Das Ältere Zeichen - Das Grauen aus dem Eis Erweiterung
nur 26,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Das Ältere Zeichen - Das Grauen aus dem Eis Erweiterung



Eine Expedition der Miskatonic University ist im ewigen Eis von Alaska verschollen. Trotz widernatürlicher Unwetter und unvorstellbarer Schrecken bricht eine tapfere Gruppe von Ermittlern auf, um die Forscher zu retten und das uralte Grauen, das sie erweckt haben, zu bezwingen.

Die Erweiterung Das Grauen aus dem Eis führt euch in die geheimnisvolle Eiswüste Alaskas. Dort müsst ihr tobenden Schneestürmen trotzen und alle euch zur Verfügung stehenden Ressourcen nutzen, um die Quelle der Stürme zu finden und sie für ein weiteres Jahrtausend zu bannen.

Grauenhafte neue Monster, Große Alte und Mythoskarten werden euch das Leben schwer machen, doch zum Glück könnt ihr auf neue Verbündete, Zauber und Gegenstände vertrauen, die auch in anderen Spielformaten verwendet werden.

ACHTUNG: Zum Spielen wird das Grundspiel benötigt!

Das Ältere Zeichen - Das Grauen aus dem Eis Erweiterung, ein Spiel für 1 bis 8 Spieler im Alter von 13 bis 100 Jahren.
Autor: Kevin Wilson

Das Ältere Zeichen - Das Grauen aus dem Eis Erweiterung kaufen:


nur 26,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


So wird Das Ältere Zeichen - Das Grauen aus dem Eis Erweiterung von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Das Ältere Zeichen - Das Grauen aus dem Eis Erweiterung selbst bewerten
  • Marcus D. schrieb am 27.11.2016:
    Ähnlich wie schon bei die Tore von Arkham ändert auch Grauen aus dem Eis das Grundspiel drastisch ohne den Kern dabei zu verändern.

    Wie bei die Tore von Arkham werden die Abenteuer verdeckt ausgespielt und mit den Trophäen können beim betreten der verdeckten Abenteuer die bekannten Unterstützungen (einfache oder besondere Gegenstände, Zauber…) gekauft werden im Anschluss muss man gleich das Abenteuer beschreiten.

    Thematisch begeben wir uns auf eine Expedition nach Alaska. Dabei teilt sich diese in zwei Etappen wobei man in der Ersten Etappe eher Unterstützungen und Proviant besorgt und in der zweiten erst an die heißbegehrten Älteren Zeichen gelangt. Wer zu lange trödelt wird hier mächtig in die Bredouille geraten denn Zeit ist in dieser Erweiterung sehr kostbar und will gut eingeteilt werden.

    Man kann sich auf eine sommerliche (normale) oder winterliche (schwere) Expedition begeben und sollte steht’s seinen Proviant reichlich gefüllt haben. Ja, diesmal müssen wir auf unserer langen Reise eben auch für Proviant sorgen und wenn dieser zur Neige geht zerrt das unweigerlich an unserer Ausdauer. Wie es sich für eine richtige Alaskaexpedition gehört überrascht uns natürlich hier und da ein eisiger Schneesturm der so mach einem gut überlegten Plan doch noch die Suppe versalzt.

    Auch diese Erweiterung kann ich ruhigen Gewissens Fans von das Ältere Zeichen empfehlen. Sie geht den Weg der mit Die Tore von Arkham eingeschlagen wurde weiter. Die thematische Umsetzung einer Expedition wirkt sehr gelungen (z.b. durch die Aufteilung in zwei Etappen). Vom Schwierigkeitsgrad empfinde ich dies bisher als größte Herausforderung da man nur beschränkte Zeit zur Verfügung hat um ans Ziel zugelangen.

    6 Punkte vergebe ich da in meinen Augen das Grundspiel wesentlich verbessert wird.
    Marcus hat Das Ältere Zeichen - Das Grauen aus dem Eis Erweiterung klassifiziert. (ansehen)
  • Christian S. schrieb am 14.05.2017:
    Es gibt Leute, die das Grundspiel nicht ausstehen können, weil es ja letztendlich eine einzige Würfelorgie ist. Daran ändert auch diese Erweiterung nichts. Wer sich allerdings auf das Thema einlässt, bekommt hier eine hervorragende Variante des Älteren Zeichens, das dieses Mal im ewigen Eis angesiedelt ist. An den Kritikpunkten des Grundspiels ändert sich nichts: Es wird weiterhin gewürfelt bis der Becher qualmt, und die Texte auf den Karten sind winzig und in einer kaum entzifferbaren Schriftart verfasst. ABER: Atmosphärisch und grafisch gibt es absolut nichts zu meckern (sofern man für die Texte mit guten Augen oder eine Lupe gesegnet ist), und die Aufgaben sind herausfordernder als zuvor. Wenn man nach einigen Partien alle Winkel des Museums im Grundspiel kennt, gibt es hier viele neue Orte im Polarkreis zu erkunden. Ich muss dazu sagen, dass ich die ersten beiden Erweiterungen nicht kenne, wobei sich das Grauen aus dem Eis auch so hervorragend lediglich mit dem Grundspiel spielen lässt. Einige wenige Effekte lassen sich mit einer der beiden vorherigen Erweiterungen kominieren, wobei immer auch eine Alternative angegeben ist, wenn man diese (wie ich) nicht mit eingemischt hat.

    Die Gegenstände, Ermittler etc. lassen sich weiterhin auch unabhängig von dieser Erweiterung mit anderen Teilen kombinieren.

    Fazit: Für Fans des Älteren Zeichens gibt es hier neues Futter und keinen Grund, nicht zuzuschlagen.
    Christian hat Das Ältere Zeichen - Das Grauen aus dem Eis Erweiterung klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: