Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Craftsmen
Craftsmen
Craftsmen
Craftsmen
Craftsmen
Craftsmen


nur 29,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Craftsmen ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Craftsmen



Die Zukunft einer Kleinstadt wird in Frage gestellt. Gesucht wird ein Verwalter, der die Stadtwirtschaft ankurbelt und den Ort auf die Landkarte des Königs bringt.

Die Spieler versetzen sich in die Rollen der Verwalter, die innerhalb von 3 Jahren den Bürgermeister von ihren Fähigkeiten, das Städtchen berühmt zu machen, überzeugen müssen. Jedem stehen fünf Gehilfen zur Verfügung, die seine Angelegenheiten in unterschiedlichen Gebäuden in der Stadt erledigen. Wer zeigt dem König die Pracht des Städtchens und schafft es auf die Landkarte des Königreiches?
Erlange Ansehen und verdiene den Titel des besten Verwalters aller Zeiten!

Es handelt sich um eine multilinguale Spielversion in den Sprachen Englisch, Deutsch und Polnisch.

Craftsmen, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Krzysztof Matusik



Translated Rules or Reviews:

Craftsmen kaufen:


nur 29,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Craftsmen ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Craftsmen auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Craftsmen



Craftsmen ist auf 44 Merklisten, 12 Wunschlisten, 37 freien Listen und in 56 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Craftsmen von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Craftsmen selbst bewerten
  • Charley D. K. schrieb am 19.08.2014:
    Worum geht es?
    Jeder Spieler verkörpert einen Verwalter, der versucht, die Stadtwirtschaft in einem unbekannten kleinen Städtchen anzukurbeln. Der Spieler, der die meisten Anerkennungspunkte sammeln konnte, indem er Produktionsgebäude erbaut, ihre Fähigkeiten miteinander verbunden und so Endprodukte hergestellt hat, um die Waren dann in aller Herren Länder zu verkaufen, gewinnt die Gunst des Bürgermeisters und damit auch das Spiel.


    Spielablauf
    Das Spiel dauert 12 Runden und es ist in 3 Jahren zu je 4 Jahreszeiten unterteilt.
    Die Spielerreihenfolge wird in der ersten Runde durch die Werte der Geldkarten der Spieler bestimmt, in den folgenden Runden kann man sich den ersten Platz jedoch erwerben.

    Jede Runde besteht aus folgenden Phasen: Gehilfen einsetzen, Gilden nutzen, Endphase.
    In Reihenfolge, beginnend mit dem Startspieler, fängt man nach einander an, seine Gehilfen einzusetzen, solange, bis alle auf dem Spielplan eingesetzt wurden, oder jemand gepasst hat.


    Die Phasen

    Gehilfen einsetzen
    In der Stadt kann man die Gehilfen in sechs Gildenhäuser einsetzen, natürlich hat man dann bestimmte Vorteile. Es kommt auch darauf an, in welcher Reihenfolge man diese Gildenhäuser besetzt, denn Felder mit goldenem Rand geben dem Spieler ein Privileg und eine Aktion, Felder mit silbernen Rand geben dem Spieler eine Aktion und Felder mit grünem Rand geben dem Spielr die Möglichkeit, einen zweiten Gehilfen dort einzusetzen. Sind bereits alle Felder besetzt, kann man seine Figur dennoch einsetzten, muss jedoch dem Spieler, der seine Figur dort stehen hat, bezahlen. Da wie in vielen Worker Placement Spielen Geld zur Mangelware zählt, muss man hier schon genau planen, was einem am wichtigsten ist und was es einem wert ist...
    Bedenken muss man auch, dass man höchstens 2 Gehilfen in die Gildenhäuser schicken darf.

    Gilden nutzen
    In jedem Gildenhaus sind verschiedene Schritte möglich, hier muss man jedoch aufpassen, denn im schneeverschneiten Winter sind nicht alle Möglichkeiten gegeben. Es gibt die Gilde der Bänker, der Baumeister, der Notare, Handwerker und der Händler. Hier können die Spieler wie oben angekündigt, Produktionsgebäude bauen, Produkte herstellen, verkaufen, auf See verschiffen. Interessant ist hier wirklich, wie die Gebäude die man baut miteinander wirken.



    Was kann man noch machen?

    Verschiffen
    Während der Runde haben die Spieler die Möglichkeit, Produkte und Endprodukte in die Schiffsrümpfe zu verladen. Wenn das Schiff dann ablegt, erhält man dann die jeweils aufgedruckten Punkte. Dies ist auch durchaus wichtig für die Endabrechnung.

    Speicher
    Man hat darüber hinaus die Möglichkeit, Vorräte im Speicher einzulagern und auch hier Punkte zu generieren.



    Jahreswechsel

    Immer am Ende des Winters werden in 4 Kategorien Anerkennungspunkte vergeben.
    1. Verschiffen (Waren im Schiffrumpf werden bewertet, Spieler erhalten Punkte)
    2. Der Bürgermeister bewertet die Stadtentwicklung (Spieler erhalten Punkte für die Gebäude. Diese sind mehrfarbig, für jeden Set von 4 unterschiedlichen Farben, erhält man 3 Punkte)
    3. Punkte aus dem Vorratsspeicher
    4. Invest in die Stadtentwicklung (Jeder Spieler kann Geldkarten sammeln. Hat man 4 Geldkarten in unterschiedlicher Farbe, gibt man diese ab und erhält die entsprechenden Punkte.


    Anmerkung zur Zwei-Spieler-Variante
    Wir haben das Spiel in Essen in einer Vierer-Runde gespielt und waren ein wenig skeptisch, als wir es dann zu Hause zu zweit ausprobieren wollten, zumal der Text der Anleitung dann auch immer für Spiele ab 3 Spielern beschrieben steht.
    Es gibt zwei Änderungen für das Spiel: zum einen ist die Warteschlange in den Gebäuden kürzer, es ist verboten, einen Gehilfen auf das dritte vorhandene Feld zu setzen und zum anderen stehen im Rathaus nur zwei Aktionen zur Auswahl. Das mag jetzt viel und einschränkend wirken, aber lässt Euch nicht abschrecken, es macht Sinn, dass diese Einschränkungen gemacht werden und sie haben absolut keine Auswirkungen auf den Spielspaß. Wir haben es jetzt mehrfach zu zweit gespielt und lieben es wirklich sehr.


    Spielmaterial und Anleitung
    Sowohl die Qualität des Spielmaterials, als auch die Anleitung sind wirklich spielerfreundlich gestaltet, auch optisch gefällt das Material auf Anhieb. Der Karton ist nicht allzu wuchtig im Regal, was für ein Spiel mit einer Spieldauer von mind. 2 Stunden meines Erachtens eher selten ist. Das liegt aber auch nicht zuletzt daran, dass hier der Platz im Karton gut ausgenutzt wurde und nicht unnötig viel Fläche durch leere Luft ersetzt wurde.
    Die Anleitung ist mit erklärenden Bildern bespickt, so dass der Spieleinstieg wirklich einfach ist. Das Spielmaterial ist sprachneutral, die Anleitung ist auf Englisch, auf Deutsch und auf Polnisch dabei.

    Fazit
    Das Spiel macht wirklich Spaß und unser erster Eindruck von der Messe hat nicht getäuscht. Es ist eins der wenigen Worker Placement Spiele, die relativ neu sind und uns dennoch immer noch haben.
    Charley D. hat Craftsmen klassifiziert. (ansehen)
  • Marcus R. schrieb am 23.08.2014:
    Das Spiel hat Charley schon ausführlich beschrieben. Ich finde, es ist absolut kein Spiel für Gelegenheitsspieler, die Kompexität und auch die Spieldauer von locker >2h ist eher Vielspielerniveau. Auch wenn ich am Ende einer Partie ziemlich platt bin, habe ich nicht das Gefühl, "gearbeitet" zu haben, im Gegensatz zu einigen anderen ähnlich komplexen Spielen. Auch zwei oder drei Tage nacheinander darf das Spiel bei mir gerne auf den Tisch kommen ;)
    Marcus hat Craftsmen klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: