Das Allerbeste Baumhaus
Das Allerbeste Baumhaus
Das Allerbeste Baumhaus
Das Allerbeste Baumhaus
Das Allerbeste Baumhaus
Das Allerbeste Baumhaus
nur 14,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Das Allerbeste Baumhaus ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Das Allerbeste Baumhaus



In „Das Allerbeste Baumhaus“ tretet ihr gegeneinander an, um das schönste Baumhaus zu bauen. Dazu müsst ihr euer Baumhaus mit den coolsten Räumen ausstatten. Aber Vorsicht: Euer Baum darf nicht aus dem Gleichgewicht geraten, und nur das Baumhaus mit den allerbesten Räumen bringt am Ende den Sieg!

Das Bauen dauert drei Wochen/Runden und in jeder Runde können die Spieler durch das Ziehen von Karten und geschickte Planung fünf Räume an ihr Baumhaus anbauen. Aber sie sollten stets ein Auge darauf haben, was die anderen Spieler treiben, denn die Spieler legen abwechselnd fest, welche Räume in der Wertung die meisten Punkte bringen. Sieger ist am Ende der dritten Woche der Spieler mit dem allerbesten Baumhaus.

Das Allerbeste Baumhaus, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Scott Almes

Das Allerbeste Baumhaus kaufen:


nur 14,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Das Allerbeste Baumhaus ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Das Allerbeste Baumhaus auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Das Allerbeste Baumhaus von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Das Allerbeste Baumhaus selbst bewerten
  • Björn E. schrieb am 22.11.2016:
    Du läst dein Baumhaus wachsen. Aus den Karten die du gerade in der Hand hast wählst du eine die du dan stabil über andere Karten anlegst. Raum auf Raum. Da Du die Kartenhand immer weiter gibst, ist nicht sicher welche Auswahl du als nächstes hast.
    Etwas Memorie und etwas Planung.
    Was allen Mitspielern gefiel ist die wunderbare Grafik. Die einzelnen Raumbilder erzählen ganze Geschichten. Die einfachen Regeln lassen Raum für eigene Ideen.
    Björn hat Das Allerbeste Baumhaus klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 04.08.2017:
    Ziel des Spiels
    Jetzt kann man endlich seine Kindheitsträume ausleben und das allerbeste Baumhaus bauen. Jedenfalls auf dem Tisch. Jeder Spieler versucht mit seinen Karten an seinem Baumhaus zu bauen, doch Karte für Karte muss man sie an den nächsten Spieler weitergeben. So weiß man nie genau, welche Räume man als nächstes noch zur Verfügung hat. Zusätzlich muss man noch darauf achten, dass das Baumhaus nicht aus dem Gleichgewicht gerät und man viele gleichfarbige Räume aneinander baut. Ein Baumhaus zu bauen braucht auch Zeit, nämlich genau drei Wochen. In dieser Zeit finden drei Wertungen statt, in der die Spieler Punkte abräumen können. Denn nach drei Wochen gewinnt nur der Spieler, mit dem allerbesten Baumhaus.

    Aufbau
    Jeder Spieler bekommt eine Startkarte mit einem Stamm darauf und legt diese vor sich auf den Tisch. Auf das mittlere Feld legt er dann den Gleichgewichtsstein seiner Farbe. Dann legt man die drei Punkte-Karten zusammen, so dass eine Punkte-Leiste entsteht. Auf die 0 dieser Leiste stellt dann jeder Spieler seinen zweiten Stein. Die sechs Wertungs-Karten legt man offen und nebeneinander auf den Tisch. Spielt man nur mit zwei Spielern, so bekommt jeder Spieler einfach eine der "Gesperrt-Karten". Ansonsten legt man die "Gesperrt-Karte" und die 2er Pokalkarten auf den Tisch. Die Baumhauskarten werden gut gemischt und als Nachziehstapel auf den Tisch gelegt. Los geht´s.

    Spielablauf
    Am Anfang des Spiels teilt man jedem Spieler sechs Baumhauskarten aus, die man auf die Hand nimmt.
    Dann wählen alle Spieler geheim eine Karte aus, die sie an ihr Baumhaus bauen wollen und legen diese verdeckt auf den Tisch.
    Haben alle Spieler eine Karte gewählt, werden diese gleichzeitig umgedreht und dann an das Baumhaus angebaut.

    Bauregeln
    Natürlich darf man nicht einfach Karten an sein Baumhaus legen, dazu gibt es ein paar Regeln.

    a) Ein Raum muss von zwei Karten darunter getragen werden, außer es handelt sich um Karten am Rand des Baumhauses.
    Diese Regel wird umso wichtiger, je höher das Baumhaus wird.

    b) Die erste Karte einer Farbe kann an jeden erlaubten Platz gelegt werden.
    Möchte man aber eine weitere Karte dieser Farbe anlegen, so muss diese neben oder über einer Karte der selben Farbe gebaut werden.

    c) Ein Baumhaus hat höchstens sechs Stockwerke, den Stamm mitgezählt.
    Auf der zweiten Ebene werden dann zwei Karten nebeneinander gelegt, auf der dritten drei, dann vier, dann fünf und als letztes sechs.

    d) Das Baumhaus darf nicht aus dem Gleichgewicht geraten.
    Wenn man eine Karte auf die linke Seite des Baumhauses gelegt hat, so muss man die nächste als Ausgleich auf die rechte Seite bauen.
    Dazu gibt es den Gleichgewichtsmarker, den man einfach immer in die Richtung verschiebt, in der man einen Raum angebaut hat.
    Baut man eine Karte in die Mitte des Baumhauses (nur in Ebene 3 und 5 möglich) so ändert sich am Gleichgewichtsmarker nichts.
    Also einfach gesagt, man kann auf die Seite, auf der der Gleichgewichtsmarker liegt, keinen Raum anbauen.

    Passen
    Kann oder möchte man seine gewählte Karte nicht anbauen, so muss man passen und die Karte aus dem Spiel nehmen.

    Karten weitergeben
    Wenn jeder Spieler seine Karte angebaut hat, werden die Handkarten im Uhrzeigersinn an den nächsten Spieler weitergegeben.
    Dann wählen wieder alle eine Karte aus, usw. Dies macht man so lange, bis jeder Spieler fünf Karten an seinem Baumhaus verbaut hat.
    Es bleibt also genau eine Karte bei jedem Spieler übrig. Diese kommt aus dem Spiel und es kommt zur Wertung.

    Wertung
    Reihum nimmt nun jeder Spieler eine Bonuskarte an sich. In der ersten Wertung beginnt der älteste Spieler.
    In den beiden folgenden Runden dann der Spieler mit den meisten Punkten.
    Es gibt zwei Arten von Bonuskarten, die 2er oder auch die Gesperrt-Karte.
    In umgekehrter Reihenfolge muss man nun seine gewählte Karte auf eine der Wertungs-Karten legen.
    Dahinter steckt folgende Logik. Jede Farbkarte im Baumhaus ist bei der Wertung einen Punkt wert.
    Liegt eine 2er Bonuskarte auf einer Farbkarte, so ist jeder Raum dieser Farbe sogar zwei Punkte wert.
    Legt man dagegen auf eine Wertungs-Karte die "Gesperrt-Karte", so gibt es für diese Farbe in dieser Wertung keine Punkte.
    Damit kann man also einen anderen Spieler ärgern, der viel von einer bestimmten Farbe gebaut hat.
    Wichtig ist aber auch, dass auf jeder Wertungs-Karte nur eine Bonuskarte liegen kann. Deswegen ist die Reihenfolge wichtig.
    Die erspielten Punkte zieht man dann auf den Punktekarten vorwärts.

    Nächste Runde
    Dann spielt man einfach eine zweite und dritte Runde nach den obigen Regeln und macht jeweils am Ende eine Wertung.

    Schlusswertung
    In dieser können die Spieler noch ein paar Punkte gewinnen.
    Dazu zählt jetzt jeder Spieler die verbauten Raumkarten einer Farbe.
    Der Spieler mit den meisten Räumen einer Farbe bekommt die jeweilige Wertungs-Karte.
    So werden einfach alle Farben gezählt, bis die Wertungs-Karten verteilt sind.
    Gibt es bei einer Farbe einen Gleichstand, so wird die Wertungs-Karte nicht vergeben.
    Jede Wertungs-Karte bringt dem Spieler dann nochmal soviele Punkte ein, wie er Räume davon in seinem Baumhaus hat.
    Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.

    Kleines Fazit
    Das allerbeste Baumhaus ist ein schönes, taktisches Legespiel für die ganze Familie.
    Zum einen muss man taktisch an seinem Baumhaus planen, aber durch das Weitergeben der Karten ist das nicht immer möglich.
    Wenn man sich ein bisschen merkt, welche Karten man hatte und was der/die anderen Spieler so verbaut haben, kann man sich ausrechnen, welche Karten man zurückbekommen wird.
    Das ist bei mehr Spielern dann aber auch nicht mehr so einfach und das Glück spielt eine entsprechende Rolle.
    Aber genau hier liegt auch der Spaß. Man kann nicht alles perfekt planen.
    Und selbst wenn man eine perfekte Planung hat, kann man mit einer "Gesperrt-Karte" immer noch von der Wertung ausgeschlossen werden.
    Auch die Mechanik mit dem Gleichgewicht funktioniert sehr gut und bringt noch eine Komponente ins Spiel, auf die man achten muss.
    Die Illustrationen sind sehr schön und auch die Anleitung ist recht gut geschrieben.
    Das Spiel kommt außerdem in einer schicken Metalldose, die das Spiel optisch gleich noch ein wenig aufwertet.
    Wer also schon immer das allerbeste Baumhaus bauen wollte, kann dies nun nachholen.
    ____________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/766-das-allerbeste-baumhaus.html
    ____________________
    Michael hat Das Allerbeste Baumhaus klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 27.01.2017:
    Review-Fazit zu „Das allerbeste Baumhaus“, einem glücklich-taktischen (Bau-)Legespiel.


    [Infos]
    für: 2-4 Spieler
    ab: 8 Jahren
    ca.-Spielzeit: 20min.
    Autor: Scott Almes
    Illustration: Adam P. McIver
    Verlag: 2Geeks
    Anleitung: deutsch
    Material: sprachneutral

    [Download: Anleitung/Übersichten]
    dt., holl., engl., jap.: https://boardgamegeek.com/boardgame/171890/best-treehouse-ever/files

    [Fazit]
    Kindheitsträume werden hier wahr, denn endlich kann das allerbeste Baumhaus gebaut werden und das ganz ohne allzu schräge Bretterverschläge und krumme Nägel^^.
    In diesem Spiel gibt es dazu noch die tollsten Räumlichkeiten, die man sich als Baumhaus-Erbauer nur vorstellen kann, so werden hier z.B. „Tauch-Aquarium“, „Kino“, „Riesen-Schokobrunnen“ oder „Sushi-Bar“ verbaut und die geben dem Bau(m)vergnügen nochmal so richtig viel Atmosphäre mit.
    Beim Bauen muss allerdings darauf geachtet werden, dass das Baumhaus immer im Gleichgewicht bleibt, also nicht nur auf einer Seite in die Höhe wächst, dafür gibt es einen entsprechenden Marker, der zur Kontrolle immer zwischen den Baupunkten „links“, „mittig“, „rechts“ verschoben werden muss. Ausserdem sollten nur Räumlichkeiten der selben Farbe aneinandergebaut werden, da so die in den insgesamt drei Wertungen Punkte generiert werden. Wer also am Ende das allerbeste Baumhaus gebaut hat, hat gut taktiert, aber auch Glück beim Kartenziehen gehabt^^.

    Die schicke Metalldose beinhaltet ebenso schick gestaltete Spielkarten, die sich allerdings ein wenig biegen, wenn viel gespielt wurde, aber für eine tolle Baumhaus-Umgebung sorgen^^. Der Spielzugang ist simpel, der Ablauf kurzweilig und in Familienspielrunden konnte das Spiel viel Land gutmachen und kam gleich mehrmals auf den Tisch. Rundum eine spassige Angelegenheit!

    [Note]
    4 von 6 Punkten.


    [Links]
    BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/171890/best-treehouse-ever
    HP: http://igames.ua/en/best-treehouse-ever.html
    Ausgepackt: n/a

    [Galerie]
    http://www.heimspiele.info/HP/?p=22597
    Pascal hat Das Allerbeste Baumhaus klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Das Allerbeste Baumhaus ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: