Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
City of Rome inkl. Promo "Der Schrein"
City of Rome inkl. Promo "Der Schrein"
City of Rome inkl. Promo "Der Schrein"
City of Rome inkl. Promo "Der Schrein"
City of Rome inkl. Promo "Der Schrein"
statt 24,99 €
jetzt nur 23,99
Sie sparen 1,00 €
(4,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

City of Rome inkl. Promo "Der Schrein"



Um die ewige Stadt neu zu erbauen, hat der römische Kaiser die talentiertesten Baumeister der Antike zu sich rufen lassen. Jeder versucht den besten Entwurf zu erstellen und damit den Auftrag zu sichern. Doch Talent allein reicht in dieser Stadt nicht aus. Nur wer sich im Palast zu bewegen weiß, seinen Einfluss im Senat geschickt ausbaut und die ein oder andere Münze springen lässt, wird letztlich den Zuschlag erhalten.

Diese Vorbestelleraktion beinhaltet zusätzlich eine exklusive Promokarte "Der Schrein".

Spielregel:
Der Schrein wird wie jede andere Tempelkarte behandelt und kann wie gewohnt in der Aktionsphase gebaut werden. Im Gegensatz zu anderen Tempelkarten braucht der Spieler jedoch keine Baupunkte, um den Schrein zu bauen.

Die Spielregel für die Promokarte können Sie sich hier herunterladen.

City of Rome inkl. Promo "Der Schrein", ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Matthew Dunstan, Brett Gilbert



Translated Rules or Reviews:

City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" kaufen:


statt 24,99 €
jetzt nur 23,99
Sie sparen 1,00 €
(4,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 01.11.2018:
    Review-Fazit zu „City of Rome“, einem Städtebau-Legespiel.


    [Infos]
    für: 2-4 Spieler
    ab: 10 Jahren
    ca.-Spielzeit: 60min.
    Autoren: Matthew Dunstan und Brett J. Gilbert
    Illustration: Martin Hoffmann und Claus Stephan
    Verlag: Abacus Spiele
    Anleitung: deutsch
    Material: deutsch

    [Download: Anleitung]
    dt.: https://www.abacusspiele.de/spiele/city-of-rome/ (s. Downloads)

    [Fazit]
    Es gilt den schicksten Neubau Roms zu präsentieren, um den kaiserlichen Auftrag zur Errichtung schliesslich zu ergattern.
    Dazu legen die Spieler reihum Bauplättchen nach und nach in einem 4×4-Raster aus und beachten dabei die (punkte-)günstigsten Konstellationen, um am Ende die wertigste Stadtplanung umgesetzt zu haben.
    Denn z.B. ergeben nur zusammenhängende Wohnhäuser ein Wohngebiet, welches wiederum für mehr Punkte sorgt, wenn sie mit öffentlichen Gebäuden benachbart sind. So gibt es für jedmögliche Kombination aus nachbarschaftlichen Gebäuden, Tempeln, Höfe, etc. unterschiedlich viele Punkte. Dies gilt zumindest für die Endwertung, während des Spiels erhält der Spieler verschiedene Boni, z.B. Geld, für das Platzieren öffentlicher Gebäude an möglichst viele angrenzende andere Gebäude. Und schliesslich gibt es noch Gebäude mit besonderem Einfluss, die es erlauben (können) extra Einflusskarten zu gewinnen, die nochmal Punkte einbringen.

    Was sich hier von anderen, ähnlichen Vertretern des Genres unterscheidet, ist die Reihenfolge-Leiste, die die Spieler in jeder Runde vor neue Entscheidungen stellt. Denn diese wird jede Runde ausgetauscht und bringt immer unterschiedlich angeordnete Produktions- und Baufelder mit sich. Da muss entschieden werden, ob man möglichst früh an die Reihe kommen will und verzichtet so auf mögliche Baupunkte (nötig für die einmalige Bauaktion pro Runde) oder auf Ressourceneinnahmen (ebenfalls Punkte, die nötig sind, die Produktion eigener Gebäude anzustossen), dafür aber vor den Mitspielern (interessantere) Bauplättchen ergattert oder lieber wartet.

    „CoR“ ist einfach zu erlernen, dank des einfachen Einstiegs und des schnellen Spielablaufs, aber braucht hie und da unbedingt eine gewisse Voraussicht und Taktik, um die besten Gebäudekonstellationen zu erstellen – natürlich auch ein gewisses Maß an Glück, wenn neue Plättchen aufgedeckt werden. Die Anleitung ist hierfür sehr strukturiert und gelungen, das Material durchaus wertig und was man lobend erwähnen muss, ist das aufgeräumte Inlay des Spielkartons, alles findet seinen Platz und sitzt auch recht sicher für einen Transport.

    Kein Schwergewicht im Sinne von „es muss laufend auf den Tisch“, aber ein schickes Spiel für „immer mal wieder auf den Tisch“ :)!

    [Note]
    4 von 6 Punkten.


    [Links]
    BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/258466/great-city-rome
    HP: https://www.abacusspiele.de/spiele/city-of-rome/
    Ausgepackt: n/a

    [Galerie]
    http://www.heimspiele.info/HP/?p=26853
    Pascal hat City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" klassifiziert. (ansehen)
  • Manfred G. schrieb am 03.11.2018:
    Als wir am Freitag auf der Spiel 2018 am Abacus-Stand vorbei kamen, war dort gerade ein Tisch frei.
    So haben wir zu dritt eine Partie CoR gespielt. Vom „Erklärbären“ gut eingewiesen konnten wir ohne langes Regelstudium los legen.

    Ziel ist es auf einem 4x4 Karten großen Platz Rom „neu“ zu Erbauen, möglichst Punkteträchtig. Abgerechnet wird nach dem die letzte Karte gelegt ist. Bereits gelegte Karten können überbaut werden, was zu Lücken an anderer Stelle führt. Da viele Bauwerke in Abhängigkeit zueinander mehr oder weniger Punkte bringen, stehe ich laufend vor der Entscheidung wo ich meine neue Karte am Punkteträchtigsten lege.

    Motor für die Züge sind die 6 Aktionsstreifen, die nach jeder Runde umgedreht unter den Stapel geschoben werden. Da jeder Aktionsstreifen eine andere Aufteilung der Produktions und Baufelder hat, gibt es diverse Szenarien.
    Über die Aktionsstreifen entscheide ich ob ich als Erster eine Karte ziehe, mich ganz vorne platziere oder lieber Produktions - und Baupunkte in Anspruch nehme, die aber auch mit Geld bezahlt werden können.

    Die Karten werden Runde für Runde offen ausgelegt. Anzahl der Spieler gleich Anzahl der ausliegenden Karten. Die Karten müssen an bereits verbaute Karten angelegt werden.

    Fazit: Das Spiel funktioniert zu Dritt gut, wir hatten nie das Gefühl „gespielt„ zu werden. Jeder verfolgte eine andere Strategie und am Ende lagen alle punktemäßig nah beisammen.

    Besondere Wertschätzung erfuhr das Spiel durch den ersten Platz der „Fairplay-Wertung“ als bestes Spiel der Messe 2018 zusammen mit Belratti vom Mogel-Verlag.
    Manfred hat City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" klassifiziert. (ansehen)
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Frank N.
      Frank N.: Weil du es erwähnst: ich habe die Auswertung der Einzelstimmen von der Fairplay gesehen, wo komischerweise in der Endabstimmung Tudor Platz 1... weiterlesen
      09.11.2018-14:33:26
  • Karsten S. schrieb am 02.11.2018:
    Eigentlich eine 3,5, die allerdings nicht zur Verfügung steht...
    Gespielt ohne die Promokarte "der Schrein"

    [MECHANISMUS/ ABLAUF]
    Nacheinander werden von ausgelegten Karten mit Gebäuden welche "gekauft" und in die eigene Stadt gelegt und dann neue Rohstoffe oder Siegpunkte "produziert". Der Mechanismus in dem die Zugreihenfolge definiert wird ist nett (der Startspieler hat als erstes die Möglichkeit zwischen "früh aussuchen" und "viel Rohstoff-/ Produktionsbonus bekommen" zu wählen).

    [FAZIT]
    Ein wenig hat es mich in seinen Mechanismen an viele andere Spiele erinnert - "Fields of Green" oder "Siedler Kartenduell" - ohne deren Klasse und Komplexität zu erreichen. Zu zweit deutlich weniger Gerangel um die Karten und bessere Planbarkeit. Für Gelegenheitsspieler oder die Familie ein guter Einstieg in diese Art von Spielen; Vielspieler oder Kenner wird es nicht begeistern.

    Karsten hat City of Rome inkl. Promo "Der Schrein" klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: