Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • BrettspielWelt
    BrettspielWelt
    2002
     
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler



Klaus-Jürgen Wrede entführt die Spieler diesmal in die graue Vorzeit. Dort, wo später einmal die berühmten Burgmauern von Carcassonne stehen werden, leben Mammuts und Säbelzahntiger, fristen Jäger und Sammler ein gar karges Leben... Dieses Szenarium legen die Spieler wie beim Ur-Spiel nach und nach mit 91 kleinen quadratischen Kärtchen vor sich aus: Mit Flüssen, die sich durch Wiesen und Wälder schlängeln, mit einfachen Hütten, mit Tieren, Jägern und Sammlern...

Das Leben war wahrlich nicht einfach in der Frühzeit von Carcassonne. Einfach aber ist der Einstieg in dieses Spiel geblieben. Die Kenner des Originals sind sofort mittendrin, aber auch alle anderen können gleich loslegen. Während die prähistorischen Jäger den Spuren zotteliger Auerochsen folgten und die Sammler Beeren von stacheligen Sträuchern pflückten, sammeln und jagen die bis zu fünf Mitstreiter dieses neuen Spiels ausschließlich Punkte. Das ist nicht nur wesentlich einfacher, sondern auch um ein Vielfaches unterhaltsamer. Die spielenden Jäger, Sammler und Fischer der Carcassonne-Frühzeit bekommen Punkte für Fische in Flüssen, für Wild auf Wiesenlichtungen, für dunkle Wälder, in denen leuchtende Bodenschätze verborgen sind – dafür gibt´s Bonuskarten –, und sie bekommen Punkte für kleine Holzhütten, die sie taktisch geschickt in der von ihnen gestalteten prähistorischen Welt von Carcassonne platziert haben.

Die Regeln sind wiederum bewundernswert einfach und wie beim Original ergeben sich auch beim neuen CARCASSONNE - DIE JÄGER UND SAMMLER eine Unzahl von taktischen Möglichkeiten, die jede Menge an spannenden und abwechslungsreichen Spiel-Spaß garantieren. So wie man es eben vom „Spiel des Jahres 2001“ kennt.

Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Klaus Jürgen Wrede

Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Mit Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler verbundene oder ähnliche Artikel:


      Listen mit Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler



      Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler ist auf 3 Merklisten, einer Wunschliste, 54 freien Listen und in 124 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 53 Kundentestberichten   Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler selbst bewerten
      • Carsten W. schrieb am 05.01.2011:
        Mit "Die Jäger und Sammler" erschien im Schatten des blauen "Spiel des Jahres" ein zweites vollständiges Spiel (keine Erweiterung) unter dem Namen Carcassonne.
        Diesmal geht es beim Plättchenlegen darum, eine steinzeitliche Landschaft entstehen zu lassen.
        Auf den ersten Blick mutet das Spiel wie eine umgestaltete Kopie des blauen Spiels an, die Städte wurden durch Wälder ersetzt, die Straßen durch Flüsse.
        Ein Pendant zu den Klöstern gibt es nicht, dafür aber jede Menge Tiere auf den Wiesen, sowie Spezialkarten, die zunächst separat zur Seite gelegt werden.

        Bei genauerem Hinschauen entpuppt sich die Steinzeitvariante allerdings als Weiterentwicklung des blauen Grundspiels, die neue und taktisch gelungene Elemente einbringt:
        1) Wer einen Wald mit einem Goldkügelchen drauf fertigstellt (egal, wer damit Punkte macht), darf ein lukratives Spezialkärtchen ziehen und anlegen, führt also einen Doppelzug durch. Diese Spezialkärtchen haben es meist in sich! So kann man bestimmen, dass eine Wiese beispielsweise nur für einen selbst gewertet wird, unabhängig davon, wer nachher noch darauf steht. Die Idee, denjenigen zu belohnen, der eine Stadt fertigstellt, erschien für das Grundspiel erst mit der Erweiterung "Händler und Baumeister".
        2) Mit dem Männchen auf der Wiese werden nicht etwa die fertigen Wälder punkteträchtig gewertet, sondern die auf dieser Wiese sitzenden Tiere. Mammuts und Wild sind Pluspunkte, ein Wild wird jedoch von einem anwesenden Tiger gefressen und nicht gewertet. So kann man bereits während der Spielentwicklung darauf achten, welche Tiere an eine eigene Wiese angelegt werden.
        3) Die Marker-Plättchen für 50/100 Punkte, die im blauen Grundspiel so sehr fehlen, sind hier enthalten.
        4) Jeder Spieler hat zwei Fischerhütten, die zusätzlich im eigenen Zug gesetzt werden können. Mit ihnen markiert der Spieler ein eigenes Fluss-System, in dem in der Schlusswertung jeder vorhandene Fisch einen Punkt zählt. Natürlich können auch Fluss-Systeme zusammenwachsen und so für mehrere Spieler gewertet werden.
        5) Ein Fluss-Stück (Straßen-Pendant) wird durch einen See (analog Kreuzung) abgeschlossen, in dem sich die Fische befinden. Je Fisch gibt es auch Punkte für das Fluss-Stück.

        Insgesamt ist J+S sogar noch interessanter als das blaue Grundspiel (Erweiterungen außer Acht gelassen), weil es noch mehr unterschiedliche Betrachtungsweisen des eigenen Zuges erlaubt. Insbesondere die Spezialkärtchen sorgen immer wieder für Spannung. Sie sind teilweise sehr mächtig und ermuntern durchaus dazu, einen fremden Wald abzuschließen.

        J+S funktioniert genau wie das blaue Grundspiel zu 2-4 Personen sehr gut. Es ist leider nie aus dem Schatten der Vorlage herausgetreten, wohl insbesondere weil es hierzu nur eine halbherzige Mini-Erweiterung (Der Späher aus "König und Späher") gegeben hat, während es für das blaue Spiel immer neue Facetten zu entdecken gab.
        Ich würde beide Fassungen jederzeit gerne mitspielen und kann auch hier nur zur Höchstnote greifen.
        Carsten hat Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler klassifiziert. (ansehen)
      • Sven S. schrieb am 17.09.2006:
        Carcasonne mal ganz anders. Wer schafft es sich die Fischhütte an die längsten Flüsse zu setzen um Fische zu fangen, wer fängt kurzfristig die meisten zwischen zwei Seen (Kreuzungen) und wer jagdt welches Mammut und schafft welchen Wald zu vergrößern. Das große Rennen um MEIN WALD, MEIN FLUSS, MEIN LAND beginnt...
      • Sven S. schrieb am 10.08.2014:
        Ohne Erweiterungen deutlich besser als das Original. Flüsse, Wälder, Wiesen und Seen. Flüsse geben soviel Punkte wie die angrenzenden Fische in den Seen. Das Fischerhaus sogar vom ganzen Flusssystem. Wälder bringen doppelt Punkte und mit Goldfund einen zusatzzug mit einem besonders tollen Goldplätchen. Die Wiese gibt Punkte für Tiere, die jedoch vom Säbelzahntieger gefressen werden.
        Spaßiger und durchdachter als das Original, dazu auch noch schöner.
        Sven hat Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler klassifiziert. (ansehen)
      Alle 53 Bewertungen von Carcassonne 2 - Die Jäger und Sammler ansehen

      Hier weitershoppen:


      Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

      Puzzle-Offensive.de
      Kreativ-Offensive.de
      Holzeisenbahn-Offensive.de
      Wuerfel-Offensive.de

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (40€ Mindestbestellwert)
      Suche: