Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Chronos Conquest
Chronos Conquest
Chronos Conquest
Chronos Conquest
Dieser Artikel ist ausverkauft
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Chronos Conquest



Chronos Conquest ist ein innovatives Echtzeitstrategiespiel, bei dem mit Sanduhren um Punkte gekämpft wird. Da Chronos Conquest in Echtzeit gespielt wird, bleibt nur wenig Zeit, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Den Takt geben die Sanduhren vor, die exakt 30 Sekunden laufen. Wer schnell umdenken und taktisch auf die ständig wechselnden Umstände reagieren kann, ist eindeutig im Vorteil. Die Spielregeln sind leicht verständlich und intuitiv. Es werden daher nicht nur Vielspieler ihren Spaß mit Chronos Conquest haben, sondern wegen den vielen Spielvarianten auch Gelegenheits- und Wenigspieler.

Könnt ihr die Prüfung der Zeit bestehen?

Chronos Conquest, ein Spiel für 3 bis 6 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Guillaume Aubrun

So wird Chronos Conquest von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Chronos Conquest selbst bewerten
  • Fabian S. schrieb am 30.08.2015:
    Chronos Conquest - wieder mal ein Projekt welches ich hier in der Spieleschmiede gefördert habe. Habe lange hin und her überlegt, hab mir Rezensionen zum Vorgängerspiel angeschaut, habe noch mehr überlegt, Spiele in meinem Regal hin und her geschoben um zu schauen ob ich überhaupt Platz habe (wer hat schon Platz für neue Spiele?) und dann hab ich's getan. Von der Ankündigung her sah es aus wie eine Art von Spiel die ich noch nicht besessen hatte bis dato. Das Thema ... Griechenland und so ... naja ok, wird schon passen. Also gefördert und bekommen.

    Worum geht's? Um Siegpunkte. Der erste Mensch der 200 oder eine gemeinsam festgelegten Zahl an Siegpunkten erreicht hat gewonnen. Punkte gibt es in Form von Karten, welche auf neun Kartenstapel auf dem Spielfeld verteilt sind. Jeder Spieler bekommt je nach Spieleranzahl zwei oder drei Sanduhren und auf ein gemeinsames Zeichen geht es los. Man darf seine Sanduhr(en) umdrehen und auf eine Karte setzen. Ist die Sanduhr komplett durchgelaufen darf man diese Karte an sich nehmen und in sein Königreich (Ablagestapel) legen. Steht aber noch eine andere Sanduhr auf der Karte, egal ob laufend oder stehend, darf die Karte nicht genommen werden.
    Das war's schon. Also jein, zusätzlich zu den Karten mit verschiedenen Punktewerten gibt es noch Multiplikatoren und Sonderkarten zu erwerben. Multiplikatoren können das Spiel beschleunigen, Sonderkarten können andere Siegbedingungen schaffen oder Fähigkeiten auslösen, wie dass jemand einen Gegner eine bereits erbeutete Karte abwerfen lässt, das Spiel vorzeitig (also vor Erreichen der festgelegten Punktzahl) neemdet wird oder dass eine Sanduhr inaktiv gemacht wird weil sie für zwei Umdrehungen in die Unterwelt verbannt wird. Im Vollspielmodus kommen noch Götterkarten hinzu die wiederum alle eine andere Fähigkeit haben. Da ich die Anleitung von Chronos Conquest nicht um ihren Job bringen will erspare ich mir hier das Aufzählen sämtlicher Götterkarten und ihrem Nutzen. Fakt ist: sie sind da.

    Fazit: Chronos Conquest ist für mich genau das was es wohl sein möchte: ein schnelles Spiel dass man gut als Aufwärmer oder zwischendurch spielen kann. Eine Spielrunde dauert denk ich zwischen drei und zehn Minuten, je nachdem wie sich die Gegner gegenseitig belauern. Das Spiel ist schnell erklärt und dadurch dass man einfach anfangen kann (nur mit Punktekarten) und den Chaosfaktor selbst regeln kann, indem man entscheidet welche Kartentypen man noch mit dazu nimmt und welche nicht, passt es wirklich wunderbar einfach mal so zwischendurch. Hier geht es nicht um stundenlanges Taktieren, sondern um langsam ausbrechendes Chaos und Unordnung, Hektik, Lachen, Fluchen, Leute ärgern, sich selbst ärgern dass man nur zehn Punkte vor dem Sieg stand ... einfach chic und mal was anderes.
    Zwei kleine Wehrmutstropfen: zum einen der Preis. Dadurch dass versucht wurde (und soweit ich das beurteilen kann auch geschafft) möglichst präzise und gleich lang laufende Sanduhren zu produzieren ist der Preis für das was man in der Box hat schon ziemlich happig (hier aktuell um die fünfzig (!) Ocken). Das ist extremst abschreckend und wird dazu führen dass das Spiel wohl nicht so häufig gekauft werden wird wie es das verdient hätte. 50 Euro für ein "nur" quasi Pausenspiel? Denn abendfüllend ist Chronos Conquest bei weiterm nicht. Dafür wird es dann doch zu eintönig denk ich. Sollte es irgendwann günstiger zu haben sein oder jemand hat einen Gutschein und weiss nichts damit anzufangen (ich biete mich da auch gern als Abnehmer an ...) sollte man zuschlagen.
    Punkt 2: ist eher eine Geschichte des Für und Wider bei crowdfunding und ein gefundene Fressen für all diejenigen die gerne darüber nörgeln. Ich habe hier gefördert weil es hiess man könne so eine deutsche Lokalisierung fördern und dem Spiel so zu mehr Bekanntheit verhelfen. Find ich ja prinzipiell gut. Aber dann musste ich kurze Zeit nach Erhalt meines Exemplares feststellen dass der Hersteller offensichtlich einen grossen und bekannten Vertriebspartner in Deutschland gefunden hat. Dies weckte bei mir den Verdacht dass das Spiel so oder so hätte produziert werden wollen würden und man vielleicht gar nicht die Hilfe der Leute hier gebraucht hätte. An dieser Stelle muss ich deutlichst sagen dass dies alles nur Spekulationen sind und ich das nicht auf Wahrheit oder ähnliches geprüft habe. Ich möchte einfach nur ktteilen dass ich es etwas seltsam fand und seitdem einfach dreimal bei crowdfunding-Sachen hingucke.

    Fazitfazit: origienelles, schnelles, kurzweiliges und anderes Spiel dass ich nur empfehlen kann wenn es nicht so teuer wäre
    Fabian hat Chronos Conquest klassifiziert. (ansehen)
  • Harald S. schrieb am 08.11.2014:
    Ich glaube, dies ist meine erste Spielebewertung hier in diesem Jahr - und warum?!
    Chronos conquest ist erfrischend ANDERS, kein worker Placement, kein Optimierungsspiel, kein komplexes Legespiel, NEIN einfach 9 - 12 Sanduhren im Blick haben und man gewinnt in 5 Minuten ;).
    Ja richtig - eine Partie dauert in etwas 5 Minuten! Wir haben zu viert etwa 12 Partien in einer guten Stunde gespielt, schätze mal das ist ein kaum schlagbarer Rekord ;).
    Nun aber zum Spiel; 3 - 6 Spieler setzen Ihre Sanduhren (3 beim Spiel zu dritt oder viert - 2 beim Spiel mit 5 oder 6 Spielerinnen) auf 9 im Kreis liegenden Karten ein, solange die Sanduhr läuft, darf ich diese nicht bewegen. Ist der Sand durchgelaufen, kann (muss aber nicht!) jeder Spieler diese Sanduhr auf eine andere Karte legen. Ist zu diesem Zeitpunkt der Spieler alleine auf der Karte (die er gerade eben verlässt), darf er diese Karte in sein Königreich vor sich ablegen (Punktewert zwischen 10 (häufig) und 100 (ganz selten)). Es gibt auch Multiplikator Karten (4 Windrichtungen), die jeder Spieler ebenso sammeln und vor sich ablegen kann.
    Gewinner ist wer zuerst 200 Punkte in seinem Königreich ansammeln kann. Halt, das ist nur eine von X Gewinnmöglichkeiten: 2 verschiedene Ungeheuerkarten (Hydra und Minotaurus) gesammelt reicht auch, oder man schnappt sich die richtigen "Götter" und gewinnt mit diesen.
    Katastrophenkarten sorgen dafür, dass man seine Mitspielerinnen gut ärgern kann, indem man diesen Karten wegklaut oder einen deren Sanduhren für 2 Runden deaktiviert (ab in die Unterwelt mit Ihnen). Oder den Vulkanausbruch, der das Spiel sofort beendet und ich gewinne mit 20 Punkten nach einer Minute Spieldauer.

    Fazit: Ein schnelles Spiel für 3 bis 6 Spieler, die keine Zeit zum Grübeln haben, denn in der zeit, in der ich zaudere haben die anderen schon agiert! Nach 30 Sekunden darf schliesslich jeder seine Sanduhr wieder versetzen (also im Durchschnitt allle 10 Sekunden bei 3 Uhren im Spiel)

    Die Kunst liegt darin, in dieser kurzen Zeit zu erkennen, welche der möglichen Siegkonstellationen kann ich erreichen UND die Mitspieler im Auge zu behalten um zu verhindern, dass eben diese die richtigen Kartenkombos einsammeln! Wahrscheinlich sind meine Gehirnzellen dazu nicht mehr frisch genug, habe von den oben erwähnten 12 Partien gerade mal eine mit Ach und Krach gewinnen können ;).

    Noch ein letztes Wort zur Optik und Qualität: Klasse Grafiken, gute Sanduhren, thematisch nicht aufgesetzt, sehr stimmungsvoll das Gesamterscheinungsbild :)

    Harald hat Chronos Conquest klassifiziert. (ansehen)
    • Christian P., Andreas D. und noch jemand mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Harald S.
      Harald S.: Ich habe jetzt übrigens auch die Sanduhren noch gegeneinander laufen lassen (weil ich mein Unvermögen laut lamentierend auf MEINE langsameren... weiterlesen
      08.11.2014-10:07:17
    • manuel S.
      manuel S.: Hört sich gut an, muss dann meins demnächst doch mal testen. Die Sanduhren habe ich direkt auch mal getestet. Meistens waren sie bis auf 1-2... weiterlesen
      09.12.2014-12:34:11
    • manuel S.
      manuel S.: So, konnte es jetzt endlich mal testen und fand es auch gut. Wenn man ein Spiel sucht was Dauergrübler bestraft, ist man hier richtig :-). Wir... weiterlesen
      01.01.2015-19:49:12

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: