Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Caverna - Höhle gegen Höhle
Caverna - Höhle gegen Höhle
Caverna - Höhle gegen Höhle
Caverna - Höhle gegen Höhle
Caverna - Höhle gegen Höhle
statt 19,99 €
jetzt nur 17,89
Sie sparen 2,10 €
(10,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
. "Caverna - Höhle gegen Höhle" ist voraussichtlich ab Mitte Dezember 2017 wieder lieferbar.

oder Caverna - Höhle gegen Höhle ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Caverna - Höhle gegen Höhle



Zu Beginn des Spiels steht ihr vor einem Berg. Eine kleine Aushöhlung erklärt ihr zum Eingangsbereich für die zukünftige Behausung eurer Sippschaft, die bei Spielbeginn aus gerade einmal zwei arbeitsfähigen Zwergen besteht. Am Ende des Spiels werdet ihr vier haben. Höhlt eure Höhle aus. Richtet die Hohlräume ein. Sammelt Körner, Fasern und Baumaterialien und ihr werdet es zu einem Wohlstand ungeahnten Ausmaßes bringen – für die Zeit um 5000 v. Chr. jedenfalls und in einer Landschaft, die so lebensunwirklich ist, dass ihr die feuchte Kälte einer Höhle der sengenden Hitze vorzieht. Man ahnt: Auch Wohlstand ist relativ.

Caverna - Höhle gegen Höhle, ein Spiel für 2 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.
Autor: Uwe Rosenberg

Caverna - Höhle gegen Höhle kaufen:


statt 19,99 €
jetzt nur 17,89
Sie sparen 2,10 €
(10,5% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
. "Caverna - Höhle gegen Höhle" ist voraussichtlich ab Mitte Dezember 2017 wieder lieferbar.

Caverna - Höhle gegen Höhle ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Caverna - Höhle gegen Höhle auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Caverna - Höhle gegen Höhle von unseren Kunden bewertet:



6 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Caverna - Höhle gegen Höhle selbst bewerten
  • André P. schrieb am 01.08.2017:
    Ein solides, sehr taktisches Zweispielerspiel!

    Eins vorab: Ich besitze weder das eigentlich Caverna-Spiel, noch habe ich es je gespielt, weshalb diese Rezension wirklich nur das Zweispielerspiel betrifft.

    Zur Spielidee: Jeder Spieler verfügt über eine Höhle, die er erst aushöhlen muss, um diese dann nach und nach mit Höhlen-/Einrichtungsräumen einzurichten, welche weitere Aktionen ermöglichen und am Ende Siegpunkte bringen. Damit das alles gelingt, müssen Nahrung und Baustoffe (Emmer, Flachs, Holz, Stein, Gold und allgemein Nährwerte) gesammelt und sinnvoll wieder investiert werden. Das Ganze geschieht in 8 Runden, die aus jeweils 3 Phasen (Aktionsplättchen aufdecken, Aktionsplättchen nutzen, Aufräumphase) bestehen. Die Möglichkeiten werden natürlich zunehmend vielfältiger und man bekommt auch mit zunehmender Rundenzahl mehr Züge (2-4), um die verfügbaren Aktionsplättchen zu nutzen.
    Am Ende gewinnt derjenige, der durch seine Höhlenräume die meisten Siegpunkte ergattern konnte, wobei noch jedes verbliebene Gold ebenfalls als Siegpunkt hinzuzählt.

    Fazit: In meinen Augen ist das Spiel absolut solide und bietet eine Vielzahl taktischer Möglichkeiten (z.B. die Modifizierung der Höhle durch Extrawände, damit bestimmte Einrichtungsräume auch passen). Das Spielprinzip dürfte Lookout- bzw. Rosenberg-Fans langsam bekannt sein und überzeugt weiterhin. Ich habe das Spiel für mich mit anderen Zweispielerspielen verglichen und halte fest, dass es wirklich gelungen und abwechslungsreich ist, dennoch wäre es nicht das erste Spiel, das ich bei günstiger Gelegenheit rausholen würde. "Agricola - Die Bauern und das liebe Vieh" und "7 Wonders Duel" sehe ich ein wenig weiter vorne. Aber insgesamt ist natürlich zu beachten, dass dies Klagen auf höherem Niveau ist.
    Gute 5 Würfelaugen.
    André hat Caverna - Höhle gegen Höhle klassifiziert. (ansehen)
  • Wolfgang V. schrieb am 19.09.2017:
    Einleitung:

    In Caverna – Höhle gegen Höhle duellieren sich zwei Spieler, die in der Rolle von Zwergen gegeneinander antreten. Auf die Protagonisten wartet jede Menge Arbeit, denn das traute Heim muss ausgehöhlt und mit gewinnträchtigen Höhlenräumen eingerichtet werden. Dabei versteht sich von selbst, dass sämtliche Aktivitäten diverse Aktionspunkte und jede Menge Rohstoffe kosten.

    Ablauf:

    Zunächst wird der Aktionsplan in die Mitte gelegt und mit den dazugehörigen Aktionsplättchen bestückt. Zu Beginn einer Partie liegen vier Aktionsplättchen offen aus, die restlichen Plättchen werden im Laufe des Spiels umgedreht und stehen erst dann zur Verfügung. Jeder Spieler erhält einen Höhlenplan und einen Rohstoff jeder Sorte (Holz, Stein, Emmer, Flachs, Nährwert, Gold). Die Höhlenräume werden mit verdeckten Einrichtungen bestückt. Sechs weitere Einrichtungen liegen neben den Plänen offen aus.

    Caverna – Höhle gegen Höhle verläuft über acht Runden, die in jeweils drei Phasen untergliedert sind. Als erstes wird immer ein verdecktes Aktionsplättchen aufgedeckt. Anschließend folgt die Aktionsphase, in der die Spieler abwechselnd Aktionsplättchen auswählen und deren Effekte abhandeln. In der letzten Phase werden die ausgewählten Plättchen zurückgelegt, so dass diese Optionen in der nächsten Runde wieder auswählbar sind.

    Als Aktionen können die Spieler Waren erhalten oder tauschen. Weiterhin können sie Wände errichten bzw. abreißen, um die Voraussetzung für eine Einrichtung zu erschaffen oder um diverse Rohstoffe zu erhalten. Um Räume bauen zu können muss die Höhle jedoch zunächst ausgehöhlt werden (= verdecktes Einrichtungsplättchen entfernen). Gegen Abgabe von Rohstoffen können dann Höhlenräume eingerichtet werden, und um eigene Einrichtungen nutzen zu können, müssen Aktionen auf Einrichtungen verwendet werden. Das Spiel endet nach Ablauf der achten Runde. Nun ermitteln die Spieler den Punktewert ihrer Höhlen und der Spieler mit den meisten Punkten hat dann gewonnen.

    Meinung:

    Die Ablaufbeschreibung im vorangegangenen Block hört sich eigentlich einfach an, und in der Tat ist Caverna – Höhle gegen Höhle nicht besonders komplex. Das heißt aber noch lange nicht, dass die Veröffentlichung ein einfaches Spiel ist. Die Mechanismen sind vielmehr hervorragend verwoben und erfordern eine gehörige Menge Gehirnschmalz, um optimale Kombinationen zu erkennen.

    Und dabei ist eine vernünftige Planung zweifellos das A und O. Nur mit den erforderlichen Rohstoffen lassen sich die gewünschten Höhlenräume einrichten, und außerdem muss dazu auch noch eine passende Aushöhlung in Reichweite vorhanden sein. Überflüssige und / oder zusätzliche Aktionen können sich schnell rächen, wenn der Gegner seinen Plan mit minimalen Aufwand durchziehen kann. Insofern lohnt sich also auch eine genaue Beobachtung des konkurrierenden Zwergs, um dessen (voraussichtliche) Aktion ggf. zu verhindern, wenn die besagte Aktion auch noch zur eigenen Strategie passt. Das hört sich in der Theorie gut an, ist in der Praxis aber verdammt schwer umsetzbar.

    Die Auswahl der Aktionen in einer sinnvollen Reihenfolge macht unglaublich viel Spaß und sorgt für größte Spielfreude, die aufgrund der relativ kurzen Spielzeit (ca. 45 Minuten) auch noch extrem kurzweilig ist. Hinzu kommt eine – für ein Zwei-Personenspiel – opulente Ausstattung, die Caverna – Höhle gegen Höhle ein richtiggehend „großes“ Spielgefühl verleiht. Vorkenntnisse vom großen Bruder (Caverna) sind übrigens nicht erforderlich. Höhle gegen Höhle ist ein „typischer Rosenberg“, und wer die Spiele von Uwe generell mag, der wird auch diese Veröffentlichung lieben.

    Fazit:

    Mit Caverna – Höhle gegen Höhle ist Uwe Rosenberg ein ausgezeichnetes Zwei-Personenspiel gelungen, das ein Garant für tolles und kurzweiliges Spielvergnügen ist. Weiterhin lobenswert ist das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis, denn für ca. 20 Euro bekommen die Käufer ein qualitativ hochwertiges Produkt geboten, dessen Spielspaß definitiv im oberen Bereich angesiedelt ist.

  • Christian S. schrieb am 11.11.2017:
    Dies ist eine sehr schöne und schnelle Variante des großen Bruders "Caverna". Überspitzt formuliert könnte man sagen, dass man in der Aufbauzeit von "Caverna" eine Partie "Höhle gegen Höhle" spielen kann, wobei die Entscheidungen alles andere als trivial sind. Durch die jedes Mal andere Reihenfolge, in der die Räume in die allgemeine Auslage kommen, entwickelt sich jede Partie anders. Positiv fällt weiterhin auf, dass sich die 2er-Variante kaum destruktiv spielt - es gibt lediglich ein Rennen um die Aktionen und Ausbauten. Aus meiner Sicht gibt es hier absolut nichts auszusetzen!
    Christian hat Caverna - Höhle gegen Höhle klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: