten Minuspunkte macht, bekommt 2 Kleeblatt-Teile und wer nach x Runden 4 Kleeblatt-Teile hat, gewinnt.

    Fazit:
    Das NEINhorn-Kartenspiel bietet nichts bahnbrechend Neues (siehe ´Kakerlakensalat´ bzw. ´Kakerlakensuppe´ von Jacques Zeimet) und ist auch kein großer Brecher wie Gloomhaven oder Twilight Imperium.
    Vielmehr ist es ein kleines, überaus kurzweiliges Spielchen, welches sich hervorragend mit Kindern oder Kindsköpfen aller Alterklassen spielen läßt und somit auch viel öfter gespielt wird.
    Warum zur Hölle 6 Punkte? Einem Spiel, bei dem man derart herrlich kindisch sein kann und die gesamte Runde immer wieder in schallendes Gelächter ausbricht, kann man einfach nicht weniger Punkte geben.
    Freddie D. hat Das NEINhorn - Kartenspiel klassifiziert. (ansehen)

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur vorherigen Seite
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-15:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(49€ Mindestbestellwert)
Suche:

Unser Shopsystem benötigt Cookies, um zu funktionieren. Darüber hinaus bitten wir dich um die Zustimmung, Cookies von Drittanbietern verwenden zu dürfen, damit wir in aggregierter, also anonymer Form sehen können, woher unsere Besucher kommen und wie sie sich auf unseren Seiten bewegen. Dadurch können wir uns für dich immer weiter verbessern.