Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Carnival of Monsters
statt 34,99 €
jetzt nur 29,99
Sie sparen 5,00 €
(14,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten


oder Carnival of Monsters ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Carnival of Monsters



Die Königliche Monstrologische Gesellschaft ist sehr exquisit. Jedes Jahr erlaubt die Gesellschaft nur einem einzigen angehenden Monstrologen den Beitritt in die elitäre Vereinigung. Um in den Kreis der renommiertesten Monster-Experten des gesamten Imperiums für Sagen und Überlieferungen aufgenommen zu werden, müssen die Bewerber mit den beeindruckendsten und prächtigsten Menagerien monströser Wesen aufwarten.

Deshalb begeben sich die wetteifernden Anwärter auf Entdeckungsreisen in magische Länder und suchen nach den exotischsten Tieren. Eine kleine finanzielle Unterstützung der Gesellschaft ermöglicht das Abenteuer und das Einstellen von Hilfskräften. Am Ende der vierten Jagdsaison präsentieren die Bewerber schließlich ihre Sammlung. Hierfür kommt die Königliche Monstrologische Gesellschaft zu einem jährlichen Bankett zusammen, das besser bekannt ist als: Carnival of Monsters.

Beim Draft-Kartenspiel Carnival of Monsters werden Länderkarten gesammelt, um damit die außergewöhnlichsten und exotischsten Monster einzufangen. Denn am Ende gewinnt der Spieler, der mit der spektakulärsten Menagiere aufwarten kann. Um den Sieg zu erringen, werden talentierte Mitarbeiter eingestellt und geheime Ziele verfolgt. Punkte sammelt man, indem man diese Ziele erreicht, sich Goldkronen verdient und vor allem mit seinen Monstern sicher zurückkehrt.

So spielt man Carnival of Monsters:
* Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler 4 Kronen und 2 Startländer. 4 Saisonkarten werden zufällig ausgewählt. Das Kartendeck (bestehend aus: Länder-, Monster-, Geheime Ziel-, Mitarbeiter- und Eventkarten) wird gemischt und auf dem ausgelegten Spielplan bereit gelegt.
* Es werden vier Saisons (Runden) gespielt. Jede Saison besteht aus 4 Phasen.
* Phase 1: Die erste Saisonkarte wird aufgedeckt. Sie gibt an, für welche Art von Monstern es in der aktuellen Runde besondere Belohnungen gibt.
* Phase 2: Jeder Spieler erhält acht Karten. Von diesen wählt jeder eine aus und legt sie verdeckt vor sich. Die übrigen Karten gibt er an seinen linken Nachbarn. Nachdem alle Spieler eine Karte ausgewählt haben, wird diese entweder ausgespielt oder auf die Hand genommen und anfallende Kosten bezahlt.
* Phase 3: Die Spieler überprüfen, ob gefährliche Monster gebändigt werden konnten. Kann der Spieler seine Monster nicht bändigen, muss er eine Strafe zahlen.
* Phase 4: Die Saisonkarte wird ausgewertet. Die Spielerauslage wird bereinigt und die nächste Saison beginnt.
* Gewonnen hat, wer am Ende der vierten Saison die meisten Siegpunkte durch Monster und Zielkarten errungen hat.

Carnival of Monsters, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Richard Garfield



Translated Rules or Reviews:

Carnival of Monsters kaufen:


statt 34,99 €
jetzt nur 29,99
Sie sparen 5,00 €
(14,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

jetzt vorbestellen
, wird bald nachbestellt.
Lieferzeit 5-14 Tage, max. 1 Monat.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Carnival of Monsters ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Carnival of Monsters auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Carnival of Monsters von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Carnival of Monsters selbst bewerten
  • Beatrix Z. schrieb am 12.12.2019:
    Card-Drafting-Spiel mit schönem Artwork, bei dem man Länderkarten sammelt (das Ausspielen kostet nichts) um Monster fangen zu können (dafür benötigt man ausreichend Punkte der jeweiligen Landsorte).
    Wenn man die gefangenen Monster jedoch nicht bändigen kann, wird es richtig teuer - 3 Kronen pro Bestiensymbol auf den Monstern. Bändigen kann man die Monster entweder über den Würfelwurf, 3 Würfel mit 4 leeren Seiten, einer Seite mit einem, einer Seite mit 2 Käfigen jeweils, oder indem man ausreichend Kronen bezahlen kann. Geld ist aber gar nicht immer so einfach zu bekommen, also muss man Kredite aufnehmen, ein Kredit von 3 Kronen bringt am Ende 5 Minuspunkte (40% Zinsen!), ein wirklich teurer Spaß.
    Daher empfiehlt es sich beim Draften darauf zu achten, möglichst einige der wenigen Karten zu ergattern, die einmalig oder mehrfach Geld generieren können.

    Das Spiel spielt sich relativ schnell, sobald man mit der Spielmechanik vertraut ist, und die 4 Runden (= Saisons) sind schneller rum als gedacht.
    Für die Wertung liegt ein Block bei, der besonders in den ersten Spielrunden das Zusammenzählen der Punkte übersichtlicher macht. Wahrscheinlich kann man aber auch darauf verzichten und Papier sparen, wenn man eine gewisse Routine entwickelt hat.

    Wir haben zu fünft gespielt, fand ich gut, 4 hätte mir auch gefallen; bei Card-Drafting-Spielen finde ich größere Runden immer besser als kleinere.
    Taktik kann helfen, allerdings ist das Card-Drafting ziemlich glückslastig.
    Beatrix hat Carnival of Monsters klassifiziert. (ansehen)
  • Steffen K. schrieb am 30.09.2019:
    Beim Draft-Kartenspiel Carnival of Monsters werden Länderkarten gesammelt, um damit die Monster einzufangen. Am Ende gewinnt der Spieler, der mit der spektakulärsten Menagiere aufwarten kann. Um den Sieg zu erringen, werden talentierte Mitarbeiter eingestellt und geheime Ziele verfolgt. Punkte sammelt man, indem man diese Ziele erreicht, sich Goldkronen verdient und vor allem mit seinen Monstern sicher zurückkehrt.

    So spielt man Carnival of Monsters:
    Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler 4 Kronen und 2 Startländer. 4 Saisonkarten werden zufällig ausgewählt.
    Das Kartendeck bestehend aus Länder-, Monster-, Geheime Ziel-, Mitarbeiter- und Eventkarten wird gemischt und auf dem ausgelegten Spielplan bereit gelegt.

    Es werden vier Runden (Saisons) gespielt. Jede Saison besteht aus 4 Phasen.
    Phase 1: Die erste Saisonkarte wird aufgedeckt. Sie gibt an, für welche Art von Monstern es in der aktuellen Runde besondere Belohnungen gibt.
    Phase 2: Jeder Spieler erhält acht Karten. Von diesen wählt jeder eine aus und wird gedraftet. Nachdem alle Spieler eine Karte ausgewählt haben, wird diese entweder ausgespielt oder auf die Hand genommen und anfallende Kosten bezahlt.
    Phase 3: Die Spieler überprüfen, ob gefährliche Monster gebändigt werden konnten. Kann der Spieler seine Monster nicht bändigen, muss er eine Strafe zahlen.
    Phase 4: Die Saisonkarte wird ausgewertet. Die Spielerauslage wird bereinigt und die nächste Saison beginnt.
    Gewonnen hat, wer am Ende der vierten Saison die meisten Siegpunkte durch Monster und Zielkarten errungen hat.

    Das Spiel geht sehr leicht von der Hand und lässt sich auch sehr gut erklären. Wer zum Beispiel 7 Wonders schon kennt wird hier sicher schnell rein kommen.
    Zu Zweit gibt es eine leicht veränderte Draft-Mechanik die funktioniert. Das Spiel empfehle ich dennoch eher mit 3-5 Leuten.
    Die Karten und das Material sind in einer sehr guten Qualität und die Illustration ist auch sehr gelungen.
    Wohl verdiente 5 Punkte von mir.
    Steffen hat Carnival of Monsters klassifiziert. (ansehen)
  • Daniel S. schrieb am 30.09.2019:
    Schönes Card-Drafting-Spiel, das zu zweit allerdings an Reiz verliert, da zu leicht Karten aussortiert werden können, die der andere braucht.
    Daniel hat Carnival of Monsters klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: