Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Cartography (engl.)
nur 19,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Cartography (engl.)



Cartography, das neue Spiel von Jon Adams, für 2-4 Kennerspieler ab 8 Jahren, ist an das antike Spiel "Go" angelehnt und verbindet dieses mit einer Karten-Legemechanik. Stück für Stück wird die Landkarte in Cartography aus einzelnen Plättchen zusammengesetzt. Während die Spielfeld sich mit jedem Zug ändert, sind Strategie und räumliche Wahrnehmung wesentliche Schlüssel zum Erfolg.

ACHTUNG: Das Spiel ist komplett Englisch.

Cartography (engl.), ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Jon Adams



Translated Rules or Reviews:

Cartography (engl.) kaufen:


nur 19,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


Listen mit Cartography (engl.)



Cartography (engl.) ist auf 4 Merklisten, einer Wunschliste und in einer Sammlung gespeichert.

So wird Cartography (engl.) von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 1 Kundentestbericht   Cartography (engl.) selbst bewerten
  • Irene Q. schrieb am 27.11.2019:
    Cartography ist ein Plättchenlege- und Area Control-Spiel, in dem es darum geht, Land im Alten China unter die eigene Kontrolle zu bringen. Es nimmt Anleihen beim klassischen Go, hat allerdings einen (kleinen) Zufallsaspekt und ist durch variable Landschaft einen Tick komplexer und weniger geradlinig. Mein Eindruck ist, dass echte Go-Fans vermutlich das Go-Original bevorzugen, aber wem Go zu abstrakt und zu strikt strategisch ist, für den ist Cartography eine gute Annäherung. Weiterer Pluspunkt von Cartography: Im Gegensatz zu Go kann man es mit zwei bis vier Spielern spielen.

    Ich habe das Spiel auf anderen Plattformen als "Kennerspiel" bezeichnet gesehen. Mit nur fünf Seiten Anleitung (einschließlich Strategieguide) ist es das in Sachen Regelkomplexität definitiv nicht. Auch die Altersempfehlung ab 8 Jahren spricht eher für ein Familienspiel.
    Die potenzielle Spieltiefe, wenn Könner aufeinander treffen ist natürlich eine andere Sache. Es steckt schon sehr viel strategischer Überblick drin und anfangs ist auch eine Lernkurve da.

    Ablauf
    Solange Plättchen da sind (die Anzahl pro Spieler variiert je nach Spielerzahl), kann man pro Zug ein Plättchen passend anlegen, wobei passend hier bedeutet, dass an den Kanten Flussläufe nur an Flussläufe gelegt werden können und trockenes Land nur an trockenes Land (komplexer wird es in dieser Hinsicht nicht).
    Eine zweite Aktion, die man durchführen kann, ist das Setzen einer Festung, wobei man je nach Spielsituation ggf. fremde Festungen einschließen und damit erobern und als Siegpunkte vom Spielfeld nehmen kann.

    Material
    Ich habe das Spiel hier gekauft, und zwar diese Version, die hier als englischsprachige Ausgabe bezeichnet wird. Tatsächlich enthält diese Version eine Anleitung in Englisch und Deutsch - wobei man die deutschsprachige Anleitung aber leider vergessen kann. Es steht nicht dasselbe drin wie in der englischsprachigen, und wichtige Punkte werden einfach ausgelassen. Keine Ahnung, was man sich dabei gedacht hat. Also: Wer das Spiel verstehen möchte, sollte die englischsprachige Anleitung verwenden. Besonders schwer zu lesen oder umfangreich ist sie übrigens nicht.
    Das Material besteht aus je 40 runden Holzmarkern pro Farbe, welche die Festungen dargestellen und nach dem Abräumen von Festungen Siegpunkte für den erobernden Spieler, sowie aus 48 Kartenplättchen aus sehr schön stabilem Karton, welche Land, Flussläufe und Hügel in unterschiedlichen Zusammenstellungen zeigen. Das Auspöppeln ging sauber und einfach. Daneben gibt es noch zwei schwarze Säcke.
    Was mir noch nicht beim Auspacken, sondern erst beim ersten Spieldurchgang aufgefallen ist, ist erstens, dass einer der Holzmarker etwas verunglückt ist - er ist nicht rund wie die anderen, sondern hat eine merkwürdig eckige Form. Das stört aber nicht weiter. Potenziell störender ist die Tatsache, dass bei den Kartenteilen statt eines leeren Landteils (der laut Anleitung in 22-facher Auswertigung mit Abstand häufigste Landschaftstyp) ein zusätzlicher dreifacher Fluss (der laut Anleitung in 2-facher Auswertigung mit Abstand seltenste Landschaftstyp) enthalten ist. Leere Landschaften gibt es immer noch genug (21), so dass das wohl nicht weiter ins Gewicht fallen wird. Ob wir den dritten Dreifach-Fluss weiter benutzen wollen oder lieber gleich aussortieren, steht momentan noch zur Debatte.

    Einschätzung
    Das Spiel ist für zwei bis vier Spieler geeignet, wobei es in unseren bisherigen Runden unabhängig von der Teilnehmerzahl immer Spaß machte, sich aber doch deutlich unterschiedlich anfühlte: Je mehr Spieler teilnehmen, desto weniger bekommt jeder an Landschaftsplättchen - und da für vier Spieler nur knapp die Hälfte an Plättchen pro Nase übrig bleiben wie für zwei Spieler ändert das den Fokus des Spiels schon gewaltig. Insgesamt bleibt die Kartengröße dagegen für den späteren Spielablauf ähnlich, so dass das Gedränge entsprechend bei vier Spielern größer wird. Was das Platzieren von Festungen angeht, kann man auch gegnerische Festungen am anderen Ende eines Festungsreihe zum Einschließen eines Dritten verwenden, so dass sich hier das Spiel nicht grundsätzlich in seinem Fokus ändert, je nachdem, ob man zu zweit oder mit mehr Spielern spielt, aber man muss schon ein wenig umdenken, wenn man zwischen verschieden großen Spielrunden wechselt.
    Was uns völlig unklar geblieben ist, ist die Tatsache, dass je nach Spielerzahl nur 40 oder 42 der 48 Plättchen verwendet werden. 48 stehen zur Verfügung, noch dazu ist die Zahl wunderbar durch zwei, drei und vier teilbar, so dass eigentlich aus unserer Sicht wenig dagegen spricht, alle Plättchen zu verwenden. Das einzige Gegenargument, das uns dazu einfiel, war, dass man dann gegen Ende des Spielabschnitts, in dem Plättchen legen möglich ist, auszählen kann, was für Plättchen der Gegner noch zur Verfügung hat. Aber so wirklich als schlagendes Gegenargument erschien uns das nicht. Eventuell kann man es mal taktisch nutzen, aber vermutlich nicht so arg oft und nur auf einem hohen Spielniveau. Und dann hätte es ja sogar wieder seine Berechtigung.
    Auch uneins sind wir uns darüber, warum ausgerechnet zwei schwarze Säcke beiliegen. Wären es vier oder wäre es ein reines Zwei-Spieler-Spiel, dann könnte man noch argumentieren, dass jeder Spieler ein Säckchen für seine Plättchen bekommt und daraus blind zieht. So geht das aber bei mehr als zwei Spielern nicht auf. Und die Holzmarker befinden sich in einem Plastikbeutel, so dass vermutlich auch eher nicht daran gedacht ist, einen für die Landschaftsplättchen und einen für die Holzmarker zu verwenden.

    Alles in allem auf jeden Fall ein schönes Spiel mit Materialien hoher Qualität. Die Ausrichtigung ist eher taktisch-strategisch mit nur geringem Glücksfaktor, aber nicht rein strategisch. Spieler, die Denkspiele mit überschaubaren Regeln, halbwegs überschaubarem Material und viel Tiefe mögen, werden das Spiel sicher schätzen.

    Unboxing-Video: https://youtu.be/in92AkQUBBo
    Regelvideo folgt!
    Irene hat Cartography (engl.) klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: