Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

DOOM - Das Brettspiel
DOOM - Das Brettspiel
DOOM - Das Brettspiel
DOOM - Das Brettspiel
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder DOOM - Das Brettspiel ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

DOOM - Das Brettspiel



Endlich wird DOOM vom PC- zu den Brettspielen geholt und verspricht Gesellschaftsabenden mehr Spannung und Nervenkitzel.
Auf einer Marsstation führte die Union Aerospace Corporation ihre geheimen Experimente durch. Dank ihnen sollte einmal die Menschheit verändert werden. Doch es gab unvorhersehbare Katastrophen…

Nun ist die Station besetzt mit Monstern. Marines probieren der Lage Herr zu werden, doch die Monster lauern hinter jeder Tür und versperren wichtige Wege.
Die Spieler können wählen, welcher Partei sie angehören wollen: Marines (3), oder der des Overlords, welcher die Monster befehligt und versucht die Missionen der Marines scheitern zu lassen. Im Besitz des Overlords ist ein Buch mit fünf Szenarien. Nach Wahl eines Szenariums wird dieses stückweise aufgebaut. Erst nach dem Öffnen von Türen werden Räume und Flure für die Gruppe sichtbar. Die Marinespieler wissen also nicht, was sich hinter verschiedenen Wegen verbirgt und ob sie vielleicht lieber hätten anders wählen sollen. Der Overlord hingegen wird seine reinste Freude haben zu sehen, wie die Guten ihm in die Fallen laufen. Werden Sie es schaffen, die richtigen Wege zu gehen? Monster lauern überall. Seien Sie vorsichtig!
Dieses Spiel schafft es, die PC- Atmosphäre ins Brettspiel zu fassen und versetzt Sie in die Welt von DOOM!
Das Spielmaterial ist sehr umfangreich und hochwertig. Das Regelwerk besitzt die nötige Komplexität, um DOOM spannend und abwechslungsreich zu gestalten. Dennoch sind die Regeln gut verständlich.
DOOM fordert Geschickt und Taktik. Nehmen Sie sich Zeit, Sie werden sie brauchen!

DOOM - Das Brettspiel, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.

DOOM - Das Brettspiel ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von DOOM - Das Brettspiel auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen DOOM - Das Brettspiel gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      So wird DOOM - Das Brettspiel von unseren Kunden bewertet:



      6 v. 6 Punkten aus 18 Kundentestberichten   DOOM - Das Brettspiel selbst bewerten
      • A. A. schrieb am 02.02.2011:
        Doom, das Brettspiel, ist eine Spielvariante, die angelehnt an die beliebte Welt von „Descent„ ist. Auch wenn „Doom“ es nicht geschafft hat an die Erfolge von „Descent“ anknüpfen zu können, ist es doch spannend in diese ganz eigene Welt einzutauchen und die Aufgaben zu erfüllen, die den Spielern auferlegt sind. Ein Hauch von Science Fiction begleitet die Spieler in diesem Abenteuer, das ursprünglich als PC Spiel von ID Software entwickelt wurde.

        Ich würde schon sagen, dass „Doom“ ein spannendes und interessantes Fantasy-Abenteuerspiel ist. Auch wenn es mit anderen Spielen in diesem Genre nicht ganz mithalten kann, ist es den Kauf doch wert.
        Das Spiel verfügt über eine große Anzahl verschiedener Spielmaterialien.
        Nicht gefallen haben mir die recht monoton gestalteten Figuren. Das ist jedoch für Spieler, die gern zum Pinsel und Farbe greifen, kein großes Problem.

        „Doom“ bietet verschieden schwere Szenarien, deren verschiedene Abläufe stets eigene Regeln beinhalten. Das Regelwerk ist für Spieler, die Spiele dieses Genre kennen, gut verständlich. Neulinge werden mehr Zeit benötigen, um den Inhalt verstehen zu können.

        Im Spiel dringen dämonische Invasoren in eine Mars-Basis ein.
        In Folge dessen werden Marinesoldaten eingesetzt, um mit taktischen Mitteln gegen die Eindringlinge vorzugehen.
        Drei Spieler ziehen als Marines los und erforschen die Räume und Flure der Basis. Unterwegs auf ihrer Mission sammeln sie Waffen und Ausrüstungsgegenstände, die sie einsetzen werden, um die Invasoren zu bekämpfen. Auf ihren Weg stoßen die Marines immer wieder auf Hindernisse, die sie gemeinsam lösen müssen, um ihren Ziel näher zu kommen.
        Der Gegenspieler der Marines ist ein Spieler, der die Rolle des Eindringlings übernimmt und der versucht mit allen Mitteln die Pläne der Marines zu durchkreuzen. Dabei ist es dem Bösewicht möglich von Beginn an recht heftige Monster auf den Plan zu rufen, deren Stärke er selber aussuchen kann. Für die Marines sind das zum Teil heftige Brocken.

        Im Spiel gestaltet sich der Ablauf so, dass jeder Spieler pro Runde einen Zug durchführt. Dabei werden die Züge der Marines vor der Ausführung ausgewählt und angekündigt. Es ist den Marines möglich auf diese (Angreifen, Alarmbereitschaft, Vorrücken und Sprinten) verschiedenen Aktionen zugreifen zu können. Je nachdem welche Aktion der Spieler gewählt hat, kann er dann seine Angriffe führen oder entsprechend weit ziehen.
        Der Invasor hingegen hat 3 Phasen, auf die er zugreifen kann. (Karten ziehen, Karten abwerfen oder Nachschub und Eindringling aktivieren).

        Mein Fazit ist, dass „Doom“ ein Spiel ist, dessen Kauf sich allemal lohnt. Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt und der Spielspaß bleibt keinesfalls auf der Strecke.
        „Doom“ ist ein Stück schöner Tabletop Spielgeschichte.

        Gespielt wird „Doom“ mit 2-4 Spielern und kann eine Spielzeit von gut 2 Stunden haben.

        Die volle Punktzahl erreicht „Doom“ nicht. Zurückzuführen ist dies auf die Miniaturengestaltung und den etwas zu hohen Grad an Würfelglück und die Unausgewogenheit beim Einsatz von Monstern.
        A. hat DOOM - Das Brettspiel klassifiziert. (ansehen)
        • Pascal V., Frank L. und 16 weitere mögen das.
        • Einloggen zum mitmachen!
        • Zeige alle 10 Kommentare!
        • Gero R.
          Gero R.: Ich dachte, ich würde immer "scharf schießen"... habe ich am Ende nur Platzpatronen im Sortiment? ;-)
          Aber ein Monster hackt dem anderen keinen... weiterlesen
          17.03.2011-15:07:28
        • Pascal W.
          Pascal W.: Ich machte "nur" eine Feststellung. Ich würde mich doch nie mit einem so friedliebenden Menschen wie dir Anlegen :o)
          17.03.2011-15:10:52
      • Jörg K. schrieb am 26.02.2006:
        Wem Tabletop-Spiele zu langatmig sind, findet hier eine sehr gute Alternative. Man sollte jedoch mind. 3 Personen sein und sich ca. 3-4 Std. Zeit nehmen für dieses Spiel. Das schlechte an dem Spiel sind die Farben der Figuren. Sehr eintönig (blau, grün, rot). Durch das Bemalen und Ideen aus dem Internet ist dieses Manko schnell behoben.
        Varianten zum Spiel finden sich auf der Homepage des Heidelberger Spieleverlags.
        Die Spielregel/Anleitung ist sehr schwer, wenn man sich aber in das Spiel vertieft wird wirklich Spaß an diesem Spiel haben!
        Jörg hat DOOM - Das Brettspiel klassifiziert. (ansehen)
      • Jörn F. schrieb am 22.02.2011:
        Ein Spiel in der Tradition von Hero Quest. Gehe mit deinem Marine und sammel möglichst viele Waffen, Munition, Gesundheit etc. ein! Dabei lass dich von den umherschwirrenden Monstern nicht erwischen, sondern töte Sie! Ein Spiel mit einem Übergwicht für den Bösewicht, man kann den Eindruck nicht loswerden, das die Marines immer etwas überfordert sind. Jedenfalls sind wir noch nie lebend über das zweite Level hervorgekommen! Aber ein Heidenspaß nur unausgewogen halt, da das Böse, wenn man nicht gut steht jede Runde Monster dazu bekommt.
        Jörn hat DOOM - Das Brettspiel klassifiziert. (ansehen)
      Alle 18 Bewertungen von DOOM - Das Brettspiel ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: