Bullyparade, der Film - Das Partyspiel
Bullyparade, der Film - Das Partyspiel
Bullyparade, der Film - Das Partyspiel


statt 24,99 €
jetzt nur 22,99
Sie sparen 2,00 €
(8,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Bullyparade, der Film - Das Partyspiel ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Bullyparade, der Film - Das Partyspiel



Die beliebtesten Charaktere aus Bully Herbigs neuem Kinoerlebnis ziehen in Bullyparade - Der Film - Das Brettspiel durch zahlreiche Landschaften über den Spielplan: Der Wilde Westen, New York und das alte K-Kaiserreich. In Spiel machen sich unter anderem Captain Kork, Indianer und der Yeti auf den langen Weg ins rettende Ziel: das kuschelige Fernsehsofa. Denn wer am schnellsten alle Hindernisse überwunden hat, sich erfolgreich vor Verfolgern, Kopfgeljägern und Mitspielern schützt, der ist auf dem besten Weg, das Spiel zu gewinnen.

Bullyparade, der Film - Das Partyspiel, ein Spiel für 1 bis 4 Spieler im Alter von 10 bis 100 Jahren.

Bullyparade, der Film - Das Partyspiel kaufen:


statt 24,99 €
jetzt nur 22,99
Sie sparen 2,00 €
(8,0% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Bullyparade, der Film - Das Partyspiel ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Bullyparade, der Film - Das Partyspiel auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


Listen mit Bullyparade, der Film - Das Partyspiel



Bullyparade, der Film - Das Partyspiel ist auf 5 Merklisten.

    So wird Bullyparade, der Film - Das Partyspiel von unseren Kunden bewertet:



    4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   Bullyparade, der Film - Das Partyspiel selbst bewerten
    • Pascal V. schrieb am 06.08.2017:
      Review-Fazit zu „Bullyparade – Der Film (Brettspiel)“, einem spassigen Laufspiel.


      [Infos]
      für: 2-5 Spieler
      ab: 8 Jahren
      ca.-Spielzeit: 45min.
      Autor: Michael Bully Herbig
      Illustration: Michael Bully Herbig
      Verlag: HUCH!
      Anleitung: deutsch
      Material: deutsch

      [Download: Anleitung/Übersichten]
      dt.: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/bullyparade-der-film-das-brettspiel (s. Infokasten)

      [Fazit]
      Passend zum 20-jährigen Jubiläum der Bullyparade (bekannt geworden durch die TV-Produktion auf Pro7 in den End-90ern-2000ern) kommt nun von Michael „Bully“ Herbig der Film dazu in die Kinos und parallel hat er sich auch als Spieleautor versucht und bringt hier das Brettspiel auf den Tisch.
      Die Spieler müssen in diesem bully-typisch humorigen Wettlaufspiel die „Welten“ (den Wilden Westen, das Kaiserreich, New York und das Weltall) des Bully-Films passieren und als Erste auf dem Roten Teppich ankommen, pünktlich zur Premiere des Kinofilms.
      Das Spielprinzip ist dabei sehr simpel gehalten, die Spieler ziehen „Beweg Dich!“-Karten, um eine erste Bewegung um X Felder, je nachdem in welcher „Welt“ sie sich gerade befinden, durchzuführen und ziehen dann „Mach halt was“-Karten, um entweder Aktionen auszuführen (weitere Vorwärtsbewegungen oder den Mitspielern das Vorankommen, durch böse Karten, schwer zu machen) oder im ungünstigen Falle Klonen oder Kopfgeldjägern zu begegnen, die bezahlt werden wollen. Dies geschieht durch Ablegen von zuvor gesammelten Aktionskarten, die allesamt am oberen Rand „Toupets“ und „Dollar“-Zeichen abgebildet haben, welche als Währung für Klone bzw. Kopfgeldjäger dienen. Der Würfel bestimmt, wieviel an die besagten Verfolger gezahlt werden muss und entsprechend werden Karten abgeworfen. Reicht das „Vermögen“ nicht (oder wird die Zahlung einfach verweigert), endet der Spielzug für den aktiven Spieler sofort und er muss auf das Startfeld der jeweiligen „Welt“ zurückkehren – was je nach Fortschritt praktisch oder eben sehr unglücklich sein kann. Bei den „Mach halt was!“-Aktionskarten gibt es allerdings auch schicke Sonderkarten, die eine Zahlung problemlos sofort ermöglichen oder auch Abwehrkarten gegen Fiesheiten von Mitspielern^^.

      Lustig wird es, wenn die kostenlose App mitspielen darf. Denn dann wird diese immer, wenn eine „Hey Du Zipfeklatscher. Drück uns!“-Karte gezogen wird, aktiviert und gibt einen herrlichen Sprachsample preis, der in entsprechend bully-mäßig verstellter Stimme (einer der bekannten Charaktere) Bonus-Anweisungen gibt (i.d.R. X Felder vorziehen). Sie wird auch bei Spielende aktiviert, sobald ein Spieler das Ziel erreicht und triumphiert dann mit diesem gemeinsam, inkl. bekannter Fanfare^^.
      Hier reicht auf jeden Fall ein Smartphone, da es sich nur um ein anklickbares Bild handelt und ein Handy praktisch in die Mitte des Spielbrettes gelegt werden kann.
      Diese Simpel-APP fand begeisternden Anklang bei den Mitspielern, weil sie eben mal nicht sinnlos mit Funktionen überladen ist, welche dann seltenst wirklich funktionieren und eben sehr coole Sprüche bereithält. Es läßt sich natürlich auch ohne die APP spielen, dann müssen nur die entspr. Karten heraussortiert werden.

      Die vielen Spielkarten bringen die bekannten und gewohnten Gags und Sprüche der vielen Bullyparade-Episoden und Geschichten 1:1 wieder und sorgen nicht nur bei eingefleischten Fans für Lacher und Schmunzler. Dadurch wird das Spiel wunderbar aufgelockert und motiviert durchaus auch für mehrere Partien – insbesondere, wenn sich die altersgerechte Zielgruppe der vergangenen Fernsehzeit hierzu passend-feuchte Sonderregeln ausdenkt *G*.
      Ansonsten ist das Brettspiel zum Kinofilm ein recht einfaches Wettlaufspiel, ohne wirkliche Herausforderungen, denn je nach gemischten Kartenziehglück, kann ein Spieler auch einfach mal schnell durchrasen und ohne Rücksicht auf evtl. gezogene „Klone“ oder „Kopfgeldjäger“ ruckzuck das Spielende einleiten. Die fiesen, roten Karten zum Ärgern der Mitspieler sind etwas rar gesät und die sehr vielen „Rücke X Felder vor“-Möglichkeiten bremsen niemanden^^.
      Das Spiel will natürlich leichte Familienunterhaltungskost sein und dies wird absolut erfüllt und zusammen mit dem BULLY-Bonus weiss es auch sehr gut zu unterhalten. Aber vom Tiefgang her, sind Leiterspielchen aus den 70ern fordernder :).

      Rundum bleibt aber ein schickes, da mit toller Gestaltung präsentiert, Spiel für alle Bully-Fans und Fans leichter Spielunterhaltung für zwischendurch!

      [Note]
      4 von 6 Punkten.

      [Links]
      BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/218858/bullyparade-der-film-das-brettspiel
      HP: http://www.hutter-trade.com/de/spiele/bullyparade-der-film-das-brettspiel
      Ausgepackt: n/a

      [Galerie]
      http://www.heimspiele.info/HP/?p=24193

      Pascal hat Bullyparade, der Film - Das Partyspiel klassifiziert. (ansehen)
    • Michael S. schrieb am 16.09.2017:
      Ziel des Spiels
      Die Kasirskes haben sich mit ihrem Trabbi mal wieder verfahren und sind zusammen mit Spucky, Schrotty, Kork und den ganzen anderen Gestalten aus dem Bully-Universum im Wilden Westen gelandet. Jetzt ist Eile geboten, denn die Premiere von Bullyparade - Der Film steht kurz bevor. So reisen die Spieler vom Wilden Westen über das Kaiserreich und New York auch in das Weltall, um ihr Ziel zu erreichen. Doch überall lauern auch Gefahren. Kopfgeldjäger und haarlose Klone machen es den Spielern schwer, an ihr Ziel zu kommen. Wer als erster auf dem roten Teppich ankommt, gewinnt das Spiel.

      Aufbau
      Der Spielplan kommt in die Mitte des Tisches. Dann nimmt sich jeder Spieler eine Figur und stellt diese in einen der Standfüße. Ebenfalls nimmt sich jeder Spieler eine entsprechende Karte, auf deren Rückseite die Züge der Spieler beschrieben sind. Die Spielfigur kommt vor das Feld mit dem Saloon. Nun werden die "Beweg dich!"-Karten gemischt und als verdeckter Stapel auf das entsprechende Feld auf dem Spielplan gelegt. Das Gleiche macht man mit den "Mach halt was!"-Karten. Davon bekommen aber die Spieler jeweils zwei Handkarten ausgeteilt. Sollten sich unter diesen beiden Karten schon Klone oder Kopfgeldjäger befinden, so nimmt man sich eine andere Karte und mischt die anderen dann wieder in den Stapel. Nun legt man noch den Würfel bereit und schon geht es los.

      Die App
      Die App zum Spiel kann man kostenlos von der Webseite von HUCH herunterladen. Hat man die App auf einem Handy, so kann man dieses in die Mitte des Spielplans legen. Ein Tablet legt man neben den Spielplan. Die App hat nur zwei Funktionen. Wenn man beim Ziehen der "Beweg dich!"-Karte eine "Hey du Zipfeklatscher. Drück uns."-Karte zieht, so drückt man einfach auf das Display und hört einen lustigen Spruch der Charaktere aus der Bullyparade. Diese geben einem Anweisungen, was man zu tun hat. Am Ende des Spiels kann man sich noch einen "Gewinnerspruch" samt Musik abholen. Mehr macht die App nicht. Spielt man ohne die App, so muss man die "Hey du Zipfeklatscher. Drück uns."-Karten aussortieren.

      Spielablauf
      Der Zug eines Spielers hat immer mehrere Phasen. Erst wenn man alle Phasen erledigt hat, ist der nächste Spieler an der Reihe.

      1. Eine "Beweg dich"-Karte ziehen und ausführen
      Als erstes nimmt man sich also eine "Beweg dich"-Karte vom Stapel und schaut sie sich an.
      Ist es eine ""Hey du Zipfeklatscher. Drück uns."-Karte, so drückt man auf die App und führt die Anweisungen aus.
      Ist es eine normale Karte, so schaut man sich das Gebiet an, in dem man gerade steht, also Wilder Westen, Kaiserreich usw. und führt die Anweisung aus, die für dieses Gebiet auf der Karte steht. Dann legt man die Karte ab. Wenn man seine Spielfigur bewegt, dann zählt man immer nur die Felder, auf denen keine anderen Figuren stehen.

      2. Bis zu zwei "Mach halt was"-Karten ziehen
      Eine Karte muss man ziehen und je nachdem, was dort abgebildet ist, kann man sich überlegen, auch noch eine zweite Karte zu ziehen.
      Auf den Karten können gelbe Aktionen sein, die gut für einen selber sind, rote Karte, mit denen man die Mitspieler ärgern kann und blaue Karten die als Joker gelten.
      Dann gibt es die beiden schwarzen Karten "Kopfgeldjäger" und "Klone". Wenn man so eine Karte aufdeckt, so muss man eine Strafe bezahlen.
      Beim Kopfgeldjäger ist das Geld, bei den Klonen Toupets. Wie viel man jeweils bezahlen muss, ermittelt man mit einem Würfelwurf.
      Um die Kosten zu zahlen, muss man sich die farbigen Karten anschauen, die man hoffentlich auf der Hand hat.
      Dort ist oben die Anzahl Geld und Toupets angegeben, die diese Karte wert ist. Kann man die Kosten mit einer oder mehreren Karten begleichen, so kommen diese Karten auf einen Ablagestapel. Kann man die Kosten nicht bezahlen, so muss man auf das Startfeld des gerade besuchten Gebiets zurück.

      Jetzt wird auch klar, warum man manchmal lieber nur eine Karte zieht. Wenn die erste Karte schon eine Kopfgeldjäger oder Klonekarte war und man sie nur mit Müh und Not bezahlen konnte, wird man sich gut überlegen, ob man risktiert noch eine zweite Karte davon zu bekommen.

      3. "Mach halt was"-Karten ausspielen
      Jetzt darf man noch 0 bis 2 "Mach halt was"-Karten ausspielen und deren Aktion ausführen.

      Spielende
      Das Spiel endet, sobald der erste Spieler auf dem roten Teppichfeld ankommt.
      Dieser Spieler hat das Spiel dann gewonnen.

      Kleines Fazit
      Bullyparade - Der Film ist eine typisches Spiel zum Film.
      Nicht besonders innovativ, aber es macht trotzdem Spaß.
      Gerade, wenn man die Welt von Bully gut kennt und liebt, dann macht auch dieses Spiel mehr Spaß.
      Wenn man noch nie etwas von "Raumschiff Surprise" oder "Der Schuh des Manitu" gehört hat, der sollte sich das Spiel vorher anschauen.
      Es ist zwar nicht zwingend notwendig, dich im Bullyuniversum auszukennen, aber es erhöht den Spielspaß doch deutlich.
      Wir haben uns jedenfalls immer gefreut, wenn die App und einen Spruch im Slang der Charaktere der Bullyparade serviert hat.
      Das Spiel selbst ist ein solides Zugspiel, das Anhand von Karten und der App gespielt wird.
      Das funktioniert auch alles sehr gut und darum hebt sich das Spiel auch positiv zu anderen Filmspielen ab.
      Allerdings hätte man für jede Figur auch einen Standfuß in die Packung legen können, wenn man schon so viele Figuren mitliefert.
      Die Anleitung ist sehr gut und lustig geschrieben und durch die genaue Kartenerklärung bleiben auch keine Fragen offen.
      _____________________
      Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
      http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/784-bullyparade-der-film.html
      _____________________
      Michael hat Bullyparade, der Film - Das Partyspiel klassifiziert. (ansehen)

    So geht´s weiter:


    Weiter stöbern
    Zur Startseite
    Hilfe
    Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
    (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
      Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
    Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
    Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
    0 180 50 55 77 5
    Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
    (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
    deutschlandweit
    versandkostenfrei
    (25€ Mindestbestellwert)
    Suche: