CO2 - Zweite Chance
CO2 - Zweite Chance
CO2 - Zweite Chance
CO2 - Zweite Chance
statt 75,00 €
jetzt nur 64,99
Sie sparen 10,01 €
(13,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder CO2 - Zweite Chance ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

CO2 - Zweite Chance



Seit den 1970er Jahren sahen sich die Regierungen der Welt mit einem bisher nicht gekannten Energiehunger konfrontiert, und es wurden überall immer mehr umweltverschmutzende Kraftwerke gebaut, um die Nachfrage zu stillen. Von Jahr zu Jahr stieg die durch sie verursachte Umweltverschmutzung und es wurde viel zu wenig getan, diese zu reduzieren. 2010 wurden Versprechen gegeben, Gipfeltreffen abgehalten, aber es wurde nicht genug getan, während der Einfluss der schnell wachsenden Weltbevölkerung immer stärker wird. Durch den Anstieg des CO2-Gehalts in unserer Atmosphäre von 350 ppm (parts per million) auf 400 ppm begann die Menschheit langsam zu begreifen, dass wir auf eine Katastrophe zusteuern. Jetzt haben wir eine zweite Chance, die Erde vor völliger Verschmutzung zu retten und sind verpflichtet, unseren Energiebedarf aus sauberen Energiequellen zu decken. Konzerne mit Erfahrungen in sauberer, nachhaltiger Energie werden auf den Plan gerufen um Projekte zu planen, die die benötigte Energie produzieren, ohne dabei die Umwelt zu vergiften. Regionale Regierungen brennen darauf, diese Projekte zu finanzieren und in ihre Umsetzung zu investieren.
In dem Spiel CO2: Zweite Chance ist jeder Spieler Direktor eines Energiekonzerns, der versucht, die Nachfrage der Regierung nach neuen, Grünen Kraftwerken zu befriedigen. Ziel ist es, den Anstieg der Umweltverschmutzung zu stoppen und gleichzeitig die steigende Nachfrage nach erneuerbarer Energie zu befriedigen – und gleichzeitig Profit zu erwirtschaften. Dafür sind große Fachkenntnisse, Geld und Ressourcen erforderlich. Auf Energiegipfeltreffen wird weltweites Umweltbewusstsein propagiert und es wird den Konzernen ermöglicht, ihre Fachkenntnisse mit anderen zu teilen und dabei gleichzeitig auch von den anderen zu lernen. Es ist eine Herausforderung, die UN-Ziele zu erfüllen und unseren Lebensraum zu schützen und gleichzeitig den eigenen Vorteil im Auge zu halten!

Das Spiel bietet zwei Spielmodi: Ein typisch kooperatives Spiel und das klassische kompetitive Spiel, bei dem jeder versucht, alle anderen zu übertrumpfen. Falls die Verschmutzung aber zu stark wird, haben alle verloren, in beiden Spielmodi! Auch schon für das erste Spiel kann jeder Modus gewählt werden, aber das kooperative Spiel ist leichter zu lernen und zu lehren!

CO2 - Zweite Chance, ein Spiel für 1 bis 4 Spieler im Alter von 14 bis 100 Jahren.
Autor: Vital Lacerda



Translated Rules or Reviews:

CO2 - Zweite Chance kaufen:


statt 75,00 €
jetzt nur 64,99
Sie sparen 10,01 €
(13,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

CO2 - Zweite Chance ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird CO2 - Zweite Chance von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   CO2 - Zweite Chance selbst bewerten
  • Steffen K. schrieb am 01.04.2019:
    In dem Spiel CO2: Zweite Chance ist jeder Spieler Direktor eines Energiekonzerns, der versucht, die Nachfrage der Regierung nach neuen, Grünen Kraftwerken zu befriedigen. Ziel ist es, den Anstieg der Umweltverschmutzung zu stoppen und gleichzeitig die steigende Nachfrage nach erneuerbarer Energie zu befriedigen – und gleichzeitig Profit zu erwirtschaften. Dafür sind große Fachkenntnisse, Geld und Ressourcen erforderlich. Auf Energiegipfeltreffen wird weltweites Umweltbewusstsein propagiert und es wird den Konzernen ermöglicht, ihre Fachkenntnisse mit anderen zu teilen und dabei gleichzeitig auch von den anderen zu lernen. Es ist eine Herausforderung, die UN-Ziele zu erfüllen und unseren Lebensraum zu schützen und gleichzeitig den eigenen Vorteil im Auge zu halten!

    Das Spiel bietet zwei Spielmodi: Ein typisch kooperatives Spiel und das klassische kompetitive Spiel, bei dem jeder versucht, alle anderen zu übertrumpfen. Falls die Verschmutzung aber zu stark wird, haben alle verloren, in beiden Spielmodi! Auch schon für das erste Spiel kann jeder Modus gewählt werden, aber das kooperative Spiel ist leichter zu lernen und zu lehren!

    Das Spiel kam nun auch endlich auf den Tisch und hat durchaus überzeugt. Das Thema ist sehr gut umgesetzt und das Spielerlebnis war auch toll. Das Fazit betrifft hier nur den kooperative Modus.
    Semi-Koop würde ich es nicht spielen, da der oder die Spieler die am verlieren sind einfach die Welt untergehen lassen können.
    Im Koop waren es sehr spannende Runden und wir könnten das Ziel jeweils erst in der letzten Runde schaffen. Das diskutieren am Tisch und Vorausplanen jedes Spielers sind sehr wichtig im Bezug auf die eigenen Aufträge und die Allgemeinen die Erledigt werden müssen.
    Das Material im Spiel ist gut verarbeitet. Wir mussten das ganze aber eine Nacht aufgebaut stehen lasse, damit der Geruch verfliegen konnte. Was etwas ärgerlich war sind ein paar Fehlbedruckte Karten auf deutsch wo die hälfte der Übersetzung fehlte oder nicht alles Zahlen aufgedruckt waren (z.B. im franz. 2-4 Spieler und auf der deutschen Karte 2- ).
    Ich würde CO2 für 2-3 Spieler im Koop empfehlen. Zu viert ist man einfach zu selten dran nach meinem Gefühl. Daher gibt's 5 Punkte :-)
    Steffen hat CO2 - Zweite Chance klassifiziert. (ansehen)
  • Erik S. schrieb am 28.02.2019:
    Co2 – second chance
    Vorneweg ich habe bis jetzt nur die Coop-Version einige Male gespielt und kenne die erste Edition des Spieles nicht!
    Es geht bei dem Spiel darum verschiedene Bereiche der Erde mit weitgehend umweltfreundlichen Strom zu versorgen um einen möglichen Kollaps Punkt vom ausgestoßenem CO2 pro Dekade zu verhindern. Hierfür gehen wir zu Klimakonferenzen, verhandeln verschiedene Abkommen mit der UN und vor allem Bauen wir nachhaltige Kraftwerke. Die Mechanik ist thematisch ganz gut verpackt und funktioniert sicher im kompetitiven Spiel noch besser wo jeder auf den maximalen Profit aus ist aber auch nicht will das die Welt vor die Hunde geht. Ein paar Dinge fühlen sich dann doch aber sehr mechanisch an was aber keinerlei stört. Es ist halt ein schwergewichtiges Eurogame. Das war auch der Grund warum mich das Spiel in erster Linie so interessiert hat. Coop in einem schwergewichtigen Eurogame ist einfach rar.
    Die Aufmachung find ich klasse und es ist alles Stimmungsvoll gezeichnet und die verschiedenen spielrelevanten Dinge sind klar illustriert. Das Spiel an sich ist sicher kein kurz mal nebenbei Spiel das schnell gelernt ist, aber wenn man aber mal ein zwei Runden im Spiel ist sind die Regeln doch recht einfach zu verstehen. Die Regeln selbst sind auch wirklich klasse geschrieben! Ach und die Holzkraftwerke sind einfach grandios! Das Spiel sieht wirklich wirklich klasse aus.
    Spielerisch macht CO2 auch sehr viel Spaß aber ich muss sagen, dass es soch doch immer etwas ähnlich spielt. Dank unterschiedlich ausliegender Ziele usw. unterscheiden sich die Anforderung die erreicht werden müssen immer stark von Spiel zu Spiel, aber letztlich braucht man trotzdem dasselbe Schema um jetzt halt Sonnenenergie statt Windenergie zu produzieren. Dies ist sicher auch dem Coopspiel geschuldet in welchem man einfach kein taktisches ausweichen oder sonstiges braucht um auf die GegenspielerInnen zu reagieren. So macht das Spiel riesen Spaß aber es fühlt sich doch irgendwie immer ähnlich an. Es ist irgendwie so als ob man immer weitgehend die gleiche Strategie spielt nur dass man halt X durch Y ersetzt und blau durch grün und Wind durch Wasser.
    Nichts dem so trotz ist es ein klasse Spiel und ich freue mich immer wieder wenn es auf den Tisch kommt!
    Erik hat CO2 - Zweite Chance klassifiziert. (ansehen)
  • Anja H. schrieb am 03.04.2020:
    Sehr komplexes Spiel, ordentlich Gehirnjogging, aber sehr gutes Spiel. Thematik sicher nicht für jeden spannend. Aber sehr gutes Spiel für alle, die Expertenspiele mögen.
    Anja hat CO2 - Zweite Chance klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von CO2 - Zweite Chance ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: