Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Carcassonne - Star Wars Edition
Carcassonne - Star Wars Edition
Carcassonne - Star Wars Edition


statt 24,49 €
jetzt nur 18,99
Sie sparen 5,50 €
(22,5% Rabatt)

gegenüber unserem alten Preis

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Carcassonne - Star Wars Edition ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Carcassonne - Star Wars Edition



Erlebt die aufregenden Abenteuer des Star Wars Universums in der spannenden Welt von Carcassonne! Die bekannten Regeln werden durch einige raffinierte Änderungen vereinfacht und bieten dadurch ein völlig neues Spielgefühl. Spannende Duelle um die Vorherrschaft in einer weit entfernten Galaxie erwarten euch. Meistert die entscheidenden Kämpfe und platziert eure Truppen gewinnbringend auf dem Weg zum Sieg. Möge die Macht mit euch sein! Besonders gut auch für 2 Spieler!

Carcassonne - Star Wars Edition, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Klaus Jürgen Wrede

Carcassonne - Star Wars Edition kaufen:


statt 24,49 €
jetzt nur 18,99
Sie sparen 5,50 €
(22,5% Rabatt)

gegenüber unserem alten Preis
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Carcassonne - Star Wars Edition ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Mit Carcassonne - Star Wars Edition verbundene oder ähnliche Artikel:


So wird Carcassonne - Star Wars Edition von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 9 Kundentestberichten   Carcassonne - Star Wars Edition selbst bewerten
  • Pascal V. schrieb am 05.12.2015:
    Klassisches Legespiel mit Star Wars-Lizenz für 2-5 Spieler ab 7 Jahren von Klaus-Jürgen Wrede.

    Die Spieler legen in bekannter Carcassonne-Manier wieder Plättchen um Plättchen aus, um punkteträchtige Wege und Flächen zu bauen. Diesmal allerdings im Star Wars Universum und entsprechend kämpferischer verläuft das Spiel denn nun auch.


    Spielvorbereitung:
    Das Startplättchen (orangefarbene Rückseite) wird in die Tischmitte gelegt, alle anderen Plättchen werden gut gemischt und als verdeckte Nachziehstapel bereitgelegt. Die Wertungstafel kommt zur Seite und die je 3 grünen und roten Würfel werden daneben gelegt.
    Die Spieler wählen eine Farbe und erhalten dazu 5 kleine und 1 großen Meeple (Spielfigur) sowie eine passende Charakterkarte. Einen kleinen Meeple stellen sie auf Feld "0" der Wertungstafel.
    Ein Startspieler wird bestimmt.


    Spielziel:
    Die meisten Punkte zu erhalten!


    Spielablauf:
    Der aktive Spieler zieht ein Plättchen von einem der Nachziehstapel und muss es nun (offen) an die vorhandenen Plättchen passend anlegen. Dabei müssen Wege fortgeführt und Asteroidenfelder vergrößert werden, es muss also immer mindestens eine Seite des neuen Plättchens an das, an welches es angelegt werden soll, passen. Plättchen mit Planeten müssen entsprechend an "freie" (nur Weltall) Seiten angelegt werden.

    Anschliessend entscheidet der Spieler noch, ob er einen seiner Meeple auf dem gerade gelegten (und nur auf dieses) einsetzen möchte.

    Mit Hilfe seiner Meeples kann der Spieler Punkte generieren, indem er sie als Händler auf Handelsrouten (Wege*) setzt oder auf Asteroidenfelder (Städte*) als Forscher oder auf Planeten (Kloster*) als Eroberer.

    *in Klammern zum Vergleich die Plättchen aus dem Originalspiel

    Die Meeple bleiben anschliessend solange dort stehen, bis eine Wertung möglich ist und erst dann kehren sie zu ihrem Besitzer zurück! Es gilt also abzuwägen, ob sich baldigst Punkte machen lassen oder ob man lieber einen Meeple zum späteren Einsetzen behalten möchte.

    Als Händler verbleibt ein Meeple so lange auf einer Handelsroute, bis diese geschlossen wird. Dies geschieht, sobald beide Enden dieser Route durch das Anlegen einer Kreuzung oder einer "Sackgasse" (die Handelsroute endet an einem Planeten oder einem Asteroidenfeld) abgeschlossen wurden.
    Nun erhält der Spieler, dessen Meeple dort stand, pro verbundenem Handelsrouten-Plättchen 1 Punkt plus 2 Punkte pro eventuell dort vorhandenem Fraktionssymbol.
    Andere Spieler können auf derselben Handelsroute keinen Meeple abstellen, solange durch ihr angelegtes Plättchen eine direkte Verbindung besteht. Wird eine Handelsroute durch ein angelegtes Plättchen mit einer anderen (unfertigen) Handelsroute, auf der ein anderer Meeple steht, verbunden, würden beide zugehörigen Spieler die Punkte bei einer Wertung erhalten, dies soll hier aber nicht geschehen, daher wird, als Neuerung in Carcassonne, gekämpft!

    Als Forscher verbleibt ein Meeple so lange auf einem Asteroidenfeld, bis dieses fertiggestellt wird. Dies geschieht, sobald das Feld komplett durch das Anlegen eines weiteren Plättchens geschlossen wird.
    Nun erhält der Spieler, dessen Meeple dort stand, pro Asteroiden-Plättchen 2 Punkte plus 2 Punkte pro eventuell dort vorhandenem Fraktionssymbol.
    Andere Spieler können auf dem selben Asteroidenfeld keinen Meeple abstellen, solange durch ihr angelegtes Plättchen eine direkte Verbindung besteht. Wird ein Asteroidenfeld durch ein angelegtes Plättchen mit einem anderen (unfertigen) Asteroidenfeld, auf der ein anderer Meeple steht, verbunden, würden beide zugehörigen Spieler die Punkte bei einer Wertung erhalten, dies soll hier aber nicht geschehen, daher wird, als Neuerung in Carcassonne, gekämpft!

    Als Eroberer verbleibt ein Meeple so lange auf einem Planetenplättchen, bis dieses komplett von 8 anderen Plättchen umschlossen wird.
    Nun erhält der Spieler, dessen Meeple dort stand, pro Plättchen 1 Punkt (komplett umschlossen also immer 9 Punkte) plus 2 Punkte pro eventuell dort vorhandenem Fraktionssymbol.
    Anders als bei Handelsrouten und Asteroidenfeldern, kann hier ein anderer Meeple sich durchaus mit auf den Planeten stellen, wenn dessen Spieler eines der acht zu umlegenden Plättchen an den Planeten legt. Hier wird es also auch zu einem Kampf kommen!

    Kämpfe:
    Sobald also durch ein "Zusammenwachsen" von Routen oder Feldern - dies kann auch von einem Spieler ausgelöst werden, der dort dann gar keinen Meeple stehen hat - oder durch ein eroberndes Platzieren auf einem Planeten verschiedene Meeples zusammenstossen wird gekämpft - ein Novum im Carcassonne-Universum!

    Die kämpfenden Spieler erhalten jeder pro kleinem Meeple 1 Würfel und für den großen Meeple 2 Würfel, sofern er beim Kampfgeschehen platziert ist. Sollte in dem umkämpfen Gebiet ein Symbol der eigenen Fraktion abgebildet sein (s. Charakterkarte), erhält der Spieler dafür auch jeweils 1 Würfel. Insgesamt bekommt aber jeder Spieler nur 3 Würfel.
    Nachdem alle beteiligten Spieler gewürfelt haben, wir der jeweils höchste Wurf verglichen und wer hier das höchste Ergebnis vorweisen kann, gewinnt den Kampf (Bsp.: "3, 4, 4" vs. "2, 5, 6" - "4" vs. "6")! Bei einem Unentschieden erhalten die beteiligten Spieler 1 Punkt und würfeln dann erneut. Der unterlegene Spieler nimmt seine(n) Meeple(s) zu sich zurück und erhält als Trost für jeden von ihm genutzten Würfel 1 Punkt. Der Sieger beläßt seine(n) Meeple(s) dort stehen und wertet evtl. das Gebiet, falls es geschlossen wurde.


    Spielende:
    Das Spiel endet, sobald ein Spieler kein Plättchen mehr nachziehen kann, nun folgt noch eine abschliessende Wertung.
    Hier erhält jeder Spieler für eine unfertige Handelsroute 1 Punkt pro Plättchen, für unfertige Asteroidenfelder 1 Punkt pro Plättchen und für nicht vollends umschlossende Planeten pro anliegendem Plättchen (inkl. dem Planetenplättchen) 1 Punkt.
    Fraktionspunkte zählen weiterhin je 2 Punkte, egal wo sie dazugehören.
    Der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt!


    Varianten:
    Team; 4 Spieler können auch in zwei 2er-Teams spielen, dabei spielt ein Team für die Rebellen (rot und grün) und ein Team für das Imperium (schwarz und weiß). Die Spieler sind je abwechselnd am Zug und sammeln gemeinsam Punkte mit einem Meeple auf der Punktetafel.
    Zu einem Kampf kommt es hier dann ausschliesslich, wenn Meeple von Rebellen- und Imperiums-Spielern aufeinandertreffen! Ansonsten verläuft das Spiel wie gewohnt.


    Fazit:
    "C:SW" ist im großen und ganzen ein klassisches Carcassonne und Carcassonne ist ein tolles Spiel mit eingängigem Spielablauf und hoher Motivationskurve.
    Daran ändert auch keine Lizenz etwas und auch eine so große, wie Star Wars nicht^^, was ja an sich gut ist. Wer Carcassonne liebt und SW-Fan ist, wird nur noch diese Edition spielen wollen!
    Gestalterisch passt alles zum SW- bzw. Carcassonne-Universum und die Abläufe sind gut integriert.
    Allerdings gibt es als einzige Neuerung nur den Kampf. Auch wenn dies ein absolutes Novum in dieser Spielwelt ist und es durchaus direktere (taktische) Vorgehensweisen im Spiel erlaubt und damit auch frischen Wind in die Runden bringt, bleibt es ein kurzes, zwangsläufig glücksbetontes Intermezzo. Nur deswegen sollte man sich die neue Edition nicht anschaffen müssen, zusammen mit dem Star Wars-Effekt und dadurch, dass beides gut zusammenpasst, wird es aber schon interessanter.
    Da muss jeder Fan nun selbst entscheiden, ob dies ausreicht, sich ein weiteres Star Wars - Produkt bzw. Carcassonne - SpinOff ins Regal zu stellen. Von beiden Welten gibt es ja nun schon so viel, da sollte man schon Sammler sein.

    Am Spiel selbst gibt es so natürlich nichts auszusetzen, wie gesagt, es ist ein erprobtes, bekanntes und weithin beliebtes Spielprinzip, das oft kopiert wurde und wird. Im Bezug auf den aktuellen Hype, den kommenden neuen Film und der generell zu unterstellenden Sammelleidenschaft von Spielern, muss sich jeder Interessent das Spiel natürlich zumindest mal näher angucken. Aber, es gilt eben zu entscheiden, ob es noch eines "braucht"....^^




    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Hans im Glück
    - BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/180 ... -star-wars
    - HP: http://www.hans-im-glueck.de/carcassonn ... s-edition/
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=15665
    - Online-Variante: -
    - Ausgepackt: -
    Pascal hat Carcassonne - Star Wars Edition klassifiziert. (ansehen)
  • Yvonne N. schrieb am 28.05.2016:
    Ich fand bis jetzt Carcassonne sehr langweilig.Ein Aufschrei....Trotzdem habe ich die Star Wars Edition ausprobiert,was man nicht alles für Freunde macht;).Ich war positiv überrascht.Schon der Anblick fand ich für meine Augen erquickender.Der Weltall gefällt mir.Die Planeten haben verschiedene Farben und die Handelsrouten enden mit einem Lichtstrahl oder Stern(?).Besonders haben es mir die Kämpfe angetan.Dadurch wird dem Spiel endlich Leben bzw.Interaktion eingehaucht.Keine Frage ist es ärgerlich,wenn man mit seinem Meeple irrelange auf seinem angeblichen Planeten steht und wie beim Kloster(das normale Carcassonne)auf das letzte Plättchen wartet,um endlich die Punkte zu kassieren und seinen Meeple zurückzubekommen.Da kommt plötzlich einer(ging beim Kloster nicht),ich muss mit ihm kämpfen und plötzlich sind die vielen Punkte weg,nur weil ich die niedrigere Zahl geworfen habe.Keine Frage,das würde bestimmt einigen Spielern missfallen.Ich befinde das als positiv,weil endlich Action bei diesem Spiel aufkommt.Ich würde es wieder spielen und hoffe,dass es sich einige Spieler anschauen und nicht denken,nicht schon wieder eine weitere Edition von Carcassonne.
    Yvonne hat Carcassonne - Star Wars Edition klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 28.12.2015:
    Ziel des Spiels
    Das bekannte Carcassonne Spielprinzip vereint mit der Star Wars Lizenz. So einfach könnte man das Spiel beschreiben, doch es steckt schon ein bisschen mehr dahinter. Wie immer versuchen die Spieler durch geschicktes Anlegen der Legeplättchen und Einsetzen der eigenen Meeples, Siegpunkte zu bekommen. Diesmal bauen wir aber keine einfache Landschaft, sondern ein komplettes Sternensystem. Hier geht es dann auch nicht ganz so friedlich zu und durch das Auswürfeln der Kämpfe kommt ein Glücksfaktor dazu. Aber immer noch gilt, wer am Ende die meisten Siegpunkte erspielt hat, gewinnt das Spiel.

    Zusammenfassung der Neuerungen

    Bevor ich das Spiel noch einmal komplett erkläre, hier eine kurze Zusammenfassung der Neuerungen:

    1. Man baut keine Landschaft, sondern ein Sternensystem. Dadurch fällt das Besetzen des leeren Raumes, früher der Wiese, weg.
    2. Asteroidenfelder sind die Bäume, Handelsrouten die Straßen. Hier bleiben die Regeln gleich.
    3. Die Kirchen sind jetzt Planeten. Diese können auch noch später besetzt werden, wenn man ein Plättchen an das Planetenplättchen anlegt.
    4. Stehen mehrere Spieler auf demselben Gebiet, das wie immer durch Zusammenwachsen entstehen kann, so wird durch Würfeln gekämpft.
    5. Auf einen besetzen Planeten darf jederzeit ein weiterer Spieler von einem Plättchen daneben ziehen und es kommt zum Kampf.
    6. Die Anzahl der Würfel hängt von der Größe des Meeples und eventuell vorhandener Fraktionssymbole ab. Höchstens aber drei Würfel, von denen nur der höchste Wurf zählt.
    7. Der Sieger eines Kampfes darf dann auf dem Gebiet stehenbleiben. Die Verlierer bekommen aber je nach der Anzahl der Würfel auch ein paar Siegpunkte.
    Das waren die Neuerungen dieser Version in Kurzform. Viel Spaß beim Spielen!

    Für alle anderen hier noch einmal die komplette Vorstellung von Carcassonne Star Wars.

    Aufbau
    Die Legeplättchen werden alle, bis auf das Startplättchen mit der goldenen Rückseite, verdeckt gemischt und auf mehrere Stapel gelegt.
    In der Mitte des Tisches braucht man Platz um das Sternensystem aufzubauen. Dort legt man dann auch das Startplättchen ab.
    Die Wertungstafel kommt irgendwo neben den Spielaufbau, ebenso die Würfel.
    Dann bekommt jeder Spieler 5 kleine sowie den großen Meeple in seiner Farbe. Einen kleinen Meeple stellt man auf das Feld 0 der Wertungsleiste.
    Passend zu seiner Farbe nimmt sich jeder Spieler dann noch seine Charakterkarte und los geht's.

    Spielablauf
    Das Spiel läuft immer nach den folgenden Regeln.
    1. Ein Plättchen ziehen und gültig anlegen.
    2. Einen eigenen Meeple auf das Plättchen setzen, wenn man möchte.
    3. Kämpfen, wenn es zu einem Kampf kommt
    4. Punktewertung durchführen, wenn es dazu kommt.

    1. Ein Plättchen ziehen und gültig anlegen
    Der Spieler am Zug nimmt sich ein Plättchen und legt es gültig an die bereits ausliegende Auslage an.
    Gültig bedeutet, Handelsrouten müssen an Handelsrouten angelegt werden, Asteroidenfelder an Asteroidenfelder, usw.
    Es muss also immer mindestens eine Seite des neuen Plättchens mit einem bereits ausliegenden zusammenpassen.

    2. Einen eigenen Meeple auf das Plättchen setzen
    Auf das soeben gelegte Plättchen darf der Spieler dann einen seiner Meeple einsetzen.
    Der große Meeple zählt dabei wie ein normaler Meeple. Nur im Kampf ist er einen Würfel mehr wert.
    Sollte das Plättchen an einen Planeten gelegt worden sein, so darf der Spieler seinen Meeple auch auf das angrenzende Planetenfeld legen und so ggf. einen Kampf auslösen.
    Ansonsten stellt man seinen Meeple entweder auf eine Handelsroute oder ein Asteroidenfeld.
    Allerdings darf auf der Handelsroute oder dem Asteroidenfeld kein anderer Meeple, egal ob eigener oder fremder stehen.
    Um zum Beispiel auf der gleichen Handelsroute stehen zu dürfen, müsste der Spieler seine Handelsroute so anlegen, dass sie nicht mit der anderen verbunden ist.
    Erst durch ein späteres Plättchen kann diese Route dann zusammenwachsen und somit mehrere Meeples enthalten. Auch dann kommt es zum Kampf.
    Das selbe Prinzip gilt auch für die Asteroidenfelder.

    3. Kämpfen
    Wird durch das Anlegen eines Plättchens eine Handelsroute oder ein Asteroidenfeld verbunden, auf dem zwei oder mehr unterschiedliche Meeples stehen, so kommt es zum Kampf.
    Ebenso kommt es zum Kampf, wenn man seinen Meeple von einem, an einen Planeten angrenzenden Plättchen, auf einen bereits besetzten Planeten stellt.
    Ein Kampf wird immer mit den Würfeln ausgetragen, egal, welche Fraktionen gegeneinander kämpfen. Auch Rebellen kämpfen gegen Rebellen.
    Jetzt nimmt sich jeder Spieler Würfel:
    - Für einen kleinen Meeple einen Würfel
    - Für einen großen Meeple zwei Würfel
    - Für ein eigenes Fraktionssymbol irgendwo auf der Handelsroute, dem Asteroidenfeld oder dem Planeten einen Würfel.
    Jeder Spieler darf höchstens drei Würfel benutzen.

    Dann wird gewürfelt und der höchste Würfelwurf miteinander verglichen.
    Der Spieler der den höheren Würfelwurf geworfen hat, hat den Kampf gewonnen und darf auf dem Planeten, der Handelsroute oder dem Asteroidenfeld stehenbleiben.
    Der andere Spieler bekommt aber so viele Siegpunkte, wie er eben Würfel eingesetzt hat. Seinen Meeple nimmt er wieder zurück.
    Bei einem Gleichstand bekommt jeder Spieler einen Siegpunkt und es wird erneut gewürfelt, bis ein Spieler gewonnen hat.

    4. Punktewertung
    Sobald eine Handelsroute abgeschlossen, ein Planet von Plättchen eingeschlossen oder ein Asteroidenfeld geschlossen wurde, kommt es zur Wertung.
    Gehen wir die einzelnen Wertungen schnell durch:

    a) Handelsrouten
    Eine Handelsroute ist dann geschlossen, wenn an beiden Enden eine leuchtende Abzweigung ist oder auch ein Planet, in den die Handelsroute führt.
    Der Spieler, der seinen Meeple auf dieser Handelsroute stehen hat, bekommt pro Plättchen das die Handelsroute lang ist, einen Siegpunkt.

    Zusätzlich bekommt er pro Fraktionssymbol, egal welcher Fraktion, zwei Siegpunkte extra.
    Seinen Meeple nimmt man nach einer Wertung immer zurück in seinen Vorrat.

    b) Asteroidenfelder
    Sobald ein Asteroidenfeld komplett geschlossen ist, kommt es hier zur Wertung, wenn ein Meeple darauf steht.
    Der Besitzer des Meeples bekommt dann zwei Siegpunkte pro Plättchen, das zu dem Asteroidenfeld gehört.
    Zusätzlich bekommt er zwei Siegpunkte für jedes Fraktionssymbol, das sich auf diesen Plättchen im Asteroidenfeld befindet.
    Auch hier ist die Fraktion egal. Seinen Meeple nimmt man nach einer Wertung immer zurück in seinen Vorrat.

    c) Planeten
    Planeten werden nur gewertet, wenn sie von acht Plättchen komplett eingeschlossen wurden.
    Dann bekommt der Spieler, der einen Meeple auf dem Planeten hat, pro Plättchen einen Punkt, also neun Punkte (der Planet zählt auch einen Punkt).
    Zusätzlich bekommt der Spieler zwei Siegpunkte, wenn auf dem Planeten irgendein Fraktionssymbol abgebildet ist.

    Spielende
    Nach diesen Regeln wird dann so lange gespielt, bis alle Legeplättchen verbaut wurden und keines mehr nachgezogen werden kann.
    Dann folgt noch eine Schlusswertung für nicht abgeschlossene Handelsrouten, Asteroidenfelder und Planeten.

    a) Handelsrouten
    Diese werden genauso gewertet wie bei einer regulären Wertung, siehe oben.

    b) Asteroidenfelder
    Diese werden auch wie oben beschrieben gewertet, allerdings ist jedes Plättchen nur einen Punkt wert statt zwei.

    c) Planeten
    Auch hier wird wie oben beschrieben gewertet.
    Der Nachteil der nicht abgeschlossenen Projekte ist einfach, dass man seinen Meeple bis zum Schluss nicht anderweitig einsetzen kann um Punkte zu bekommen.
    Der Spieler, der nach dieser Schlusswertung die meisten Punkte erspielt hat, ist der Gewinner.

    Kleines Fazit
    Und jährlich grüßt das Carcassonne. Es ist erstaunlich, dass dem Autor immer wieder eine neue Variante einfällt.
    Auch diese Version bietet wieder eine Handvoll Neuerungen, so dass man sich das Spiel durchaus in den Schrank stellen kann.
    Der Preis ist wegen der Lizenzgebühr im Moment ein bisschen hoch. Dafür bekommt man Aufkleber für die Meeples mit Star Wars Figuren darauf :)
    Diese Variante ist für jeden, der Carcassonne in einer anderen Version kennt, sofort verständlich und spielbar.
    Uns hat die Variante mit den Kämpfen jedenfalls gut gefallen. Ist mal was anderes und bringt einen Glücksfaktor in dieses eigentlich sehr taktische Spiel.
    Natürlich muss jeder selber wissen, ob ihm die Änderungen eine Anschaffung dieses Spiels wert sind.
    ________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/488-carcassonne-star-wars-edition.html
    ________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Michael hat Carcassonne - Star Wars Edition klassifiziert. (ansehen)
Alle 9 Bewertungen von Carcassonne - Star Wars Edition ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: